Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Laura Perselli und Peter Neumair

1.792 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Vermisst, Italien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Laura Perselli und Peter Neumair

Laura Perselli und Peter Neumair

26.03.2021 um 16:59
Oh Mann... Wie krank ist der Mann? Ich hoffe, er wird als zurechnungsfähig befunden und sein Leben lang weggesperrt....


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

26.03.2021 um 17:05
Um für mich mal alles zu klären. Liege ich richtig mit den Angaben:
- 4.1. Benno kündigt seiner Freundin Martina an, dass er abends zu ihr kommt mit dem Auto der Eltern, das er nie mit ihrem Einverständnis nutzen durfte
- 4.1. Benno tötet seinen Vater (zwischen 16 und 18 Uhr)

- 4.1. Benno tötet seine Mutter, nachdem sie von seiner Oma vom Besuch kommt (ca. 18:30)

- 4.1. Benno verbringt das Handy der Mutter an die Rombrücke und ruft es von zu Hause aus an

- 4.1. fährt er abends zu seiner Freundin Martina und bringt seine Wäsche ( von der Tat verschmutzt?) mit, die sie wäscht, obwohl er sich weitaus früher angekündigt hatte und es keine normale Erklärung für die Verschmutzung der mitgebrachten Sachen gab

- 12.1. Benno will das Auto der Eltern waschen mit einer Freundin (nicht Martina), Auto wird beschlagnahmt

Neu
- 16.1. Luisa Montanelli (Bennos Oma) bekommt Besuch von Benno und berichtet davon, dass er ihr eine Infusion legen möchte (https://www.suedtirolnews.it/chronik/gegen-benno-n-wird-nicht-wegen-oma-mord-ermittelt)
- 26.1. Tod Luisa Montanelli


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

26.03.2021 um 17:07
Zitat von Gast1984Gast1984 schrieb:Oh Mann... Wie krank ist der Mann? Ich hoffe, er wird als zurechnungsfähig befunden und sein Leben lang weggesperrt....
Wirklich schlimm. Dieser Mensch gehört weggesperrt.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

26.03.2021 um 20:54
Nach allem was sich in den Medien so wiederfindet, wäre die Situation mit der Oma nicht überraschend und passt stimmig ins Bild welches die Medien über B. zeichnen.
Aber interessant finde ich auch, warum diesbezüglich nicht ermittelt wird. Vielleicht wurde ja ermittelt, aber man fand nichts. Oder man möchte dies eben ausserhalb der Öffentlichkeit tun, denn was die Oma betrifft, wird man sich von der Öffentlichkeit ja eher weniger an (Zeugen-)Beiträgen und Erkenntnissen erwarten.
Ziemlich krasser Fall.
Man schaut immer rein, in der Hoffnung die Meldung zu lesen, dass der Vater nun gefunden wurde, und dann findet sich in den Links wieder etwas, wo man kopfschüttelnd hocken bleibt.
Als Schwester hätte ich wahrscheinlich kein angstloses Leben mehr.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

26.03.2021 um 21:26
Zitat von Hanne_LoreHanne_Lore schrieb:Als Schwester hätte ich wahrscheinlich kein angstloses Leben mehr.
Mit der Angst als ständigem unterschwelligen Begleiter dürfte sie doch schon aufgewachsen sein.

Nicht auszudenken, wenn sie am Mordtag ihre Mutter zur Oma begleitet hätte und dann vllt noch mit in die Wohnung gekommen wäre... 😔


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

30.03.2021 um 13:04
Es sollte in den nächsten Tagen Neuigkeiten geben, denn das Gutachten aller Datenträger von Benno N. wird heute dem Gericht präsentiert.
Zur Beweissicherung im Mordfall Laura Perselli/Peter Neumair gibt es einen genauen Terminplan, bis 20. Mai soll das Programm abgeschlossen sein. Als erstes wird heute Litiano Piccin, Informatik-Professor an der Universität Bologna, seine Ergebnisse vorlegen.

Piccin hatte Mitte Februar von Richterin Carla Scheidle den Auftrag erhalten, alle beim inzwischen geständigen Benno Neumair beschlagnahmten elektronischen Datenträger zu kopieren und zu analysieren. Also sein Mobiltelefon, sein Computer und verschiedene USB-Sticks.

Die Erhebungen Piccins könnten für die Aufklärung des Falles höchst interessante Informationen ergeben. Etwa die Such-Anfragen Neumairs, aus denen geschlossen werden könnte, ob der Mord an seinen Eltern geplant war oder nicht. Die Staatsanwaltschaft geht derzeit von einer Planung und Vorbereitung des Doppelmordes aus, Neumair selbst sprach in seinem Geständnis von Impulshandlungen.
Quelle: https://www.tageszeitung.it/2021/03/30/die-wahrheit-im-computer/


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

01.04.2021 um 23:15
https://www.stol.it/artikel/chronik/war-benno-neumair-zurechnungsfaehig-3-gutachter-vereidigt

Heute wurden von der Untersuchungsrichterin die 3 Gutachter vereidigt.
Sie sollen klären, ob Benno Neumair, der gestanden hat, seine Eltern Laura Perselli und Peter Neumair im Jänner umgebracht zu haben, zum Zeitpunkt der Tat zurechnungsfähig war.
Sie müssen innerhalb von 60 Tagen im Rahmen eines psychiatrischen Gutachtens die Antwort auf 3 Fragen finden:

War Benno Neumair zum Zeitpunkt der Tat geistig zurechnungsfähig?
Ist er eine Gefahr für die Gesellschaft?
Und ist er in der geistigen Verfassung, am Prozess teilzunehmen?
Am Beweissicherungsverfahren werden zudem 8 von der Staatsanwaltschaft, der Verteidigung sowie der Nebenkläger (Bennos Schwester Madé sowie eine Tante) ernannte Gutachter teilnehmen.
Das sind 11 Gutachter. Wenn die alle bei ihm aufkreuzen...Also langweilig wird es ihm in den nächsten 2-3 Monaten nicht.
Wenn er denen alle die Geschichte (Geschichten) erzählt, da kommt ja ein ganzer Roman zusammen. Ist das in Südtirol normal?


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

02.04.2021 um 01:03
Ich habe beim Googlen einen Beitrag gefunden, wo Frauen sich wohl mit Benno Neumair "solidarisieren"..
Mir fehlen die Worte...Wer will kann das in Google direkt finden nur mit seinem Namen..
Da es zum Fall selbst ja nichts Neues beiträgt, vor allem nichts wirklich Sinnvolles, im Gegenteil meiner Meinung nach eher noch die Opfer verhöhnt, stelle ich das hier nicht ein.

Klar, er ist noch nicht verurteilt, aber dass er seine Eltern getötet hat, ist ja inzwischen klar, das hat er selbst zugegeben, wie können dann manche Frauen dennoch von ihm schwärmen. Frage mich, ob die ggf. ihre Eltern "loswerden wollen"?

Bin gespannt, wann es wirklich Neuigkeiten gibt zum Fall direkt, was die Gutachter feststellen bzw. darlegen und welchem jetzt geglaubt wird.

Wie läuft das eigentlich dann? Wenn alle zum gleichen Ergebniss kämen, wäre ja einfach, aber was, wenn mehrere zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen, wonach wird dann entschieden?


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

02.04.2021 um 07:06
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb:Das sind 11 Gutachter. Wenn die alle bei ihm aufkreuzen...Also langweilig wird es ihm in den nächsten 2-3 Monaten nicht.
Wenn er denen alle die Geschichte (Geschichten) erzählt, da kommt ja ein ganzer Roman zusammen. Ist das in Südtirol normal?
Das wird interessant, wenn er allen 11 andere Geschichten erzählt. Ich glaube, dass sich dadurch einiges klärt, denn mit Lügen kommt er da nicht weit, wenn jeder andere Fragen stellt.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

02.04.2021 um 08:39
Wahnsinn und uch staune ob dem enirmen Aufwand, sei dies mit 11 Gutachtern, den Suchen nach dem Paar etc.
@Szuka
Zu dem Thema Frauen und kriminelle Männer gibt es ganz viel zum Nachlesen und ist ein bekanntes Phänomen. Das wirklich Üble daran ist, dass offenbar ein Forum existiert mit hunderten Mitgliedern.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

02.04.2021 um 09:15
Weiß jemand, ob nach dem Vater weitergesucht wird? Unglaublich, dass er bisher immer noch nicht gefunden wurde...


2x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

02.04.2021 um 10:39
Zitat von Gast1984Gast1984 schrieb:Weiß jemand, ob nach dem Vater weitergesucht wird? Unglaublich, dass er bisher immer noch nicht gefunden wurde...
Ja, es wird weiter gesucht aus der Luft. Hubschrauber überfliegen die Etsch mehrmals in der Woche und suchen nach der Leiche.

https://www.rainews.it/tgr/tagesschau/video/2021/04/tag-Neumairs-Verteidiger-Gutachter-sind-gute-Wahl-82edfd95-7fd2-4249-9587-aaa150a451f9.html

Auch der Anwalt Moccia meldet sich zu Wort. Alle 3 Gutachter seien eine exzellente Wahl. Auch Schwester Madè möchte die
so Moccia wörtlich - die psychiatrische Wahrheit.
Er äußerte sich auch dazu, dass alles möglich sei. Von voller Zurechnungsfähigkeit bis Unzurechnungsfähigkeit. Die Stellungsnahme wird übersetzt im Artikel. Und - er fragt auch immer nach Madè. Ich glaube, er hat vor den Aussagen von seiner Schwester mehr Angst als vor den Gutachtern. Sie kennt ihn wie kein anderer. Auch sie war bei der Vereidigung der 3 Gutachter anwesend.

Und die Einzelhaft würde bald wieder aufgehoben. Ob das so gut für ihn ist. In einem italienischen Gefängnis wird auch Elternmord bestimmt etwas anders gesehen. Könnte ich mir vorstellen.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

02.04.2021 um 11:25
Zitat von SzukaSzuka schrieb:Klar, er ist noch nicht verurteilt, aber dass er seine Eltern getötet hat, ist ja inzwischen klar, das hat er selbst zugegeben, wie können dann manche Frauen dennoch von ihm schwärmen. Frage mich, ob die ggf. ihre Eltern "loswerden wollen"?
Wenn du keine Frau abkriegst, musst du nur ne Straftat, an besten Mord, begehen und dich einbuchten lassen, dann hagelt's Heiratsanträge. Krank, aber so ist's.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

03.04.2021 um 00:38
Zitat von PolyphonPolyphon schrieb:Wenn du keine Frau abkriegst, musst du nur ne Straftat, an besten Mord, begehen und dich einbuchten lassen, dann hagelt's Heiratsanträge. Krank, aber so ist's.
Das wird wohl kaum die Denkweise gewesen sein...


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

03.04.2021 um 00:41
Zitat von Gast1984Gast1984 schrieb:Unglaublich, dass er bisher immer noch nicht gefunden wurde...
Es gibt nur 2 Möglichkeiten
Hat er wirklich seine Eltern in dieser Nacht beide über die Brücke geworfen oder nur seine Mutter.
Ich glaube mittlerweile, dass er seinen Vater wo anders verbracht hat.

Der Vater war der Auslöser des ganzen Dramas. Er war die Autoritätsperson in den Augen von Benno N. Ihn konnte er nicht mehr manipulieren im Gegensatz zu seiner Mutter.
Wie bei jedem ersten Geständnis glaube ich auch hier, dass die Wahrheit und die Lügen (Beschönigungen) ganz nah beieinanderliegen.

Die Ersten Aussagen von Benno N., nach dem man seine Mutter in der Etsch fand, die Erleichterung, glaube ich ihm sogar. Der Ausspruch meine Mutter ist gefunden - sie ist Draussen - war Erleichterung. Aber er hat keinen Ton gesagt über seinen Vater. Zu diesem Zeitpunkt hatte er den Mord an beiden noch nicht gestanden.

Sollte das ganze geplant gewesen sein, hat er seinen Vater wo anders verbracht. Nur welche Möglichkeit hätte er dann gehabt, dass ist mir immer noch ein Rätsel.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

03.04.2021 um 01:20
Zitat von Schweizerin_1Schweizerin_1 schrieb:Das wird wohl kaum die Denkweise gewesen sein...
Natürlich nicht. Das war meine Antwort auf Szukas Unverständnis, so wie ich es auch zitiert habe.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

03.04.2021 um 02:18
Zitat von PolyphonPolyphon schrieb:Natürlich nicht. Das war meine Antwort auf Szukas Unverständnis, so wie ich es auch zitiert habe.
ich habe es auch verstanden...geht hierbei ja eher um die Frauen, die sich mit solchen Typen solidarisieren, ohne anscheinend mal an die wirklichen Opfer zu denken..
Wobei ich bei manchen dieser Frauen auch sogar eher glaube, dass es denen ohnehin nur um sich selbst geht...die wollen in die Öffentlichkeit, Aufmerksamkeit...


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

03.04.2021 um 02:59
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb:Die Ersten Aussagen von Benno N., nach dem man seine Mutter in der Etsch fand, die Erleichterung, glaube ich ihm sogar. Der Ausspruch meine Mutter ist gefunden - sie ist Draussen - war Erleichterung. Aber er hat keinen Ton gesagt über seinen Vater. Zu diesem Zeitpunkt hatte er den Mord an beiden noch nicht gestanden.

Sollte das ganze geplant gewesen sein, hat er seinen Vater wo anders verbracht. Nur welche Möglichkeit hätte er dann gehabt, dass ist mir immer noch ein Rätsel.
Benno hat zwischen dem Mord am Vater (16 Uhr) und dem Mord an der Mutter (18.30 bis 19 Uhr) zweieinhalb Stunden Zeit gehabt.
Und dann noch mal von den frühen Morgenstunden an.
(Falls es wahr ist, dass er die Nacht bei der Freundin - gegen die doch immer noch ermittelt wird - komplett verbracht hat. Er wurde doch nur beim Hinfahren zu ihr erfasst. ......)
Wenn das nicht stimmt, hätte er sogar noch mehr Zeit zum Verbringen des Vaters gehabt.

Es wurde offenbar Blut in der Wohnung gefunden - mehr, als bei Nasenbluten der Fall ist ....er hat Bleichmittel kanisterweise gekauft.
Entweder hat er den Vater so umgebracht, dass viel Blut floss - oder er hat ihn auf eine scheußliche Weise beseitigt.

Nach all' den Lügen glaube ich, es war keineswegs so "einfach" wie von Benno geschildert.

Vielleicht sollte man graben, um den Vater zu finden ....Am Ritten - oder anderswo.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

03.04.2021 um 09:06
Zitat von SzukaSzuka schrieb:Wobei ich bei manchen dieser Frauen auch sogar eher glaube, dass es denen ohnehin nur um sich selbst geht...die wollen in die Öffentlichkeit, Aufmerksamkeit...
Glaub ich nicht mal, ich denk da steckt was ganz anderes dahinter... a la " ich habe ihn bekehrt, bei mir ist er ganz anders"

Schaut Euch mal Peter Ludin an, bzw. den Wiki Beitrag über ihn.

Irgendwann hab ich mal einen Artikel gelesen mit der Überschrift " Der schönste Serienmörder"

Also mich haben die Meldungen über diese Verehrung Benno s nicht gewundert. Kennt man ja zu genüge.... was auch immer die Frauen letztendlich dazu bewegt.
Eine gute Doku ist übrigens auch "Ritterblut"
Da gehts um ein Paar, er im Gefängnis wegen Mord oder Totschlag, sie schreibt ihm. Vllt findet man die Doku noch in einer Mediathek der dritten Programme. Ich fand es sehr interessant.
Eine deutsche (Liebes)Geschichte


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

03.04.2021 um 09:39
Also diese Facebookgruppe hatte ich beim ersten Anschauen für einen makabren Scherz gehalten. Aber wenn man sich die Beteiligten und ihre Profile dort anschaut, scheinen die tatsächlich sehr oberflächlich zu sein und von grundsätzlichen Werten wenig bis gar nicht tangiert zu werden. Gruselig, dass es solche Menschen, solch eine Szene gibt.

Die haben den Kopf echt nur zum Posieren.


melden