Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Laura Perselli und Peter Neumair

1.801 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Vermisst, Italien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Laura Perselli und Peter Neumair

Laura Perselli und Peter Neumair

08.04.2021 um 21:16
Zitat von Schweizerin_1Schweizerin_1 schrieb:Wäre Blut in der Wohnung gewesen dann hätte man das gesehen. Mit Putzen kann man nicht alles „unsichtbar“ werden lassen.
Für was braucht man dann 5 Liter Superperoxid? und schrubbt die Fugen ? Das war meine Frage. Vielleicht habe ich mich auch undeutlich ausgedrückt.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

08.04.2021 um 21:46
Hmm... keine Blutspuren, aber dafür andere biologische Spuren. Macht das einen Unterschied? Von der Mutter wusste man, dass sie erdrosselt wurde und offensichtlich bestätigen die Spuren das. Beim Vater dachte ich auch, dass er zumindest aus der Nase geblutet hatte.

Man fand also Spuren in der Wohnung, im Auto, an der Kleidung und an der Brücke, richtig? Und bis auf die Brücke keine Blutspuren.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

08.04.2021 um 22:46
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb:Also - Es wurde kein Blut in der Wohnung gefunden?! Weil keines da war oder zu gut geputzt? Wenn kein Blut da war, was hat er dann von den Fliesen geschrubbt?
Bei Erdrosselung kann doch spontan Harn oder Stuhl abgehen beim Sterbenden.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

08.04.2021 um 23:18
https://www.altoadige.it/cronaca/omicidio-neumair-una-perizia-conferma-la-versione-di-benno-1.2883279
Zitat von enidan17enidan17 schrieb:Bei Erdrosselung kann doch spontan Harn oder Stuhl abgehen beim Sterbenden.
Ja natürlich - und das sind auch sicherlich die biologischen Spuren die in der Wohnung und im Auto gefunden wurden.

Es wurde ja auch im Artikel geschrieben, dass Speichel von Laura P. gleich im Eingangsbereich gefunden wurde. Dass würde ja auch die Aussage von Benno N. bestätigen. Dann müßten aber im Flurbereich 2 Stellen mit biologischen Spuren vorhanden sein. Also von jeweils einem Elternteil. Der eine gereinigte Fleck passt da m. E. nicht dazu. Warum wurde nur ein Fleck so gründlich mit Superperoxid gereinigt? Das war meine Frage. Immer noch.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

08.04.2021 um 23:20
Zitat von Gast1984Gast1984 schrieb:Man fand also Spuren in der Wohnung, im Auto, an der Kleidung und an der Brücke, richtig? Und bis auf die Brücke keine Blutspuren.
An der Kleidung wurde kein Blut und keine biologischen Spuren gefunden. Es wurde aber bis heute noch nicht alle Kleidung ausgewertet.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

09.04.2021 um 11:11
Hallo,

Ich bin kein Forensikerund leider auch kein Chemiker, aber ich könnte mir gut vorstellen, das das Blut bzw. seine Bestandteile zerfallen in seine unspektakulären Bausteine unter der Einwirkung dieser Bleiche.

In der Bewerbung von Putzmitteln wurde mir gesagt, das die biologischen Zellen entfernt werden (wenn man bspw. Putzlappen mit Bleiche behandelt) Es schäumt tatsächlich und das Wasser ist enorm dreckig und mittendrin liegt ein sauberer Lappen (nach einer gewissen Einwirkzeit)...allerdings erfordert dieses Pulver die Zugabe von heißem (60Grad) Wasser, da die chemische Reaktion sonst ausbleibt.

Ich kann mir deshalb sehr gut vorstellen, dass Blut DA WAR, aber nach der Putzaktion nicht mehr nachweisbar ist.
Forensik
Wasserstoffperoxid wurde in der Forensik zum Nachweis von Blut verwendet. Louis Jacques Thénard entdeckte 1818, dass Hämoglobin Wasserstoffperoxid zersetzt. Christian Friedrich Schönbein entwickelte daraus 1863 einen Test auf Blut. Heute wird jedoch der empfindlichere Kastle-Meyer-Test zum Nachweis von Blut verwendet.
Quelle: https://www.biologie-seite.de/Biologie/Wasserstoffperoxid


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

09.04.2021 um 11:20
https://www.tageszeitung.it/2021/04/09/erfolgreiches-putz-aktion/
Allenfalls eine Neuheit lässt sich daraus schließen: Benno Neumair dürfte mit seiner Putzaktion wenige Tage nach dem Mord sehr erfolgreich gewesen sein. Er hatte sich bekanntlich mit rund sieben Litern Wasserstoff ausgestattet, um in Anwesenheit einer Freundin einzelne Stellen der Wohnung zu putzen. Angeblich, um Erbrochenes des Hundes zu beseitigen. Doch wie die Freundin gegenüber den Ermittlern aussagte, gab es nichts Erbrochenes.
Anscheinend ist das jetzt auch anderen aufgefallen. Auf das wollte ich die ganze Zeit hinaus. Wäre interessant zu wissen, ob der Gutachter darauf eingegangen ist. Aber wir werden es sicherlich noch erfahren.
Zitat von SiesaSiesa schrieb:Ich kann mir deshalb sehr gut vorstellen, dass Blut DA WAR, aber nach der Putzaktion nicht mehr nachweisbar ist
Danke für deine Antwort. Das ist auch mein Gedanke.


1x verlinktmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

09.04.2021 um 14:15
Kommt auch die Frage auf, ob die Kleidung, die Benno waschen ließ mit Wasserstoffperoxid gewaschen wurde oder aber er die wirklich tatrelevanten Sachen erst am nächsten Tag auf dem Weg zum Ritten entsorgte, was den Grund der Fahrt erklären könnte.

Übrigens geistert ja immer noch die Meinung hier rum, dass er von 8 bis 13 Uhr dort - auf dem Ritten - war. Das wage ich zu bezweifeln. Er wurde wohl 8 Uhr auf dem Weg dorthin von Kameras gesehen. Um 13 Uhr rief ihn seine Schwester an wegen der Eltern und er behauptete, auf dem Ritten zu sein. Von der Schwester beauftragte Nachbarn fanden ihn aber in der Wohnung vor. Heißt für mich: Wir wiussen nicht, wann er zur Wohnung zurückkehrte. Das kann 10 Uhr, 11 Uhr oder wie auch immer gewesen sein.

Falsche Spuren wollte er ja mit den Handys seiner Eltern legen. Warum nicht auch mit der Wäsche wie auch mit der Verbringung seines Vaters oder der Teile seines Vaters?


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

09.04.2021 um 14:31
Dass die Wäsche mit Wasserstoffperoxid gewaschen wurde glaube ich nicht, aber dass er mit dem Waschen lassen der Kleidung eine falsche Spur legen wollte macht Sinn. Wenn auf der Kleidung nichts gefunden wird, dann kann man ihm ja nichts nachweisen (vielleicht seine Denkweise).
Sollte er die Tat tatsächlich geplant haben, wie ja die EB davon ausgehen, hat er auch geplant, was er alles und auch wo auf dem Ritten verbringt. Er kennt sich sicherlich da oben sehr sehr gut aus.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

11.04.2021 um 21:44
Was genau Benno wirklich weggeputzt hat, lässt sich bei 7!!!! Litern Superperoxit kaum sagen - nur sehr gründlich war er offenbar.
Allenfalls eine Neuheit lässt sich daraus schließen: Benno Neumair dürfte mit seiner Putzaktion wenige Tage nach dem Mord sehr erfolgreich gewesen sein. Er hatte sich bekanntlich mit rund sieben Litern Wasserstoff ausgestattet, um in Anwesenheit einer Freundin einzelne Stellen der Wohnung zu putzen. Angeblich, um Erbrochenes des Hundes zu beseitigen. Doch wie die Freundin gegenüber den Ermittlern aussagte, gab es nichts Erbrochenes.
Quelle: https://www.tageszeitung.it/2021/04/09/erfolgreiches-putz-aktion/


Da gibt es immer noch vieles, was völlig im Dunkeln liegt - hoffe, die Ermittler kommen darauf!


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

11.04.2021 um 22:20
Beitrag von jeandArc (Seite 90)

Und wie ich oben schon schrieb, wäre es auch interessant was der Gutachter diesbezüglich in seinem Gutachten feststellt hat. Vielleicht erfahren wir es beim Prozess. So wie ich es verstanden habe, sind in der Wohnung nur Speichelspuren von Laura P. festgestellt worden. Dass ist doch nicht normal, wenn 2 Menschen umgebracht werden.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

11.04.2021 um 22:28
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb:Und wie ich oben schon schrieb, wäre es auch interessant was der Gutachter diesbezüglich in seinem Gutachten feststellt hat. Vielleicht erfahren wir es beim Prozess. So wie ich es verstanden habe, sind in der Wohnung nur Speichelspuren von Laura P. festgestellt worden. Dass ist doch nicht normal, wenn 2 Menschen umgebracht werden.
Nein, das ist auch nicht normal.
Wir wissen ja auch nicht, ob die Presse sich das zusammenreimt...????
Oder war das ein offizielles Statement von Ermittlern und Staatsanwalt?


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

11.04.2021 um 22:43
https://www.tageszeitung.it/2021/04/09/erfolgreiches-putz-aktion/
Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Mit ihm wird bestätigt, was Benno den Ermittlern in den beiden Verhören gesagt hat“, erklärte Neumairs Verteidiger Angelo Polo nach dem Auftritt Giardinas hinter verschlossenen Türen am Landesgericht.
Zitat von Lady.SherlockLady.Sherlock schrieb:Oder war das ein offizielles Statement von Ermittlern und Staatsanwalt?
Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Mit ihm wird bestätigt, was Benno den Ermittlern in den beiden Verhören gesagt hat“, erklärte Neumairs Verteidiger Angelo Polo nach dem Auftritt Giardinas hinter verschlossenen Türen am Landesgericht.
Nicht von Ermittlern, aber vom Rechtsanwalt von Benno N.
Nur die Schlüsse haben die Reporter daraus gezogen


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

11.04.2021 um 22:55
https://www.altoadige.it/cronaca/omicidio-neumair-nell-auto-le-tracce-di-peter-e-laura-1.2885242

Und hier nochmals ein aktueller Bericht von heute mit der ausführlichen Beschreibung der Spurenlage in Wohnung, Kleidung von Benno und vom Auto
Gemischte biologische Spuren (Speichel und Erbrochenes) wurden im Kofferraum des Autos gefunden, die sowohl Mama Laura als auch Papa Peter, den beiden ermordeten Eltern, zuzuschreiben sind.
Gemischte biologische Spuren (Speichel und Erbrochenes) wurden im Kofferraum des Autos gefunden, die sowohl Mama Laura als auch Papa Peter, den beiden ermordeten Eltern, zuzuschreiben sind.
Erbrochenes von den toten Eltern? wie geht das denn?
Der Experte wies auch darauf hin, dass kein Blut der beiden Opfer in dem Haus in der Via Castel Roncolo gefunden wurde (das Benno Zeit hatte, mit sauerstoffhaltigem Wasser aufzuräumen). Die einzigen blutüberströmten Blutspuren gehören dem geständigen Mörder.
Hier wird auch erwähnt, dass der Gutachter darauf hinweist, dass Benno Zeit hatte "aufzuräumen".

In der Wohnung entdeckte der Superexperte dann einige Spuren von Bennos Blut auf einem T-Shirt, auf der Duschabdeckung, auf der Bettdecke, auf der Matratze.



2x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

12.04.2021 um 00:43
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb:Nicht von Ermittlern, aber vom Rechtsanwalt von Benno N.
Nur die Schlüsse haben die Reporter daraus gezogen
So ist das also: Den Verteidigern gefällt das - weil es in deren neue Strategie - Benno ist schuldig - aber nur des Affektmords (und in Bennos Aussage) passt: Beide Eltern erwürgt im Affekt. Eine Tat resultierend aus der anderen. Nicht geplant.
Nach allen Lügen sagt Benno endlich die Wahrheit! Mio Dio!

Wenn die Ermittler ein Ass im Ärmel haben (wovon ich ausgehe), dann dringt der wirkliche Fund bzw das Ergebnis der forensischen Untersuchungen im Haus ebenso wenig an die Öffentlichkeit wie das psychiatrische Gutachten.

Im Prinzip haben die Medien nur die Brocken wiedergekäut, die ihnen von der Verteidigung hingeworfen wurden.
Es ist sehr still im Moment - und irgendwas muss man ja berichten.
Ich gebe nicht viel darauf.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

12.04.2021 um 01:11
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb am 08.04.2021:Der eine gereinigte Fleck passt da m. E. nicht dazu. Warum wurde nur ein Fleck so gründlich mit Superperoxid gereinigt? Das war meine Frage. Immer noc
Es war auch nicht ein "Fleck" Fliesen - sondern eine Fläche von etwa 2 Meter mal 1,50 Meter breit (las ich und stand auch hier) - der Bereich der Bodenfliesen, der sich von den anderen abhob.
So groß wie ein Bereich, auf dem ein Mensch gelegen hat, mit etwas Spielraum für die Ausbreitung der Spuren.
Dafür hat er 7 Liter Superperoxid gebraucht ......


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

12.04.2021 um 05:20
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb:Gemischte biologische Spuren (Speichel und Erbrochenes) wurden im Kofferraum des Autos gefunden, die sowohl Mama Laura als auch Papa Peter, den beiden ermordeten Eltern, zuzuschreiben sind.
Erbrochenes von den toten Eltern? wie geht das denn?
Ich habe jetzt länger im Internet gesucht und keinen Zusammenhang zwischen Strangulation und Erbrechen finden können...
Lediglich bei Ersticken durch Vergiftung kommt es anscheinend unter anderem zu Erbrechen. Aber das trifft ja angeblich hier nicht zu. Oder bezieht sich die Strangulation mit dem Kletterseil ausschließlich auf die Mutter und der Vater wurde vergiftet? Im Artikel heißt es aber, dass die Spuren von beiden Elternteilen sind...

Dass die Spuren auch überhaupt noch da sind, finde ich ebenso überraschend. Benno hat das Auto ja gesäubert. Entweder waren die Spuren an einer schwer zugänglichen Stelle oder Benno war nicht sonderlich sorgfältig.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

12.04.2021 um 08:34
Laut Alto Adige ist in den vergangenen Tagen die Nachricht durchgesickert, dass der 30-Jährige versucht habe, den Wagen seiner Eltern zu waschen. Die Carabinieri hätten ihn allerdings aufgehalten. Bei der Fernsehsendung Mattino 5, die auf dem Privatsender Canale 5 ausgestrahlt wird, hat ein Reporter einen mutmaßlichen Zeugen befragt, der das Gerücht bestätigt hat. Demnach sei der 30-Jährige am Nachmittag des 12. Jänners mit einer Freundin bei der Waschanlage Treff.Laimer in der Meraner Straße aufgetaucht. Bei der Freundin soll es sich nicht um Martina, die Frau aus Auer, handeln. Bevor das Auto durch die Waschanlage fahren konnte, tauchten die Carabinieri auf. Im Wagen befand sich auch die Flasche mit Wasserstoffperoxid – ein Mittel, mit dem sich Blut entfernen lässt. Die Flasche wurde von den Carabinieri beschlagnahmt.
Benno hat das Auto nicht mehr gesäubert. Er wurde zuvor von den Carabinieri daran gehindert.
Zitat von JaineJaine schrieb:Dass die Spuren auch überhaupt noch da sind, finde ich ebenso überraschend. Benno hat das Auto ja gesäubert. Entweder waren die Spuren an einer schwer zugänglichen Stelle oder Benno war nicht sonderlich sorgfältig.



melden

Laura Perselli und Peter Neumair

12.04.2021 um 11:31
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb:Erbrochenes von den toten Eltern? wie geht das denn?
Nach dem Tod erschlaffen sämtliche Muskeln etc.

Dadurch kann es passieren, dass sich Tote "erbrechen", Stuhl oder/und Urin verlieren


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

12.04.2021 um 11:39
Zitat von SecretLetterSecretLetter schrieb:Nach dem Tod erschlaffen sämtliche Muskeln etc.

Dadurch kann es passieren, dass sich Tote "erbrechen", Stuhl oder/und Urin verlieren
Das würde ich gerne irgendwo nachlesen. Könntest du da einen Beleg zum nachlesen einstellen? Wäre ja interessant.


melden