Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

903 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Bundespolizist, Groß Döhren ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

18.11.2021 um 17:01
Eine Affaire geht nur dann gut, wenn beide ihr normales Leben beibehalten wollen ohne dass einer mehr will....
Wenn dann einer mehr will und keine Konsequenzen zieht, weil es keine Zukunft gibt, dann wird es sehr kompliziert...
Ich denke man hangelt sich dann notgedrungen als Verliebte/r in der Affaire weiter um wenigstens noch das an Nähe zu haben.... Es wäre besser auf Abstand zu gehen....


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

18.11.2021 um 18:56
Da hast Du Recht. Aber sag das mal einem verliebten Gockel wie der anscheinend ist /war.
Nach fünf Jahren Beziehung ohne das seine Geliebte sich trennen will, da hätte er langsam mal wissen müssen wo die Reise hingeht.
Nämlich das er wohl nur eine nette Abwechslung ist aber mehr auch nicht.
Aber das will man wohl nicht wahrhaben.
Und was hat er nun erreicht?
Er geht für lange Zeit in den Knast und sie ist frei für einen anderen Mann.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

18.11.2021 um 19:15
Zitat von RetsiemfohRetsiemfoh schrieb:Aber sag das mal einem verliebten Gockel wie der anscheinend ist /war.
Nach fünf Jahren Beziehung ohne das seine Geliebte sich trennen will, da hätte er langsam mal wissen müssen wo die Reise hingeht.
Nämlich das er wohl nur eine nette Abwechslung ist aber mehr auch nicht.
Das erscheint mir nun wieder zu einseitig dargestellt. Ich finde schon, das man bei dieser Konstellation nicht nur einer Person die "Schuld" geben kann.
Das gilt freilich nicht für die Tat, sondern in erster Linie für die Affäre und natürlich auch für ihre Ehe, die möglicherweise nur noch auf dem Papier bestand.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

18.11.2021 um 19:24
Hier muss man einfach berücksichtigen, dass eine Ehescheidung unter erschwerten Umständen steht, wenn man bei der katholischen Kirche arbeitet und der Vater prominent in der CDU und im Pfarrgemeinderat ist. Wir wissen nicht, was "sie lehnte eine Trennung ab" bedeutete. Nicht unbedingt dasselbe wie "er war ihr Spielzeug oder gar verliebter Gockel, aber sie stand zu der Beziehung". Daraus abzuleiten, dass ein Mord ein Ausweg aus diesem Dilemma sein könnte, ist freilich ebenfalls abwegig.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

18.11.2021 um 23:46
Zitat von MettMaxMettMax schrieb:Das erscheint mir nun wieder zu einseitig dargestellt. Ich finde schon, das man bei dieser Konstellation nicht nur einer Person die "Schuld" geben kann.
Das gilt freilich nicht für die Tat, sondern in erster Linie für die Affäre und natürlich auch für ihre Ehe, die möglicherweise nur noch auf dem Papier bestand.
Ich will hier niemanden eine Schuld geben.
Aber man könnte doch meinen das die Gefühle füreinander nicht gleich stark waren mMn.
Und auch wenn man in der khatolischen Kirche tätig ist kann man sich scheiden lassen. Man muß es nur wollen !
Auch wenn es dort nicht „gern gesehen“ wird.
Aber nur deswegen an einer Ehe festhalten?
Na wo sind wir denn!
Leider ist das ja nun tragisch geendet.
Was sich der Beschuldigte davon versprochen hat weiß nur er allein.


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

19.11.2021 um 10:34
Bestand überhaupt noch diese freiwillige aussereheliche (ehemals) sexuelle bzw Liebesbeziehung? Oder hatte sich nach dem "Erpressungs"versuch (Umschlag auf Friedhof) an der Beziehung etwas geändert? Vllt dahingehend, dass die Frau versuchte, Schaden von der Ehe abzuwenden, aber ihren Liebhaber ruhig zu halten. Vllt hatte sie Angst, dass der Liebhaber alles auffliegen lässt, wenn sie die Beziehung beendet.
Ja, es ist eine schwache Entschuldigung. Leicht war es bestimmt nicht, nach dem ersten Vorfall auf Abstand zu gehen, wo doch die beiden Männer weiterhin gute Freunde waren!
-----------
Dass sie nichts vom Vorfall im Garten bemerkt hat oder, wie vermutet wurde, davon, dass der "Freund" ins Haus eindrang und die Autoschlüssel holte, kommt mir seltsam vor.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

19.11.2021 um 10:59
Zitat von Kuno426Kuno426 schrieb:Bestand überhaupt noch diese freiwillige aussereheliche (ehemals) sexuelle bzw Liebesbeziehung? Oder hatte sich nach dem "Erpressungs"versuch (Umschlag auf Friedhof) an der Beziehung etwas geändert? Vllt dahingehend, dass die Frau versuchte, Schaden von der Ehe abzuwenden, aber ihren Liebhaber ruhig zu halten. Vllt hatte sie Angst, dass der Liebhaber alles auffliegen lässt, wenn sie die Beziehung beendet.
Ja, es ist eine schwache Entschuldigung. Leicht war es bestimmt nicht, nach dem ersten Vorfall auf Abstand zu gehen, wo doch die beiden Männer weiterhin gute Freunde waren!
Ziemlich schwierig das zu spekulieren. Im Grunde wissen wir ja gar nichts von alldem.
Ich kann mir allerdings vorstellen, dass sich nach dem Brief sehr wohl grundlegend etwas verändert hat.
Da die Ermittler von dem Brief wissen, gehe ich davon aus, dass die Frau selbst, oder auch einer der Söhne, davon erzählt hat. Demnach dürfte KM seine Frau auch mit den Vorwürfen konfrontiert haben. Ob ihm klar war, dass es sich bei dem Nebenbuhler um den TV handelte, ist unklar. Genauso wie, ob er und der TV danach noch gut befreundet waren. Es ist gut möglich, dass das Geheimnis im Hause M. gar kein Geheimnis mehr war.
Zitat von Kuno426Kuno426 schrieb:Dass sie nichts vom Vorfall im Garten bemerkt hat oder, wie vermutet wurde, davon, dass der "Freund" ins Haus eindrang und die Autoschlüssel holte, kommt mir seltsam vor.
Mir nicht. Das könnte bei mir morgens um 5 genauso ablaufen, und ich würde nichts davon mitbekommen.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

19.11.2021 um 11:17
Zitat von jule78jule78 schrieb:Ob ihm klar war, dass es sich bei dem Nebenbuhler um den TV handelt
Ja, das ist eine interne Angelegenheit, über die ich gar nicht spekulieren möchte. Ich wollte nur darstellen, dass das Leben nicht SchwarzWeiss ist und dass die Frau, nach dem "Umschlag"-Vorfall, gute Gründe gehabt haben kann, überhaupt nicht mehr über eine Scheidung nachzudenken! Spätere Kontaktaufnahmen und Treffen waren vllt nicht mehr ganz so freiwillig. Oder nicht durch Verliebtsein zu begründen.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

19.11.2021 um 13:33
Zitat von Kuno426Kuno426 schrieb:Spätere Kontaktaufnahmen und Treffen waren vllt nicht mehr ganz so freiwillig.
Falls es sie überhaupt gegeben hat. Wenn er sie bedrängt hat, könnte das genau zum Gegenteil geführt haben.

Ich kann mir vorstellen, dass der TV ziemlich schnell im Visier der Ermittler war - da wird Frau M. schon zu beigetragen haben und klingt für mich nicht nach Verliebtsein.


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

19.11.2021 um 20:03
Der offizielle Prozessbeginn ist jetzt definitiv am 24 November, wie man einer Pressemeldung auf der Webseite des Landgerichtes Braunschweig entnehmen kann:
Verfahren wegen des Vorwurfs des Mordes in Liebenburg Hier: Prozessbeginn am 24.11.2021; Akkreditierung von Medienvertreter*innen
In dem Strafverfahren gegen einen Angeklagten wegen des Verdachts des Mordes und anderer Straftaten (Az. 9 Ks 121 Js 23707/21 (15/21]) beginnt die Hauptverhandlung am 24.11.2021.

Am ursprünglich vorgesehenen ersten Verhandlungstag (10.11.2021) konnte die Verhandlung wegen der Erkrankung eines Richters nicht durchgeführt werden. Daher soll der Prozess nunmehr am 24.11.2021 beginnen.

Aufgrund des bekundeten Medieninteresses und des öffentlichen Interesses ein Akkreditierungsverfahren für Pressevertreter*innen erforderlich.

Die Hauptverhandlung beginnt am

Mittwoch, den 24.11.2021, 09:00 Uhr, Saal 141 im Landgericht Braunschweig.

Fortsetzungstermine, jeweils mit Beginn 09:00 Uhr sind gegenwärtig festgesetzt auf

Mittwoch, den 24.11.2021, 9.00 Uhr,

Freitag, den 26.11.2021, 9.00 Uhr,

Montag, den 29.11.2021, 9.00 Uhr,

Donnerstag, den 02.12.2021, 9.00 Uhr,

Freitag, den 10.12.2021, 9.00 Uhr,

Donnerstag, den 16.12.2021, 9.00 Uhr,

Donnerstag, den 06.01.2022, 9.00 Uhr,

Mittwoch, den 12.01.2022, 9.00 Uhr,

Freitag, den 14.01.2022, 9.00 Uhr,

Donnerstag, den 03.02.2022, 9.00 Uhr,

Freitag, den 11.02.2022, 9.00 Uhr,

Freitag den, 18.02.2022, 9.00 Uhr.
Quelle: http://www.landgericht-braunschweig.de/


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

19.11.2021 um 20:30
Na das kann ja lustig werden morgens. Der Rest wird versuchen über die 18 Platzkarten der Verhandlung beizuwohnen.


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

24.11.2021 um 09:28
Aus der Anklage der Staatsanwaltschaft geht nichts hervor, was bisher nicht schon bekannt war. Das Einzige was neu für mich ist, dass die Blutlache auf der Terrasse ca. 30 cm war.
Um 9:45 wird der erste Zeuge vernommen.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

24.11.2021 um 10:14
Toll, dass Du es geschafft hast. Danke! Soll es denn nun Armbrust oder Schlag - /Stichwaffe gewesen sein?


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

24.11.2021 um 11:04
Zitat von jule78jule78 schrieb:Aus der Anklage der Staatsanwaltschaft geht nichts hervor, was bisher nicht schon bekannt war. Das Einzige was neu für mich ist, dass die Blutlache auf der Terrasse ca. 30 cm war.
Um 9:45 wird der erste Zeuge vernommen.
Vielen Dank, für dein Berichten.


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

24.11.2021 um 11:45
Zitat von Papaya64Papaya64 schrieb:. Danke! Soll es denn nun Armbrust oder Schlag - /Stichwaffe gewesen sein?
Schlag- oder Stichwaffe, evtl. eine Armbrust hieß es.


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

24.11.2021 um 11:49
Die "Affäre" soll laut Zeugenaussage von MG bei der Polizei damals, nur über 4 Wochen im Jahr 2018 gewesen sein.

Die Nebenkläger verfolgen die Zeugenaussagen übrigens nicht im Saal.


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

24.11.2021 um 14:51
Nach der Mittagspause, waren die Nebenkläger wieder anwesend. Vernommen wurden 2 Zeugen aus der Nachbarschaft von MG. Hier waren der/die gemieteten Transporter, sowie der Anhänger im Fokus.

Die Blutlache auf der Terrasse wurde übrigens bereits am Abend des Verschwindens vom Sohn entdeckt. Der TV war zu diesem Zeitpunkt im Haus, da er mit KM verabredet gewesen sein soll. Daraufhin hat die Familie die Polizei verständigt.


2x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

24.11.2021 um 15:23
Danke @jule78
Da war der TV aber ganz nah dran in den ersten Stunden/Tagen!


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

24.11.2021 um 17:41
Vielen Dank nochmal an jule78! Darf man als Prozessbeobachter eigentlich alles nach draußen tragen, was besprochen wurde, oder gibt es Beschränkungen?

Ein erster Pressebericht existiert inzwischen auch. Danach will der TV womöglich doch aussagen.

https://regionalheute.de/amp/mordfall-manczak-witwe-erscheint-nach-affaere-mit-angeklagtem-vor-gericht-braunschweig-gifhorn-goslar-harz-helmstedt-peine-salzgitter-wolfenbuettel-wolfsburg-1637747094/


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

24.11.2021 um 19:36
@jule78
Danke für die Infos!

Das der TV noch am Abend des Verschwindens im Haus war ist hart.


melden