Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

903 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Bundespolizist, Groß Döhren ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

09.11.2021 um 22:06
Hoffentlich wird der Familienvater in den nächsten Wochen gefunden....


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 09:51
Hier der Artikel des NDR zum Prozessbeginn:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Freund-ermordet-Bundespolizist-in-Braunschweig-vor-Gericht,prozess6748.html

Ich bin sehr gespannt wie sich der Prozess entwickeln wird, habe aber ehrlich gesagt wenig Hoffnung, dass der Angeklagte sich in irgendeiner Form äußern wird.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 09:59
Jetzt doch Armbrust?


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 10:03
Zitat von Papaya64Papaya64 schrieb:Jetzt doch Armbrust?
Ich glaub der Artikel basiert teils nicht auf aktuellen Infos. Lass uns mal abwarten was der Staatsanwalt sagt.


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 10:29
So ihr Lieben.
Ich bin, trotz Ergatterns einer Platzkarte, schon wieder zu Hause.
Der TV, sowie Frau M. und die beiden Söhne (alle 3 als Nebenkläger) waren vor Ort, allerdings fehlte ein Richter und ein Schöffe, der telefonisch nicht erreichbar war. Auch waren für heute bereits Zeugenvernehmungen angesetzt, die krankheitsbedingt eh ausgefallen wären.
Aus diesem Grund wurde der Sitzungstag sofort wieder geschlossen.
Insgesamt sollen übrigens 38 Zeugen aussagen.


2x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 10:41
Danke für dein Engagement und für die Infos, @jule78

Geniesse den sonnigen freien Tag!


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 10:44
@jule78
Vielen Dank für Deine Mühe!


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 11:24
@jule78
Danke ! 38 Zeugen sind geladen, das überrascht mich. Auch das sowohl Frau M als auch ihre Söhne anwesend waren halte ich für ein gutes Zeichen des Zusammenhalts innerhalb der Familie des KM.

Weißt Du welcher RA den TV vertritt? Einer oder ein Team?


2x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 11:30
Wie kann das sein, dass ein Richter fehlt?
Gibt es keine Ersatzschöffen? Auch das krankheitsbedingte Fehlen von Zeugen klingt so, als könnte das in der 4. Corona-Welle ein langer Prozess werden.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 11:51
Zitat von ThordisThordis schrieb:Wie kann das sein, dass ein Richter fehlt?
Genau meine Gedanken.
Ohne da jetzt zu viel hinein interpretieren zu wollen, aber für mich ein schlechter Start / Signal des Prozesses.

Ich sach ma... so was hätte es "früher" nicht gegeben.


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 12:06
Zitat von jule78jule78 schrieb:trotz Ergatterns einer Platzkarte,
Da können wir uns ja wirklich nur für Deine Mühe und Berichterstattung herzlich bedanken!

Ansonsten leider ein wenig frustrierend.


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 12:08
Zitat von jule78jule78 schrieb:So ihr Lieben.
Ich bin, trotz Ergatterns einer Platzkarte, schon wieder zu Hause.
Der TV, sowie Frau M. und die beiden Söhne (alle 3 als Nebenkläger) waren vor Ort, allerdings fehlte ein Richter und ein Schöffe, der telefonisch nicht erreichbar war. Auch waren für heute bereits Zeugenvernehmungen angesetzt, die krankheitsbedingt eh ausgefallen wären.
Aus diesem Grund wurde der Sitzungstag sofort wieder geschlossen.
Insgesamt sollen übrigens 38 Zeugen aussagen.
Meine Güte, das geht ja gar nicht. Ein Richter fehlt ohne Ersatz und das wird nicht vorher angekündigt und die Betroffenen nicht wenigstens telefonisch ausgeladen. Ein Schöffe kommt einfach nicht und ist auch nicht erreichbar, und es gibt keinen Ersatz. Das wirft insgesamt ein schlechtes Licht auf das Gericht. Schlampiges Arbeiten und wenig Respekt vor den Betroffenen, Zuhörern und Presse, die allesamt angereist sind.

Mich würde mal interessieren, wie alt die beiden Söhne in etwa sind. Sind das Kinder oder Erwachsene? Dass Frau M. als Nebenklägerin auftritt, wundert mich nicht, denn so hat sie Akteneinsicht, das hätte sie sonst nicht.


2x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 12:09
Zitat von kwieenkwieen schrieb:Hier der Artikel des NDR zum Prozessbeginn:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Freund-ermordet-Bundespolizist-in-Braunschweig-vor-Gericht,prozess6748.html
Danke! Der TV trägt ein Kreuz auf der Brust.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 13:22
Zitat von MisetraMisetra schrieb:Der TV trägt ein Kreuz auf der Brust.
Das wird ihn raus reissen ;) .
Modisch gesehen ist das ja wohl etwas überholt, aber vllt. gefällt es ihm einfach nur?

Aber davon ab, bin gespannt in wieweit da die Kirchenaktivität (der Frau des Opfers) eine Rolle spielt.


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 14:02
Zitat von MisetraMisetra schrieb:Mich würde mal interessieren, wie alt die beiden Söhne in etwa sind. Sind das Kinder oder Erwachsene?
Ich würde sie auf zwischen 18 und 22 schätzen (ohne Garantie). Auf jeden Fall sind sie keine Kinder mehr.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 14:07
Zitat von MisetraMisetra schrieb:Ein Richter fehlt ohne Ersatz und das wird nicht vorher angekündigt und die Betroffenen nicht wenigstens telefonisch ausgeladen.
Der Richter meinte, dass er es selbst erst kurz vor Beginn erfahren hätte. Danach musste die Öffentlichkeit den Saal verlassen.
Die Anwesenden, inklusive des Beschuldigten, erfuhren erst im Gerichtssaal, dass keine Verhandlung stattfinden wird.
Quelle: https://regionalheute.de/braunschweig/mordprozess-auftakt-im-fall-karsten-m-verhandlung-abgebrochen-braunschweig-gifhorn-goslar-harz-helmstedt-peine-salzgitter-wolfenbuettel-wolfsburg-1636541863/


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 16:42
Zitat von jule78jule78 schrieb:Misetra schrieb:
Mich würde mal interessieren, wie alt die beiden Söhne in etwa sind. Sind das Kinder oder Erwachsene?
Ich würde sie auf zwischen 18 und 22 schätzen (ohne Garantie). Auf jeden Fall sind sie keine Kinder mehr.
@jule78
Vielen Dank für die Info, deine Mühe und deine Kurzberichterstattung!


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 16:48
Ihr braucht mir nicht zu danken. Ich war ja auch aus eigenem Interesse dort. Zwar hatte ich mir auch etwas mehr erhofft, aber nunja, ist halt so.
Mal sehen, ob es am 24.11. klappt.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 17:09
Zitat von jule78jule78 schrieb:Ihr braucht mir nicht zu danken. Ich war ja auch aus eigenem Interesse dort. Zwar hatte ich mir auch etwas mehr erhofft, aber nunja, ist halt so.
Mal sehen, ob es am 24.11. klappt.
regionalheute.de beschäftigt sich mit der Sitzplatzsituation beim Prozessauftakt und fragt:
Mordprozess Karsten Manczak: Hat Gericht das öffentliche Interesse unterschätzt?
Offenbar hatte das Landgericht nicht mit solch einem Andrang am ersten Prozesstag gerechnet. Es gab nur wenige Plätze für Zuschauer und Presse.
Quelle: https://regionalheute.de/mordprozess-karsten-manczak-hat-gericht-das-oeffentliche-interesse-unterschaetzt-braunschweig-goslar-harz-1636547769/
Den Zugang in den Gerichtssaal hatte man dem Zufall überlassen. Über das Windhund-Prinzip - wer zuerst kommt, mahlt zuerst - sollte alles geregelt werden. Hätte man geahnt, dass es nur etwa 20 Plätze gibt, hätten einige Medienvertreter vielleicht ein Zelt vor dem Gerichtsgebäude aufgeschlagen. Die "Zuschauerkarten" sind schon früh am Morgen weg gewesen, verrät eine Gerichtsmitarbeiterin. Schon ab sieben Uhr in der Frühe hätten die ersten Menschen vor dem Gerichtsgebäude auf Einlass gewartet. Die Pressekarten waren vorab an einige Medien verteilt worden, die offenbar sehr früh ihr Interesse bekundet hatten und an so etwas wie einem Akkreditierungsverfahren teilgenommen haben, das es offiziell aber nicht gab. Darunter dpa, BILD, Sat1 und RTL. Die regionale Presse guckte mitunter in die Röhre. Ein Schelm, wer Böses denkt.
Quelle: https://regionalheute.de/mordprozess-karsten-manczak-hat-gericht-das-oeffentliche-interesse-unterschaetzt-braunschweig-goslar-harz-1636547769/



melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

10.11.2021 um 17:32
@Misetra
Zugegeben, ich war tatsächlich auch bereits um 7 Uhr da. Da standen schon 2 Leute. Ich habe mich aber vorab auch nach der Sitzplatzsituation erkundigt und wusste, dass es nur 18 Platzkarten gibt. Ansonsten wäre ich nicht so früh da gewesen. Ich persönlich, hätte bis zur Öffnung aber mit viel mehr Leuten gerechnet. Die, die mit mir bis zur Öffnung angestanden haben, sind auch alle reingekommen. Der Ansturm kam erst danach und die wurden dann halt wieder weggeschickt.
Ein größeres Problem hatten tatsächlich die Pressevertreter. Für die gab es nur 5 Plätze und die Justizbeamten hatten dementsprechend zu tun. Die Filmteams und Fotografen durften ebenfalls rein, mussten nach Eintritt des Richters den Saal aber wieder verlassen.


melden