Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

1.116 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Österreich, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

08.08.2021 um 20:41
Zitat von xy2017xy2017 schrieb:Sie haben Kondome verwendet und sie nach der Tat unter die Dusche gelegt/gestellt.
Da sie E's verticken, gehe ich davon aus, dass sie um die Wirkung wissen. Sie unter die Dusche zu stellen, kann auch nur zur Herunterkühlung des Körpers gedacht gewesen sein. Nicht zwangsläugig, Spuren zu verwischen - immerhin wurden sie dennoch ausfindig gemacht und eine Gruppenvergewaltigung mit Todesfolge der Tatvorwurf.


1x zitiertmelden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

08.08.2021 um 20:45
Zitat von xy2017xy2017 schrieb:Das mit dem Teppich ist kein Fakt.
Auf Nachfrage bei der Landespolizeidirektion Wien wird ein Zusammenhang des Teppichs mit dem Mordfall ausgeschlossen.
Gilt das nur für den im Artikel erwähnten Perserteppich, der im Hof gefunden wurde oder gilt das generell, dass Leonie nicht in einen Teppich gewickelt wurde?
Hier ein Artikel vom 13.07. in dem der Teppich noch erwähnt wird.
Am Samstag, dem 26. Juni, wurde die Leiche der erst 13 Jahre alten Leonie in einen Teppich gewickelt und lehnend an einem Baum in der österreichischen Hauptstadt gefunden. Drei Tatverdächtige (16, 18 und 23) wurden bereits gefasst und sitzen in Untersuchungshaft, ein Vierter (22) ist noch immer auf der Flucht.
Quelle: https://www.tag24.de/justiz/mord/zeuge-packt-schockierende-details-aus-wurde-leonie-13-gezielt-in-die-todesfalle-gelockt-2041672


1x zitiertmelden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

08.08.2021 um 20:45
Zitat von InterestedInterested schrieb:immerhin wurden sie dennoch ausfindig gemacht und eine Gruppenvergewaltigung mit Todesfolge der Tatvorwurf.
Naja, es hat ja auch keiner behauptet, dass sie besonders intelligent sind bzw.vorgegangen wären.
Aber Spuren haben sie definitiv beseitigt.
Die Kamera der Apotheke hätte man bereits vorher bemerken können.
Immerhin wohnte einer von ihnen dort schon mehrere Jahre.


melden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

08.08.2021 um 20:50
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Gilt das nur für den im Artikel erwähnten Perserteppich, der im Hof gefunden wurde oder gilt das generell, dass Leonie nicht in einen Teppich gewickelt wurde?
Von einem weiteren Teppich habe ich bisher nie etwas gelesen. Außerdem hätte man ihn auf den Aufnahmen der Apothekenkamera
sehen müssen. In diesem Zusammenhang wurde ein Transportieren in einem Teppich meines Wissens nicht erwähnt.


melden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

08.08.2021 um 21:16
Die Zeitungen schreiben weiterhin vom Teppich.
Doch der junge Teenager zeigte keine Lebenszeichen mehr. Sie hätten das Mädchen daraufhin in einen Teppich gewickelt und auf einem Grünstreifen an einen Baum gelehnt.
Quelle: https://diepresse.com/home/panorama/wien/6014698/Getoetete-13Jaehrige_Fall-Leonie_Verdaechtiger-in-London-gefasst

Selber Wortlaut in Artikeln der OÖN und von Radio Wien (vom 29.7.)

Quelle: https://www.nachrichten.at/panorama/chronik/fall-leonie-der-vierte-verdaechtige-22-wurde-in-london-festgenommen;art58,3435689

Quelle:
https://wien.orf.at/stories/3114822/


melden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

08.08.2021 um 21:44
Zitat von FeenherzFeenherz schrieb:Wir konnten uns nicht einmal von ihr verabschieden. Ich wollte sie waschen, sie anziehen, doch das hat die Gerichtsmedizin alles nicht zugelassen.
Quelle:

https://www.news.at/a/leonie-eltern-interview-12187155

Das denke spricht auch dafür, dass nicht mal die Gerichtsmediziner den Eltern erlaubten Leonie noch ein letztes Mal zu sehen. Ich denke, ihre Tochter hat wohl ziemlich schlimm zugerichtet ausgesehen. Überall gezeichnet von Hämatomen wegen der Schläge. Man wollte den Eltern den Anblick ersparen.
Ich möchte mal kurz Anmerken, nur zu deiner Information, dass es nicht üblich ist, dass Angehörige der Verstorbenen nach einer Obduktion zum waschen und ankleiden kommen dürfen. Denn eine Obduktion ihinterlässt durchaus Spuren, die man sich als Angehöriger nicht antun sollte.
Ganz unabhängig von der Todesursache.


melden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

08.08.2021 um 22:20
Zitat von FeenherzFeenherz schrieb:Wir konnten uns nicht einmal von ihr verabschieden. Ich wollte sie waschen, sie anziehen, doch das hat die Gerichtsmedizin alles nicht zugelassen.
Soviel ich weiß, hat die Mutter sie "nicht mal" identifiziert. Das mussten Leonies Zwillingsbrüder machen, weil sie es nach eigenen Aussagen nicht geschafft hat.


2x zitiertmelden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

08.08.2021 um 22:28
Zitat von xy2017xy2017 schrieb:Soviel ich weiß, hat die Mutter sie "nicht mal" identifiziert. Das mussten Leonies Zwillingsbrüder machen, weil sie es nach eigenen Aussagen nicht geschafft hat.
Entschuldige bitte, hast du dafür eine Quelle? Ich halte es für nahezu ausgeschlossen, dass ein Dreizehnjähriger damit beauftragt wird.


1x zitiertmelden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

08.08.2021 um 22:41
Zitat von NuxeNuxe schrieb:Ich halte es für nahezu ausgeschlossen, dass ein Dreizehnjähriger damit beauftragt wird.
Kein Zwilling von Leonie. Sie hat noch ältere Brüder, auch ein Zwillingspaar. Die Zwillinge sind 19, der andere Bruder 15, die Schwester 16.

Sohn, 15; Tochter, 16; Zwillinge, männlich, 19
Die beiden 19 jährigen haben sie dann identifiziert.
Die Zwillinge haben dann Leonie identifiziert.
Quelle: https://www.heute.at/s/bild-von-leonie-gestohlen-eltern-entsetzt-ueber-menschheit-100155527


melden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

08.08.2021 um 22:48
@Photographer73

Ah, vielen Dank.


melden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

08.08.2021 um 22:52
@Photographer73

Ja, genau - danke. Darauf habe ich mich bezogen. Ich meinte, Leonies Brüder, die Zwillinge sind.


melden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

09.08.2021 um 01:35
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:@RickBlaine was hat vor Gericht mehr Gewicht, die wissenschaftliche Untersuchung oder Geburtsurkunde aus Afghanistan ? Wird generell Geburtsurkunden von anderen Länder angezweifelt oder vielleicht weil die Geburtsurkunde noch nicht vorgelegt wurde.
Ausländische Urkunden werden anerkannt, wenn man davon ausgehen kann, dass bei ihrer Ausstellung in etwa die gleichen Masstäbe wie im Inland gelten, in anderen Worten gesagt: wenn sie vertrauenswürdig sind.

So werden deutsche Urkunden in Österreich ohne Probleme anerkannt, weil man weiss, dass deutsche Behörden mehr oder weniger nach den gleichen Rechtsmasstäben handeln und nicht sonderlich bekannt für Korruption sind usw.

Das gilt leider nicht für alle Länder dieser Welt. In vielen gibt es einen viel geringeren Stellenwert der Bürokratie. Ich habe oft genau mit solchen Problemen zu kämpfen, zum Beispiel damit, dass in Indien bis in die 1950er Jahre gar keine Geburtsurkunden ausgestellt wurden. Es hat niemanden interessiert. Auch gibt es in sehr vielen Ländern die Praxis, erst lange nach der Geburt diese zu registrieren, oft Jahre später, wobei sehr oft das exakte Geburtsdatum bereits in der Erinnerung verschwommen ist.

Im Kulturkreis der betroffenen Menschen spielt diese bürokratische Exaktheit einfach keine Rolle, daher ist das gar kein böser Wille. Die Leute verstehen oft nicht, warum man in Europa oder den USA unbedingt alles genau dokumentiert haben will.

Gerade Afghanistan ist da ein sehr negatives Beispiel: die Gesellschaft ist weitgehend noch eine Stammesgesellschaft. Schon die Frage, warum die Regierung sich überhaupt für solche Daten interessieren sollte, wird von vielen Afghanen gar nicht verstanden. Für uns in sehr bürokratischen und technischen Ländern ist das alles oft nicht nachvollziehbar.

Aus diesem Grund sind afghanische Papiere mit grosser Skepsis zu behandeln und in diesem Fall hier würde ich der rechtsmedizinischen Untersuchung den Vorrang geben.


melden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

09.08.2021 um 13:57
Zitat von xy2017xy2017 schrieb:Soviel ich weiß, hat die Mutter sie "nicht mal" identifiziert. Das mussten Leonies Zwillingsbrüder machen, weil sie es nach eigenen Aussagen nicht geschafft hat.
Eine Mutter hat das Recht sich von ihrem Kind würdevoll und in aller Stille mithilfe eigener Rituale zu verabschieden, wenn sie es schon zu Grabe tragen muss - und dieses Recht verliert sie nicht, weil sie das Kind zu Anfang nicht identifiziert hat. Oder ihr jemand eventuell Hilfe bei dieser furchtbaren Aufgabe angeboten hat.

Natürlich hat es andere Gründe gegeben, warum der Mutter der Wunsch nach Waschen und Ankleiden verwehrt wurde, wie @Nuxe richtig schrieb, nicht, dass man sie - wie du - für nicht fähig hielt.

Die Zwillinge haben Leonie anhand von Fotos aus der Gerichtsmedizin zuhause in Tulln am Sonntag Nachmittag identifiziert.
Du weisst nicht, ob die persönliche Identifizierung dann nicht ohnehin durch die Eltern stattgefunden hat.


melden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

09.08.2021 um 19:13
Der ehemals 16jährige Afghane ist bereits vom Jugend- in den Erwachsenentrakt verlegt worden.

Quelle: Youtube: Leonie: Wirbel um jüngsten Vergewaltiger
Leonie: Wirbel um jüngsten Vergewaltiger



melden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

09.08.2021 um 20:39
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Die Mutter des Tatverdächtigen Ali H. (...) Dass sie nicht daran glauben mag, dass "ihr Bub" mit dem Tod des Mädchens zu tun hat, ist eine völlig normale Schutzreaktion
Aber damit dass sie dann sagt oder glaubt, ihr Sohn Ali H. hätte ja ausgerechnet Jus studieren wollen, wird sie schon unglaubwürdig (Leonies Mutter fand die Behauptung natürlich lächerlich, und bemerkte dazu, er hatte ja nur zwei Pflichtschuljahre). Da hat man klar den Eindruck, dass sie versucht hat, vom Anwalt ihres Sohnes etwas zu lernen zwecks Verteidigung, und hat damit ziemlich übers Ziel geschossen. Sie hat ja auch zugegeben, dass ihr aufgefallen war, dass er in schlechte Gesellschaft geraten war, kaum in Wien angekommen. Ich meine damit nicht, dass seine Mutter mit dem Verbrechen etwas zu tun hat.

Ich glaube, dieser TV hat von Anfang an keine guten Absichten mit dem Mädchen gehabt, schon bei der Kontaktaufnahme über Instagram. Hoffentlich haben das die Ermittlungen auch gezeigt. Wenn er wirklich am selben Tag nach dem Verbrechen schon wieder das nächste Mädchen am Bahnhof angesprochen hat, sagt das alles. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der in seinem jungen Leben mit Frauen schlechte Erfahrungen gemacht hat, sodass man so eine Verachtung entwicklet, destruktiv und gewalttätig wird. Die Vorgehensweise erinnert sehr an die Anleitung der Taliban zu Vergawaltigungen an minderjährigen Christinnen. Anscheinend kommen solche Typen zu uns, weil sie hierzulande leicht Opfer finden und dabei auch noch Geld mit Drogen machen.
Natürlich gibt es auch ganz andere Afghanische Asylwerber.


melden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

11.08.2021 um 14:10
Der nächste logische Schritt in dem Fall.
Das Altersgutachten wird angefochten, Dokumente sollen das Alter von 16 belegen.
Verteidigerin Astrid Wagner möchte den vorgeblich 16-Jährigen von einem Gerichtsmediziner untersuchen lassen.
Der Bursch hatte die 13-Jährige gekannt und sich mit ihr am 25. Juni auf der Donauinsel getroffen, wo die beiden Alkohol konsumiert haben sollen, ehe sie sich in die Wohnung eines 18-Jährigen in der Donaustadt begaben, wo das Mädchen dann unter Drogen gesetzt und von zwei Verdächtigen missbraucht worden sein soll.
Seit einiger Zeit heisst es jetzt, sie hätten sich nicht am Donaukanal sondern auf der Donauinsel getroffen.
Das sind zwei vollkommen verschiedene Orte in Wien.
Ist letztendlich eh egal, fällt mir nur auf.

Quelle: https://kurier.at/chronik/wien/fall-leonie-verdaechtiger-will-altersgutachten-anfechten/401469754


1x zitiertmelden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

11.08.2021 um 18:26
Zitat von TheheistTheheist schrieb:Dokumente sollen das Alter von 16 belegen.
Dokumente, nunja.
Es soll ja Länder geben, in denen es möglich ist, mit den entsprechenden Verbindungen und der entsprechenden Menge Geld Dokumente zu bekommen, die von den Ausstellenden wunschgemäß ausgestellt werden, so dass z.B das eigentliche Geburtsdatum vor oder rückdatiert wird.
Mal so ganz allgemein...


2x zitiertmelden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

11.08.2021 um 18:52
Neuerdings wird auch gesagt, es wäre Alkohol (Whiskey) konsumiert worden.
Da wird die Obduktion schon Klarheit über den Wahrheitsgehalt dieser Aussagen bringen.


melden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

12.08.2021 um 09:50
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Dokumente, nunja.
Ich bin da auch mehr als skeptisch.
Jetzt wird einmal ein Gegengutachten erstellt, bin neugierig, wie es da weitergeht.
Vorallem weil ja eine Astrid Wagner als Rechtsbeistand involviert ist, die nachweislich keine Probleme hat, über Tatsachen hinwegzusehen, Wahrheiten zu verdrängen, die laut eigenen Angaben "von den bösen Jungs einfach fasziniert" ist.
Vielleicht sind das aber auch die Eigenschaften, die man in dieser Sparte haben muss.

Der TV hätte sich zumindest keinen adäquateren Beistand wünschen können.


1x zitiertmelden

13-Jährige auf einer Grünfläche tot aufgefunden

12.08.2021 um 12:51
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Dokumente, nunja.
Es soll ja Länder geben, in denen es möglich ist,...
Allerdings. Siehe gefälschte Impfausweise, Zegnisse, und sogar recht Leute prominente fälschen ihre Doktorbrbeiten...

Gucky.


1x zitiertmelden