Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.921 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 21:40
Zitat von egahtegaht schrieb:ass du allerdings der meinung bist polizeiarbeit sollte von
"findigen suchern" erledigt werden ist weniger gut.
Heiliger Gott, das Bildchen wurde doch erst viel später entdeckt und nicht als die Polizeiarbeit damals aktuell war.

Aber egal. Wenn es was zum "Aufdecken" der Tat gab oder gibt, dann wäre das bereits geschehen. Gibt es aber nicht. Wenn Du mehr weißt, dann mal raus damit @egaht ;)

Kommentar von Dir :
@jaska, du bist entweder rechtsanwältin oder staatsanwältin ,oder auch nur
die frau eines zahnarztes.
du kannst nämlich sehr gut präzise fragen stellen
ich berufe mich allerdings auf mein aussageverweigerungsrecht.
ich spiele ja schon ständig meine trümpfe aus, wenn ich dir deine fragen
beantworten würde hätte ich gar keine mehr.

:D Oh man.....

Gruß, Dumas


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 21:43
@egaht
Du sprichst irgendwie eine völlig unverständliche Sprache.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 21:44
@jaska, danke , ein grösseres kompliment kannst du einen querdenker nicht machen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 21:53
@egaht
Ach so...

Wie sollen die Gedanken von Querdenkern die andere Seite erreichen, wenn sie vollkommen unverständlich und unvollständig geäußert werden?
Wie willste denn da was erreichen? Und was willst Du denn überhaupt erreichen?
Oder bist Du nur Querdenker aus Prinzip?


Btw: es heisst "einem"...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 22:22
@jaska, wegen den "einem", manchmal gehts um schlagfertigkeit,und damit
um schnelligkeit, dafür nehm ich dann schon mal einen rechtschreibfehler in kauf.
ich geb doch hier wirklich genug "quere" gedanken von mir aber genauso wie
du nicht jede frage an dich beantwortest so nehme ich mir das gleiche recht heraus.
ich bin nicht querdenker aus prinzip, ich will was erreichen. wie viele andere auch.
du bist doch schon sehr lange dabei, hast du selbst schon eine tathergangshypothese
öffentlich aufgestellt? in deinen kopf steht die schon, da bin ich mir sicher.
um was geht es hier? der intelligente saugt auf, der dumme macht viel dreck,
aber eben nicht nur dreck.
vor der richtigen antwort kommt die richtige frage,wer sie stellt ist egal.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 22:23
@egaht,
was würde es bringen, wenn anhand der DNA Proben die Verwandschaftsverhältnisse aufgeklärt worden wären?
Zitat von egahtegaht schrieb:wo war der motor untergebracht? ich denke doch in dieser kleinen
motorenhütte, so wie sie auf der hk skizze genannt wird.
hofner nennt dies in seiner vernehmung "motorhaus".
bei der hieber doku entsteht allerdings der eindruck der motor stand im maschinenhaus.
Der Motor stand in dem kleinen Holzverschlag auf der nördlichen Seite... direkt an der Stall / Stadlwand - nicht im Maschinenhaus.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 22:30
@egaht
du drückst ab... ich hätte nicht gedacht, hier nochmal soviel Spaß zu haben...
Zitat von egahtegaht schrieb:ich bin nicht querdenker aus prinzip, ich will was erreichen.
Das wirst du, da bin ich sicher!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 22:31
@egaht
Bitte nicht "quer" mit "verquer" verwechseln!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 22:41
Wie schon gesagt, es gibt nichts mehr aufzuklären, weil einfach damals die Ermittlungen zu schlampig durchgeführt wurden. Neue Erkenntisse gibt es nicht...aus und Äpfel.

Die Faszination an dem Fall bleibt weiterhin...und der wird nie enden. Aber Spekulationen oder Mutmaßungen führen halt nicht zum Täter.

Ich habe auch meinen "Lieblingstäter" und spinne mir so meinen Tathergang zusammen bzw. die Motive, aber ich werde diese nicht äußern, weil sie eben nicht belegbar sind.

Liebe Grüße, Dumas


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 22:41
1.als der hofner in die grube des motorenhäuschen stieg um eine verlorene mutter
wieder hervorzuholen gab er an, dass "jemand eilig mit flatternden mantel aussen
vorbeigelaufen sei". dieser jemand war gevatter tod mit einen grossen schwarzen
mantel, unter den er diejenigen vergräbt die er mitzunehmen gedenkt.

heike75 schrieb:
Diese Passage ist mehr als fragwürdig, weil Hofner das so nie ausgesagt hat. In seiner Vernehmung am Telefon mit der Gendarmerie und auch 1925 sagt er nichts über den Mantelmann.
Dieser Sachverhalt stand später "nur" in der Zeitung.Text
@heike75,
du hast recht, bei der hofner vernehmumg fiel dieser satz vom flatternden mantel nicht.
genau das hat hofner gesagt:
Ich konnte aber die Pumpe nicht in Betrieb setzen, weil in der Wasserreserve, die sich nächster Nähe des Motors befand, kein Wasser enthalten war. Dies merkte ich, weil mir während der Arbeit eine Schraubenmutter in die Wassergrube gefallen ist und ich dieselbe herausholen konnte, da, wie schon gesagt, kein Wasser in derselben war.

letzterer satz macht keinen sinn.niemand muss erst etwas wo rein fallenlassen
um zu bemerken dass da überhaupt nichts drin ist. eine wassergrube kann so klein
gar nicht sein um nicht zu bemerken dass da kein wasser drin ist.

ich geh davon aus dass hofner diesen "flatternden mantel" in seiner vernehmung
1925 so erwähnt hat, allerdings hat wohl der vernehmende beamte dies nicht so
dokumentieren wollen, weil das doch etwas schräg war und man vermuten könnte
hofner sei selbst ein schräger, unglaubwürdiger mensch .


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 22:45
was würde es bringen, wenn anhand der DNA Proben die Verwandschaftsverhältnisse aufgeklärt worden wären?Text
@heike75,
klarheit


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 22:53
@egaht
Zitat von egahtegaht schrieb:klarheit
Solange die Protagonisten keine Klarheit hatten nutzt so ein Ergebnis rein gar nichts. Und die Klarheit über die Vaterschaft am kleinen Josef konnte Keiner haben. Nicht mal Viktoria sofern sie mit mehreren Männern Sex gehabt hätte.
Die Tat kam unter dem damaligen Wissensstand zustande, also muss man auch von diesem Wissensstand ausgehen, wenn man die Tat als Beziehungstat erklären mag. Damaliges Nichtwissen und damalige Zweifel sind da entscheidender als wissenschaftliche Klarheit, die sich eventuell heute noch ergeben könnte.
Deshalb ist eine Störung der Totenruhe völlig inadäquat. Sie bringt zur Lösung des Falles nichts. Null.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 23:10
Zitat von jaskajaska schrieb:Solange die Protagonisten keine Klarheit hatten nutzt so ein Ergebnis rein gar nichts. Und die Klarheit über die Vaterschaft am kleinen Josef konnte Keiner haben. Nicht mal Viktoria sofern sie mit mehreren Männern Sex gehabt hätte.
Die Tat kam unter dem damaligen Wissensstand zustande, also muss man auch von diesem Wissensstand ausgehen, wenn man die Tat als Beziehungstat erklären mag. Damaliges Nichtwissen und damalige Zweifel sind da entscheidender als wissenschaftliche Klarheit, die sich eventuell heute noch ergeben könnte.
Deshalb ist eine Störung der Totenruhe völlig inadäquat. Sie bringt zur Lösung des Falles nichts. Null.
Sehr gut gesagt @jaska . So schauts aus. Soviel zu @egaht 's Klarheit ;)

Gruß, Dumas


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 23:20
@jaska, hinter dem. null. hättest du noch, nada ,schreiben müssen, siehe @heike75.
es mag ja tatsächlich frauen geben die zur ungefairen empfängnis sex mit mehreren männern hatten und deswegen letztlich nicht wissen wer denn jetzt der vater ist.
dass du aber tatsächlich die viktoria in diese frauenreihe mit einstellst verwundert
mich doch. ich glaube das nämlich ganz und gar nicht und das aufgrund der quellen
die über die viktoria in dieser hinsicht bekannt sind.
ich konstatiere also dass der lorenz schlittenbauer jetzt mit folgender einschätzung
nicht mehr alleine da steht: "die viktoria war überhaupt für den geschlechtsverkehr
leicht zu haben".

ferner ist es völlig irrelevant wie ein altfall einzuschätzen ist. ob als raubmord,
beziehungstat ,verdeckungsmord.......und und und, sofern die möglichkeit
besteht auf dna spuren zurückzugreifen ist dies nicht nur legitim sondern auch
erforderlich . alles andere wäre grob fahrlässig.
folgender satz von dir macht mich fast sprachlos:
Die Tat kam unter dem damaligen Wissensstand zustande, also muss man auch von diesem Wissensstand ausgehen, wenn man die Tat als Beziehungstat erklären mag.Text
damit nehme ich die anrede rechtsanwältin/staatsanwältin zurück.
viel bleibt dann nicht mehr übrig.


2x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 23:31
@egaht
Du bist aber ein Dampfplauderer par ex­cel­lence, nä?

Oh man...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 23:33
@egaht
Und dabei war ich so stolz auf diesen Satz :D
Zitat von egahtegaht schrieb:sofern die möglichkeit
besteht auf dna spuren zurückzugreifen ist dies nicht nur legitim sondern auch
erforderlich . alles andere wäre grob fahrlässig.
Dazu 2 Anmerkungen:

a) die Tat ist verjährt
Nichts, was jetzt gemacht oder nicht gemacht wird ist grob fahrlässig

b) keine Täter-DND gefunden
In dem Fall, dass der Täter Blut oder Haare hinterlassen hätte und dass diese Spuren gesichert worden wären und dass diese Proben erhalten worden wären, könnte eine DNA-Analyse sogar was bringen. Nichts davon ist der Fall.


Eine reine Klärung einer Vaterschaftsfrage brächte uns der Lösung des Falles keinen Deut näher. Nichts Anderes sage ich.
Zitat von egahtegaht schrieb:damit nehme ich die anrede rechtsanwältin/staatsanwältin zurück.
Hab nie behauptet, Jurist zu sein :D
Dir machen diese Beleidigungen Spass, gell?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 23:37
@all
Don't feed the troll. Bitte.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 23:39
don`t read the troll.bitte


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 23:42
@egaht
Zitat von egahtegaht schrieb:dass du aber tatsächlich die viktoria in diese frauenreihe mit einstellst verwundert
mich doch. ich glaube das nämlich ganz und gar nicht und das aufgrund der quellen
die über die viktoria in dieser hinsicht bekannt sind.
ich konstatiere also dass der lorenz schlittenbauer jetzt mit folgender einschätzung
nicht mehr alleine da steht: "die viktoria war überhaupt für den geschlechtsverkehr
leicht zu haben".
Nein. Selbst wenn Vik. "nur" mit Lorenz "legalen Verkehr" hatte, steht immer noch die Aussage der K. Rieger, was ein fortsetzen des Inzest mehr als wahrscheinlich mach.
2 Männer - Es kann aber nur einen Vater geben.
Zitat von egahtegaht schrieb:besteht auf dna spuren zurückzugreifen ist dies nicht nur legitim sondern auch
erforderlich . alles andere wäre grob fahrlässig.
Nochmal, DNA hätte 0 gebracht!

1.) Vaterschaft:
Was wäre gewesen, wenn raus gekommen wäre:
1a.) Gruber ist der Vater...
1b.) Gruber ist nicht der Vater

2.) Täter:
Was nützt mir die DNA, wenn ich sie mit nix vergleichen kann?
etzterer satz macht keinen sinn.niemand muss erst etwas wo rein fallenlassen
um zu bemerken das da überhaupt nichts drin ist. eine wassergrube kann so klein
gar nicht sein um nicht zu bemerken dass da kein wasser drin ist.

ich geh davon aus dass hofner diesen "flatternden mantel" in seiner vernehmung
1925 so erwähnt hat, allerdings hat wohl der vernehmende beamte dies nicht so
dokumentieren wollen, weil das doch etwas schräg war und man vermuten könnte
hofner sei selbst ein schräger, unglaubwürdiger mensch .
Mit Verlaub, das ist Unsinn.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.10.2015 um 23:45
@RA1974
ist kein Troll, glaub mir ;-)


melden