Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.680 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 17:45
@snowbear,
fuer diese "nicht-vaterschaft" von Andreas in bezug auf Vic gibt es bis
jetzt nur ein geruecht, das vage spekulierungen ermoeglicht. an fakten gibts dagegen bis
jetzt nichts.
aber vielleicht kramen die "einheimischen" (raum waidhofen/pfafenhofen)
hier noch einiges zu Josef Asam bzw. auch Josef Ostermeier aus : vielleicht sind beide
Josefs derselbe, und ein famiienname ist falsch mitgeteilt worden !?

gerade im
raum Gerolsbach .... Strubenried gibts einige Ostermeier ! was ist hier mit "Asams" ?

also liebe leute, gibts da einen Josef Ostermeier, der als vater fuer eine 1887
geborene tochter in frage kaeme, er also ca. um 1850-60 geboren wurde ??

uns
fehlen auf jeden fall noch konkrete, weiterfuehrende infos zum ersten ehemann der "alten"
Caezilia, darueber hinaus wissen wir immer noch ganz genau, wer den hof auf Hinterkaifeck
eigentlich gebaut hat, und wann ??
*** ciao bis morgen: Bernie ***


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 17:50
@all

Ich gehe davon aus, dass Andreas Gruber der leibliche Vater von Vic war. Dieswurde bestimmt in den beiden Prozessen anhand von Urkunden/Schriftstücken überprüft.Ansonsten hätte es ja keinen Grund gegeben, die Blutschande weiter zu verfolgen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 17:51
@snowbear

Es gab früher im Zusammenhang mit außerehelichem Geschlechtsverkehrmehrere Straftatbestände. Zu § 181 Reichsstrafgesetzbuch (Kuppelei) habe ich mich schonauf S. 154 ausgelassen. Ehebruch ist auch erst seit 1969 nicht mehr strafbar.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 17:53
@Bernie+@AngRa

Ich erinnere mich, irgendwo gelesen zu haben, dass Andreas Grubervor seiner Heirat mit Cäzilie Asam schon als Knecht in Hinterkaifeck gearbeitet hat. Nachdem Tod des Hofherren, Josef Asam, im Jahre 1885, heiratete Cäzilie dann Andreas Gruber,um den Hof, der um das Jahr 1870 erbaut sein muss, weiterführen zu können.
DasTodesdatum von Josef Asam habe ich auch nur übernommen, es ist also nichtbelegt.
Wider besseren Wissens gehe ich also davon aus, dass Andreas Gruber auch derleibliche Vater von Viktoria gewesen ist.

Zu Bernies heutiger Theorie von Seite217 möchte ich noch an die seltsame Begegnung des Lehrers Yblagger einige Jahre nach derTat erinnern, als er L.S. am ehemaligen Kellerzugang des Hofes im Bauschutt etwas suchensah.
Auf Yblaggers Frage hin, was S. dort suche, antwortet dieser, dass er sein altesSchneidrad suche, das er dem alten Gruber einmal geliehen hätte (!).
Was suchte S.dort wirklich?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 17:54
@snowbear, ja ! da hast Du auch recht !
nachdem die HK-tragoedie bekannt wurde,waren schnell alle "unfreiwilligen" teilnehmer in aller munde ! natuerlich auch die guteKreszenz, die als "alleinige ueberlebende" mit einigen HK-intimkenntnissen einengewissen bekanntheitsgrad erreichte, was sicherlich nicht immer besonders angenehm fuersie gewesen sein mag !
also durchaus denkbar: durch diese umstaende koennten sichnoch einige stories im kontext mit der Kreszenz im raum Adelshausen erhalten haben!

************
haha, super: in nachbarschaft mit den legendaeren Gump's bzw.auf dessen/deren spuren ! --- tja, die geschichte lebt ... sie ist nie wirklich tot :wir sind ihre erben, mehr oder wenger sichtbar, zudem oft mehr oder weniger unfreiwillig !
**************
ciao&servus: Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 18:02
@Bernie

Rein hypothetisch und spekulativ: Ich vermute, die alte Cäzilia Gruber wareine geborene Ostermeier, die am 27.11.1849 in Gerolsbach geboren wurde und dann auf denneuerbauten Hof des Josef Asam nach Hinterkaifeck einheiratete. Eventuell war auch siezuerst als Magd in Hinterkaifeck beschäftigt, bevor sie Asam heiratete.
Das soll indamaliger Zeit keine Seltenheit gewesen sein...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 18:07
@oldschool70,
-- (bin gerade am gehen) aber ja, eine passable hypothese !
ciao,schoenen abend, bis morgen: Bernie
********************************


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 18:11
Gerücht über Vaterschaft

Ich habe ja auch früher, als ich den Hinweis aus derSchwaiger-Aussage zum ersten Mal gelesen habe, diesem keinerlei Bedeutungbeigemessen.

Aber dann habe ich den Hieber-Film gesehen, wo ein Nachfahre vomAndreas Schwaiger sich geäußert hat, dass sein Vater schon genau gewusst hätte, was sichso ereignet hat. Dieser Sohn oder Enkel hat auf mich keinen so schlechten Eindruckgemacht, deshalb bin ich eben nochmals ins grübeln gekommen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 18:14
@oldschool

L.Schl. hat damals aber ziemlich viel "verliehen" - wirklich einhilfsbereiter, braver Mann.

Ach ja und mit der Sucherei in Vics Zimmer:Vielleicht war es ja nicht der Mörder sondern L.Schl. der geschnüffelt hat. Er könntesich damals gedacht haben, wenn er jetzt ihr Zimmer durchsucht, dann geht das eh auf dasKonto des Mörders. Lange hatte er nicht Zeit zu suchen und vielleicht ist er deshalbnicht weiter als durch Vic´s Zimmer gekommen.

Bestimmt fand er nie was er suchte,denn wenn er wieder Jahre später erwischt wurde beim Schnüffeln...

Bestimmt war ernoch öfter auf der Suche auf HK wenn er sich unbeobachtet gefühlt hat. Warum sollte erauch erst nach Jahren nach einem Gegenstand suchen und nicht schon vor Abriss seinverliehenes Zeugs zurückholen?



- snowbear -


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 18:18
@snowbear

Der Bauer aus Adelshausen, bei dem Kreszenz Rieger im Jahre 1922 alsMagd arbeitete, hiess Wagner.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 18:20
@all

Zitat Bernie:
"hier noch einiges zu Josef Asam bzw. auch Josef Ostermeieraus : vielleicht sind beide
Josefs derselbe, und ein famiienname ist falsch mitgeteiltworden !?

gerade im
raum Gerolsbach .... Strubenried gibts einige Ostermeier !was ist hier mit "Asams" ?

also liebe leute, gibts da einen Josef Ostermeier, derals vater fuer eine 1887
geborene tochter in frage kaeme, er also ca. um 1850-60geboren wurde ??"

Im Bayerischen Raum, speziell in kleinen Dörfern gibt es sowas,wie Hausnamen (die haben meine Frau, nicht gebürtige Bayerin, wahnsinnig gemacht). MeineVermutung ist, daß Josef Asam mit Hausnamen Ostermaier oder umgekehrt geheissen hat.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 18:27
@snowbear

Ebenfalls eine denkbare Variante. Ich spekuliere dahingehend, dass dasoffenbar völlig sinnentleerte Herumstöbern von S. im Bauschutt tatsächlich mit dem nochfehlenden, evtl. damals hochbrisanten, Tatmotiv in Zusammenhang zu bringenwäre.
Leider fehlt hierfür jeder Hinweis.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 18:51
Hieberfilm

Als ich den Hieberfilm sah kam mir die Aussage des Schwaigernachfahrenals eine der glaubhaftesten Aussagen vor, so wie er es vorgetragen hat, ich denke er hatalles so wiedergegeben, wie er es weiß,(zumindest das,"was er verantworten konnte", hater geäußert).
Für mich persönlich war der Film sehr aufschlußreich, vor Allem dasVerhalten und die Aussagen der Zeitzeugen in dem Film.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 19:02
@schimmelchen

Ja, das sehe ich auch so. Deshalb habe ich heute ja über den Hinweismit der nicht bestehenden Vaterschaft des Andreas Gruber nochmals nachgedacht.

Aber ich kann mir darauf keinen rechten Reim machen. Vielleicht war er dem alten Gruberwohl gesonnen und er wollte ihn nicht in solch einem schlechten Licht stehen lassen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 19:52
@oldschool

Poah wo Du´s nur immer her hast, Dein Wissen. Jetzt war ich baff.Danke! Am Donnerstag werd ich gleich mal schauen ob und wieviele Wagners es gibt undevtl. kann ich rausfinden seit wann die in Adelshausen wohnhaft sind.

- snowbear-


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 20:02
@oldschool

Kann sein das ich jetzt da nicht richtig bescheid weiß, aber vielleichthat ja der Gruber oder die Vic den Brief am Tag ihres Todes doch noch erhalten und diesenhat L.Schl. gesucht. Nun ja wenn ich einen Brief suchen würde dann in einem Zimmer, alsoin Vics Zimmer z.B., aber im Bauschutt? Oder wurde evtl. ein Tagebuch gesucht das ihnbelasten könnte?
Im Bauschutt könnte nur was versteckt worden sein, das nicht leichtkaputt gehen kann. Tatwaffe schließe ich eigentlich aus, sonst hätte man ja an der Artder Wunden der Leichen entdecken müssen, wenn noch eine andere Tatwaffe fehlen würde.Außerdem wurden ja alle Tatwaffen auf dem Dachboden gefunden, warum sollte dannausgerechnet eine woanders liegen.

Was meint ihr, könnte es möglich sein dasL.Schl. Vics Zimmer damals durchwühlt hat? Ich hab leider das Leuschner-Buch nicht, kannsomit nicht nachlesen.

-snowbear-


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 20:32
@snowbear

S. wurde ja öfters beobachtet, dass er sich bei den Grundmauern und demverbliebenen Kellerabgang aufgehalten hatte. Ich glaube nicht, dass er etwas gesucht hat- war wohl nur eine Rechtfertigung Dritten gegenüber. Ich vermute eher, es warenpersönliche Gründe, die ihn immer wieder nach Hinterkaifeck gezogen haben.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 20:37
@saro

Wenn man davon ausgeht das er absolut unschuldig ist und von nichts vor derTat wußte, dann würde ich vielleicht auch davon ausgehen das er nur dort hingegangen istum in Gedanken den Toten nahe zu sein, wie man es ist, wenn man an einem Grabsteht.

Aber: Er wußte was geschehen wird, denn wie sonst hätte er die Magd Riegervor dem Mord warnen können, damit sie den Hof verlässt?

- snowbear -


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 20:52
@snowbear @saro

Dass S. der Magd gegenüber die Ermordung der Hinterkaifeckerangekündigt hat und sie zum Weggehen aufgefordert hat, sehe ich nicht als feststehendeTatsache, da die Magd dieses im Rahmen einer polizeilichen Vernehmung nicht bestätigthat. Auf Gerede vom Hörensagen kann man nichts aufbauen.

Ich sehe es eher so wieSaro, dass S. sich noch lange mit den Geschehnissen intensiv befasst hat, dass er seinLeben lang über die Toten nachgedacht hat und dass er deshalb immer wieder an den Ort desTodes zurückgekehrt ist.

Was sollte er denn anderen, wie dem Lehrer auch sagen,was er dort macht. Da ist ihm eben als Antwort eingefallen, dass er etwas sucht.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.07.2007 um 21:15
@ AngRa

Da hast Du schon Recht, es wird in der polizeilichen Vernehmung nichtbestätigt. Ich muß nochmal nachsehen wer das mitgeteilt hat hier im Forum das jemand beider Magd vorm Fenster zuflüsterte das alle erschlagen werden. Gekündigt soll sie auch mitden Worten haben "ich geh jetzt sonst werden wir noch alle erschlagen".

Das sieder Polizei das nicht mehr erzählt nach dem Mord kann ich mir so erklären das sie einfachpure Angst hatte. Das hätte ich auch. Es kommt ja einer Beschuldigung der MItwisserschaftan L.Schl. ziemlich nahe und gemunkelt wurde in der Nachbarschaft L.Schl. sei der Mörder.Das hat sie vielleicht auch gehört das er verdächtigt wird und deswegen lieber den Mundgehalten und sich nicht mehr daran erinnert. Er hätte sich ja evtl. rächen können.

Außerdem hätte m.E. die Magd nach solch kurzem Aufenthalt auf HK nie gekündigt,wenn sie nicht einen schwerwiegenden Grund gehabt hätte. Nur wegen einer Tür die nachtsvon allein aufgeht - oder ist sonst noch was passiert was ich nicht weiß?

Natürlich ist meine These nicht bewiesen und nur auf Vermutungen meinerseitsgestützt, aber mehr als vermuten können wir ja alle nicht.

- snowbear -


melden