Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.641 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 21:14
@flaucher
vielleicht war es ja im Zuge des Stadel-Neubaus oder Umbaus vorgesehen, den Strom einzubauen ? Man sieht ja z.B. auch am linken Bildrand schon so eine Art Strebe, wie sie in der Nähe des Misthaufens herumliegen, eingebaut.
Wenn man schon einen Umbau vor hat, dann liegt das doch sehr nahe, daß man sich modernisiert. Wenigstens beim Umbau schon mal die Vorrichtung dazu schaffen. Auch wenn es auf einer Einöde oder Halb-Einöde etwas länger mit der Versorgung dauert....
Und vielleicht lässt es sich auch dadurch erklären, warum sich die Vic soviel Geld beschafft hat.
Die Kriminalpolizei, gerade mal 10 Stunden vor Ort, und damit auch noch Nachtstunden gerechnet, hat das bestimmt nicht so genau unter die Lupe genommen, wie so vieles.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 21:15
Kann ´man´ das Hofbild noch bearbeiten?? Elfeee??

Könnte es einen Anschluß aussen in der Ecke Stall/Stadel gegeben haben? Gab es damals schon Schläuche so wie heute unsere Gartenschläuche?

Ich sehe da "sowas undefinierbares Dunkles"...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 21:29
@elfeee

Also, ich „hänge“ nicht unbedingt an der Wasserleitung....ich teile nur mit, was ich auf den Bildern zu sehen glaube ;o).

Vielleicht war tatsächlich die Elektrifizierung des HK-Hofes vorgesehen.

Ich meine aber, dass dieser „Nebenkriegsschauplatz“ nicht wichtig genug ist, neue Spekulationen auf Basis von alten Spekulationen aufzubauen.

Natürlich wäre interessant zu wissen, was sich da tatsächlich an der Wand hinter dem Kinderwagen befindet bzw. befunden hat.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 21:32
...und nicht zuletzt, welche Wand das gewesen sein könnte...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 21:45
also denke erstmal an die Personen die mir erstmal "erklärt" haben worum es geht...aber ich denke nicht das ich lust,zeit und die Geduld habe mich hier einzuarbeiten ^^


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 21:49
Achja was ich eigednlich fragen wollte

- Was macht die Sache so besonders ???

Solche Tragödien kommen des "öfteren" vor...
Nennt mich manchmal ein wenig zynisch aber so ist es halt ^^


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 22:07
@flaucher
ja, dieser Nebenkriegsschauplatz ist nicht wichtig genug, er bringt nichts, ich weiß.
Aber wir wollten ursprünglich doch auch das Umfeld, die Lebensweise und die Lebensumständer der HK'ler etwas erörtern, damit wir uns in diese Zeit etwas hineinversetzten können. Darum dieses Kapitel.

@Badesalz
dieser Teil des Hofes ist sehr schwierig - das finstere Loch - man sieht hier fast nichts.
Ich hänge den Ausschnitt mal an.
Ob es schon flexible Gartenschläuche gegeben hat - weiß ich nicht (müsste man googlen), glaube eher nicht, die gute alte Blechgieskanne tat noch den Dienst.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 22:08
/dateien/mt31345,1215634084,hof-stadel-tor 09.07.2008 21-36-34 223x347
oh, jetzt hab ich den Anhang vom Haus-Stadeleck vergessen


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 22:08
/dateien/mt31345,1215634130,hof-stadel-tor 09.07.2008 21-36-34 223x347


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 22:09
Sorry, kam doppelt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 22:18
@elfeee

ja, da hast du völlig recht. Ich persönlich habe durch dieses Forum Einblick über das Leben und die Begleitumstände der damaligen Zeit erhalten und viel dazugelernt. Ich hoffe, du hast mich jetzt nicht falsch verstanden, wenn ich diese Sache als relativ „unwichtig“ eingestuft habe. Mir geht es nur darum, dass wir uns bei solchen „Nebensächlichkeiten“ nicht zu sehr verrennen. Bitte nicht böse sein deswegen. Natürlich würde ich nur zu gern wissen, um was für einen Gegenstand es sich auf dem besagten Bild handelt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 22:33
/dateien/mt31345,1215635581,detail
@ Badesalz,

anbei ein Versuch meinerseits. Der Eckbereich Stadl/Stall ist z.T. schwarz, aber eine rohrartige oder sonstige strukturelle oder profilierte Unebenheit ist m.E. nicht auszumachen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 22:34
btw - was lehnt da eigentlich rechts neben dem Tor an der Wand?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 22:59
@stalinstadt

wie wär's mit einem Reisigbesen?????


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 23:03
Ja Flaucher, könnte hinkommen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.07.2008 um 23:03
... und dann steht auch noch ein Eimer oder sowas daneben...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.07.2008 um 08:20
Aber mal was Anderes (bisschen o.t.): Ich finde, die V. B. macht in dem Film für ihr Alter eine erstaunlich gute Figur. Und war ja auch geistig noch richtig rege....


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.07.2008 um 11:47
@elfeee,
@alle,
da wir bis jetzt erfolglos auf HK nach einem Waschhaus/Schlachthaus gesucht haben, möchte ich vermuten, dass dann in diesem (geschützten) Tennenbereich geschlachtet wurde, wo die Särge aufgestellt wurden ( siehe besagtes Bild) , und wir ebendort aufgrund Bildanalyse diese Wasserleitung vermuten.
Fürs Schlachten/Abbrühen usw. brauchts doch einfach einiges an Wasser, das evtl. auch vor Ort im Heizkessel erhitzt wurde !? ( Nicht mühsam in der Küche erhitzt, und dann 'rübergeschleppt wurde)

Daher möglicherweise genau hier ein kleiner Wasseranschluss, gespeisst von dem Pumpenmotor im Motorhäuschen !?
Übrigens: Man könnte sich auch einen Wasserspeicher denken, in Tankform, der relativ hoch im Gebäude angebracht war, mittels Pumpenmotor über mehrere Stunden gefüllt wurde, und man dadurch auch ohne Pumpenmotor ( evtl. auch bei Defekt ) einen gewissen (Differenz)-Druck hatte, um eine kleine Wasserleitung in den unteren Hofbereichen ausreichend zu beliefern.
*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.07.2008 um 13:49
@Bernie
Also als Schlachtraum tippe ich eher auf den Raum zwischen Küche und Futtergang, schon wegen der Hitze und Fliegen im Sommer und der Kälte im Winter.
Hier könnte bspw. auch die Wäsche gewaschen worden sein. Von hier aus wäre es nicht weit gewesen, das heiße Wasser zu schleppen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.07.2008 um 13:58
@elfeee,
hmm, da habe ich so meine Zweifel, aber leider haben wir in dieser Hinsicht so wenig Anhaltspunkte, dass viel Raum für Vermutungen bleibt. Für mich ist das eh schon ein Problem, dass auf dem ganzen Hof kein (gefliesster) Waschraum zu finden ist, indem dann meist auch geschlachtet wurde, oder (genauer) "verwurstet" bzw. das Schlachtgut vielfältig verarbeitet wurde.
******
Bernie


melden