Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.727 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 12:01
@hauinolo,
der gute @stalinstadt bleibt uns ja voll erhalten ! Er kann und will eben nicht mehr auf zwei Hochzeiten tanzen, und mit dem Hinterkaifeck.net ist er schon recht beschäftigt.
Ne Menge anderer Verpflichtungen und Aktivitäten sind seinerseits auch noch zu "handeln". Da muss man letztlich irgendwann Prioritäten setzten.

@stalinstadt ging nicht, weil*s Ihm hier zu "blöd" wurde. Das nehmen ich nun definitiv NICHT an !! Wenns dennoch anders wäre, hätte Er uns dies sicherlich gesagt :-)
*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 12:22
@Bernstein

Ob es ihm hier "zu blöd" wurde, kann ich definitiv nicht beurteilen. Ich kenne weder seine Beweggründe, noch möchte ich irgendwelche Mutmaßungen in den Raum stellen. Ich finde es einfach nur "mystery", dass diese Urgesteine abspringen.

Stalinstadt bleibt uns definitiv erhalten, das ist klar, nur nicht auf diesem Kanal! :-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 12:41
@elfeee:
Zitat von elfeeeelfeee schrieb:Ende der Diskusion !
Moin moin,

oder soll ich jetzt sagen : typisch Frau?

Gehn´ die Argumente aus, schnappen wir ein und wechseln das Thema. Zynismus. Tz, tz. Du siehst, man kann so sein.

Bist Du wenigstens meinem sachlichen Vorschlag gefolgt und hast Dir die Bilder mal angesehen, auf die ich schon wiederholt hingewiesen habe?
Zitat von DewDew schrieb:Wenn Du Dir diese von Stalinstadt wunderbar vergleichbar eingestellten Bilder ansiehst,

http://www.hinterkaifeck.net/smf/index.php?topic=96.0

wie würdest Du die Entfernungen zu den Trägern und den Gebäuden beurteilen?
Wenn Du dann noch der "Meinung" bist, die Träger wären nicht bewegt worden, gibt´s verschiedene Möglichkeiten ( Vorsicht, hier wird´s stellenweise wieder etwas ironisch, also nicht zuuu ernst nehmen ):

-Du bringst DAS Hammerargument, das mich überzeugt, dass die Träger wirklich nicht bewegt wurden, womit für mich keine Welt zusammenbrechen würde.

( Einschub:
Im Gegenteil, es würden etwaige Hilfskräfte, Nachbarn, wer auch immer, die beim Bewegen der Träger und anderen Tätigkeiten im Vorfeld der Morde auf HK ein- und ausgegangen sind, entfallen.
Der Auszug aus der Zeitung, die HKer "wollten" bauen, bedeutet für mich nicht zwingend, dass die Vorarbeiten noch nicht angefangen haben konnten, im Gegenteil sehe ich an der Verlagerung der Träger und den Erdarbeiten im Hof, dass baumässig schon was in Gange war.
Dass der A. Gr. die Träger ggfs. selbst angefahren hat, bleibt davon ja unberührt. Aber beim Aufladen und beim Abladen nebst dem akkuraten Stapeln auf Brettern wird er nicht alleine gewesen sein. Wobei ich keine konkrete Vorstellung habe, was die Dinger gewogen haben könnten. Sehen für mich halt nach ´nem Job für drei bis vier kräftige Männer aus. Vielleicht lässt sich ja da was konkretisieren. )

-Du hast in Physik bei "Optik" gefehlt, es ist sehr lange her, hat Dich nicht interessiert oder Dein Physiklehrer war Zyniker und hatte ständig eine andere Meinung als Du, die er unter Berufung auf dubiose Lehrbücher und Ausnutzung seines Machtmonopols "durchzudrücken" pflegte. Steckte unter einer Decke mit dem Kunstlehrer, der zum perspektivischen Zeichnen auch eine ganz andere Meinung hatte, als Du.

-Du siehst sehr schlecht und hast, wie die meisten Frauen, Schwierigkeiten beim Entfernungsschätzen.

-Du kriegst die Bilder irgendwie nicht auf den PC, dann bitte stalinstadt fragen, der hilft gerne.

-Du willst einfach nicht. ( Und das kann ich mir nun nicht vorstellen. )

Und dann wäre die Diskussion wirklich beendet, weil sinnlos.

@kcefiak:

Ich will hier @AngRa´s Verdienste um den Fall HK in keiner Weise schmälern, dass das nur unmissverständlich klar ist.
Zitat von kcefiakkcefiak schrieb:bedenke, daß ein geschriebener Beitrag in einem Forum meistens anders aufgefaßt werden kann, wie die gleiche Formulierung in einem persönlichen Gespräch !

Die Wirkung kann vollkommen unterschiedlich sein !
Ja, sicher. Es kommt mitunter aber auch zu bewussten "Auffassungsunschärfen".
Zitat von AngRaAngRa schrieb:@Stalinstadts Beitrag vom 3.1.2009 21.52 Uhr mich dazu herausgefordert hat. Ich weiß auch, dass diese Beiträge nicht weiterführend, weil unverständlich sind, obwohl ich mir Gedanken dazu machen muss, bevor ich hier etwas in die Tasten haue.
Wobei Dinger, wie das hier oben, wohl an Deutlichkeit kaum überboten werden können...
(juristischer) Unterschied zu Hinterkaifeck:

1.Tötung (vmtl. Viktoria):

Tötungsabsicht möglicherweise vorher nicht vorhanden - Hauptindiz hier: Das Mordwerkzeug (Reuthaue) wurde nicht mitgebracht. Es wird angenommen, daß lediglich eine Aussprache stattfinden sollte (die dann aber extrem eskalierte). Deswegen "nur" Totschlag.
Im Umkehrschluss die Frage: Ab wann wird eine Tötungsabsicht gewertet?

-Ab dem Aufbruch von zu Hause ohne Haue sicher nicht, wenn der Täter nicht vorher im Wirtshaus angekündigt hat: Die mach´ ich platt!

-Ab dem Griff zur Reuthaue, weil das Würgen mühsam war und nicht den gewünschten Erfolg hatte?

Diese Auslegung kann auch nur greifen, wenn es nur ein ganz bestimmter Täter alleine gewesen wäre und dieser die angenommene Aussprache als Ausgangssituation hätte nachweisen können, um seine nächtliche Anwesenheit auf HK zu erklären.

Man sieht, das Terrain war glitschig und der unterschiedlichen Auslegung waren ( und sind ) weite Türen und Tore geöffnet. Und nach milderndern Umständen hätte wohl niemand grossartig gesucht, wenn man die Täter dingfest hätte machen können. Nicht bei der Tat.

Ich bin auch gespannt, was bei dem Kleingartenmord rauskommt. Denn:
Umgekehrt könnte der Kleingartenmörder ( oder sein Anwalt ) jetzt sagen: Den Knüppel hatte ich dabei um den Nachbarn mal zu verhauen, der war mir schon so lange auf die Nerven gegangen. Das ist zwar nicht korrekt, aber töten wollte ich den nicht.
Und um noch eins draufzusetzen:
Dann kamen die Eltern meines Kontrahenten noch dazu und bedrängten mich, da musste ich mich wehren und das war alles nicht so gemeint. Und auf einmal lagen alle da...

Und plötzlich muss der Staatsanwalt froh sein, wenn er den Täter nicht wegen Notwehr laufenlassen muss.

Klar ist das überspitzt ausgedrückt, aber den Spielraum für eine solche Argumentation sehe ich heute, den sehe ich 1922 nicht.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 13:12
@hauinolo,
kannst Ihn ja auf dem anderen Kanal dazu befragen :-)
*****************************************
und den alten Kanal hier haben wir auch noch lange nicht voll ........ oder !?
*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 13:17
@Dew

Ich glaube, daß niemand hier davon ausgeht, daß 1922 vor Gericht in so einem Fall viele "Umstände" gemacht worden wären.

Wir versuchen, einen Ansatz zu finden, wie es zu dieser Tat kommen konnte. Und da bleibt für mich und andere die - natürlich nicht zu beweisende - eskalierende Aussprache weiter ganz vorn.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 15:30
@hauinolo, @Bernstein:
Sehr schade, dass Stalinstadt nun auch weg ist!!!!!!! Das Legendensterben geht weiter :-(
Zu denken gibt mir schon, dass immer, wenn hier der Umgangston rüder wird und die virtuellen Rangeleien überhand nehmen, danach die "Alten Hasen" weniger werden.
Dass dies alleinig auf die wachsende individuelle Arbeitslast zurückzuführen ist, leuchtet mir nicht ein. Denn selbst wenn man hier nicht mehr aktiv sein kann oder will, so stört doch das bestehende Account nicht. Was genau der Auslöser war werden wir hier nicht mehr erfahren. Ich empfinde es jedenfalls als großen Verlust für dieses Forum (ebenso wie den Weggang von Oldschool und Keller) und werde gerne die Alternative bemühen, um wenigstens an Stalinstadts Kenntnissen und Theorien teilzuhaben.
Grüße


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 15:43
Hab ich was verpasst? Scheint hier ja ein wenig eingefahren zu sein. Dürfte
ich bitte die wichtigsten links bekommen die hier weiterhelfen? Wäre blöd
wenn ich jetzt alle knapp 1000 seiten durchforsten müsste.
LG Benni


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 15:47
@nokturn:
Unter
http://www.hinterkaifeck.de (Archiv-Version vom 18.08.2007)
findest Du sowohl dieses Forum als PDF-File (Update monatlich) als auch die wichtigsten Punkte zusammengefasst...
Ansonsten macht das Stöbern der hiesigen Diskussionen ja auch Spaß :-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 15:56
Scheinbar gibt es diese webseite nich XD


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 15:57
@nokturn

www.hinterkaifeck.net


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 15:58
Zitat von nokturnnokturn schrieb:Scheinbar gibt es diese webseite nich XD
Die ist weg, in der Tat. Versuchs mit hinterkaifeck.net


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 15:58
@nokturn,
Nur die Endung war falsch ! Nimm doch:
http://www.hinterkaifeck.net
****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 16:00
Drei Seelen, ein Gedanke....

Schöne Einmütigkeit :-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 16:01
Lasst uns kuscheln....:-))))))


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 16:07
@nokturn:
Sorry, natürlich sollte das der hinterkaifeck.net - Link sein

@Mellowmind
@hauinolo
@Bernstein
Ihr seid sehr aufmerksam, tausend Dank!!!!!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 16:07
@hauinolo,
nix werd' kuschelt ....... damitsd mia bloss wiada de Reuthackn ins Aug' aina stösst ?!
naa: gwiass ned ! Oamol reichd !
*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 16:12
lol was fürn kranker thread

euch muss ja langweilig sein lööööl


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 16:13
@keller und @oldschool 70 haben wirklich profunde Kenntnisse über den Mordfall Hinterkaifeck und sie fehlen mir hier sehr.

Besonders mit @keller habe ich mich auch hinter den Kulissen oft über Hinterkaifeck und oft und gerne auch über die anderen und noch wichtigeren Dinge des Lebens ausgetauscht.

Zumindest bezüglich @keller gehe ich daher davon aus, dass er seine persönlichen "Ermittlungen" abgeschlossen hat, aber nicht, weil ihn hier andere alte Hasen übermäßig geärgert haben, sondern weil er für sich persönlich andere Prioritäten gesetzt hat oder setzen musste.

Dass er sich vermutlich überhaupt nicht mehr mit Hinterkaifeck beschäftigt, entnehme ich dem Umstand, dass er sich auch nicht auf HK.net angemeldet hat.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 16:26
@klaushonold

"lööööööööööl" ?????? Es gibt, Du wirst es nicht glauben, einen beachtlichen Unterschied zwischen dem Buchstaben "o" und dem Umlaut "ö". Guckst Du hier...

www.duden.de


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2009 um 16:36
@Cena,
Deine Entschuldigung (oben) habe ich notiert ! Von meiner Seine her würde ich sie annehmen, unter dem Aspekt, dass ich Dein Verhalten vielleicht unter "jugendlichen Leicht- und Frechsinn" deklarieren könnte.
Dennoch hast Du Uns sehr enttäuscht, nicht zuletzt mich, der Dir zunächst offen und fair entgegenkam, obwohl die Erfahrung mir damals schon sage: Aufpassen !

Nun denn, wie dem auch sei, Dein Problem ist nun leider die klare aber bittere Konsequenz aus dieser wirklich unnützen und unfairen Ver*rschungsgeschichte:
Dass Du nun dadurch Deine prinzipielle Glaubwürdigkeit verloren hast.

Und sowas ist leider im Leben allgemein sehr schwer wieder hinzubiegen, das braucht ne Menge Zeit und faktisch überprüfbarer Überzeugungsarbeit !

Dabei wünsche ich Dir viel Erfolg !

In punkto Hinterkaifeck jedoch werden sehr wenige hier bereit sein, Dir nun noch einmal Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit zu opfern !

****
Bernie


melden