Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Tristan

19.991 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Aktenzeichen Xy, Frankfurt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Tristan

Mordfall Tristan

22.02.2021 um 14:23
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Von den Ermittlungen und insbesondere mit dem Hinblick auf den Fingerabdruck, geht man jedoch von einem nicht vorbestraften Täter aus.
Wegen des Fingerabdrucks macht diese Annahme Sinn, aber wenn das so wäre, können daraus nur zwei Konsequenzen gezogen werden:
1. Der Täter hat nur diese einzige Tat vollzogen.
2. Der Täter hat weitere Taten begangen, ist aber nie erkennungsdienstlich behandelt worden.

Beides fände ich als Laie ungewöhnlich, aber es natürlich möglich.


1x zitiertmelden

Mordfall Tristan

22.02.2021 um 19:01
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Ich sage nach wie vor, dass ich glaube, dass der Tunnel eine zentrale Rolle gespielt hat. Man liest immer wieder, dass Täter sogar relativ oft an einen Tatort zurückkehren, um ihrem Opfer nahe zu sein.
Wieso wird der Tunnel nicht einmal observiert?
Jup, der gleichen Meinung bin ich auch zumal es ja bei den Massen Finger Abdruck noch Männer gab die sich geweigert hatten,der Tunnel muss definitiv eine Rolle gespielt haben


1x zitiertmelden

Mordfall Tristan

22.02.2021 um 22:56
Zitat von ReißzähnchenReißzähnchen schrieb:Jup, der gleichen Meinung bin ich auch zumal es ja bei den Massen Finger Abdruck noch Männer gab die sich geweigert hatten,der Tunnel muss definitiv eine Rolle gespielt haben
Sorry, aber ich verstehe nicht was du mit deinem Satz mitteilen willst. Klar hat der Tunnel eine Rolle gespielt, der Junge wurde dort gefunden. Was das mit den Menschen zu tun hat die keinen Fingerabdruck abgegeben haben erschließt sich mir gerade nicht.


1x zitiertmelden

Mordfall Tristan

23.02.2021 um 09:46
Wenn dieser Zopftyp nichts mit der Tat zu tun hatte, warum hat er sich nicht bei der POL gemeldet ?

und er ist ja ganz offen mit Tristan am hellichten Tag durch die Gegend gelaufen , da müsste es doch noch mehr Menschen geben (wie zum Bsp. die Nachhilfelehrerin) die den Mann mit Tristan gemeinsam gesehen haben. Wäre interessant wie viele Personen sich überhaupt bei der POL gemeldet haben.

Das Phantombild wurde ja aufgrund verschiedener Zeugenaussagen angefertigt.

Hatten vielleicht auch einige Personen einfach Angst sich zu melden ? Angst dann vor diesem "Schlächter" ?
menschlich wäre es.


melden

Mordfall Tristan

23.02.2021 um 16:03
Hier ist die abweichende Version des Anrufers:

Youtube: Wer hat Tristan Brübach ermordet? | maintower kriminalreport extra | hr | 2018
Wer hat Tristan Brübach ermordet? | maintower kriminalreport extra | hr | 2018


17 Minute, 20. Sekunde

Hier ist das vom Polizeibeamten gesprochende rausgeschnitten, in diesem Fall diente er dazu, den Anrufer zu idendifizieren. Dürfte möglicherweise ist offizielle Version sein, die man eine Zeit lang unter einer Telefonnummer anhören konnte.

Folgende Angaben sind in anderen Dokus nicht zu hören
"Wo der Dönerladen ist"
"Meier, Dirk"
"Ich habe keinen Wohnsitz"
"Schwarz gekleidet"


Leider quatscht der Dokusprecher dazwischen, der Anrufer sagt irgendwas mit "Beerdigung".

Ich finde das wirklich sehr seltam.


1x zitiertmelden

Mordfall Tristan

23.02.2021 um 16:16
Zitat von InspectorGaInspectorGa schrieb:Leider quatscht der Dokusprecher dazwischen, der Anrufer sagt irgendwas mit "Beerdigung".
Habe noch nie die Originalversion gehört, jedoch des Öfteren gelesen, dass der Anrufer wortwörtlich angibt, „auch auf der Beerdigung gewesen“ zu sein. Der Anruf ging also erst nach Bekanntwerden der Beerdigung bei der Kripo ein.

Warum der Originalton geschnitten wurde? Ganz einfach und nachvollziehbar: um sonstige Personen mit dem Namen Dirk Meier nicht zu belasten. Oder um zu verhindern, dass der Dönerladen zum Schauplatz von Interessenten wird.


1x zitiertmelden