Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Tristan

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:32
Kann mich mal jemand über den Vater und dessen vermutliche Verstrickung
aufklären ? das wäre toll, danke im voraus.


melden
Anzeige
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:35
@KrimiFan72

Ich finde es in diesem Fall wenig zielführend, sich auf bestimmte Berufsgruppen zu versteifen. Im Grunde ist es zwar wahrscheinlich, daß sich beim Täter diese Vorlieben durch bestimmte Erlebnisse in der Jugend herausgebildet haben, aber das kann auch zB dadurch passiert sein, daß er bei Hausschlachtungen mithalf oder einfach zB beim Opa Hühner oder Kaninchen geschlachtet wurden oder ähnliches. Die Möglichkeiten sind vielfältig...

Die Sendung war für mich jetzt doch ziemlich sensationslüstern und die Zeugen zweifelhaft. ZB das mit dem Durchtauchen zum Tatort, das ist doch Quatsch...


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:35
@KrimiFan72
KrimiFan72 schrieb:Was mich verwundert ist, das der Täter offensichtlich weder vor noch nach der Tat jemals wieder in Erscheinung getrteten ist, das ist eigentlich ausgeschlossen.
Wenn er nicht aus der Gegend war und wieder in seiner Heimat geblieben ist, wo immer auch, weiß niemand, was er da vollzogen hat. Vielleicht ist das anders abgelaufen und auch nicht aufgedeckt worden.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:37
@KrimiFan72

Vermutliche Verstrickung? Die gab es nie...


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:38
@KrimiFan72

Hier geht es doch nicht um Verstrickungen des Vaters!!


melden
katja1402
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:41
@Mauro vorerst gehe ich konform mit dem was du schreibst . Jedoch lässt es mich nicht los das Täter/Opfer sich gekannt haben o aber es sich wirklich um einen erweiterten wenn auch fernen Kontakt des Vaters handeln könnte !

Um dies zu bergründen schmeiss ich einfach mal die Lebensumstände ein wo der Papi im kiosk arbeitet u somit zwangsläufig an Kunden gerät die sehr schnell die etwaige Lebenssituation durch blicken , was zur Folge haben könnte das so ein hübscher junger Bub so treibt u wie der gewohnte Tagesablauf ist ! Ich kann mir nicht vorstellen das Tristans Vater es klasse fand das sein Kleiner sich ständig im und um den Bahnhof herum trieb ! Das könnte auch anderen Personen aufgefallen sein !

Jeder im näheren oder ferneren Umkreis hätte dies beobachten können ...hätte wohl gemerkt


melden
katja1402
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:42
Meiner Meinung nach hat der VATER selber NICHTS damit zu tun ... um das nur meiner persönlichen Meinung nach mal klar zu stellen !


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:46
@katja1402

Mit erweiterten und fernen Kontakt aufgrund der damaligen Tätigkeit des Vaters, könnte ich mich eher reindenken.

Dem Vater war das nicht bewußt!! Könnte alles möglich reine Spekulation.

Tristan ist sicher mit einigen dubiosen Typen am Höchster Bahnhof in Kontakt gekommen.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:47
@katja1402

Kann ich nicht zustimmen! Der Vater arbeitete meiner Erinnerung nach in einem Kiosk am Frankfurter HBF, da gab es zwischen Tristan und den Kunden sicher keinen regelmässigen Kontakt...

Und an seinem Todestag ist der Junge eben nicht irgendwelchen "üblichen" Abläufen gefolgt.


melden

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:48
Mich wundert, dass das BKA diese Erkenntnisse bislang nicht veröffentlicht. Weder das anheben der Belohnung noch ein Link mit der Stimme des (vermeintlichen) Täters ist zu lesen.


melden

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:49
Mao 1974
"Ich finde es in diesem Fall wenig zielführend, sich auf bestimmte Berufsgruppen zu versteifen. Im Grunde ist es zwar wahrscheinlich, daß sich beim Täter diese Vorlieben durch bestimmte Erlebnisse in der Jugend herausgebildet haben, aber das kann auch zB dadurch passiert sein, daß er bei Hausschlachtungen mithalf oder einfach zB beim Opa Hühner oder Kaninchen geschlachtet wurden oder ähnliches. Die Möglichkeiten sind vielfältig...

Die Sendung war für mich jetzt doch ziemlich sensationslüstern und die Zeugen zweifelhaft. ZB das mit dem Durchtauchen zum Tatort, das ist doch Quatsch..."

Auf die Berufsgruppen habe nicht ich mich versteift, sondern die damaligen Ermittler, die das Profil erstellten. dabei ging man eben von Erfahrung im Schlachten/Schächten aus und dem Kontakt des Täters zu den einschlägigen Berufszweigen. Als nächstes kam der "Söldner" ins Gespräch, der Kosovokrieg war ja noch in aller Munde und es wurde vermutet, das es sich um einen Soldaten mit Kriegstrauma handelte, weshalb die Polizei selbst Fremdenlegionäre in Frankreich verhören wollte. Der Käse mit den Berufszweigen ist also nicht auf meinem Hut gewachsen und ich wollte nur einen Denkanstoß geben das es zumindest andere Berufszweige gibt die mit der Tat vielleicht noch eher in Verbindung zu bringen sind, da die Tat stark Negrophile Tendenzen aufweist !


melden
katja1402
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:49
Das wiederholte u auch späte(2Jahre später??) Aufsuchen des Tatortes laut Zeugenaussage im Beitrag macht mich echt fertig ! Wie genau lässt sich dies erklären ?! Und warum hat besagter Zeuge nicht sofort de Polzei verständigt ? Der Täter soll unter Das Gitter getaucht sein ?!

@Mauro der Vater hat für mich nix damit zu tun ! Es war nur ein Gedankenansatz auf das ges. Umfeld u das was etwaige Personen evtl. hätten schließen können ! Quasi wie ein Bewegungsmuster !


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:50
@KrimiFan72

Hab ich ja nicht gesagt, daß das von Dir kam, ich meinte damit schon die Ermittler...


melden
katja1402
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:51
@söhnederwitwe sry aber wer lesen kann ist klar im Vorteil ;)

ist doch in aller Presse Munde ... oder meinst warum das Bka selber ? Das ist dann aber auch nicht Ihre Aufgabe es an alle Stellen zu publizieren ! Dafür ist die Presse da ...


melden

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:52
@katja1402
Was denn lesen?


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:55
@katja1402

Habe ich schon verstanden!! Im Beitrag wurde nochmals auf den gefundenen Rucksack hingewiesen, mit D.Karte in Tschechisch und den Ring (Einzelteil) eines tschechischen Kochers,den man mit Brennspiritis füllt und dann darauf kochen kann in der freien Natur.

Als dann von Ermittler Fey mitgeteillt wurde, dass die Körperteile auch im Rucksack transportiert wurden, dann kommen einem schon Gedanken in Verbindung mit einem Kocher.

Für mich war es kein Einheimischer!


melden
katja1402
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:55
@söhnederwitwe na lesen ! Sry es ist spät u wiederholen steht mir grad nicht so ! Ich mein das auch nicht böse ...


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

24.11.2013 um 23:56
@katja1402

Das mit dem Tauchen ist mir auch ein Rätsel.
Mag sein, daß es Sensationslüsterne gibt, die auch das tun (der Ort scheint ja auf manche Menschen eine große Anziehungskraft auszuüben, weil man es ganz genau sehen will). Der Täter wohl eher nicht...


melden
katja1402
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

25.11.2013 um 00:01
@Mauro ja es lässt darauf schon die Idee zu das es kein Einheimischer war ...ABER

die Tatsache wie auch @Mao1974 es sieht mit der Rückkehr zum Tatort ... lässt für mich nur den Schluss zu das der Täter irgendein Ortsbezogenes Verhältniss hat !

Schlussendlich können wir ja alle nur spekulieren !

Die Tatsache das der Täter so viel später zum Tatort "taucht" ... ich finde keine plausible Erklärung!


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

25.11.2013 um 00:02
@Mao1974
Ich kann mir schon vorstellen, dass der Täter erneut den Ort seines Verbrechen zurückkehrt- zumal vieles an dem verbrechen rituelle Züge aufweist.
Viel mehr ist es unerklärlich, dass die Staatsanwaltschaft dort keine Überwachung veranlasst hat.

@katja1402
Das BKA hat nichts veröffentlicht. Ich wüsste gerne, was deine Antwort bedeuten soll? Bitte nicht einfach schreiben ohne zu begründen.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt