Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Tristan

Mordfall Tristan

25.03.2018 um 21:14
Interessant finde ich in dem Bericht, dass der Zopfmann eben im Vorfeld nicht nur im Bereich des Vincenzhaus in Hofheim sondern auch in Frankfurt Hausen auf einem Spielplatz in Verbindung gebracht wird.

Grundsätzlich ist aber der Zopfmann weiter auf dem Radar bei den Ermittlern, dass ist doch mal was.


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 01:09
Was mir die Ansätze hier und auch die Aussagen des Kommissars im heutigen Beitrag zeigen ist:
Es ist absolut unabdingbar, dass der Umgang mit der u.a ärztlichen Schweigepflicht in Zusammenhang mit Mordfällen wie diesem, ideologisch in Frage gestellt und diskutiert wird.
MMn darf es nicht zugehen, dass die mögliche Aufklärung eines so schwerwiegenden Verbrechens, dadurch verhindert wird, indem Menschen dazu, gesellschaftlich, politisch und juristisch legitimiert, gezwungen werden, falsche Zurückhaltung zu praktizieren.
Es ist eine Frage der Prioritätensetzung.


melden

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 02:03
Neusten TV Beiträge vom Hessen Fernsehen

TV-Beitrag der hessenschau von gestern Abend.
Freunde von Tristan melden sich erstmals zu Wort.
Neuste Neuigkeiten: Der Täter versuchte zielgerichtet Jungen zum Liederbachtunnel zu locken!
Der Täter wäre heute ca. 40-60 Jahre alt!
Täter hätte zielgerichtet seine sexuelle Störung ausgelebt.

Weitergedreht: 20 Jahre nach dem Mord an Tristan Brübach
Quelle: http://www.hessenschau.de/tv-sendung/video-57996.html

Maintower Kriminalreport:
http://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/maintower-kriminalreport/sendungen/video-57888.html


melden

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 03:15
knickentenblau schrieb:Aus welchem Grund versteckt sich ein Kind tage-ja wochenlang.. in anderen Kellern?
Wir wissen nicht, in welch psychischen Ausnahmesituation Tristan nach dem Suizid seiner Mutter war. Es wäre möglich, dass er sich auch in irgendeiner Weise selbst die Schuld gab, weil er beispielsweise, nicht gefolgt oder seine Mutti zuvor in einem Streit geschimpft hatte (kommt in der Vorpubertät immer wieder mal vor). Möglicherweise war er immer mal wieder deprimiert und trat dann den "Rückzug" an.
Menetekel schrieb:Neusten TV Beiträge vom Hessen Fernsehen
Danke Menetekel für die Links. Kriminalkommissar Uwe Fey setzt - so wie ich das sehe - auf Ärzte. Die charakteristische Hasenscharte oder Narbe hatte der Täter sicherlich schon länger. Fey hat recht. Irgendein Arzt, irgendein Nachbar, irgendein Arbeitskollege, irgendein Verwandter muss den Mann kennen.

Notfalls nimmt die Polizei sicherlich auch anonyme Hinweise entgegen.

Ich widme Tristan und jenen, die endlich kundtun, was sie wissen, diesen Song von U2 - "In the name of love" - "Free at last, they took your life - They could not take your pride", heißt es darin. Wie bei Tristan.

Youtube: U2 - Pride (In The Name Of Love)

In the name of love - justice for Tristan.


melden

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 10:48
Hallo an Alle hier im Thread:)

Ich bin stille Mitleserin. Mich beschäftigt dieses abscheuliche Verbrechen sehr. Ich hoffe, diese Kreatur wird irgendwann noch dingfest gemacht! JusticeforTristan
Ich werde heute eine Gedenkminute abhalten und eine Kerze für Tristan anzünden.


melden

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 17:43
@Menetekel

Danke für die Berichte . Hoffen wir mal das man den Mörder findet.


melden

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 17:56
Heute war die sehr bewegende Gedenkfeier für Tristan, wo auch ein Pfarrer der Gemeinde Höchst eine Rede hielt und anschließend ein Lied für Tristan sang.

Beendet wurde das Gedenken mit einem gemeinsamen , Vater unser.

Leider sind nicht viele gekommen, hautsächlich war die Presse vertreten. Die Kameras liefen die ganze Zeit, ich denke das wird alles heute noch beim HR zusehen sein.

Anbei sende ich euch Bilder , des Grabes und der neuen Gedenkstätte, welche mir eine bekannte zur Verfügung gestellt hat, da ich selbst keine machen konnte.... sein Grabstein( das Herz aus Stein) wird in ca 2- 3 Wochen seinen Platz bei der Gedenkstätte finden.


FB IMG 1522074437304

FB IMG 1522079128257


melden

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 18:11
Danke für die Fotos.Durch diese Gedenkstätte wird er nicht vergessen und das ist wichtig und gut und ich hoffe, dass auch irgendwann der Täter erwischt wird. Wie es scheint, suchte er in verschiedenen Stadtteilen nach Opfern, versuchte sie zum Tunnel zu locken. Er muss also mit div. Kindern gesprochen haben und man hat nie gelesen, dass z.b. nie ein ortsfremder Dialekt o.ä. erwähnt wurde. Daher ist zumindest ein ehemaliger Bezug zur Gegend wahrscheinlich. Der Typ wird als etwas heruntergekommen beschrieben. Jetzt geht so jemand ja auch mal einkaufen, evtl was trinken etc...selbst wenn er obdachlos wäre...irgendwer muss sich da doch erinnern. Verkäufer oder Kunden an Kiosken, im Supermarkt, irgendwer könnte zumindest einen Vornamen kennen...irgendwas...


melden

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 18:50
abberline schrieb:Verkäufer oder Kunden an Kiosken, im Supermarkt, irgendwer könnte zumindest einen Vornamen kennen...irgendwas...
Ja, aber diese Personen haben keine Schweigepflicht und haben trotzdem 20 Jahre lang geschwiegen. Glaubst Du wirklich, das würde sich plötzlich ändern? Ich nicht!
Solche Menschen haben entweder zu viel Angst, oder einfach einen zu miesen Charakter, um etwas dazu zu sagen. Wegschauen und ja nicht einmischen.


melden

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 19:00
@Menetekel
Die Tatsache, dass der Zopfmann schon einige Zeit vor der Tat Kontakt zu Kindern in der Gegend gesucht und auch Süßigkeiten gekauft/ angeboten hat, ist schon länger bekannt.

@abberline
Es gibt hier in Frankfurt leider einige Männer, auf die diese Beschreibung zutrifft. Gerade um den Höchster Bahnhof fallen solche „Gestalten“ leider weniger auf und sind nichts Besonderes.


melden

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 19:03
@cromm
Aber hoffentlich nicht alle. In zwanzig Jahren könnte der ein oder andere den Hintern in der Hose haben und sagen, dass der Typ öfter mal mit am Büdchen stand oder wasauchimmer...sollte der Typ, was ich nicht glaube, beim Psychologen gewesen sein, könnte
der zumindest einen Hinweis ohne Namen geben. Irgendwas...lebte damals in xy...dann wär offiziell die Schweigepflicht gewahrt. Den Kindern muss er sich ja auch irgendwie vorgestellt haben, die müssten ihn ja auch genau gesehen haben und sagen können, ob das am Mund eine Narbe war oder nur ne kurzzeitige Wunde. Die Kinder waren keine 5 Jahre alt...


melden

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 19:08
die telefonaufnahme gerade im HR war aber eine andere als die die veröffentlicht wurde wieso wird die nicht gezeigt da sagt er ja anscheinend mehr


melden
Pipi.Strumpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 19:25
@cromm
Das würde ich nicht so pauschalisieren. Bedenke hierbei bitte, dass es nur 1 Person gibt, bei der alle Fäden zusammenzulaufen und diese 1 Person entscheidet, welchen Hinweisen nachgegangen wird, welche als „wichtig“ angesehen werden, weil sie von einer gemäß Herrn Fey bedeutend eingeschätzten Personengruppe kommen (Ärzte, Psychologen, Pfarrer, vielleicht auch Ex-Polizisten oder Justizvollzugsangestellte). Er hat sinngemäß gesagt, die Schweizer Spur sei eine Spur…die er nicht so einfach zur Seite lege, diese hielte er für wichtig, ihr nachzugehen. Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass ich zumindest ein Vier-Augen-Prinzip in diesem so hoch aufgehängten Fall für sinnvoll hielte. Das gibt es in jeder gut geführten Firma und behütet vor Resignation und sowas was man umgangs-sprachlich auch zuweilen als Betriebsblindheit bezeichnet. Ich glaube daher, man sollte bedenken, dass es durchaus schon Hinweise gab, aber keiner von uns weiß, ob diesen auch immer nachgegangen wurde.


Was mir auch noch aufgefallen ist: Das Polizeiauto, das mit dem Lautsprecher rumfuhr, da wurde doch nach einer Person gesucht, die 1,50m groß ist. Oder soll ich mich jetzt so verhört haben? Tristan können sie doch da nicht mehr gesucht haben...ich muss mir das später echt nochmal anhören. Was habt ihr denn da verstanden???


melden

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 19:25
abberline schrieb:sollte der Typ, was ich nicht glaube, beim Psychologen gewesen sein, könnte
der zumindest einen Hinweis ohne Namen geben.
Aber genau davon hat Kommissar Fey in der Sondersendung gesprochen, dass sie einen Hinweis von jemandem erhalten haben, der dieses Geheimnis 20 Jahre mit sich rumgetragen hat, jetzt in Pension ging und daraufhin einen Hinweis an die Polizei gab.


melden

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 19:30
Pipi.Strumpf schrieb:Das Polizeiauto, das mit dem Lautsprecher rumfuhr, da wurde doch nach einer Person gesucht, die 1,50m groß ist. Oder soll ich mich jetzt so verhört haben? Tristan können sie doch da nicht mehr gesucht haben...ich muss mir das später echt nochmal anhören. Was habt ihr denn da verstanden???
Da wurde eine Beschreibung von Tristan durchgegeben.
Ich denke sie wollten einfach von den Passanten und Anwohnern erfahren, ob diese etwas Verdächtiges beobachtet haben, was im Zusammenhang mit Tristan stand.


melden

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 20:46
Enko89 schrieb:die telefonaufnahme gerade im HR war aber eine andere als die die veröffentlicht wurde wieso wird die nicht gezeigt da sagt er ja anscheinend mehr
Die Veröffentlichung vom damals Tonband war nur ein Ausschnitt. Der Anrufer nannte damals sogar einen Namen. Dirk Meier, oder so. Im jetzt ausgestrahlten Beitrag war noch zu entnehmen, dass er wohnungslos sei und in der Nähe des Döners stehe!
Pipi.Strumpf schrieb:Was mir auch noch aufgefallen ist: Das Polizeiauto, das mit dem Lautsprecher rumfuhr, da wurde doch nach einer Person gesucht, die 1,50m groß ist. Oder soll ich mich jetzt so verhört haben? Tristan können sie doch da nicht mehr gesucht haben...ich muss mir das später echt nochmal anhören. Was habt ihr denn da verstanden???
1,50m , blonde kurze Haare zum Pagenschnitt geschnitten...

Die Polizei suchte damals Hinweise zum Verbrechen, und fragte ob jemand etwas Verdächtiges gesehen hatte.

Was aber noch Interessant war ist, der Grund warum sich Tristans Mutter das Leben nahm.
Sie hatte wohl Depressionen.

Auch eine Info von Herrn Fey. Der Tatort war zugewachsen und auch tagsüber uneinsehbar.


melden
menevado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 20:51
Ich finde auch, jeder "Stein und jedes Steinchen" muesste noch mal von rechts auf links gedreht werden. (Auch von anderen Ermittlern bzgl. Betriebsblindheit u. natuerlich zur Unterstuetzung).

Wenn bekannt war, dass dort einer "rumrennt", der iwie auch noch offen ein Messer zur Schau traegt und kleine Kinder anspricht, sie mit allerlei Zeugs zu "koedern" versucht, haette dies damals schon ermittelt werden muessen. Wenn dieser Typ der spaetere Taeter war/wurde, haette er zumindest gewusst, dass die Polizei ihn sofort auf dem Schirm haette. (Prävention)

Ich weiss nicht ob es stimmt, aber hier im Thread gibts einen Kommentar (user @Maira) bzgl. Kaufhaus Hohenheim?, dort soll Tristan mit einem sog. "Zopfmann" gesehen worden sein beim Einkaufen, angeblich sogar auf Kamera aufgezeichnet. Dieser Mann wurde von den Ermittlern überprüft und gilt nicht als tatverdächtig.

Ich hoffe ich habs einigermassen richtig widergegeben, ansonsten bitte korrigiert mich.


melden

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 22:48
Die Information, dass Tristan teilweise über Wochen verschwunden war und in Kellern hauste, zeigt einfach, dass Tristan definitv ein schwieriges Kind war, was nach den Umständen aber auch nicht überraschend ist. Vermutlich ist er dadurch irgendwie in die Hände seines Mörders gekommen, wer weiss, womit er Tristan in der Zeit vor der Tat gelockt hat, um sein Vertrauen zu gewinnen. Für mich ist damit definitv auch Manfred Seel entgültig vom Tisch, denn die ganzen Sichtungen mit Tristan vor der Tat und auch die Versuche andere Kinder zu locken, sprechen dagegen.


melden

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 22:54
@menevado
Ich weiss nicht ob es stimmt, aber hier im Thread gibts einen Kommentar (user @Maira) bzgl. Kaufhaus Hohenheim?, dort soll Tristan mit einem sog. "Zopfmann" gesehen worden sein beim Einkaufen, angeblich sogar auf Kamera aufgezeichnet. Dieser Mann wurde von den Ermittlern überprüft und gilt nicht als tatverdächtig.
Ja leider gibt es in Foren wie diesen immer wieder User die Gerüchte aus FB Dunstkreisen einstellen und verbreiten.
Wann sollte denn dieser Einkauf stattgefunden haben im Kaufhaus Hohenheim? Tage, Wochen oder vielleicht Monate vor Tristans Tod? Wieso sollte die Polizei danach suchen? Rückwirkend und nicht in Tatort-Nähe?
Üblicherweise werden Videos von Überwachungskameras nur kurz gespeichert, das hat datenschutzrechtliche Gründe. Warum sollten solche Videobänder auch ewig archiviert werden? Und selbst wenn es diese Aufnahmen gäbe, wieso zeigen die Ermittler die Aufnahmen nicht im Fernsehen? Angeblich (!) hat die Qualität der Bilder ja ausgereicht,
A Tristan zweifelsfrei zu erkennen
B den Zopfmann zu identifizieren UND ihn als Verdächtigen auszuschliessen!
Aha... alles klar!...
Man sollte einfach nicht alles glauben!


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

26.03.2018 um 22:56
Wenn der Zopfmann, wie in den aktuellen Berichten klar geäußert, tatsächlich mehrere Jungs über einen längeren Zeitraum und von verschiedenen Orten aus , versuchte in den Tunnel zu locken, so war Tristan wohl in der Tat ein beliebiges Opfer für ihn und der Tunnel selbst schien genauso zu seiner Planung zu gehören, wie die Tat selbst.
Sicher hätte er auch andere Tatortmöglichkeiten gehabt, - weshalb dann genau dieser Tunnel , der relativ stark frequentiert war ?
Gab es ihm vielleicht sogar einen besonderen Kick, gesehen werden zu können / geworden zu sein ?
Wollte er sich selbst damit etwas beweisen ?
Sich noch mächtiger fühlen ?

Die in den Berichten genannten Details zum Vortatverhalten " verwirren" mich in Bezug auf den Täter ( der für Herrn Frey ja eindeutig der Zopfmann zu sein scheint ) mehr, als dass sie mir bei seiner Einordnung helfen.
Wie muss so jemand gestrickt sein ?


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt