Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Tristan

Mordfall Tristan

09.09.2019 um 17:15
Ich würde sagen auch das hätte auffallen können. Die Zeugin war meine ich eine Hundehalterin. Wenn sie dort entlang ging warum hätten ihr zwei ausländisch aussehende Männer auf einer Bank weniger auffallen sollen als ein kleiner Junge?

Die Spur schien ja verfolgt worden zu sein und für kalt befunden worden zu sein. Bei Unklarheiten hätte man sicher in öffentlicher Berichterstattung gezielt nach den beiden gefragt. Genau das habe ich nicht mitbekommen. Man schien sich sicher zu sein, dass die beiden nichts damit zu tun haben.


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

09.09.2019 um 19:11
@Musikengel

Vielleicht sind ihr die beiden Männer im Nachhinein aufgefallen. Weil Tristan ermordet wurde, fällt ihr auf, dass in unmittelbarer Nähe (nämlich der Parkbank nebenan) zwei ausländisch aussehende Männer gesessen haben.


melden

Mordfall Tristan

09.09.2019 um 20:10
ElCattivo schrieb:Vielleicht sind ihr die beiden Männer im Nachhinein aufgefallen. Weil Tristan ermordet wurde, fällt ihr auf, dass in unmittelbarer Nähe (nämlich der Parkbank nebenan) zwei ausländisch aussehende Männer gesessen haben.
aus der Sicht habe ich es noch nicht gesehen, dass kann natürlich auch gut sein. Gute Sichtweise !


melden

Mordfall Tristan

09.09.2019 um 23:26
Ich habe hier gelesen, das es keine weitere ähnliche Tat gab. Dieses stimmt aber so nicht wirklich. Der Mord an Markus Wachtel weisst grosse Parallelen auf. Dieser wurde nur drei Wochen vor Tristan ermordet. Ebenso wurde auch dort das Grab geschändet und das zeitlich, auch nur eine Woche nach dem Grab von Tristan. Finde das sehr seltsam. Zudem fielen bei Markus Wachtel die Tatzeitpunkte jeweils auf ein Samstag und der Ort Stederdorf liegt direkt an der Autobahn.

Die einzigen Unterschiede liegen nur an der Entfernung und das Markus komplett zerteilt wurde. Aber dieses liegt möglicherweise daran, das der/die Täter eine andere Möglichkeit besassen. Zeitlich und räumlich gab der Tatort in Höchst nicht mehr her. Und vllt. hat sich Tristan dagegen gewehrt mit zu kommen. Jedenfalls würde ich diese Taten nicht grundsätzlich von einander trennen wollen. Im Bericht sagte man eben aus, das der Täter sehr wahrscheinlich ein weiteres Verbrechen begeht. Möglicherweise war Tristan bereits sein zweites Opfer.


melden

Mordfall Tristan

10.09.2019 um 06:59
drallfall schrieb:Ich habe hier gelesen, das es keine weitere ähnliche Tat gab. Dieses stimmt aber so nicht wirklich. Der Mord an Markus Wachtel weisst grosse Parallelen auf. Dieser wurde nur drei Wochen vor Tristan ermordet. Ebenso wurde auch dort das Grab geschändet und das zeitlich, auch nur eine Woche nach dem Grab von Tristan. Finde das sehr seltsam. Zudem fielen bei Markus Wachtel die Tatzeitpunkte jeweils auf ein Samstag und der Ort Stederdorf liegt direkt an der Autobahn.
Aber meinst du nicht dann hätte man den für die "Körperverletzung mit Todesfolge" verurteilten Täter überprüfen können? Es gibt ja sogar einen Fingerabdruck des mutmaßlichen Täters.


melden

Mordfall Tristan

10.09.2019 um 13:15
Ich hatte damals die Hoffnung, man hätte den Mörder gefunden (der mit den Prostituierten). Der war es aber scheinbar doch nicht.
Es ist entsetzlich, wenn man bedenkt, dass draußen vielleicht noch jemand herum läuft, der zu so etwas fähig ist.


melden

Mordfall Tristan

10.09.2019 um 13:22
@Thisisthelife9
so denke ich auch. Was wirklich verwunderlich ist, dass dieser Täter nicht noch einmal zugeschlagen hat .
oder die Opfer wurden - im Gegensatz zu Tristan - nicht gefunden. Könnte auch sein, dass er daraus lernte, sich abgelegenere Orte für die Taten suchte und die Opfer verschwinden ließ.
Genug vermisste Kinder gibt es - leider - genug. Oder er ist wirklich ins Ausland abgetaucht, wo es weniger Facebook , Internet usw gibt, er anonymer leben kann.
alles nur reine Spekulation.


melden

Mordfall Tristan

10.09.2019 um 13:28
Hallo,

das wollte ich auch gerade schreiben. Sehr merkwürdig.
Ein Serienmörder würde doch seine Taten wiederholen. Sonst wäre er doch kein Serienmörder.
Oder er kam doch aus dem Ausland? Ich weiß es nicht.
Ich hatte mich damals sehr gefreut, als sie diesen Mann gefunden hatten (der mit den Prostituierten) und dachte, das wäre auch der Mörder von Tristan, aber scheinbar war der es ja gar nicht.

Ich kenne die Gegend, weil ich früher in diesem Stadtteil mal gewohnt habe. Nicht zu der Zeit als es passiert ist, aber später. Ich bin damals immer sehr ungern dort lang gegangen.


melden

Mordfall Tristan

10.09.2019 um 13:31
Thisisthelife9 schrieb:Ich hatte damals die Hoffnung, man hätte den Mörder gefunden (der mit den Prostituierten). Der war es aber scheinbar doch nicht.
Thisisthelife9 schrieb:Ich hatte mich damals sehr gefreut, als sie diesen Mann gefunden hatten (der mit den Prostituierten) und dachte, das wäre auch der Mörder von Tristan, aber scheinbar war der es ja gar nicht.
@Thisisthelife9
Ein Mann bzw Mörder mit Prostituierten? Sprichst du von einem Zuhälter?


melden

Mordfall Tristan

10.09.2019 um 13:42
Ich weiß nicht mehr, wie er hieß, aber damals wurde doch dieser Prostituiertenmörder gefunden (der war aber schon tot) und in der Garage hatte er doch diese Frauenleichen und man hat versucht das mit Tristan in Verbindung zu bringen. Die Angehörigen haben doch diesen Fund gemacht.


melden

Mordfall Tristan

10.09.2019 um 14:13
@Thisisthelife9
du meinst Manfred Seel.


melden

Mordfall Tristan

10.09.2019 um 14:14
Ja, genau den meinte ich. Ist das bewiesen, dass er es nicht war?


melden

Mordfall Tristan

10.09.2019 um 14:14
F.Einstoff schrieb:Ein Mann bzw Mörder mit Prostituierten? Sprichst du von einem Zuhälter?
Er meint Manfred Seel, der konnte zwar nicht hundertprozentig aufgrund seiner Fingerabdrücke ausgeschlossen werden, dennoch gehen die Ermittler nicht davon aus, dass er es gewesen ist.

Ob es ein Serienmörder ist weiss man doch gar nicht, das kann auch eine einmalige Tat gewesen sein..


melden

Mordfall Tristan

10.09.2019 um 14:23
ponco schrieb:Ob es ein Serienmörder ist weiss man doch gar nicht, das kann auch eine einmalige Tat gewesen sein..
Bei dieser Art der Tatausführung kann ich mir schwer vorstellen, dass es bei nur einer Tat geblieben sein soll.


melden

Mordfall Tristan

10.09.2019 um 14:25
ponco schrieb:Aber meinst du nicht dann hätte man den für die "Körperverletzung mit Todesfolge" verurteilten Täter überprüfen können? Es gibt ja sogar einen Fingerabdruck des mutmaßlichen Täters.
Aber es gibt immer noch Zweifel, ob damals der richtige Täter verurteilt wurde. Die Beweislage war wohl sehr dünn.


melden

Mordfall Tristan

10.09.2019 um 14:26
Ich auch nicht, aber andererseits ist der Tathergang ja offenbar so einzigartig, dass es schon aufgefallen wäre. Oder man hat die Leichen noch nicht gefunden.
Ich für meinen Teil bin wirklich froh, dass ich da nicht mehr wohne. Ich hätte dort keine Kinder großziehen wollen. Nichts gegen Frankfurt, aber ich weiß, dass die Mütter und Väter in der Ecke immer sehr darauf geachtet haben, dass ihre Kinder nicht allein irgendwo draußen spielen.


melden

Mordfall Tristan

10.09.2019 um 15:23
ponco schrieb:Aber meinst du nicht dann hätte man den für die "Körperverletzung mit Todesfolge" verurteilten Täter überprüfen können? Es gibt ja sogar einen Fingerabdruck des mutmaßlichen Täters.
Du meinst wohl Alexander B. der für die Tat an Markus Wachtel verurteilt wurde?! Ich bezweifele das er die Tat begangen hat. Dafür war diese zu komplex. Zudem muss man dazu erstmal Mental in der Lage sein. Denke eher, das er ein Opfer der Justiz war. Wenn man sich ein wenig darein liest, dann stellt man fest, das der Prozess nur auf Indizien aufgebaut war. Er galt als Schläger und hatte einen Streit mit Markus. Aufgrund dieser Tatsachen, wurde er verurteilt. Auch heute beteuert er glaubhaft seine Unschuld. Zudem konnte er definitiv nicht das Grab von Markus geöffnet haben. Er sass zu dieser Zeit bereits in U-Haft.

Aus diesen Gründen halte ich Ihn für die falsche Person und daher kann man mit seinen Fingerabdrücken nichts vorweisen.


melden

Mordfall Tristan

10.09.2019 um 15:36
Mit dem tschechichen Legionär das wurde nicht nochmal aufgenommen, oder?


melden

Mordfall Tristan

10.09.2019 um 16:20
Thisisthelife9 schrieb:Mit dem tschechichen Legionär das wurde nicht nochmal aufgenommen, oder?
Dieser Spur wurde nochmals nach gegangen, dieses sagte Herr Fey aus. Allerdings bezweifle ich auch dort, das dieses zum Täter führt. Legt man die Zeugenaussagen zusammen und versucht nüchtern diese zu betrachten. Dann spielt der Mann auf dem Phantombild die zentrale Rolle. Man kann mehr als vier unabhängige Zeugen auf zählen, die diese Person gesehen haben. Und diesen auch so schildern. Das die Tasche 30km entfernt gefunden wurde. In der Nähe zu tschechischen Bauarbeiten, inkl. einer Karte in der Sprache. Würde ich eher als eine falsche Spur deuten. Vielleicht hält sich der Täter eben doch hauptsächlich in Tatortnähe auf, sprich im Main-/Taunuskreis. Gut möglich das dieser überhaupt nicht auffällt und keine Person diese Vergleiche bei Ihm zieht.

Zumindest ergibt die Tasche keinen Sinn. Diese hätte man viel einfacher entsorgen können. Vor allem der Ort ist eher bewusst gewählt worden. Man kann davon ausgehen, das irgendwann mal jemand an einen Strommast auf taucht.


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

11.09.2019 um 17:29
drallfall schrieb:Zumindest ergibt die Tasche keinen Sinn. Diese hätte man viel einfacher entsorgen können. Vor allem der Ort ist eher bewusst gewählt worden. Man kann davon ausgehen, das irgendwann mal jemand an einen Strommast auf taucht.
sehr interessante Idee. Es werden mit Sicherheit immer mal wieder Wartungsarbeiten durchgeführt.


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt