Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Tristan

Mordfall Tristan

14.04.2018 um 13:45
@Goermi

Nichts zu danken!

Der Fall liegt mir sehr am Herzen und leider ist das dass einzige , was man noch für Tristan tun kann. Ihn nicht zu vergessen und auch dem Täter somit zu zeigen das seine Tat nicht vergessen wird!

Ich hoffe das er noch gefunden und bestraft wird und Vielleicht ist man ihm schon dichter auf den Fersen als er annimmt...das wäre mehr als wünschenswert.

Das hast du Recht...der Tunnel ist definitv kein geeigneter Ort dafür!

Diese Lösung ist eine würdevolle und sehr schöne, an einem ruhigen und wenn man das so sagen kann, einem schönen Ort! Damit meine ich den Platz im Schutz des Baumes.


melden

Mordfall Tristan

14.04.2018 um 18:55
Vielen Dank für das Foto @Nikky habe mir die Gedenkstätte schon angesehen, ist wirklich sehr, sehr schön geworden. Vielen Dank dafür an alle, die mitgewirkt und sich beteiligt haben 😊


melden

Mordfall Tristan

14.04.2018 um 20:18
@LL-COOL-A

Schön, das du auch da warst!😊

Ich finde es auch toll, das diese Gedenkstätte entstehen konnte, und so viele mitfühlende Menschen dafür gesorgt haben.

Unter anderem gebührt dem Steinmetz ein ganz großes Dankeschön.

Tristan hat einen Platz wo man ihm Gedenken kann und zusätzlich , für immer einen Platz in sehr vielen Herzen gefunden , und das ist sehr schön ❤


melden

Mordfall Tristan

25.04.2018 um 13:52
Aber was ist mit dem schwarz haarigen, der am Hoechst er Bahnhof stand, und dessen Stimme sich man im Internet anhoeren kann?


melden

Mordfall Tristan

25.04.2018 um 13:54
Richtig, einer hat ihn umgebracht, dann weggelaufen, der zweite hat das Fleisch Muskelfleisch mit dem Messer raus geschnitten, da war der andere bereits wohl weggelaufen?


melden

Mordfall Tristan

25.04.2018 um 13:59
Ermittlerin300 schrieb:Richtig, einer hat ihn umgebracht, dann weggelaufen, der zweite hat das Fleisch Muskelfleisch mit dem Messer raus geschnitten, da war der andere bereits wohl weggelaufen?
Oh ich glaube jetzt wird es Vogelwild.......

Dafür gibt es überhaubt keine Indizien.


melden

Mordfall Tristan

25.04.2018 um 17:14
Also lief der andere einfach so durch die Gegend auf der Suche nach einer Leiche wo er Menschen Fleisch entnehmen kann ?
Also das ist so wahrscheinlich wie beim Hula Hup vom Blitz getroffen zu werden


melden

Mordfall Tristan

25.04.2018 um 19:20
Mich interessiert, wo die ganze Geschichte ihren Anfang nahm. Oftmals hört man von Profilern ja, dass sich eine Tat langsam aufbaut. Zuerst ist es die Fantasie, später dann eine konkrete Vorstellung und das Ausschau halten und dann erst findet eine Art Identifizierung statt...das Opfer ist ausgespäht und dann wird es persönlich. Nur wo war der Anfang dessen? Weiss wirklich niemand, wo der Typ konkret in Tristans Umfeld aufkreuzte, wie er sich nannte etc?


melden

Mordfall Tristan

25.04.2018 um 20:51
Hat man eigentlich nochmal was von der Schweizer Spur gehört? Oder ist das noch zu früh?


melden

Mordfall Tristan

25.04.2018 um 21:06
Ermittlerin300 schrieb:Richtig, einer hat ihn umgebracht, dann weggelaufen, der zweite hat das Fleisch Muskelfleisch mit dem Messer raus geschnitten, da war der andere bereits wohl weggelaufen?
Zwei Täter, das hatte ich hier vor vielen Seiten auch schon mal vermutet, weil der erste Teil der Tat eigentlich nicht zum zweiten Teil passt. Für mich wäre das ein Indiz für jemanden, der Tristan quasi lieferte und dahinterstehend ein Auftraggeber. Ersterer brachte ihn vor den Tunnel und tötete ihn, zweiter war nur an den Teilen interessiert und entnahm diese fachgerecht.

Was mich bis heute auch irritiert ist, dass das Mädchen nichts von einem Rucksack erzählte, den der Zopfmann bei sich getragen haben müsste, wenn er der Täter gewesen sein soll. Zumindest habe ich dazu nirgends eine Information gefunden.


melden

Mordfall Tristan

25.04.2018 um 21:23
Die zwei Täter Theorie ist natürlich, wie so vieles, theoretisch möglich, da es so viele Ungereimtheiten gibt. Man sollte sich jetzt nicht auf zwei Täter versteifen, die Polizei geht sicher nicht grundlos von einem Täter aus. Aber mal kurz gesponnen...wäre der zweite Täter nicht von den Kindern an der anderen Seite des Tunnels bemerkt worden? Wäre das Risiko einer Entdeckung zu zwei Seiten zu flüchten nicht immens viel höher? Und woher wäre ein zweiter Täter gekommen? Ausschliessen möcht ich gar nichts, aber was spricht eher für einen und was eher für zwei Täter?


melden

Mordfall Tristan

25.04.2018 um 22:24
Der blutverschmierten Zopfmann, seinerzeit blond, spricht fuer einen Taeter


melden

Mordfall Tristan

25.04.2018 um 22:27
Nicht alles, was die Polizei macht, war zur damaligen Zeit, 1998 waren zB Funktelefone ueblich, ist automatisch richtig


melden
Pipi.Strumpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

25.04.2018 um 23:02
@Ermittlerin300
Was hat das mit Funktelefonen zu tun?


melden

Mordfall Tristan

25.04.2018 um 23:31
Ermittlerin300 schrieb:Der blutverschmierten Zopfmann, seinerzeit blond, spricht fuer einen Taeter
Welcher blutverschmierte Zopfmann? Ich hab noch nirgends gelesen, dass er als "blutverschmiert" beschrieben wurde.
Ermittlerin300 schrieb:Nicht alles, was die Polizei macht, war zur damaligen Zeit, 1998 waren zB Funktelefone ueblich, ist automatisch richtig
Auf welche Frage, oder Kommentar antwortest Du denn hier, bzw. auf was bezieht sich dein Beitrag?
Und was verstehst Du unter einem Funktelefon?
Deine Beiträge sind irgendwie völlig zusammenhanglos.


melden
Pipi.Strumpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

25.04.2018 um 23:57
cromm schrieb:Deine Beiträge sind irgendwie völlig zusammenhanglos.
Dachte ich zuerst auch @cromm, aber vielleicht will @Ermittlerin300 uns ja damit sagen, dass man als Funker Funktelefone (auch Polizeifunk?) auch abhören konnte? Konnte der Zopfmann das? Ist es das, was Du, @Ermittlerin300
uns mitteilen willst?


melden

Mordfall Tristan

26.04.2018 um 00:09
Dafür müsste sich der Typ aber in der Nähe des Tatorts aufhalten.
Und das wird er bei der ganzen vorsicht nicht getan haben


melden
Benandante
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

26.04.2018 um 03:40
@Ermittlerin300
So etwas gibt es. Selbst in diesem Forum wurde bereits darüber diskutiert. Auch in diesem verlinkten Fall hat jemand spontan Teile eines Beinmuskels entnommen, ohne das Opfer selbst getötet zu haben:

Diskussion: Rolf A. aus Stemmern verbrennt mit Kopf in Grillschale

Ich frage mich, ob solche bizarren Vorfälle routinemässig abgeglichen werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Zahl der Personen, die sich gedanklich damit beschäftigen, Muskelgewebe aus den Beinen zu entnehmen und wegzuschleppen, sehr groß ist.


melden
Elefant100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

26.04.2018 um 08:26
abberline schrieb:Man sollte sich jetzt nicht auf zwei Täter versteifen, die Polizei geht sicher nicht grundlos von einem Täter aus.
Die Polizei geht mit Sicherheit nicht nur von einem Täter aus.
Da kannst du sicher sein!


melden

Mordfall Tristan

26.04.2018 um 08:56
Fuer mich , sind einige Ungereimtheiten, im Internet steht,Ungereimtheiten dass Tristan am Bahnhof rumlungerte, und auch in fremden Kellern schlief? Es ist ja nicht normal, dass ein 12 oder 13 jaehriger Junge in einem fremden Keller schlaeft!


melden
193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt