Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.259 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 08:50
@nettefrau41
Klar.
Das schreiben wir ja die ganze Zeit, dass es sich auch um ein anfänglich Freiwilliges Verschwinden handeln kann. Mit Unfall, Mord oder Totschlag am Ende.
Oder Suizid.

@bura007
Auch das Einschalten der Detektei ändert nix daran, dass es Anfangs nur ein Vermisstenfall war, wie er täglich dutzendfach vorkommt.
Dass was nicht stimmt, merkt man von Tag 1 an....spätestens an tag 2
Da muss man nicht zwingend, verbotenerweise, anrufe aufzeichnen.
Die Detektei wird auch nicht anfangs gesagt haben, dass frauke stirbt....


melden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 08:56
Ja aber am 27.6.,müsste das doch jedem klar sein. Selbst wenn man am ersten tag von einem Vermisstenfall ausgeht und man merkt es stimmt etwas nicht,kann man doch zumindest mal am 3.Tag die sprachaufzeichnung nutzen.-)
@nettefrau41 anwesend waren mindestens 6 Personen an diesem Dienstag Abend,davon sind 2 vorher gegangen,beide Elternteile.Dazu waren so weit ich weiß,auch noch Personen aus Chris Clique aus Lübbecke anwesend.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 08:58
@LIncoln_rhyME

Klar, darüber diskutieren wir. Ich diskutiere für mich aber auch, ob wir Frauen in der Lage dazu sind, auf Männer emotional so einen extremen Druck auszuüben. Dahinter müsste Frauke bei meinem Gedankengang ja auch ein Ziel gehabt haben. Chris einfach mal beunruhigen und mal schauen, was da noch so an Emotionen sind? Oder wieder mehr Aufmerksamkeit erzwingen? Wenn ich ehrlich bin, ich kann es mir nicht vorstellen, dass es Frauen gibt, die so etwas tun und so weit gehen. Frauke ganz bestimmt nicht. Deswegen verwerfe ich den Gedanken wieder. Steinigt mich für meine Sprunghaftigkeit. Ich habe einfach keine feste Theorie.

@bura007

Echt? Hast du eine Quelle?


melden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 09:13
@nettefrau41 das sind Fakten,die auch in der Gruppendiskussion hier bestätigt worden sind.Gehört am letzten Abend sollen "Frauke"mindestens 4 Personen über den Handylautsprecher,kurz nach dem Verlassen der Eltern.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 09:25
@bura007

Vielen Dank für die exklusive Information. Das ist hier ja so noch überhaupt nicht diskutiert worden. Ich glaube dir. Warum solltest du hier etwas so Wichtiges in die Welt setzen, was dann nicht stimmt? Das ist für mich somit sehr merkwürdig, dass die Eltern nie bei einem Gespräch anwesend waren.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 09:31
@couchdotom
Zitat von couchdotomcouchdotom schrieb: die ablage war offen, in wenigen minuten zu bewerkstelligen, die person hatte vermutlich keine große möglichkeit eine leiche unbemerkt zu verstecken.
die offene ablage erklärt sich ganz einfach
frauke wurde unterwegs getötet und der täter wollte natürlich nicht die leiche mitnehmen,somit ergibt sich eine schnelle ablage ohne hilfsmittel zum vergraben, oder sonstiges.
daher kann man auch darauf schließen, das der ablageort dem täter im gedächnis gewesen sein muss ,weil er ihm in der lage, doch recht schnell hätte einfallen müssen.also ein bekannter ort.

zu der 1 woche freiwilligsache ,kann ich nur sagen
schon bei dem ersten anruf , als frauke den namen christos sagte,wardoch schon für chris klar das irgendwas anders war .
daher kann man dieses schon als signal von frauke verstehen,das etwas nicht stimmt und das sie in bedrängter lage ist und somit nicht alles freiwillig ist.
für mich ist jedenfalls klar sie versuchte sich mitzuteilen und unauffällig die lage klarzustellen.
somit würde sie auch in allen darauffolgenden nachrichten, oder anrufe,weiter versuchen hinweise zu geben ,solange es ihr als möglich erschien.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 09:33
@zweiter

Na ja, aber das mit dem Christos könnte sie auch gezielt eingesetzt haben (s. meine Theorie oben.)


melden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 09:35
@nettefrau41
natürlich war es gezielt eingesetzt,um darauf hinzudeuten das etwas nicht stimmt.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 09:38
@zweiter

Ich meinte eher, es könnte von Frauke gezielt eingesetzt worden sein, um Chris extra weiter in Sorge zu treiben. Und das vor dem Hintergrund, dass es Fraukes Ziel war, ihn zu beunruhigen.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 09:47
@nettefrau41
warum sollte sie chris beunruhigen?
und meinst du nicht ,das sie chris hätte ganz anders beunruhigen können wenn sie gewollt hätte ,als mit dem namen christos ?

sie konnte nicht frei sprechen und da blieb als erste und schnellste möglichkeit ,der name christos.
das kennt doch jeder aus seinem eigenen leben ,das man leute anders anspricht wenn die lage ernster ist,nur auf freiwilliger basis kann man dann die probleme besprechen.
wenn aber jemand hinter dir steht ,der nichts davon wissen sollte, wirst du nur einen unauffälligen hinweis geben der normal wirkt.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 09:49
bei den telefonaten waren doch mehrere personen anwesend. fast jedes handy hat eine integrierte aufnahmefunktion. es hat bestimmt jemand etwas mitgeschnitten.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 09:54
@zweiter

Gut,nehmen wir an, sie wollte Chris mit dieser Anrede anzeigen, hier ist etwas nicht in Ordnung. Aber das etwas nicht in Ordnung ist, wusste Chris und das Umfeld ja bereits seit Dienstagnacht. Und Frauke, wenn sie ein Zeitgefühl und klare Erinnerungen hatte, auch. Mit deiner Vorstellung aber steht die SMS-Nachricht aus Nieheim noch einsamer als sie mit anderen Theorien steht. Warum? Weil sie ja mit der von Polizei und Fraukes Mutter gemutmaßten Freiwlligkeit komplette in Widerspruch zu der Not steht, die du mit der Nennung des Namens Christos (Insider) am Donnerstag vermutest.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 10:04
@bura007
waren vor dem 27.6 auch schon mehrere personen anwesend? die eltern waren doch bestimmt auch vorher da.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 10:15
@nettefrau41
Zitat von nettefrau41nettefrau41 schrieb:Mit deiner Vorstellung aber steht die SMS-Nachricht aus Nieheim noch einsamer als sie mit anderen Theorien steht. Warum? Weil sie ja mit der von Polizei und Fraukes Mutter gemutmaßten Freiwlligkeit komplette in Widerspruch zu der Not steht, die du mit der Nennung des Namens Christos (Insider) am Donnerstag vermutest.
die sms war ja viel früher,in 2 tagen kann sich die lage doch verändern.
der anruf war ja dann die reaktion auf die nachrichten .

außerdem sehe ich da keine direkte freiwilligkeit,auch schon am abend der sms nicht .
mag sein das sie überredet wurde ,oder einfach in einem wagen saß und man sie nicht heraus gelassen hatte.
meiner meinung nach war sie nachverlassen des pub schon in bedrängnis,hat aber versucht sich aus der lage zu befreien ,dabei setzte sie ihre offenheit und ihr verständnis ein ,was auch der beruf mit sich brachte.sie konnte auf menschen einwirken ,oder zumindest einlenken ,war kommunikativ und hilfsbereit .sozial eingestellt eben.sie konnte sicherlich auch verständnis für jede schwierige lage zeigen ,war sich aber auch der gefahren bewußt.
die anrufe waren sicherlich auch ihr zu verdanken,sonst hätte es garkeine gegeben.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 10:26
@couchdotom. soweit ich weiß zu diesen Zeiten nie vorher.Denn an den anderen Tagen hatte stets Chris alleine die Gespräche angenommen. In dieser Form gab es kein vorheriges Treffen von den beteiligten Personen.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 10:29
@zweiter

Da setzt du aber bei einer sehr jungen Frau in einer extremen Situation eine Reife voraus, die mich wirklich zweifeln lässt. Also ich und die meisten Frauen in dem Alter, die ich kannte und kenne, sind nicht so weit gewesen oder so weit. Da finde ich es schon viel plausibler, wenn Frau Liebs aussagt, dass Frauke die Gefahr zunächst wohl gar nicht als solche eingeschätzt habe. Ich bleibe hier in dieser Situation dabei: Es gab zum Zeitpunkt der ersten SMS keine Gefahrensituation, weil sie freiwillig und selbstbestimmt die SMS schrieb. Sie hätte mit deinem Argument ja auch bereits in der ersten SMS schreiben können. HDGL Christos.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 11:52
@all

Hier ein Text aus der offiziellen Polizeipressestelle ein halbes Jahr nach dem Verschwinden Fraukes
Frauke Liebs war vermutlich die gesamte Zeit ihres Festhaltens zwischen dem 20. Juni und Ende Juni 2006 mit einem roten Kragen-Shirt, sowie einer verwaschenen Blue-Jeans mit Strassapplikationen und weißen Turnschuhen bekleidet.
http://www.hellweg24.de/news/2007/mordfall-frauke-liebs-erstes-ergebnis-der-operativen-fallanalyse-des-landeskriminalamts/

Um mal kritisch diejenigen zu befragen, die von einem Täter ausgehen, der Frauke eine Woche lang sinnfrei aber riskant rund um das Paderborner Land kutschierte: Für wie wahrscheinlich haltet es ihr, dass der Täter Frauke mit der gleichen Kleidung, die sie am Tag des Verschwindens trug, rumkutschierte? Welche Kleidung sie trug, wusste die Öffentlichkeit bereits am Donnerstag nach ihrem Verschwinden. Ich persönlich glaube nicht an einen Täter, der das risiko aufnahm, sie telefonieren zu lassen und sie noch in den gleichen Klamotten direkt in PB ausfuhr.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 11:53
@nettefrau41
woran glaubst du?


melden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 11:56
@nettefrau41

Es besteht die Möglichkeit, dass Frauke in der Verschwinde-Woche andere Kleidung trug.
Dass sie die gleiche Kleidung an hatte, als man sie fand, ist kein Beweis, dass sie durchgehend gleich bekleidet war.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

12.01.2015 um 12:04
@Ocelot
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Es besteht die Möglichkeit, dass Frauke in der Verschwinde-Woche andere Kleidung trug.
Dass sie die gleiche Kleidung an hatte, als man sie fand, ist kein Beweis, dass sie durchgehend gleich bekleidet war.
Äußerst unwahrscheinlich, weil das würde ja heißen: Der Täter hatte Zeit FL umzuziehen, aber keine Zeit einen besseren Ablageort zu finden?

Und eine Person umzuziehen ist natürlich auch wieder mit anhängigen Spuren verbunden, von dem der Täter ausgehen musste, dass man sie bei diesem Versteck eher hätte finden müsste.


1x zitiertmelden