Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.139 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:39
@nettefrau41
Zitat von nettefrau41nettefrau41 schrieb:Ich weiß jetzt, was du meinst. Übermut des Täters. Aber was würdest du maximal als Erfolg hier bezeichnen?
gespräche die frauke als normal beschreiben würden und somit eine freiwilligkeit darstellen würden .
das war allerding kaum noch möglich ,was auch der täter begriffen hatte,aber er war eben schon soweit fortgeschritten ,das er kaum noch zurück konnte.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:39
Zitat von TheBeardTheBeard schrieb:An die Theorie mit dem Selbstmord, von dem sie schon vor dem letzten Telefonat wusste, glaube ich absolut nicht. Dann hätte sie ja nichts mehr zu verlieren gehabt und den Täter benennen können, bei dem sie sich aufhält. Oder zumindest mehr Hinweise geben können.
ich sehe es auch als wahrscheinlicher an, dass sie wusste, dass sie sterben wird und es deshalb nach Abschied klang. Aber Selbstmord war es meiner Meinung nach nicht.

Warum schreibt man überhaupt in einem Internetforum, dass die Polizei bei einem eine Hausdurchsuchung gemacht hat? :D


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:42
@TheBeard

Konkrete Verdächtigungen müssen nicht zwangsläufig stattgefunden haben.
Da Ermittlungen von innen nach außen stattfinden, ist es naheliegend, dass man das komplette Umfeld auf Herz und Nieren überprüft hat.
Eventuell hat man bei der betreffenden Userin einfach nur gefragt, ob man sich bei ihr umschauen kann (zB ob Frauke dort ist oder war) also sie die Beamten freiwillig in die Wohnung lies.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:42
@Blondi23
Zitat von Blondi23Blondi23 schrieb:ich sehe es auch als wahrscheinlicher an, dass sie wusste, dass sie sterben wird und es deshalb nach Abschied klang. Aber Selbstmord war es meiner Meinung nach nicht.
was meinst du warum sie das wußte ,oder vermutete ?
lag es daran das sie eine woche lang nichts gegessen hatte .
das der täter ihr drohte .
oder sie vielleicht irgendwie medikamente bekommen hatte ,die ihrer meinung nach schnell auch den tot herbeiführen könnten ?


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:42
@Blondi23
Der einzige Vorteil, den ich daraus erkenne, ist, dass man damit quasi zeigt, überprüft worden zu sein, aber als Täter ausgeschlossen werden kann.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:45
@Ocelot
Aber kommt dir das nicht komisch vor? Wenn man Handydaten oder Ähnliches überprüft, da hätte ich ja noch Verständnis für. Eine Hausdurchsuchung? Dann muss es ja etwas geben, dass man finden wollte. Und genau das ist der Punkt, den ich meine: wenn sie gucken wollten, ob Frauke da ist oder war, dann ist es ja schonmal eine konkrete Verdächtigung, oder nicht?


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:45
@zweiter

Nein, ich denke, dass sie das anhand des Verhaltens des Täters erkannt hat. Sie waren schon eine gewisse Zeit zusammen, Frauke wird auch nicht völlig empathielos gewesen sein. Sie wird sowas unterbewusst geahnt haben, was dann auch in den Gesprächen deutlich wurde. Ob sie es schon bewusst realisiert hat, keine Ahnung. Vielleicht noch nicht ganz, weshalb sie nicht alles auf eine Karte setzte und den Aufenthaltsort etc. verriet. Sie resignierte zwar bereits, aber vielleicht noch nicht vollständig.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:46
@TheBeard

Eventuell zog die Userin mit ihren vielen Beiträgen die Aufmerksamkeit auf sich.
Man muss auch sagen, dass sie Infos zu einem Zeitpunkt postete, die der Öffentlichkeit noch nicht bekannt waren.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:47
Zitat von TheBeardTheBeard schrieb:Was mich heute nochmal stutzig gemacht hat sind aber die Beiträge von beautiful im Taxi Blog. Sie sagte ja, dass ihre Wohnung durchsucht wurde. Wie wir wissen, geht dies nur mit einem richterlichen Beschluss. Heißt also, dass sie zu den Tatverdächtigen gezählt haben muss, warum auch immer. Würde man dies bei einer normalen Freundin machen, mit der Frauke ab und zu gesimst hat? Es muss irgendeinen Grund gegeben haben, warum auch sie ins Fadenkreuz gelangt ist.
Aus genau diesem Grund geniesse ich die Bekundungen dieser "beautiful" eher mit Vorsicht.

Eine Hausdurchsuchung kann nicht mal eben so gemacht werden. Für solch eine Durchsuchung müssen konkrete Tatsachen und nicht nur bloße Vermutungen vorliegen, dass die Durchsuchung auch von Erfolg gekrönt sein könnte, beweisrelevantes Material zu finden.

Das macht die Polizei nicht mal eben "nebenbei", zumal dies ja auch zeitaufwendig ist.

Also entweder, es lagen begründete Vermutungen vor, die erst einmal von einem Richter zur Hausdurchsuchung abgesegnet werden mussten oder beautiful hat sich wichtig gemacht bzw. leeeicht übertrieben. Ich tendiere zum 2.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:50
@Blondi23
@TheBeard
@Ocelot
ich würde mal vermuten das man bei ihr gegenstände suchte ,oder sogar frauke selber.
da man diese person anscheinend früh im visier hatte ,würde ich vermuten das es jemand aus dem pub war ,oder jemand mit dem frauke guten kontakt hatte ,oder ?


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:52
@zweiter

Dann befragt man aber erstmal und durchsucht nicht gleich eine Wohnung. ;)
Ich denke auch, dass sie übertrieben hat bei ihren Ausführungen.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:52
@Ocelot
Siehe den Beitrag von @Kältezeit. Genau so sehe ich das auch, es muss eine konkrete Vermutung vorliegen, sonst darf man keine Durchsuchung durchführen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so schnell aufgrund von Beiträgen in einem Internet-Forum passiert. Auf dieses Forum müssen die Ermittler ja auch erst einmal stoßen.

@zweiter
Genau das denke ich auch. Es gab einen konkreten Verdacht, worauf der auch immer begründet war. Das wird keine "normale" Freundin gewesen sein, mit der Frauke vielleicht mal ein paar Tage vorher ein paar belanglose SMS geschrieben hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:53
@Blondi23
sicherlich werden die auch gefragt haben .


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:54
@zweiter

Sehr wahrscheinlich.
Aber dann muss es bei dieser Befragung Anhaltspunkte gegeben haben, die eine Durchsuchung rechtfertigten.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:55
@Blondi23
Aber das Übertreiben passt irgendwie nicht in den ganzen Kontext. Sie hat Infos, die sonst kaum jemand hatte, zumindest im Internet. Diese Infos stimmten ja auch zum großen Teil. Sie gab sich als Freundin von Frauke aus (wurde glaube ich hier schonmal von malink (?) bestätigt, dass sie tatsächlich eine war wenn ich mich nicht irre). Warum sollte sie sich dann also so aufspielen und mit einer Hausdurchsuchung prahlen? Das ist bei aller Liebe nichts, womit man sich brüsten kann. Es sei denn, man möchte sich "reinwaschen".


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:56
@TheBeard

Man hat ja auch verstärkt die Internet-Aktivitäten von Frauke überprüft. Warum sollte man da die betreffenden Beiträge von b. nicht entdecken?

Ein freiwilliges reinlassen als Durchsuchung deklariert. Wars ja auch, aber dann geht man automatisch von einer richterlich angeordneten Durchsuchung aus.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:56
@Blondi23
mensch du bist aber schwierig ;)
das setze ich schon vorraus ,das die polizei anhaltspunkte hatten und dann einfach gefragt haben ,ob sie mal ein blick in die wohnung werfen dürfen und sich umschauen dürfen.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:57
Welche Infos hat beautiful denn herausgegeben, die sonst keiner wissen konnte und sich hinterher als richtig herausstellten?


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:58
@Kältezeit

u.a die Aussagen von Frauke im letzten Anruf.
Zu dem Zeitpunkt wusste die Öffentlichkeit davon nichts.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.02.2015 um 14:58
@Ocelot
Klar, gut möglich. Aber was wollte die Polizei überhaupt finden bzw wie kam sie darauf, bei dieser Freundin etwas zu suchen? Ich denke nicht, dass eine SMS oder Ähnliches unter Freundinnen direkt dazu führt, dass die Polizei vor der Tür steht und fragt, ob man sich mal umsehen kann.


melden