Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

4.235 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Ungeklärt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

25.02.2021 um 13:56
Hat jemand eine plausible Erklärung, warum die Herkunft der Flagge und der Handschellen bis heute ungeklärt blieb?

h.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

25.02.2021 um 14:04
Noch etwas:
Zitat von KalterFallKalterFall schrieb:Er sprach laut Thomas Bögerl aber Schwäbisch, von daher hat er einen klaren Bezug zur Gegend um Heidenheim.
Das besagt gar nichts. Es genügt doch, wenn er als Kind dort gelebt hat. Später kann er seit Jahrzehnten ganz woanders gelebt, den Dialekt aber nicht verlernt haben.

Es gab doch auch mal eine Entführung und Mord von einem jungen Mädchen in Sachsen, aber mir schwäbisch sprechenden Tätern.
Der Fall wurde jedoch m.W. schnell aufgeklärt.

h.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

25.02.2021 um 16:32
Zitat von Lars01Lars01 schrieb:Frage mich ob die relativ niedrige Lösegeldsumme und die komische Stückelung mit der geplanten Flucht vom Übergabeort zusammen hängen könnte. Mit einem Auto wäre mehr abzutransportieren kein Problem, aber wenn der Abholer mit Fahrrad oder einem Motorrad kommt, dürfte es ein Transportproblem ab einer bestimmten Summe geben, wenn man das nicht gerade Geld in sehr hohen Scheinen möchte. Kleine Scheine sind sicherlich hinterher unauffälliger auszugeben.
Lars, da irrst Du Dich. Die Summe von 300.000 Euro in besagter Stückelung würde in jede Tasche bzw. Aktenkoffer passen. In irgendeinem TV-Quiz, wenn der Kandidat eine Million Euro gewonnen hat, brachte man das Geld stets in einem Köfferchen an den Gewinner. (Frag' mich jetzt nicht, wie diese Sendung hieß...?) Zudem war die Order des Entführers Schmid, dass das Geld in einem blauen oder schwarzen Müllbeutel verpackt werden sollte. Falls Du es nicht glauben magst, orientiere Dich an einem Packen Druckerpapier (DIN A4, 500 Blatt) und mach Dich um die Maße der Geldscheine schlau. Viel größer als dieser Packen ist es nicht.

Zum Dialekt: Thomas Bögerl kreiste den schwäbischen Dialekt sogar noch näher ein. Er meinte, dass der Entführer am Telefon Härtsfelder Dialekt sprach, eine Klangfarbe um HDH.

Der Anruf des Entführers wurde meines Wissens dem Waldstück zugeordnet, in dem Wochen später der Leichnam von Maria Bögerl gefunden wurde.

Jüngst, ich denke im Januar hat eine Foristin geschrieben, dass Sparkassen laut Satzung dazu verpflichtet sind, einen definierten Teil der Bilanzsumme im Haus zu haben. Ich denke, sie weiß, von was sie schreibt, denn sie erwähnte ganz nebenbei, dass ebenfalls in einer Sparkasse arbeitet.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

25.02.2021 um 18:30
Zitat von histokrathistokrat schrieb:Hat jemand eine plausible Erklärung, warum die Herkunft der Flagge und der Handschellen bis heute ungeklärt blieb?
Massenware/Katalogware Bei Amazon bestellbar.
Zitat von grabowskygrabowsky schrieb:Zum Dialekt: Thomas Bögerl kreiste den schwäbischen Dialekt sogar noch näher ein. Er meinte, dass der Entführer am Telefon Härtsfelder Dialekt sprach, eine Klangfarbe um HDH.
Kann sein kann sich natürlich auch getäuscht haben der Herr B. Und es kann natürlich sein das die Person vor vielen vielen Jahren dort gelebt hat. So ein Dialekt verlernt man ja nicht.
Kenne jemand der seit Jahren in Kaiserslautern lebt- aber schwäbelt als lebe er im „tiefsten Schwabenland“ auf der Alp. Er hat als Kind beziehungsweise es dort großgeworden. Und dann den Dialekt nicht abgelegt.

Grundsätzlich, den Dialekt auch noch einzugrenzen. Ich weiß nicht, ob das verlässlich ist.

Das ist so als sage ich- alle Italiener essen Spaghetti.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

25.02.2021 um 20:00
Zitat von histokrathistokrat schrieb:Das besagt gar nichts. Es genügt doch, wenn er als Kind dort gelebt hat. Später kann er seit Jahrzehnten ganz woanders gelebt, den Dialekt aber nicht verlernt haben.
Doch, da das ja auch ein Bezug zur Gegend ist und der Täter in diesem Fall dort womöglich Verwandte hat.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

25.02.2021 um 21:04
Wer einigermaßen musisch begabt ist, spricht mit etwas Übung in jedem gewünschten Dialekt. Was Bögerl als Härtsfelder Dialekt bezeichnete, kann absolut stimmen.

Da kein Täter ermittelt wurde, deutet für mich einiges darauf hin, dass der Dialekt vorgespielt war.

Noch wahrscheinlicher ist, dass die Polizei von Anfang an inkompetent ermittelt hat. Die Aktenzeichen - Suche nach einer Person, die weit und gut bekannt war, zeigte wie doof die Ermittler waren.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

26.02.2021 um 00:08
Die Tat war im Mai 2010. Von Juni bis Juli 2010 war Fußball WM in Südafrika. Solche Deutschland-Flaggen waren zu dieser Zeit leicht zu bekommen und überall präsent.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

27.02.2021 um 12:59
Zitat von AnalystAnalyst schrieb:Wer einigermaßen musisch begabt ist, spricht mit etwas Übung in jedem gewünschten Dialekt. Was Bögerl als Härtsfelder Dialekt bezeichnete, kann absolut stimmen.
Wobei ein "Muttersprachler" des jeweiligen Dialekts dann doch recht schnell merkt, dass er es hier mit einem Imitator zu tun hat. Allerdings hat es sich ja um ein kurzes fernmündliches Gespräch gehandelt, während dessen Thomal Bögerl nervlich sehr angespannt gewesen sein muss. Man kann die Theorie, dass der Dialekt einstudiert war, also nicht ganz ausschließen.
Zitat von AnalystAnalyst schrieb:Da kein Täter ermittelt wurde, deutet für mich einiges darauf hin, dass der Dialekt vorgespielt war.
Man hat ja nicht alle Männer aus Heidenheim und Umgebung zur Tat befragt und ihre DNA analysiert. In der Wikipedia steht dazu Folgendes:
Am 20. Januar 2014 wurde bekannt, dass die Polizei für Februar 2014 einen Massengentest für eine bestimmte Alterszielgruppe geplant hatte. Die Abgabe sollte laut Staatsanwaltschaft auf freiwilliger Basis erfolgen.[16] Der Massengentest auf der Suche nach den Entführern und Mördern der Bankiersgattin Maria Bögerl startete am 14. Februar. Alle Männer im Alter von 21 bis 68 Jahren aus der Gemeinde Neresheim (Ostalbkreis) waren aufgerufen, freiwillig Speichelproben abzugeben, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten.[17][18] Von 3000 angeschriebenen Männern gaben zunächst 1300 eine Probe ab,[19] weitere 500 nach erneuter Aufforderung.[20] Anfang April 2014 fehlten der Sonderkommission noch über 500 Proben.
Quelle: Wikipedia: Kriminalfall Maria Bögerl

Man konnte den Test also leicht umgehen, da von den 3000 anvisierten Männern nur 1800 eine DNA-Probe abgaben. Der Täter könnte sich also durchaus unter den Verweigerern befunden haben oder er kommt z.B. aus dem schwäbischen Teil Bayerns.
Zitat von AnalystAnalyst schrieb:Noch wahrscheinlicher ist, dass die Polizei von Anfang an inkompetent ermittelt hat. Die Aktenzeichen - Suche nach einer Person, die weit und gut bekannt war, zeigte wie doof die Ermittler waren.
Es kann gut sein, dass die Heidenheimer Polizei mit einem solchen Verbrechen schlicht überfordert war. Der Wald, in dem Maria Bögerls Leiche lag, wurde ja mit Spürhunden durchsucht, ihre sterblichen Überreste fand dann aber ein Spaziergänger.
Das Lösegeld konnte in der Sparkasse Heidenheim nicht aufgetrieben werden, also hat man sich nach Medienberichten an die Ulmer Bundesbank-Filiale gewandt, die dortigen Mitarbeiter aber nicht darüber informiert, dass das Geld als Lösegeld für eine Entführung gedacht war. Stattdessen wurde behauptet, man brauche das Geld für einen Blitzkredit.
Bei einem solchen geht es aber nicht um Leben und Tod und deswegen standen die Geldboten in Ulm vor verschlossenen Türen: Es war Mittagspause.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

27.02.2021 um 14:37
Zitat von KalterFallKalterFall schrieb:Das Lösegeld konnte in der Sparkasse Heidenheim nicht aufgetrieben werden, also hat man sich nach Medienberichten an die Ulmer Bundesbank-Filiale gewandt, die dortigen Mitarbeiter aber nicht darüber informiert, dass das Geld als Lösegeld für eine Entführung gedacht war. Stattdessen wurde behauptet, man brauche das Geld für einen Blitzkredit.
Was ich mich grundsätzlich frage, wer hätte denn für die 300.000,00 Euro gerade gestanden, wenn der Täter das Geld abgeholt hätte?
Hr. B.?
Der Steuerzahler?
Die Sparkasse?

wenn ich entführt werden würde, würde keine Sparkasse mal so eben so eine Summe locker machen, da ich nicht der Präsident einer Filiale bin und mein Konto nicht ausreichend gedeckt wäre. Lösegeld Forderung hin oder her, was ich nicht habe kann ich nicht einlösen


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

27.02.2021 um 17:48
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Was ich mich grundsätzlich frage, wer hätte denn für die 300.000,00 Euro gerade gestanden, wenn der Täter das Geld abgeholt hätte?
Hr. B.?
Der Steuerzahler?
Die Sparkasse?

wenn ich entführt werden würde, würde keine Sparkasse mal so eben so eine Summe locker machen, da ich nicht der Präsident einer Filiale bin und mein Konto nicht ausreichend gedeckt wäre. Lösegeld Forderung hin oder her, was ich nicht habe kann ich nicht einlösen
Banken dürften für solche Fälle versichert sein, ist es nicht auch so, dass das Lösegeld bei einer Entführung irgendwie markiert wird, damit es zurückverfolgt werden kann?

Die Polizei geht bei Entführungen mit Lösegeldforderungen auf die Forderungen des Täters ein, um das Leben des Opfers zu schützen. Deswegen wird eine Bank in so einem Fall das Geld immer beschaffen, egal, ob das Opfer reich ist oder nicht. In den meisten (oder allen?) Fällen suchen sich die Täter aber Opfer aus, bei denen sie davon ausgehen, dass sie ein hohes Lösegeld werden zahlen können, also zum Beispiel erfolgreiche Unternehmer, Schauspieler oder Bankiers.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

27.02.2021 um 20:05
Zitat von KalterFallKalterFall schrieb:In den meisten (oder allen?) Fällen suchen sich die Täter aber Opfer aus, bei denen sie davon ausgehen, dass sie ein hohes Lösegeld werden zahlen können, also zum Beispiel erfolgreiche Unternehmer, Schauspieler oder Bankiers.
So ich weiß nicht ob für dich oder für mich eine Lösegeld Summe zwischen 300.000 und 3 Millionen gezahlt werden würde. Kann ich mir nicht vorstellen. Sonst wäre das doch viel öfter der Fall, dass ein Normalo entführt wird und eine hohe Summe verlangt wird. Passiert aber nicht.

Das mit dem zurückverfolgen hört sich zwar einfach an, ist es aber nicht. Sind halt Nummern folgen die sich aufeinander reihen oder ähnliches.

Denke das bei diesem Fall viele unglückliche Umstände sich aneinandergereiht haben. Vom Beginn der Entführung bis zur Lösegeld Übergabe.
Wenn man XY glauben kann, war das Zeitfenster das Fr. Bögerl alleine zu Hause war einfach sehr eng.

Was ich mich frage- wäre es nicht einfacher gewesen Hr, Bögerl zu entführen, er ist doch laufend unterwegs - von Termin zu Termin. Nein - da wird kompliziert mit sehr viel Risiko im eigenen Haus die Frau entführt - Ja sein können dass sie Besuch hat, dass die Nachbarin da ist, dass sie telefoniert, und so weiter.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

28.02.2021 um 23:57
Krass - obwohl so viele Fakten und Daten vorhanden sind, ist man dem Täter nicht wirklich näher gekommen, Täter hat:
Telefoniert
War im Haus und Auto der Familie
Das Opfer ist aufgefunden worden

Das ist doch nicht wenig oder?


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

01.03.2021 um 08:03
Gibt es irgendwo noch diesen 30 Minuten-Filmausschnitt von XY?


melden
melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

01.03.2021 um 21:15
Habe mir den Kurzbericht nochmal angeschaut.interessant- es wird gesagt Sie war bereits tot als Sie abgelegt worden ist(Widerspricht derDarstellung in xy).
Auch das von einem sehr gut vorbereiteten Täter gesprochen wird verwundert


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

01.03.2021 um 21:24
Ist es denn gesichert, dass Frau B. das Haus überhaupt lebend verlassen hat?

Gab es nur das eine Telefonat mit dem ominösen Entführer? Kann ich mir fast nicht vorstellen. Was denkt ihr, was wirklich dahinter steckt?

Traurig, dass die damaligen Ermittlungen nichts gebracht haben. Echt traurig.


4x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

01.03.2021 um 21:54
Zitat von LindströmLindström schrieb:Traurig, dass die damaligen Ermittlungen nichts gebracht haben
ja traurig dass man sich unprofessionell aufgrund einer falschen Interpretation von technischen Daten auf Ermittlungen gegen den Sohn und den Freund der Tochter verschlamasselt hat.

Und der oder die Täter laufen vermtulich frei rum, während die Opferfamilie mehrfach bestraft wurde.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

01.03.2021 um 22:49
Zitat von LindströmLindström schrieb:Gab es nur das eine Telefonat mit dem ominösen Entführer? Kann ich mir fast nicht vorstellen. Was denkt ihr, was wirklich dahinter steckt?
Gute Frage. Ging es tatsächlich um das Geld? Falls ja- warum dann so eine ungewöhnliche Stücklung? Ganz ehrlich ich hätte die Stücklung ignoriert-Hätte das in den Sack getan was an Geld verfügbar wäre. Wenn keine fünf Euro Scheine mehr da sind, sind halt keine mehr da. Dann eben die die verfügbar sind.Über 1 Million Datensätze am Handy Daten. Vorhanden.

Ich meine, was soll der Quatsch, dass innerhalb kürzester Zeit eine gewisse Stückelung im Koffer sein soll. Und dann noch irgendwo an die Autobahn gefahren. Ja, wer soll denn das übernehmen? Das muss doch alles organisiert werden. Organisationen braucht Zeit. Und geht nicht innerhalb von eins zwei stunden.
Aber wiederum ein Grund, warum der Täter auf das Geld wartet er, ist die aufgestellte Fahne. Diese war ja tatsächlich da gewesen.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

01.03.2021 um 22:53
Im Nachgang kann man immer noch mit dem Anführer reden kann sagen hier sorry, verzählt, mehr war nicht da ich bin der Sorte und so weiter. Aber der Kerl hat sich ja nie wieder gemeldet. Also, wie Kontaktaufnahme? Und die Frau war vielleicht sogar schon tot. Also, kein Lebenszeichen mehr möglich. Schwierig. Schwierige Situation. Also für beide Seiten.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

01.03.2021 um 23:33
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Wenn keine fünf Euro Scheine mehr da sind, sind halt keine mehr da
Ja prima Idee ... dann auch keine Geisel mehr. Oder ein Ergebnis so wie in dem Fall hier.

Bezüglich der Autobahn - der mögliche Platz hatte schon etwas, eventuell gut zur weiteren Flucht geeignet.
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Hätte das in den Sack getan was an Geld verfügbar wäre
Die Frage ist wo wäre das Geld her gewesen.
Ich glaube weiterhin Herr Bögerl konnte nicht einfach so in die Kasse rennen und sich dort mal 300.000 EUR "leihen" kann.
Es war nicht sein Bank.

Wenn er über den Betrag - wie oft vermutet - alleine verfügen konnte ok. Trotzdem wie bucht er das - Kredit an sich selbst?

Aber sonst wo soll es herkommen, wer unterschreibt dafür? Vor allem wie ohne dass halb Heidenheim davon erfährt und es eine Gefahr für die Geisel darstellt.

Was ist davon zu halten dass Polizeiautos mit Sirene die A7 auf und ab gefahren sind?
Wie hat sich das auf das Verhalten des oder der Täter ausgewirkt?
Wieso wurde mit den unfähigen technischen Untersuchung und den falschen Schlüssen daraus die Ermittlungen in die falsche Richtung gelenkt?
Herr Bögerl hat doch in Briefen um Hilfe gebeten. Ergebnis ist traugigerweise bekannt.
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Aber der Kerl hat sich ja nie wieder gemeldet. Also, wie Kontaktaufnahme?
Ja anscheinend war die Geisel tot. Was soll er oder sie sich noch melden?


2x zitiertmelden