Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

4.200 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Ungeklärt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

13.01.2021 um 20:09
Ziel der Entführung ist das Lösegeld. Der Täter geht fest davon aus, dass der Ehemann den (vergleichsweise übersichtlichen) Betrag so zeitnah organisieren kann, dass er die Polizei nicht einschaltet ubd er selber die Geisel schnell wieder los ist.
Die Tötung ist nicht geplant.
Aber, um zu oben abzuschließen, wie ist der Plan wäre die Lösegelübergabe geglückt? Der Täter wird unmaskiert gewesen sein müssen, da er bspw das Fluchtauto gefahren hat. Er hat mit Opfer und Ehemann gesprochen. Wie hoch waeren seine Chancen gewesen, dann nicht nachträglich überführt zu werden?


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

16.01.2021 um 15:29
@FrauvonKleist

Nix für ungut!
Mir kam die Szene von XY in Erinnerung. Der Täter kam durch die geöffnete Terrassentür, über Garten, Büsche... .
Hat Frau Bögerl überwältigt, sie fuhren mit ihrer A-Klasse davon.

Man hofft doch immer noch, den Täter zu fassen. Ungefähr im selben Alter stelle ich mit vor, was man tut, um Aufmerksamkeit zu erregen. Hier schrieb ich schon einmal, dass ich mich z.B. "wehren" würde.
Theorie, ich weiss. Würde vermutlich alles versuchen. Aber mit Messer am Hals?

Frau Bögerl hatte keine Chance, entsetzlich!

Der Fall beschäftigt mich von Anfang an - begreife es nicht. 300 TSD Euro - was soll das....


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

16.01.2021 um 22:23
Zitat von sommerdaysommerday schrieb:Der Fall beschäftigt mich von Anfang an - begreife es nicht. 300 TSD Euro - was soll das....
Eigentlich viel zu „wenig“ für eine Entführung. Und der Täter hat nun ein Mord begangenen und kein Geld. Würde sagen, da ist einiges schiefgelaufen.
Wollte der Täter das Geld dann wirklich aus dem Eald heraus abholen?

Der Fahrer des Reinigunsdienstes - hat er nicht mal reingeschaut in den Sack - sondern einfach mitgenommen - Zufälle gibts...


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

19.01.2021 um 21:22
Danke, sommerday, die Darstellung in xy mit terassentür war mir gar nicht mehr präsent.
Okay, der Täter geht zu Fuß in die Wohnstrasse des Opfers mit der Absicht Frau Bögerl gegen Lösegeld zu entführen.
Er nutzt die offene Terassentür, das Messer aus der Küche, den Wagen des Opfers und das Handy des Opfers.
Mit dem Opfer auf dem Beifahrersitz faehrt er los, eine Nachbarin sieht Frau Bögerl noch dabei und grüsst, diese grüsst zurück....
Was haette der Täter eigentlich gemacht, wäre Herr Bögerl nicht direkt beim Anruf an sein Handy gegangen??? Waere Er in einer Sitzung von mehreren Stunden gewesen, oder das Handy leer.
Wo wäre der Täter mit dem Opfer in dieser Zeit hin?


3x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

19.01.2021 um 21:29
Zitat von FrauvonKleistFrauvonKleist schrieb:Okay, der Täter geht zu Fuß in die Wohnstrasse des Opfers mit der Absicht Frau Bögerl gegen Lösegeld zu entführen.
Er nutzt die offene Terassentür, das Messer aus der Küche, den Wagen des Opfers und das Handy des Opfers.
Mit dem Opfer auf dem Beifahrersitz faehrt er los
Die ganze Geschichte ist total abstrus... Es fällt einem echt schwer, an eine geplante Entführung, in Anbetracht dieser Umstände, zu denken.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

04.02.2021 um 21:11
Der ganze Fall stützt sich auf das Telefonat von Herrn Bögerl mit dem oder einem der Täter , wofür es keine Zeugen gab. Die ganze Geschichte und deren Ablauf beruht ausschließlich auf die Aussagen von Ihm. Insofern ausgesprochen seltsam und folgerichtig misstraute die Polizei nach kurzer Zeit dem einzigen „Zeugen“, da von dem Täter‘n nie was zu hören und wohl auch zu sehen war.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

16.02.2021 um 22:05
Was wir uns Vorstellen können ist sekundär, geradezu unwichtig.
Was zählt ist die Faktenlage und Jenes was unweigerlich bekannt ist.
Frau Bögerl wurde mit über zwanzig Messerstiche getötet, regelrecht bestialisch ermordet, so der damalige Befund.
Ob es eine Entführung o, Familientragödie, Erpressung oder ein Mord war, definitiv wissen wir es nicht.
Des Weiteren ist mir kein Zeuge bekannt, der mit dem oder den Entführern/Tätern gesprochen, verhandelt oder diese überhaupt wahrgenommen hat.
Die Polizei, so die veröffentlichte Meinung, hat für den Vorgang Entführung, nur eine Zeugenaussage, nämlich die Darstellungen von Herrn Thomas Bögerl. Dieser schied aber ein Jahr später durch Suizid aus dem Leben.
Fest steht, dass Frau Bögerl ermordet wurde, alles andere sind Annahmen und Folgerungen auf Grund der Aussagen des Gatten und der spärlichen Bekanntgaben der Ermittler.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

16.02.2021 um 23:55
Zitat von KalauerKalauer schrieb:Ob es eine Entführung o, Familientragödie, Erpressung oder ein Mord war, definitiv wissen wir es nicht.
Bei einer angenommenen Familientragödie stellt sich aber die Frage, wie die Entführung bewerkstelligt worden sein soll. Herr Bögerl war ja offenbar an seinem Arbeitsplatz.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

17.02.2021 um 07:00
Zitat von FriedrichA.IIIFriedrichA.III schrieb:wie die Entführung bewerkstelligt worden sein soll.
Zumindest eine weitere Person müsste (bei Annahme dieser Gegebenheit) in die ganze Sache involviert gewesen sein, ja mehr noch, das ausführende Organ gewesen sein. Sonst werden die Abläufe dennoch nicht stimmig.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

17.02.2021 um 16:25
Zitat von FrauvonKleistFrauvonKleist schrieb am 19.01.2021:Mit dem Opfer auf dem Beifahrersitz faehrt er los, eine Nachbarin sieht Frau Bögerl noch dabei und grüsst, diese grüsst zurück....
Woher kommt diese Information? Quelle? Davon höre ich nämlich zum allerersten Mal.

Zu welchem Zeitpunkt hat sich diese Zeugin erstmals gemeldet? Das muß viele Jahre nach der Tat gewesen sein.

h.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

17.02.2021 um 16:49
Stimmt gibt ein Video auf YouTube ,hab das auch erst vor kurzem zum ersten Mal gesehen und war mehr als erstaunt ! Der Eindruck das die soko Flagge bewußt Dinge nicht so darstellt wie sieh waren hat sich bei mir verstärkt .


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

17.02.2021 um 16:56
Darüberhinaus habe ich jetzt erst gelesen, sie hätte noch am Tag ihres Verschwindens telefonisch ein Buch bestellt und dieses sogleich abholen wollen. Auch dies wurde erst Jahre später bekannt. Warum hat sich die Buchhandlung dann nicht schon viel früher als Zeuge gemeldet? Und ist sie überhaupt noch zum Abholen gekommen?

Deshalb meine Frage: Gibt es Zeugen, die Fr. Bögerl noch am Vormittag ihres Verschwindens gesehen haben?

Welches weitere Lebenszeichen außer dem Telefonat mit ihrem Sohn ist denn noch als gesichert bekannt?

h.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

17.02.2021 um 17:32
Die Nachbarin hat MB am Tag des Verschwindens im Auto des Opfers mit den Entführern gesehen ,So die Aussage im Video !


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

17.02.2021 um 18:06
Wer behauptet das? Ist das durch polizeiliche Ermittlungen bestätigt?

Wenn ja, warum wurde das erst nach Jahren bekannt?


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

17.02.2021 um 22:02
Die Landesschau erstellte 2015 einen Bericht 5 Jahre nach der Bögerl Entführung. Dort behauptet eine Nachbarin,Sie hätte am Vormittag des 12.05.2010 Frau Bögerl auf dem Beifahrersitz ihres Wagens winkend gegrüßt. Eine Bestätigung durch die Polizei ist soweit bekannt nicht öffentlich erfolgt.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

22.02.2021 um 12:05
Es gab wohl Dutzende von Zeugenaussagen, die alle Fr. Bögerl zur fraglichen Zeit gesehen haben wollen, aber die waren so widersprüchlich, daß die Polizei damit nichts anfangen konnte. Irgendjemand will sogar das Auto in Neresheim in der haupstrasse parkend gesehen haben, bevor es im Klosterhof abgestellt wurde.

Bleibt festzuhalten, daß es keine verläßlichen unmittelbaren Zeugen für die Entführung gibt. Doch es gibt ja eine DNA, die im Haus, im Auto und an den Handschellen nachgewiesen wurde, welche dem Täter zuzuordnen ist. Doch diese tauchte bisher in keiner polizeilichen Datenbank auf.

h.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

22.02.2021 um 17:07
Wäre interessant, zu erfahren, wie viele DNA-Proben noch ausstehen. Sicher leben viele inzwischen ganz woanders, sind verstorben etc.

Wenn die vorhandene DNA nicht zugeordnet werden kann, wie soll jemals der Täter ermittelt werden?
Der Verbrecher - boggelhart und gewissenlos.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

22.02.2021 um 17:44
Es ist ja auch durch nichts erwiesen, daß der Täter zur Tatzeit in Heidenheim, nicht einmal Süddeutschland gelebt haben muß.

h.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

24.02.2021 um 10:32
Dieser Fall ist mehr als merkwürdig. Der Täter nimmt viele Unwägbarkeiten in Kauf:
1. Er dringt ins Haus durch die offene Terrassentür ein: also eine spontane Idee des Täters, weil sich die Gelegenheit gerade so schön bietet???Wie kommt er dann so schnell im Verlauf der Entführung auf diese seltsamen Details, wie die Deutschlandfahne und die kleinteilige Stückelung des Geldbetrags?
2. Er kam scheinbar zu Fuß zum B.-Anwesen, denn er nutzt für den Abtransport des Entführungsopfers den Wagen des Opfers. Was hätte er gemacht, wenn der Wagen nicht da gewesen wäre, oder nicht angesprungen wäre?
3. Er gibt dem Ehemann eine Summe an und zerstückelt sie derart, dass man es beim mehrmaligen Abhören kaum behalten kann. Das Gespräch muss an der Stelle sehr lange gedauert haben: Herr B. brauchte Papier und Stift, er musste sich konzentrieren, er hat es vermutlich alles mehrmals wiederholt. In der Zeit hätte vielleicht ein Zeuge dazugeholt werden können, oder das Telefonat leichter zurückgeführt werden können?
4. Er markiert die Geldübergabestelle an einer Autobahn mit einer Deutschlandfahne! Auffälliger geht’s kaum! Warum hängt er kein Plakat da hin: Entführungsgeld bitte hier ablegen.
Wie sollte er diese auffällige Stelle jemals wieder aufsuchen können?

Ich denke, hier wollte niemand das Geld tatsächlich abholen. Sieht eher nach Scheinmanövern aus
Nicht zuletzt die Tötungsart. Wenn es stimmt, was hier zu lesen war, wurde Frau B. mit 20 Messerstichen ermordet. Wer sich schnell seines Opfers entledigen will, weil unvorhergesehen die geplanten Abläufe einer spontanen Entführung nicht klappen, der lässt sein Opfer entweder laufen oder macht kurzen Prozess.
Und wenn er tatsächlich unmaskiert im Auto neben Frau B. saß, dann konnte er sie nicht laufen lassen, auch wenn die Geldübergabe geklappt hätte. Falls alle relevanten Fakten, so wie in xy oder in der Presse gezeigt bzw. bekannt gegeben wurden, stimmen, dann war das von Anfang an ein äußerst seltsamer Entführungsablauf, zum (absichtlichen?) Scheitern verurteilt.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

24.02.2021 um 10:56
Das sehe ich auch so. Bei diesem Verbrechen lagen emotionale Motive zugrunde und um Geld ging es nicht.

Die ganze Vorgehensweise des Täters deutet auf einen psychisch gestörten Menschen mit eingeschränkter Zurechnungsfähigkeit hin, der sich aufgrunddessen nicht seines eigenen Risikos bewußt wurde. Offensichtlich ist die Polizei hier jedoch anderer Ansicht und spricht zu meiner Verwunderung von einem "höchst professionellen Täter". Doch das kann auch ein Täuschungsmanöver sein, um weiterhin ihn in falscher Sicherheit zu wiegen.

Bislang wurde die Tat ja immer mit der beruflichen Tätigkeit von Herrn Bögerl in Verbindung gebracht: Bank, Geld, Kreditvergabe.
Doch was machte Frau Bögerl beruflich? Habe gelesen, sie sei Sonderschullehrerin. War sie noch berufstätig? Mit was für Menschen hat dieser Berufszweig regelmäßig zu tun?

Könnte der Täter nicht auch aus diesem Umfeld stammen? Ein früherer Schüler von ihr, der sich ungerecht behandelt fühlte und Rache geübt hat. Warum wurde diese Möglichkeit nie in Betracht gezogen?

h.


2x zitiertmelden