Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

2.075 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeitung, Bremen, Anzeige ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 13:48
Nunja, auf alle Fälle wird der CD Verkäufer seine "Verkaufseinnahme" gleich versteuern dürfen ;-)


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 13:51
@tstonie

Das wird doch aus Steuergeldern bezahlt...muss ich mal eben drüber nachdenken


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 13:55
@taps

also wenn der Verkäufer aus D stammt, muß er das Geld als Einnahme versteuern! ;-)
...und so ein kleines bischen Schadenfreude sollte doch erlaubt sein ;-)


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 13:56
Hab gerade gelesen, dass der Ankauf der CD steuerrechtlich ein Verstoß war!
Die CD hätte bei Grenzüberschreitung mit 19% Umsatzsteuer angemeldet werden müssen (gilt als "wertvolles Gut").
Das ist ja mal lustig


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 13:58
@taps
na dann bleibt ja nicht mehr soviel für ihn übrig *kicher* und der Riesendeal (schließlich wollte er ja zuerst 500.000,-) war dann doch nicht sooo dolle ;-)


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 13:59
bin erstmal weg..gucke heut abend wieder rein

macht ja süchtig euer dingens hier


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 14:00
@taps
bis denne


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 14:12
@tstonie
Die Bombendrohung in Bremen galt übrigens einem Netto-Markt und nicht wie von dir behauptet Schlecker.
Bombendrohung legt zwei Stadtteile lahm

Große Aufregung gestern Abend in der Friedrich-Karl-Straße. Um 17.48 Uhr drohte ein Anrufer einem Mitarbeiter des „Netto“-Markts am Telefon: „Innerhalb der nächsten 20 Minuten jage ich Deinen Laden mit einer Bombe in die Luft!“
http://www.bild.de/BILD/regional/bremen/aktuell/2010/06/11/bombendrohung-legt/zwei-stadtteile-lahm-grosseinsatz-fuer-polizei-und-feuerwehr.html

Von daher können wir die Hypothese von der Schlecker-Erpressung streichen, zumindest ist diese Bombendrohung kein Indiz dafür.


2x zitiertmelden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 14:21
@Lazlo

dieser Link zeigt einen Schlecker Markt .. hatte ich auch angegeben

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=4672160


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 14:24
Zitat von LazloLazlo schrieb:nicht wie von dir behauptet
wenn ich etwas behaupte, dann belege ich es auch mit einer Quellenangabe ...
ansonsten vermute ich


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 14:27
@tstonie

Mit der Steuernummer könnte man vielleicht weiterkommen...das Format kommt durchaus hin.

2Z/3Z/5Z könnte man ja durchaus auf die folgende Weise generieren:

2Z: Hausnummer
3Z: Eine (unbekannte) Komposition aus den 2 Namen und der Straße
5Z: Die Postleitzahl

Es gibt auch durchaus Steuernummern, die im Format 3Z/3Z/5Z aufgebaut sind (Wikipedia: Steuernummer#Deutschland). Somit wären auch die 3 Stelligen Hausnummern kein Problem. Außerdem ließen sich die Steuernummern mit Hilfe der Prüfziffer auf gültigkeit prüfen (die letzte Ziffer der Steuernummer).

Folgende Steuernummern konnte ich aus den Daten generieren.
1. Nummer: jeweil der Platz der Anfangsbuchstabend im Alphabet mit Abgeschnittenem 10-er Rest (also modulo 10)
2. Nummer: jeweils die Anzahl der Buchstaben der Namen (10 = 0).

Josefo Harzig: 45/088/41472 45/667/41472
Michael Koranes: 68/510/59955 68/779/59955
Heinrich Riecker: 98/888/23701 98/878/23701
Detlef Stenze: 110/492/16552 110/660/16552
Andreas Schmitz: 215/193/29614 215/778/29614

Leider weiß ich den Prüfzifferalgorithmus nicht und habe dazu auch noch nichts gefunden, aber ansonsten ließe sich prüfen, ob hier irgendwas stimmt. Sonst noch andere Ideen, wie man aus den Namen, die 3 Ziffern generieren könnte??


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 14:29
@Lazlo
Zitat von LazloLazlo schrieb:Von daher können wir die Hypothese von der Schlecker-Erpressung streichen, zumindest ist diese Bombendrohung kein Indiz dafür.
... und ob nun gegen Schlecker, netto oder Lidl eine Erpressung laufen würde - wo ist der Unterschied? Lediglich die Unternehmen wären unterschiedlich, was in der Anzeige sicher eh nicht erwähnt ist, oder laufen gerade soviele Erpressungen, dass die jeweiligen Erpresser in den Anzeigen dann genau angeben müssen, für wen diese Anzeige bestimmt ist, damit die ganzen Lösegeldzahlungen nicht durcheinander kommen? ;-)


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 14:32
@djsense

Suuuper!! Das sieht doch nach was aus!!!
Ich persönlich glaube zwar trotzdem an anderes, aber es würde schon durchaus Sinn machen...


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 14:38
Bis jetzt habe ich erst die ersten 7 Seiten hier gelesen und weiß nicht, wie es weitergeht/ging.

Aber das hier will ich mal kurz loswerden: Hier gab es früher so seltsame Annoncen im FINDLING - einer Suche/Finde Zeitung (das was heute Ebay ist ;-)). Da haben sich anonym Leute per Annonce unterhalten. Das sah genauso wirr und unverständlich für Außenstehende aus wie das hier.


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 14:39
@tstonie

Eine andere Möglichkeit, die mir grad noch durch den Kopf gegangen war....mit Hilfe der Prüfziffer, lässt sich ja auch in die andere Richtung denken, und vielleicht stehen die fehlenden 3 Ziffern wirklich nicht in der Anzeige. Für meine jetzige Theorie muss ich allerdings weiter ausholen.

Diese Theorie beruht darauf, dass die beiden Anzeigen etwas mit der Steuersünder-CD zu tun hat. Die erste Anzeige (vom 5.5.) war gerichtet an den Besitzer der Steuersünder-CD, dieser hat mir der zweiten Anzeige darauf geantwortet und gibt nun 5 Beispiele, welche für die Behörden überprüfbar sein sollen, und somit ein Geschmack auf die Daten gemacht würde. Die "Notfall-Tel.-Nr." wäre vielleicht nur ein ausgemachter Code, welcher genau in diesem Format vom Kommunikationsparner verwendet werden sollte, damit sichergestellt ist, dass die Antwort wirklich von ihm kommt.

Denken wir hier weiter....vielleicht stehen in der Anzeige wirklich nicht die kompletten Steuernummern, sondern nur folgendes:

45/???/41472
68/???/59955
98/???/23701
110/???/16552
215/???/29614

Mit Hilfe der Prüfsumme, ließe sich die Anzahl der möglichen Steuernummern immens Reduzieren, der Laie (so wie wir) könnte hier nichts mit Anfangen, aber das Finanzamt könnte wirklich eine Anzahl von vielleicht 50 oder 100 Steuernummern generieren, und möglichweise ist eine davon dann z.B. ein Herr Josefo Harzig, der irgendwo in Deutschland in einem Holzweg wohnt. Somit könnte das Finanzamt diese Steuerdaten überprüfen und hätte ein Indiz für den Wahrheitsgehalt der Daten des "Lieferanten"


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 14:42
@djsense

super! Und diese Nummer könnte die 612 aus der Notfallnummer sein ...


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 14:46
@tstonie
Schlecker hätte halt gut gepasst, weil die schon einmal erpresst wurden und auch ein paar Millionen bezahlt haben. Sowas fordert natürlich Nachahmer heraus.

Was den Schlecker-Laden im Video betrifft: der ist eine Kreuzung weiter, an der Ecke Bismarckstr. Die Polizei hatte den Netto-Markt wohl weiträumig abgesperrt und das Kamera-Team kam nicht näher ran.


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 14:47
Noch ein Nachtrag:

Die erste Einheit der Steuernummer gibt das zuständige Finanzamt an:

45 ist ein Finanzamt in Frankfurt/Main
68 das Finanzamt Vechta
98 das Finanzamt Gütersloh
110 das Finanzamt Essen-Nord
215 ein Finanzamt im Chemnitz

alle Hausnummern bezeichnen also schon mal Finanzämter. Kennt jemand, jemanden beim Finanzamt, der Steuernummern überprüfen und nachgucken kann? ;)


1x zitiertmelden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 14:49
@djsense

good job!!! ;-)


melden

[Gelöst] Mysteriöse Anzeige in Bremer Tageszeitung

15.06.2010 um 14:52
@Lazlo
aha, dann hatte ich mich doch vertan - hatte auch in einem anderen Artikel etwas über netto gelesen, da aber "bewegte Bilder mehr bewegen", nahm ich halt die "Schlecker-Fährte" auf ...!
sorry


melden