weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mordfall Weimar

2.233 Beiträge, Schlüsselwörter: Doppelmord, Weimar, Kailing
berlinisshit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

16.06.2012 um 00:37
- Ehe im Bruch
- arbeitslos
- Entfremdung von den Kindern
- kaum Freunde
- sozial isoliert
- eh schon psychische Probleme
- Depressiv
- Seine Aussage bis 11.30 "geschlafen" zu haben, die nicht nachgeprüft wurde
- Sein Herumirren am Tattag


melden
Anzeige
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

16.06.2012 um 00:45
@berlinisshit

Ok, dann will ich mal...
-Ehe im Bruch betrifft beide, ist kein Indiz gegen ihn oder sie
-arbeitslos war er nicht
-woher weisst Du, daß er den Kindern "entfremdet" war?
-woher weisst Du, daß er keine Freunde hatte? Er war in verschiedenen Vereinen aktiv (Tennis), er hatte Freunde und Kollegen.
-sozial isoliert war er nicht
-Herumirren am Tattag? Er hat seine Kinder gesucht...
-ob er und wie lange er geschlafen hat ist nicht wichtig, er war Zuhause, seine Frau hatte vormittags das Auto.
-psychische Probleme hat und hatte er, macht ihn das zum Täter?


melden

Der Mordfall Weimar

16.06.2012 um 00:48
Danke @Mao1974

Gibt´s eigentlich nix hinzuzufügen....den Kindern entfremdet war er wohl kaum. Er beteuert bis heute, dass die sein Ein und Alles gewesen seien.


melden
berlinisshit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

16.06.2012 um 00:51
Wie gesagt, ist nur meine persönliche Meinung dazu.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

16.06.2012 um 00:53
@berlinisshit

Naja, ist ja ok, wenn Du Deine Meinung dazu hast, die sollte sich aber schon an der Realität orientieren und nicht an Behauptungen, die größtenteils einfach falsch sind...


melden
berlinisshit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

16.06.2012 um 00:55
Wer weiss denn ob das alles auch wirklich so stimmt? Man kann doch nicht in jemanden reinsehen...


melden

Der Mordfall Weimar

16.06.2012 um 01:06
@berlinisshit
Ich bitte Dich....erst ist alles klar und jetzt "Wer weiß ob alles so stimmt"?


melden
berlinisshit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

16.06.2012 um 01:08
Für MICH ist alles klar. :)


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

16.06.2012 um 01:16
@berlinisshit
Na dann...
Es steht Dir natürlich frei, auch aufgrund falscher Annahmen (arbeitslos, isoliert, keine Freunde usw) ein Urteil zu fällen, nur ist das dann halt nicht sonderlich ernstzunehmen.
Deine oben erwähnten Behauptungen widerlegt sogar Frau Weimar, die fühlte sich nämlich sogar vernachlässigt, weil ihr Mann zuviel Zeit mit Hobbys und Freunden verbrachte. Von einer Arbeitslosigkeit war nie die Rede, am Tattag hatten beide Eheleute Urlaub.
Aber wenn für Dich alles klar ist, dann solls mir auch recht sein ;-)


melden
berlinisshit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

16.06.2012 um 01:31
;) Danke für dein Entgegenkommen.


melden

Der Mordfall Weimar

16.06.2012 um 08:04
Ich dachte auch erst vom Überfliegen des Falls, der Vater war's. Nachdem ich mich mit dem Fall näher beschäftigt habe, denke ich anders darüber. @berlinisshit ich würde dir auch empfehlen, dich ein bisschen tiefer in die Materie einzulesen - Monika Weimar wurde nicht grundlos 2x von verschiedenen Gerichten schuldig gesprochen. Wie erklärst du dir, dass sie direkt nach Verschwinden ihrer Kinder so viel gelogen und manipuliert hat, Briefe gefälscht etc., ist das das Verhalten einer trauernden Mutter? Die angeblich den Mörder ihrer Kinder die ganze Zeit decken wollte und erst mit ihrer "Wahrheit" rausrückt, als sich das Netz um sie selbst enger spannt? Vom Verhalten her hat sie sich ein Armutszeugnis und stilles Schuldeingeständnis nach dem Anderen ausgestellt...

Ich halte den Vater vielleicht noch in der Lage, so eine Tat aus Verzweiflung zu tun, aber ich halte ihn nicht dazu in der Lage, das Ganze auch jahrelang eiskalt zu vertuschen und seelenruhig SIE dafür in den Knast wandern zu lassen - er ist zu emotional, er wäre nach so einer Tat total zusammengebrochen. Ihr ganzes Verhalten nach der Tat zeigt aber nur zu gut, dass SIE sehr wohl in der Lage wäre, sowas durchzuziehen, die ganzen Lügen, bei denen sie schon ertappt wurde, zeigen es nur zu deutlich. Warum sollte ich als trauernde Mutter Lügenmärchen erzählen? Hätte ich nicht andere Dinge im Kopf und im Herzen? Echte Trauer sieht anders aus! Wer da noch rumlügt, hat was zu verbergen. Ich bin jung verwitwet und das hat mir schon den Boden damals so unter den Füßen weggerissen, dass ich monatelang wie ferngesteuert rumrannte und keinen klaren Gedanken mehr fassen konnte. Möchte mir nicht vorstellen, wie man sich erst fühlen muss, wenn sowas mit den eigenen Kindern geschieht. Da existiert man nur noch vor sich hin und denkt an nichts mehr als wie man den Schmerz in sich erträglicher macht - sowas kreatives wie Lügen erzählen, dazu ist ein verzweifelt trauernder Mensch meiner Erfahrung nach in den ersten Tagen und Wochen nicht in der Lage, es sei denn, die Trauer ist nicht echt und man ist sich selbst immer noch der Nächste. Aber einer Mutter, die emotional nach dem Tod ihrer Kinder SO tickt, traue ich alles zu!


melden
berlinisshit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

16.06.2012 um 08:07
@Comtesse
Danke für die Empfehlung aber nö. Hab Besseres in meiner Freizeit zu tun als mich noch weiter mit diesem Fall zu beschäftigen und bleibe bei meiner Meinung.


melden
Anzeige

Der Mordfall Weimar

16.06.2012 um 08:11
Na, wenn du damit zufrieden bist, dir Meinungen aus Halbwissen zu machen, statt dir wenigstens einzugestehen, dass du dir dann eigentlich auch keine echte Meinung bilden kannst... Selbstbetrug nennt man das! (Ich glaube was ich sehe, und was ich nicht sehe, ist auch nicht da!)


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden