Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mordfall Weimar

5.114 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Doppelmord, Kindermord ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Mordfall Weimar

Der Mordfall Weimar

10.11.2023 um 18:33
@Photographer73
Nicht nur Haftentschädigung, sondern auch dass MW die arme Frau ist, die der bösen Männerjustiz zum Opfer gefallen ist.


melden

Der Mordfall Weimar

10.11.2023 um 19:49
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Das wäre doch erst nach einem Freispruch (nach erfolgreicher Wiederaufnahme) relevant. Sie ist eine verurteilte Mörderin, das Urteil wurde vor vielen Jahren rechtskräftig. Auf welcher Grundlage hätte sie damals Haftentschädigung fordern sollen?
KA, was im Urteil des 2. Prozesses (Freuspruch) stand, ob dort eine Haftentschädigung bewilligt wurde. Nehme nicht an, also ist das vom Tisch, auch was Fristen angeht.

Egal was in einem Wiederaufnahmeprozess passieren KÖNNTE, jetzt wird es auf § 5 und 6 StrEG hinauslaufen

Ausschluss/Versagung der Entschädigung

oder in einfacheren Worten: nix jibbtes.


melden

Der Mordfall Weimar

22.03.2024 um 11:18
Habe hier im Forum vor einigen Jahren eine Zeit lang mit diskutiert, überlegt und gerätselt. Aber es dreht sich seit Jahren alles im Kreis. Für mich ist die grundsätzlich sehr aufwühlende und aus kriminalistischer Sicht recht spannende Geschichte ausdiskutiert. Daran ändern auch die relativ neuen Erkenntnisse über den Schwager von MW / MB nichts. Diese News aus USA waren nur hilfreich für Herrn Strate, um sicht und den Fall wieder ins Gespräch bringen und damit Aufmerksamkeit für seine Kanzlei erzeugen zu können. Ich habe hier irgendwo und irgendwann mal gelesen, dass es Herrn Strate um Gerechtigkeit geht. Sorry, aber da hätte ich beinahe lachen müssen. Rechtsanwälte und Gerechtigkeit scheint mir irgendwie nicht so richtig zu passen. Ich denke, dass die allenfalls, das Beste für ihren Mandanten / ihre Mandantin herausholen wollen. Gerechtigkeit hin oder her. Rechtsanwälte und Dollar-Zeichen passt da schon eher. Jeder geführte Prozess bringt Geld und das nicht zu knapp, vor allem bei spektakulären Fällen. Schade, dass man den Herrn Bossi nicht mehr fragen kann, was er denn so kassiert hat, bei der Vertretung von prominenten Straftätern. Der Herr Strate wird jedenfalls über seine Honorare kaum Auskunft geben. Aber vielleicht tue ich ihm in dieser Hinsicht sogar Unrecht. Vielleicht kommt er einfach nicht damit klar, dass er den Fall MW / MB am Ende doch verloren hat. Jetzt noch einmal Wirbel zu machen, wird MW / MB sicherlich nicht gefallen. Ob er sie überhaupt gefragt hat, ob sie noch einmal ins Rampenlicht möchte ? Falls ja, hat er sie bestimmt solange belatschert, bis sie zugestimmt hat. Sie hat lange Jahre in der Anonymität und in Ruhe gelebt. Neue Aufmerksamkeit braucht sie ganz bestimmt nicht. Wenn sie noch was Gutes tun will für ihre Kinder, dann geht sie vielleicht mal Nachts an das Grab der beiden und sagt ihnen - ganz leise, damit es niemand hört- dass es ihr leid tut. Bin jetzt wieder weg.


2x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.03.2024 um 15:23
Wie rechtfertigt ein Anwalt sein Tun, wenn er weiß, dass er dabei ist einen Schuldigen rauszuboxen?

Ist mein Job oder
Bringt mir Geld und Ruhm ein und alles andere geht mir am A… vorbei. oder
Klar hat die MW gemordet - auch wenn sie durch meine Hilfe „unschuldig“ wird. Sie hat ja aber keine Kinder mehr übrig, die sie noch umbringen könnte. oder
Wer schon mal gemordet hat, wie Monika Weimar oder Andreas Darsow muss ja zukünftig nicht wieder morden.

Wahrscheinlich ein Mischmasch aus den obigen Gründen mit unterschiedlichen Gewichtungen. Je nach Fall.


melden

Der Mordfall Weimar

25.03.2024 um 17:58
@Analyst
Ein Anwalt tut seinen Job und das ist seine Aufgabe seinen Mandanten die bestmögliche Verteidigung zu gewähren. Viele Anwälte sagen auch, dass sie nicht wissen wollen, ob der Mandant schuldig ist oder nicht. Sie machen ihre Arbeit und wenn Polizei , Staatsanwalt und Richter ihre Arbeit gut machen , werden die meisten auch verurteilt.
Und besser zwei Schuldige laufen lassen, als einen Unschuldigen in den Knast bringen.
Und ich bin froh, dass wir in Deutschland leben und nicht wie jetzt wieder Thema ist, in Moskau, wo nach dem Anschlag die Schuldigen wie Tiere behandelt werden und gefoltert werden um das auszusagen , was Putin will, denn auch die haben eine Menschenwürde und die ist unantastbar.
Zweitens wird er die MB nicht rausboxen, denn sie hat ihre Strafe abgesessen und ist in Freiheit und ein Gericht wird einen Teufel tun, da nochmal einen neuen Prozesszu eröffnen.
Wie lange ist das jetzt schon her, das Strate das mit dem Schwager zum Besten gab? Sehr lange und es ist nichts passiert , wie hier schon einige User von Anfang an prognostiziert haben. Heiße Luft , mehr nicht.
Was seine Beweggründe sind immer mal wieder den Weimarfall ins Gespräch zubringen, wird nur er wissen.


1x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.03.2024 um 20:07
Zitat von miltesmiltes schrieb am 22.03.2024:Diese News aus USA waren nur hilfreich für Herrn Strate, um sicht und den Fall wieder ins Gespräch bringen und damit Aufmerksamkeit für seine Kanzlei erzeugen zu können. Ich habe hier irgendwo und irgendwann mal gelesen, dass es Herrn Strate um Gerechtigkeit geht. Sorry, aber da hätte ich beinahe lachen müssen. Rechtsanwälte und Gerechtigkeit scheint mir irgendwie nicht so richtig zu passen. Ich denke, dass die allenfalls, das Beste für ihren Mandanten / ihre Mandantin herausholen wollen. Gerechtigkeit hin oder her. Rechtsanwälte und Dollar-Zeichen passt da schon eher. Jeder geführte Prozess bringt Geld und das nicht zu knapp, vor allem bei spektakulären Fällen. Schade, dass man den Herrn Bossi nicht mehr fragen kann, was er denn so kassiert hat, bei der Vertretung von prominenten Straftätern. Der Herr Strate wird jedenfalls über seine Honorare kaum Auskunft geben. Aber vielleicht tue ich ihm in dieser Hinsicht sogar Unrecht. Vielleicht kommt er einfach nicht damit klar, dass er den Fall MW / MB am Ende doch verloren hat.
Ich denke, es ist eine Mischung. Die Herausforderung, die dieser Fall an jeden Verteidiger stellen würde, das angeknackste Ego, weil er verloren hat, Aufmerksamkeit etc. Dass er die Weimar wirklich für unschuldig hält, kann ich mir nicht vorstellen. Nicht bei der Faktenlage. Strate ist ja nun alles andere als blöd.
Zitat von miltesmiltes schrieb am 22.03.2024:Sie hat lange Jahre in der Anonymität und in Ruhe gelebt. Neue Aufmerksamkeit braucht sie ganz bestimmt nicht.
Das hab ich mir auch immer gedacht. Warum sollte sie die Anonymität nun wieder verlassen, auf dass wieder jeder ihr Gesicht kennt?
Zitat von miltesmiltes schrieb am 22.03.2024:Wenn sie noch was Gutes tun will für ihre Kinder, dann geht sie vielleicht mal Nachts an das Grab der beiden und sagt ihnen - ganz leise, damit es niemand hört- dass es ihr leid tut.
Schöner Gedanke!
Zitat von quaerere1quaerere1 schrieb:Wie lange ist das jetzt schon her, das Strate das mit dem Schwager zum Besten gab? Sehr lange und es ist nichts passiert , wie hier schon einige User von Anfang an prognostiziert haben. Heiße Luft , mehr nicht.
War doch klar. Über 2 Jahre ist das doch jetzt bestimmt schon wieder her.


1x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.03.2024 um 20:42
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Über 2 Jahre ist das doch jetzt bestimmt schon wieder her.
Ich zitiere mich mal selbst
Zitat von margarethamargaretha schrieb am 21.04.2023:Jetzt mal ernsthaft: Diese „Spur“ mit Ray Elliot kann man doch vergessen. Die RTLplus Doku wurde 2021 gedreht, da hieß es in der begleitenden Berichterstattung, daß i-wo DNA gefunden wurde welche Strate testen lassen wolle. Und nun 1,5 Jahre später......
Und korrigiere "3 Jahre später"


melden

Der Mordfall Weimar

25.03.2024 um 20:59
@margaretha

Wow, so lange sogar schon. Tja, es wäre wohl von Strates Seite cleverer gewesen, wenn er sich dazu erst öffentlich ausgelassen hätte, nachdem er was greifbares in der Hand hatte.


melden

Der Mordfall Weimar

25.03.2024 um 21:31
Zitat von miltesmiltes schrieb am 22.03.2024:herausholen wollen. Gerechtigkeit hin oder her. Rechtsanwälte und Dollar-Zeichen passt da schon eher. Jeder geführte Prozess bringt Geld und das nicht zu knapp, vor allem bei spektakulären Fällen. Schade, dass man den Herrn Bossi nicht mehr fragen kann, was er denn so kassiert hat, bei der Vertretung von prominenten Straftätern. Der Herr Strate wird jedenfalls über seine Honorare kaum Auskunft geben. Aber vielleicht tue ich ihm in dieser Hinsicht sogar Unrecht
Ich glaube wenn Herr Strate bzw . Strafverteidiger generell, nichts als Dollarzeichen in den Augen hätten, dann hätten die schlauen und extrem fähigen darunter nicht dieses Themengebiet gewählt.

Vor ein paar Jahren hat Strate mal gesagt, dass sein Stundensatz bei ca. 400€ liegt. Mittlerweile wird es etwas mehr sein. Das ist im Vergleich nicht utopisch. Weiter sagt er, dass sich ein Mandat entweder fachlich oder finanziell für ihn lohnen muss.

Gerade beim Ersteren kann man sich auch mal vergaloppieren, das muss aber nicht zwingend mit Publicity im Engeren zu tun haben.

Seit Jahren engagiert er sich laut Website für einen damals jungen Mann der in Hamburg zu lebenslang verurteilt wurde. Weder wird der Geld haben, noch kräht irgendjemand nach dem Fall.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Mordfall Jutta Hoffmann (1986 - "Waldbad Lindenfels")
Kriminalfälle, 5.116 Beiträge, am 02.01.2024 von ExilHarzer
XYungelöst am 27.09.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 260 261 262 263
5.116
am 02.01.2024 »
Kriminalfälle: Der Fall Mary Bell
Kriminalfälle, 246 Beiträge, am 18.05.2022 von janedoe95
laura86 am 23.12.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
246
am 18.05.2022 »
Kriminalfälle: Das mysteriöse Leben des Dr. Krombach aus Lindau am Bodensee
Kriminalfälle, 415 Beiträge, am 11.06.2024 von TatsachenTreue
bodensee am 16.01.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
415
am 11.06.2024 »
Kriminalfälle: Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank (13) aus Wiesbaden
Kriminalfälle, 383 Beiträge, am 10.02.2024 von hopkirk
moppelhexe am 23.05.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 17 18 19 20
383
am 10.02.2024 »
Kriminalfälle: Der grausame Tod der Marion H. (35) und ihres Sohnes (2) nahe Menden
Kriminalfälle, 730 Beiträge, am 27.01.2024 von Pepperdog
Able_Archer am 11.11.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 35 36 37 38
730
am 27.01.2024 »