weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mordfall Weimar

2.233 Beiträge, Schlüsselwörter: Doppelmord, Weimar, Kailing

Der Mordfall Weimar

28.05.2012 um 23:50
MinnieMaus schrieb:1. M. W. hätte ihre Strafe mindern können, wenn Sie beim dritten Verfahren die Tat zugegeben hätte.
Warum sollte sie? Sie war doch im zweiten Verfahren mit ihrer Nachtversion freigesprochen worden? Warum auf weniger als einen erneuten Hauptgewinn warten.

Übrigens kann ich die Argumentation von Richter Gehrke nicht nachvollziehen. Denn selbst wenn Monika Weimar eine Tochter "versehentlich" getötet haben sollte - es bleibt der Mord an der anderen Tochter. Der wäre dann zur Verdeckung einer Straftat geschehen. Die Gesamtfreiheitsstrafe hätte diesbezüglich ebenfalls Lebenslänglich heißen müssen. Ich werde den Gehrke diesbezüglich bei Gelegenheit mal befragen.
MinnieMaus schrieb:Es wurde lt. Bericht auf der Anwaltsseite keinerlei Sandanhaftung an den Füßen und Schuhen der Kinder gefunden. Sie sollen aber lt. Zeugenaussagen vormittags auf dem Spielplatz gespielt haben. Das ist doch seltsam, oder?
Der Spielplatz besteht weitestgehend aus Rasen. Ob es da zwangsläufig zu Sandanhaftungen kommen muss, weiß ich nicht.
MinnieMaus schrieb: Auch die dicken hellen Fasern, die bei den Kindern an Armen und Beinen gefunden wurden - die sollen die ganze Zeit beim Spielen haften geblieben sein?
Auch n gutes Indiz, was man nicht einfach wegwischen kann. Ich hatte mal so einen Passat, wie die Familie Weimar und im Heck war der Kofferraum mit so einem furchtbaren Teppich ausgelegt, der bevorzugt weiße, dicke Fasern absonderte. Es wäre denkbar, dass die Kinder auf der Fahrt auf der Rücksitzbank spielten und dabei in den Kofferraum griffen, so dass hiervon die Fasern rühren.

Da ich aber keine Ahnung habe, ob es solche Fasern sein könnten, ist das höchst spekulativ


melden
Anzeige
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

28.05.2012 um 23:50
@LivingElvis
Da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. Frau Weimar hat die Menge der getrunkenen Milch angegeben, indem sie die entsprechende Menge Wasser einfüllte und der Beamtin zeigte.


melden

Der Mordfall Weimar

28.05.2012 um 23:54
@Mao1974
Ah...ok. Deswegen sollte man immer vorsichtig mit Interpretationen sein.
Mao1974 schrieb:Trotzdem steckt eine Tragik in dem Fall, für alle Beteiligten, auch für Monika Weimar. Sie hat sich um den einzigen Sinn in ihrem Leben gebracht, ihr Leben ist eigentlich vorbei...
Gut möglich. Ich vermute eh hinter der Tat eine Art "verqueren Liebesbeweis" Kevin Pratt gegenüber. Der scheint sich offensichtlich sehr schnell dann von Monika Weimar distanziert zu haben.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

28.05.2012 um 23:55
@LivingElvis
Bist Du sicher, daß sich Gehrke die Theorie mit dem "Versehen" zu eigen machte, die kam doch von jemand anderem, oder? Muss mir das doch alles nochmal ansehen...

Der Teppich mit den dicken, hellen Fasern befand sich im Eingangsbereich der Weimar-Wohnung, wenn ich das recht erinnere...


melden

Der Mordfall Weimar

29.05.2012 um 00:12
@Mao1974
Das kommt von dem Herrmann Kaufmann von der Soko. Der Gehrke wird in der Doku dazu befragt und äußert sich dann, dass sie zwar verurteilt worden wäre, aber als freie Frau (war ja der 3. Prozess) hätte gehen können. Ob der da nicht richtig zu Ende gedacht hat oder pb der von 2 Totschlägen ausgegangen ist?

Einer der Teppiche im Eingangsbereich wird von Strate als Spurenverursacher vermutet. Sicher ist dal leider nichts, weil die Spur wohl untergegangen ist.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

30.05.2012 um 09:06
@LivingElvis
Was auch interessant ist:
Sogar die Großmutter der Frau Weimar (im gleichen Haus wohnend) hat bis zum Entstehen der "Nachtversion" immer behauptet, die Mädchen noch morgens gesehen zu haben und machte sich bittere Vorwürfe, nicht auf sie aufgepasst zu haben.
Nachdem Monika dann die "Nachtversion" brachte konnte sie daran natürlich nichtmehr festhalten und hat ihre Erlebnisse mit einer Verwechslung (der Tage) erklärt oder zu erklären versucht.
Überzeugend war das natürlich nicht...


melden

Der Mordfall Weimar

30.05.2012 um 09:21
Aber auch wenn die Nachtversion nicht der Wahrheit entspricht heisst das immer noch nicht MW ist schuldig,auch bei der Tagesvision koennte der Vater der Taeter gewesen sein,ich finde es sehr komisch das er bis 11:30 AM geschlafen haben soll,vielleicht wollte sie ihn aus Schuldgefuehlen beschuetzen und hat die toten Kinder weggebracht und die Zettel geschrieben.Ich halte das fuer nachvollziehbar .Ich koennte mir vorstellen,dass es zu einem heftigen Ehestreit kam morgens und der Ehemann hat die Kinder umgebracht aus Angst sie zu verlieren.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

30.05.2012 um 09:27
@claudicici
Wieso ist das komisch, daß er solange geschlafen hat?
Nein, er kann bei einer Tagversion nicht der Täter gewesen sein, weil seine Frau nachweislich zu diesem Zeitpunkt mit dem Auto unterwegs war! Für diesen Zeitpunkt scheidet er aus!

Und wenn sie die Kinder morgens weggebracht und er sie getötet hätte, warum dann die "Nachtversion"? Dann hätte sie ihn direkt beschuldigen können und wäre nicht auf Lügen angewiesen. Das ist Humbug...Zumal es nicht die Sichtungen am Morgen erklären würde...


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

30.05.2012 um 09:42
PS: Du hältst es für "nachvollziehbar", daß eine Mutter ihren Ehemann zwar beschuldigt, aber (laut Deiner Version) einen falschen Tatzeitpunkt nennt?
Ihre eigenen Kinder in ein Brennesselgebüsch wirft und sich tagelang nicht drum schert?
Nö, echt nicht...


melden
Cleo1956
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

30.05.2012 um 10:01
Mir geht geht hier echt der Hut hoch!!!
Der Mann kann froh sein,dass er noch lebt.....für ihn hat sie sich,wenn sie nicht gestoppt worden wäre,sicher auch noch was ausgedacht. So könnte man ZB den Brief interpretieren.
M.W. ist Abschaum und ich kann nicht verstehen,wie man sich für sowas ins Zeug legt.Die eigenen Kinder......muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen @claudicici


melden

Der Mordfall Weimar

30.05.2012 um 10:01
Ich meine sie haette die falsche Tatzeit genannt sonst wuerde sie sich ja selber auch schuldig machen,denn sonst haette sie ja zugeben muessen,dass sie zur Tatzeit dabei war und den Tod der Kinder nicht verhindert hat.Ich meine nicht "nachvollziehbar" wie in,ja klar haette ja jeder gemacht,mein Deutsch ist nicht so gut,aber ich kann mir kein Motiv vorstellen,ich kann mir nicht vorstellen warum sie ihre Kinder umgebracht haette? Der Mann hatte viel mehr Motiv,nicht das es "nachvollziehbar" ist aber es so oft und immer wieder vorkommt ,dass Maenner ihre Kinder toeten wenn sie meinen sie zu verlieren.Und das Frauen sich immer wieder schuldig fuehlen und ihre Maenner schuetzen...


melden
Cleo1956
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

30.05.2012 um 10:03
@claudicici
Kein Motiv????? Was ist mit dem Liebhaber und ein neues Leben in Amerika??Diese Frau war sowas von naiv und blöd noch dazu!!!


melden
Cleo1956
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

30.05.2012 um 10:04
@claudicici
Bist du auch soooo naiv,beschäftige dich mal mit dem Fall!!


melden

Der Mordfall Weimar

30.05.2012 um 10:08
Sie haette die Kinder doch mitgenommen


melden
Cleo1956
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

30.05.2012 um 10:08
Jau


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

30.05.2012 um 10:12
@claudicici
Na hör mal, es gibt immer wieder Frauen, die ihre Kinder töten (warum auch immer).
Ein Motiv hatte sie schon (wenn auch schwer nachvollziehbar), ich könnte mir schon vorstellen, daß sie einfach mit dem Geliebten in die USA wollte, da waren die Kinder schon im Weg (für sie in ihrer damaligen Situation). Vielleicht war ihr auch das Familienleben zuwider, an ihrem Mann hielt sie nichts, außer eben die Kinder...
Wie gesagt (von cleo), les Dich ein, es spricht einfach alles gegen sie und das wurde ja auch vom Gericht so gesehen.


melden

Der Mordfall Weimar

30.05.2012 um 10:18
Die Kinder waren doch teile der neuen Familie.Da liegt rein garnichts vor,das die Kinder im Weg waeren.Der Geliebte hatte die Kinder doch auch lieb.
Es stimmt nicht das alles gegen sie spricht.Es spricht genauso viel gegen ihren Mann insbezueglich seinem Gestaendnis der Lebensgefaehrtin gegenueber.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

30.05.2012 um 10:22
@claudicici
Nein, das stimmt nicht, es spricht nichts seriöses gegen ihn. Lebensgefährtin? Wäre mir neu ;-)
Neue Familie?
Ich bitte Dich, der Pratt hatte drei Kinder in den USA (was er Monika noch nichtmals erzählt hatte).
Erzähl doch hier nichts von heile Welt, so ein Quatsch...


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

30.05.2012 um 10:37
@claudicici
Im Übrigen hat Pratt sich kurz vor den Morden nach einem Streit einer anderen Frau zugewandt, vielleicht wurde da M.W. schon klar, daß der recht schnell eine einfachere Frau an Land ziehen kann (ohne Kinder).
Ist jetzt nur Spekulation, aber jedenfalls war das keine tolle, neue Familie, wie Du das so darstellst.
Die Kinder konnten auch kein Englisch (Monika auch nur bruchstückhaft), die Melanie sollte hier eingeschult werden, wie "einfach" stellst Du Dir das denn vor mit der "neuen Familie"?


melden
Anzeige

Der Mordfall Weimar

30.05.2012 um 10:58
In Amerika ist das nicht schwer,die Kinder haetten schnell englisch gelernt.
Und ich glaube auch das der Monika bewusst war wie schnell der Pratt sich jemanden anderen zuwenden wuerde und abgesehen davon ,das sie ihre Kinder liebte und nichts dagegen sprach waer es ihr ja wohl klar,dass sie den Pratt sofort verlieren wuerde wenn sie einem Kind auch nur ein Haar kruemmte.


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden