Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aktuelle Vermisstenmeldungen

1.795 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Vermisst, Erwachsene, Spurlos Verschwunden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

02.09.2016 um 20:54
@fauchi

ein vorbeugendes an den Pranger stellen *grusel*


melden
Anzeige
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Vermisstenmeldungen

02.09.2016 um 21:06
@emz

erstmal ist des kind ja weg.
nun wird wahrscheinlich erstmal ortsnah gesucht.
wenn da nix bei rauskommt & die öffentliche suche beginnt,könnten ja durchaus hilfreiche hinweise kommen.

jetzt stellt sich aber heraus,dass es sich ""nur"" um einen ausreiser handelte - die eltern können wieder aufatmen

und der ausreiser hat vonn dem trubel evtl. genug & ihm könnte es auch enorm peinlich sein
also wird er es sich nicht nochmal einfallen lassen wegzulaufen - positiver nebenefekt?

kommt natürlich drauf an wie das Kind "drauf ist" & was es zum weglaufen bewegt hat.

ich hab nicht gesagt,man soll alle Kinder direkt an den pranger stellen.

-------

ist es so besser erklärt?


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

02.09.2016 um 21:19
fauchi schrieb:also wird er es sich nicht nochmal einfallen lassen wegzulaufen - positiver nebenefekt?
Ist pädagogisch eher bedenklich um nicht zu sagen schwachsinnig.

PS
Darauf achten, reisen und reißen haben eine völlig andere Bedeutung.


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Vermisstenmeldungen

02.09.2016 um 21:26
@seli

willst du mich nicht verstehen o. kannst du mich nicht verstehen?
---------
wenn die öffentliche nun mal gestartet ist,weil die örtliche nix gebracht hat,könnte die öffentliche im nachhinein auch einen positiven effekt haben.

nicht gemeint war:

die öffentliche soll zur vorbeugung des erneuten weglaufens eingesetzt werden.

-------

schön,des dir wenigstens mein druckfehler aufgefallen ist


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

02.09.2016 um 21:38
@fauchi
Es gibt nicht Positives an einem öffentlich an den Prangerstellen eines Kindes.
So wie du denkst, dürfte man das Kind auch mit einem Pappschild um den Hals "ich darf nicht weglaufen" auf den Schulhof stellen.


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Vermisstenmeldungen

02.09.2016 um 22:16
@emz

ok - du willst mich nicht verstehen!

dann weiss ich auch nich,wie ich es noch versuchen soll,dir begreiflich zu machen,dass du mich komplett falsch verstehst.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

02.09.2016 um 22:29
@fauchi

Ich verstehe sehr gut, was du meinst.
Nur teile ich deine Meinung nicht.


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Vermisstenmeldungen

03.09.2016 um 10:45
@emz

du hast kein wort verstanden - das zeigen mir deine beiträge ganz deutlich.
------------
ich wünsch mir für meine kinder und mich,dass sie niemals auf solch wilde ideen wie weglaufen kommen.
aber falls doch & es wird eine öffentliche fahndung eingeleitet,weil alle anderen möglichkeiten erfolglos blieben,hoffe ich auf deren erfolg.
sollte sich herausstellen,dass mein kind "nur" weggelaufen ist,versuch ich natürlich alles um die wahrscheinlichkeit eines erneuten weglaufens zu verringern.
wenn mein kind auf die ganze sache von anderen immer wieder angesprochen wird & es sich wegen dem budenzauber um seine person schämt,dann wird es wohl sicher nich nochmal weglaufen.

aber am ende kommt es darauf an,warum es weggelaufen ist - da gibt es x-schwerwiegende gründe,aber auch genauso viele schlichte....
---------
das war mein letzter versuch ......


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

03.09.2016 um 10:53
Jedes Kind, das verschwunden ist, kann in einer Notlage stecken, auch Kinder, die schonmal ausgerissen sind. Nicht öffentlich zu fahnden, kann daher immer zum Nachteil des Kindes sein. Ich bin daher in jedem Fall für eine öffentliche Fahndung. Selbst wenn ein freiwilliges Verschwinden sehr wahrscheinlich scheint, kann einem Kind oder Jugendlichen immer etwas passieren. Da ist der Staat definitiv in der Pflicht.

Und überhaupt: Kinder müssen auch lernen, dass ihr Verhalten Konsequenzen hat.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

03.09.2016 um 11:02
@fauchi

Sag mal, wie oft willst du denn jetzt noch erklären, dass ich dich nicht verstanden habe, nur weil ich nicht deiner Meinung bin? Bevor du mir jetzt noch ein viertes Mal damit kommst, deine Ansichten sind pädagogischer Schwachsinn.
fauchi schrieb:wenn mein kind auf die ganze sache von anderen immer wieder angesprochen wird & es sich wegen dem budenzauber um seine person schämt,dann wird es wohl sicher nich nochmal weglaufen.
Oder erst recht, weil es das nicht mehr erträgt.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

06.09.2016 um 16:42
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104235/3422829
POL-LER: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Leer/Emden ++ Vermisster Junge aus Moormerland - Wir bitten erneut um Ihre Mithilfe ++
06.09.2016 – 16:04

PI Leer/Emden (ots) - Moormerland/Leer/Aurich - Vermisster Junge aus Moormerland - Wir bitten erneut um Ihre Mithilfe

Moormerland/Leer/Aurich - Wie bereits berichtet wird seit dem 20.08.2016 der achtjährige Vesko N. aus einer Einrichtung in Moormerland vermisst.

Nach den bisherigen Ermittlungen hat Vesko am 20.08.2016 gegen 11:00 Uhr mit seinem Fahrrad die Einrichtung, in der er nach einer Inobhutnahme durch ein Jugendamt untergebracht worden war, verlassen.

Es besteht der Verdacht, dass der Junge durch seine Eltern unerlaubt in die Familie zurückgeführt worden sein könnte. Hinweise auf den Aufenthaltsort des Kindes sowie seiner Eltern haben sich bislang nicht ergeben. Ein Verbringen des Jungen in das europäische Ausland kann nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Anhaltspunkte für ein Gewaltdelikt oder einen Unglücksfall liegen nicht vor.

Polizei und Staatsanwaltschaft bitten die Öffentlichkeit insoweit erneut um Mithilfe und fragen:

Wer hat Vesko nach dem 20.08.2016 gesehen und kann sachdienliche Hinweise zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen?

Vesko N. ist 8 Jahre alt, wirkt jedoch etwas jünger. Er ist schlank und ca. 120 cm groß, hat rötliches, kurzes Haar. Vesko ist schüchtern und zurückhaltend. Er spricht deutsch mit Akzent. Am Tag seines Verschwindens war er bekleidet mit einer knielangen grauen Jogginghose und einem auffallend türkisblauen T-Shirt. Auf dem T-Shirt ist im Brustbereich ein Skateboard in bunten Farben abgedruckt. Er hatte einen schwarzen Rucksack bei sich.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Leer unter 0491-976900 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-104


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

06.09.2016 um 18:44
@emz
Ich habe das letzte Jahr ein FSJ in einer 5. Klasse gemacht. Eins der Kinder ist über Nacht weggelaufen, es gab keine öffentliche Fahndung - und trotzdem wusste jeder in ihrem Umfeld Bescheid, dass sie weggelaufen ist. Weil die Polizei natürlich bei allen nachgefragt hat, ob das Kind nicht vielleicht dort ist.
Von daher ist das Argument zwar verständlich, aber nicht wirklich berechtigt, weil das Umfeld es auch ohne öffentliche Fahndung mitbekommt. Geredet wird da natürlich auch drüber, so dass es dann irgendwann wirklich jeder weiß..

Nicht falsch verstehen, ich kann deine Meinung absolut nachvollziehen und will diese auch nicht schlecht machen!


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

06.09.2016 um 19:06
@Lem0nlime
Ein dem von dir geschilderten Fall bleibt aber das Umfeld einigermaßen begrenzt.

Bei einer Suche im Internet mit vollem Namen bleibt dieser aber erhalten. Und wenn dann derjenige später mal einen Beruf anstrebt und der potentielle Arbeitgeber googelt seinen Namen, darf sich der Bewerber dann jedes mal rechtfertigen.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

06.09.2016 um 19:15
Nur mal so auf die Schnelle
Ich sehe da erhebliche Parallelen zu zwei anderen Fällen von verschwundenen Kindern.

- Den Eltern was das Sorgerecht entzogen worden.
- Die Kinder waren vom Jugendamt in einem Kinderheim untergebracht worden.
- Die Kinder wirken jünger, sind kleiner als ihre Altersgenossen.
- Die "Flucht" dürfte von Erwachsenen organisiert worden zu sein.
- Die Kinder wurden bzw. sollten ins Ausland verbracht werden.
- Es stellt sich die Frage: Wer finanziert das?


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

06.09.2016 um 19:20
emz schrieb:
- Es stellt sich die Frage: Wer finanziert das?
Und da drängt sich gleich die Anschlussfrage auf: Warum finanziert er das?


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

06.09.2016 um 22:59
@emz
Achso ja gut, dann hast du natürlich recht. Ich dachte mit "Umfeld" meinst du das in dem Fall von mir geschilderte Umfeld. Dann hat sich das ja auch erledigt.

Zu dem Fall: denkst du, dass diese Kinder nicht von ihren Eltern 'entführt' wurden, sondern von jemand anderem?


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

07.09.2016 um 10:00
@Lem0nlime
Lem0nlime schrieb:Zu dem Fall: denkst du, dass diese Kinder nicht von ihren Eltern 'entführt' wurden, sondern von jemand anderem?
Das denke ich nicht, das weiß ich ;)

- Sowohl Antonya als auch Dave verließen allein und freiwillig das Kinderheim.

- Bei der weiteren Flucht hatten beide Kinder Unterstützung von Erwachsenen, dies war im Netz nachzulesen.

- Keines der beiden Kinder "flüchtete" zu den leiblichen Angehörigen, sondern:
- - Antonya wurde von Jo C., einem Verschwörungstheoretiker, und
- - Dave von Angela M., ebenfalls VTlerin aufgenommen und versteckt.

- Antonya flüchtete nach Polen, Dave konnte noch rechtszeitig von der Polizei befreit werden.

Da greife ich die Frage von @handa auf, warum organisiert und finanziert das jemand.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

20.09.2016 um 14:35
Der kleine Vesko wurde in Bulgarien in Begleitung seines Vaters angetroffen

https://blaulichtreport-deutschland.de/vermisster-junge-aus-moormerland-in-bulgarien-angetroffen/


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

20.09.2016 um 17:14
@seli
Danke für den Hinweis.
Hoffentlich geht es dem Buben gut. Denn einen Grund wird es schon gegeben haben, warum das Jugendamt einschritten war und der Junge zurückgeblieben ist.


melden
Anzeige

Aktuelle Vermisstenmeldungen

20.09.2016 um 20:42
Puh

@seli, vielen vielen Dank für die Information.
Das erleichtert mich sehr.
Ich hoffe auch sehr, es geht ihm gut.


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt