weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

1.715 Beiträge, Schlüsselwörter: Baby, Kindesmissbrauch, Säugling

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.08.2011 um 16:48
Eine weitere Ergänzung, um der Genauigkeit willen:

Er dürfte etwa von 2003 bis 2004 in Thailand, und von 2004 bis 2005 in Vietnam gelebt und gearbeitet haben!

.......

Es gibt ein Video bei youtube, in dem ein ehemaliger Kollege von Neil den Fall kommentiert. Interessant ist das Video vielleicht wegen bisher unbekannter Bilder von Neil, wenngleich sie von sehr schlechter Qualität sind:

- ab 01:07: Neil im Sitzkreis mit Schülern
- ab 01:09: Neil im Klassenraum
- ab 01:12: Neil draußen mit Schülern
- ab 01:15: Neil mit spielenden Schülern
- ab 01:18: Neil bei einer Schulfeier
- ab 01:59: Neil mit einer thailändischen Frau



Neil sieht da (um 2004) noch etwas anders aus, finde ich. Trotzdem sieht er dem Täter in meinen Augen nach wie vor ähnlich. Insbesondere weil der Täter ja als dicklich und mit Bauchansatz beschrieben wird - auch Neil scheint damals noch fülliger gewesen zu sein!

(Der ehemalige Kollege beschreibt ihn im Video übrigens als schüchtern und angespannt sowie als desinteressiert an heterosexuellen Beziehungen)


melden
Anzeige

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.08.2011 um 17:18
t6dYxil neil138686
t1a2mXX neil20c3bb
tueOUej neil301419
tFfTh5e neil476aab
tI94irH neil50887a
tYxnvqz neil6f2c12

Hier die Bilder noch einmal als Snapshot. Ich werde versuchen, sie noch in besserer Qualität zu bekommen, und habe dem ehemaligen Kollegen, der das Video erstellt hat, bereits eine Mail mit drei Fragen geschrieben:

- Wie bewerten Sie die Ähnlichkeit zwischen dem Täter und Christopher Neil?
- Hatte Neil dienstliche oder private Kontakte nach Deutschland/zu Deutschen?
- Trug Neil bisweilen einen Ring am kleinen Finger?

Ich halte Euch auf dem Laufenden.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.08.2011 um 17:48
@Mantrailer
sehr guter Einsatz von Deiner Seite! Zu den von Fotos: Müssten die nicht ca. um dieselbe Zeit entstanden sein, aus der auch das Passfoto stammt? Neil sieht da irgendwie ganz anders aus, aber vielleicht ist das auch nur mein Empfinden.

Bezüglich seiner Kontakte zu Deutschland: Ist es möglich, dass er nur im Ausland Kontakte zu anderen Ausländern, also unter Anderem auch Deutschen hatte? Möglicherweise auch mit Touristen? Oder zu Einrichtungen Zugang hatte, in denen nicht-einheimische Kinder (im Urlaub oder auch Kinder von Auswanderen) wohnten oder betreut wurden?

@Cathryn
Nein, da hast Du sicher recht - um ein gutes Hotel handelt es sich bestimmt nicht! Aber was wäre mit einer Pension, einem Appartement, einem Badezimmer irgendwo dort, wo Kinder fremdbetreut werden (dies kann ja auch in einer Urlaubsanlage sein)...


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.08.2011 um 17:50
@siri76
Ja, das stimmt. Es ist zumindest die Zeit, in der der Perso ausgestellt wurde. Ich finde auch, dass er da anders aussieht. Vielleicht war es ja doch ein altes Passfoto, das er benuzt hat!?

Zur Räumlichkeit: Ich habe vorhin noch ein paar der Bilder aus der "Operation Vico" gesehen. Diese sind auch in einem Holtezimmer aufgenommen worden, aber das ist definitiv nicht das Gleiche.
Seinen kleinen Finger habe ich darauf allerdings schon wieder nicht zu Gesicht bekommen! ;)


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.08.2011 um 17:56
@Mantrailer
Klar, es könnte natürlich ein älteres Bild sein, aber er hat auf dem Passbild definitiv weniger Haare/stärkere Geheimratsecken, oder täusche ich mich da? Naja, hängt vielleicht auch mit der nicht so guten Qualität der Bilder zusammen?


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.08.2011 um 17:57
@siri76
Hast schon recht, sehe ich irgendwie auch so. Ich hätte auch zu manchen der Bilder aus dem youtube-Video gesagt: "Das isser doch nicht!" - aber der ehemalige Kollege muss es doch eigentlich wissen, nicht?


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.08.2011 um 19:37
@Mantrailer

Das BKA hat sicher einen guten Grund, warum sie in Deutschland nach dem Täter suchen ... und dieser Grund ist sicher nicht die Packung deutscher Kosmetiktücher.

Ich vermute, da dem BKA das gesamte Video vorliegt, dass sie den Täter anhand seiner Stimme als Deutschen identifiziert haben.

Er hat auf dem Video vermutlich mit dem Kind gesprochen, daher gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. er spricht auf Deutsch mit dem Kind
2. er spricht in einer anderen Sprache, aber mit deutschem Akzent
3. im Hintergrund sind andere Geräusche, z.B.
3.a. ein deutsches Lied im Radio
3.b. ein deutsches Programm im TV das man durch die Tür hört
3.c. Deutsche, die man durch die Tür oder das Fenster hören kann
4. es scheint kein Schweizer- oder Österreicher Dialekt vorzuliegen, sonst würde man sich bei der Suche auf diese beiden deutschsprachigen Länder konzentrieren.

Wir können also davon ausgehen, dass der Mann entweder Deutscher ist oder in Deutschland lebt, oder, dass das Video in einer Ferienanlage, z.B. auf Mallorca entstanden ist - wo es eben von deutschen wimmelt.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.08.2011 um 20:29
@Cathryn
Ich stimme Dir auf jeden Fall in dem Punkt zu, dass das BKA sicherlich nicht nur auf Grund einer deutschen Aufschrift auf einer Verpackung davon ausgeht, dass der Tatort in Deutschland liegt...allerdings fällt mir auf, dass auf der Seite des BKA steht, man gehe davon aus, dass "sich der Täter, das Opfer und der Tatort in Deutschland befinden" - wäre es nicht üblicher zu schreiben, dass der Täter z.B. "deutsch ohne erkennbaren ausländischen Akzent spricht" o.ä.?
Rückschlüsse auf seine Nationalität lässt ja zumindest diese Ausdrucksweise nicht zu.
Oder liegen solche Formulierungen einfach im Ermessen des Sachbearbeiters, der den Text verfasst?


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.08.2011 um 20:36
@Cathryn
@siri76
Wollte ich auch gerade schreiben: Der Tatort scheint in Deutschland zu sein. Sofern es sich um eine Tat im familiären Umfeld handelt, auch Täter und Opfer. Aber daraus folgt noch nicht, dass er auch zwingend Deutscher sein muss.

Dennoch: Die neuesten Informationen sprechen schon gegen Neil. Habe noch ein paar Bilder von ihm gesehen, leider alle ohne Ring.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.08.2011 um 20:48
Selber noch nicht gesehen, aber möglicherweise interessant und aufschlussreich: Eine englische Reportage über die "Jagd" auf Christopher Neil:

1/4:

2/4:

3/4:

4/4:


Falls Ihr Lust habt, reinzuschauen, und Euch etwas auffällt, könnt Ihr es ja hier schreiben. Ich werde es mir wohl spätestens morgen auch mal ansehen!


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.08.2011 um 20:52
siri76 schrieb:dass "sich der Täter, das Opfer und der Tatort in Deutschland befinden"
Bei einer solchen Formulierung kann man von 3 Dingen ausgehen:

1. Geräusche im Hintergrund, die auf Deutschland schließen lassen (Fernseher, Radio, Straßengeräusche (Passanten, für Deutschland typische Melodie von Feuerwehr/Krankenwagen/Polizei), eine Kuckucksuhr, die gerade die Uhrzeit zwitschert, ...
2. etwas typisch Deutsches im Hintergrund des Videos, das uns aber nicht gezeigt wird, z.B. eine bestimmte Art von Wasserhahn, der so nur in Deutschland verwendet wird, oder eine bestimmte Art von Fliesen, die nur so in Deutschland verbaut werden, irgendwas in der Art (Shampoo-Flasche, Weichspüler, Zahnpasta, ...)
3. der Täter spricht auf Deutsch zu dem Kind - das wäre die einfachste Variante ...


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

20.08.2011 um 09:25
uns bleiben nur die bilder, um weiter dran zu arbeiten.

was wissen wir denn bis jetzt darüber ?
das wichtigste im moment ist wohl das spielzeug mit dem schaufelrad
wo wird es verkauft in deutschland ??
wenn man davon ausgeht das auch der fisch und einige andere sachen(wäschebehälter, raupe ,flasche) in demselben kaufhaus gekauft wurden
welches käme wohl infrage ??

das wäre für mich jetzt eine möglichkeit, um vielleicht noch weiter zu kommen und es auf ein paar orte zu reduzieren.
ich weis natürlich das die chance ,das alle artikel aus einem laden stammen, sehr gering ist

jemand erwähnte ja schon schlecker,kann man die anderen sachen dort zuordnen ?
und dann die frage ,warum kauft man bei dem laden ?
sind andere läden zu weit weg ?dann könnte man es nochmehr eingrenzen

dazu könnte man dann versuchen rauszufinden, ob es ein haus, oder eine blockwohnung ist .


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

20.08.2011 um 09:59
Könnte die Wickelunterlage eigentlich auch ein Kissenbezug sein, so in diesem Stil:


http://www.amazon.de/Dormisette-G%C3%A4nse-Feinbiber-Bettw%C3%A4sche-135x200/dp/B001APB7V0

Wenn ja wäre es zwar wahrscheinlich nicht soo relevant, würde aber irgendwie provisorisch wirken...


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

20.08.2011 um 13:24
ja das hatte ich auch schon im visier ;-) und ich meine auch......... das es ein alter bettbezug ist.
umgenäht
weil ich glaube früher solche bettwäsche mal gesehen zu haben,(kann mich aber auch täuschen) in den 80er jahren


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

26.08.2011 um 08:32
Hallo @ all!

@siri76: Das mit dem Kissenbezug wurde schon mal gepostet und zwar da:
Hitchhiker schreibt: Evtl. ist es auch nicht die Wickelauflage selbst mit dem Motiv. Wir hatten immer ein Kopfkissenbezug über die Wickelauflage gezogen. Ist gemütlicher und kann abgezogen und gewaschen werden.
Und zu Deiner Frage zum Thema:
siri76 schrieb:allerdings fällt mir auf, dass auf der Seite des BKA steht, man gehe davon aus, dass "sich der Täter, das Opfer und der Tatort in Deutschland befinden" - wäre es nicht üblicher zu schreiben, dass der Täter z.B. "deutsch ohne erkennbaren ausländischen Akzent spricht" o.ä.?
Rückschlüsse auf seine Nationalität lässt ja zumindest diese Ausdrucksweise nicht zu.
Lies mal genau, da steht nur: "sich der Täter, das Opfer und der Tatort in Deutschland befinden". Das heist nicht zwangsläufig, daß der Täter/ das Opfer Deutsche Staatsbürger sind, nur das sich beide zum Zeitpunkt der Straftat in Deutschland aufhielten. Bitte nicht als Kritik auffassen, aber es verdreht sonst die spärlichen Tatsachen.

Nun etwas zur Brille, was haltet Ihr von sowas in der Art? War mein erster Eindruck:
http://www.optik-streier.de/Files/Seitenbilder/132.jpg (Hoffe ich hab das mit dem Link richtig gemacht?)

@all: Was habt Ihr nur immer mit diesem Neil. Es ist unbestritten, daß es einer von vielen Kinderschändern auf dieser Welt ist, aber genau das ist doch der Punkt: was bringt Euch zu dieser Überzeugung, abgesehen von entfernten Ähnlichkeiten im Äußeren, daß gerade er es ist den man auf den Bildern sieht. Ganz objektiv betrachtet und das müsst Ihr zugeben, könnte es sich bei dieser Bildqualität um jeden dritten Mann in Deutschland handeln. Sogar meinem Nachbarn könnte ich eine gewisse Ähnlichkeit andichten, was natürlich völlig ungerechtfertigt wäre.

Auf dem Täterbild sieht man tatsächtich seinen Penis und den Popo des Babys, halt von unten, wie wenn man beim Wickeln die Beine des Babys greift und es dann anhebt. Aber das was Ihr als Bart identifiziert habt ist eigentlich die Bauch- bzw. Intimbehaarung.

Was haltet Ihr von meinen Ideen?


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

26.08.2011 um 11:36
@Okapi
Okapi schrieb:Das heist nicht zwangsläufig, daß der Täter/ das Opfer Deutsche Staatsbürger sind, nur das sich beide zum Zeitpunkt der Straftat in Deutschland aufhielten. Bitte nicht als Kritik auffassen, aber es verdreht sonst die spärlichen Tatsachen.
Genau das wollte @siri76 ja damit ausdrücken und nicht etwa die Tatsachen verdrehen; wir wissen lediglich, dass sich der Tatort in Deutschland befindet, Informationen über die Staatsangehörigkeit des Täters haben wir aber nicht.

Hier stellt sich höchsten die Frage, ob der Text des BKA s nur missverständlich formuliert ist und eben dadurch, dass keine Angaben zu einem Akzent oder Dialekt gemacht werden davon ausgegangen werden kann, dass es sich um einen deutschen Täter handelt, oder es aber ganz einfach keine Tonaufnahme gibt und man daher schlichtweg nichts über die Staatsangehörigkeit des Täters weiß.


Zum Thema Christopher Neil:
Ich halte es nicht für so abwegig sich einmal in den einschlägigen Kreisen nach einem möglichen Täter um zu schauen. Natürlich sind die Bilder unscharf und lassen viel Raum für Spekulationen. Allerdings wurde hier mit diesem Verdacht doch auch relativ sensibel umgegangen und lediglich auf die Ähnlichkeit der Nasenlöcher und Finger hingewiesen.
Eben so wurde auch betont, dass es recht unwahrscheinlich ist, dass er sich zu diesem Zeitpunkt in Deutschland aufhielt.
So lange ein solcher Verdacht nicht einfach unkritisch in den Raum gestellt wird kann es doch nur von Vorteil sein jeder "Spur" zu folgen, oder? ;)

PS: Der "Bart" wurde bereits von einem anderen User enttarnt. ;)


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

26.08.2011 um 11:45
@Daga

War ja auch mitnichten Kritik. Meine nur das man sich hier zu sehr auf diesen Neil eingeschossen hat, ohne auf Alternativen zu schauen. Aber einschlägig Vorbestrafte wurden sicher schon untersucht (seitens der Kripo). Hat nochmal jemand versucht das Täterfoto schärfer zu bekommen?


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

26.08.2011 um 11:51
@Okapi
Ich weiß nicht, ob Du die Bilder schon gesehen hast:
/dateien/76685,1312017167,4.jpg

Der Sohn einer Userin hat freundlicherweise das Fahndungsfoto des BKA und ein Foto von Neil zusammengeschnitten.
Das Resultat ist schon sehenswert und lässt Dich vielleicht verstehen, warum er hier unter Verdacht geriet.

Einen alternativen Täter schließt hier aber ja niemand aus. ;)


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

26.08.2011 um 11:55
Liebes @Okapi

grundsätzlich halte ich es für so mittelschön in einen Thread zu platzen, in dem bis dato freundlich und differenziert diskutiert worden ist, und als erstes eine unbescholtene Userin mit
Okapi schrieb:Lies mal genau
anzupatzen. Zumal 1.) Du in diesem Punkt eindeutig irrst, da @siri76 den Text durchaus gründlich gelesen und den Sachverhalt angemessen dargestellt hat. Und 2.) es schön wäre, wenn stattdessen Du etwas gründlicher läsest, und zwar in diesem Thread: Denn "Deine Ideen" wurden hier bereits eingehend diskutiert!

Zur Brille: hatten wir schon! In etwa so ein Typ könnte es gewesen sein, ja.

Zu Neil: Wir sind mitnichten überzeugt. Wir haben versucht, die Möglichkeiten eines Zusammenhangs kritisch und differenziert auszuloten. Dabei ging es nicht in erster Linie um die Ähnlichkeit der beiden Gesichter, sondern um besser zu vergleichende Partien: v.a. Finger und Nasenlöcher. Auch das kannst Du Dir ja vielleicht nochmal ansehen.
Darüber hinaus haben wir - siehe @Daga - uns durchaus immer Mühe gegeben, die eigenen Einschätzungen zu relativieren, indem wir nach Gegenargumenten gesucht und diese auch gefunden haben (Neil hatte andere Zielgruppe; das BKA müsste ihn auf dem Schirm haben; Neil war zu der Zeit vermutlich nicht in Deutschland etc.)

Zum Bart: siehe @Daga, auch alles schon gewesen.

Zum Foto: @Vidocq hatte m.W. versucht, das Bild besser hinzukriegen, es hat anscheinend aber leider nicht funktioniert. Ansonsten hat Cleos Sohn, der als Zeichner arbeitet, eine Photomontage angefertigt und so weitere markante Eigenarten der beiden Personen (Kopfform, Wangenknochen usw.) miteinander verglichen.

Edit: Ach ja, auch das schrieb Daga ja gerade schon, sorry. :)


melden
Anzeige

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

26.08.2011 um 12:01
@Daga

Ja hab ich gesehen, deswegen ja die Meinung, die ich äußerte.
cleo1956 schrieb: Mein Sohn ist Zeichner und hat das Foto mal bearbeitet,indem er es aufeinandergelegt und verzerrt hat!
Aber er hat es ja auch bearbeitet durch z.B. verzerren... um es passend zu machen, aber das verfälscht natürlich das Originalbild. Ist natürlich trotzdem einen Versuch wert, aber halt nicht sehr sachdienlich. Und ich schloss ja diesen Herren auch nicht aus, wollte nur daran erinnern das es sehr viele Pädophile auf dieser Welt gibt.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden