Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

2.131 Beiträge, Schlüsselwörter: BUS, 2006, Georgine Krüger, Perleberger Str Ecke Rathenower Str, Moabit

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

09.08.2019 um 15:53
Rotkäppchen schrieb:Und man darf nicht vergessen, was @Lars01 bereits zitiert: er hat sich als Auftragskiller angeboten.
Gut, daß darf aber in dem Verfahren nur eine untergeordnete Rolle spielen.
Auch hier kann der Tatverdächtige sagen, er habe dies nie vor gehabt, wollte nur angeben.

Bei einer Vernehmung hat er wohl gesagt, er hätte das ganze Geständnis dem Ermittler gegenüber nur gemacht um desse Plan konkreter werden zu lassen und diesen, den verdeckten E , dann auffliegen zu lassen.

Ist wahrscheinlich gelogen, aber auch das muß man in Erwägung ziehen, bzw ausschließen daß es so war.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

09.08.2019 um 15:54
Nightrider64 schrieb:Der Fall war in Berlin und wohl vor allem in der unmittelbaren Umgebung immer Gesprächsthema
Und dann gab es ja auch noch die XY - Fahndung, in der zahlreiche detaillierte Informationen zu dem Fall erneut der großen Öffentlichkeit bekannt gemacht wurden. Die Verteidigung könnte daher einfach behaupten der Angeklagte habe seinen neuen Freunden imponieren wollen und sich einfach einer Tat bezichtigt die zu diesem Zeitpunkt wieder frisch aufgewärmt wurde. Das muss nicht stimmen und noch nicht einmal sonderlich überzeugend sein. Alleine das es möglich ist, könnte aber für einen Freispruch genügen.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

09.08.2019 um 16:38
Falstaff schrieb:Das muss nicht stimmen und noch nicht einmal sonderlich überzeugend sein. Alleine das es möglich ist, könnte aber für einen Freispruch genügen.
Genau!
Ich frage mich, wie man zweifelsfrei ausschließen will, das Ali nicht nur eine Story erzählt hat um zu imponieren.

Gespannt bin ich auch, was mn da als Täterwissen im Prozess präsentiert.
Wenn man nichts über die Tat weis, kann man ja auch kaum "Täterwissen" haben.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

09.08.2019 um 17:47
Nightrider64 schrieb:Gespannt bin ich auch, was mn da als Täterwissen im Prozess präsentiert.
Wenn man nichts über die Tat weis, kann man ja auch kaum "Täterwissen" haben.
Ich hoffe, dass Ali K. vielleicht doch spezielles Täterwissen ausgeplaudert hat.
Eventuell hatte Georgine auffällige Unterwäsche, die außer wenigen Familienmitgliedern nur der Täter kennen konnte.
Oder irgendetwas in der Art, dass es doch ganz eindeutig macht, dass er sich diese Geschichte nicht ausgedacht haben kann.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

09.08.2019 um 18:08
Kreuzbergerin schrieb:Eventuell hatte Georgine auffällige Unterwäsche, die außer wenigen Familienmitgliedern nur der Täter kennen konnte.
Gute Überlegung! Darauf bin ich noch gar nicht gekommen.
Ich denke auch das dieses Täterwissen unter anderem mit ihrer pinken Tasche und dessen Inhalt und ihrem Handy besteht.
Mir ist schon früher aufgefallen, dass zu keinem Zeitpunkt in irgendeiner Weise auf das Handy von Georgine eingegangen wurde. (Marke, Modell, Farbe).
Da Ali K. mit Handys gehandelt hat, denke ich er wird sich damit gut ausgekannt haben und wird dem verdeckten Ermittler auch das Handy von Georgine beschrieben haben.

Ich hatte schon kurz nach der Festnahme den Verdacht geäußert, Ali K. und der verdeckte Ermittler hätten zusammen Aktenzeichen angeschaut, was sich jetzt auch bestätigt hat.
Dort wurde meiner Meinung nach diese pinke Tasche sehr in Szene gesetzt und der Kommisar hat auch etwas von einem Geldbeutel mit Maus-Motiv gesprochen. Denkbar wäre, der Geldbeutel hatte in Wirklichkeit ein ganz anderes Motiv und er hat sich somit verraten.
Auch wurde als Inhalt der Umhängetasche "Schulsachen" angegeben und vielleicht befanden sich neben Schulsachen auch noch andere auffällige nicht benannte Gegenstände in der Tasche, die er benennen konnte.
Vielleicht konnte er auch die Farbe und das Aussehen ihres Federmäppchens beschreiben.

Ich bin wie andere hier auch sehr gespannt, wie dieses Täterwissen nun genau aussieht!


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

09.08.2019 um 19:02
Falstaff schrieb:Ich nehme an, dass Frau Krüger über die geringen Chancen einer Verurteilung aufgeklärt wurde
Rein formal liegt die Verurteilungswahrscheinlichkeit bei über 50%, da die Kammer die Anklage sonst nicht zugelasst hätte.

Aber das bedeutet wenig, denn erfahrene Richter wissen, dass falsche Geständnisse zuhauf vorkommen und es dafür vielfältige Motive geben kann.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

09.08.2019 um 22:21
https://www.morgenpost.de/berlin/article226705677/Georgine-Krueger-Anklage-im-Mordprozess-offenbart-grausame-Details.htm...
Ali K., selbst Vater von drei Kindern, soll ein besonderes Interesse an sehr jungen Mädchen gehabt haben. Darauf deuten Kinderpornos hin, die auf seinem Handy gefunden wurden – für die Ermittler eines von vielen Indizien. Ein Video zeigt dabei, wie ein kleiner Junge zu Handlungen animiert oder gezwungen wird, die selbst bei einem Erwachsenen als widerwärtig gelten würden
In erster Linie hoffe ich natürlich, dass man ihm dem Mord an Georgine nachweisen kann.

Aber egal wie dieser Prozess ausgeht, zumindest wird der TV wegen Besitz von Kinderpornografie wahrscheinlich verurteilt werden können.

„Handlungen, die selbst bei einem Erwachsenen als widerwärtig gelten würden.“

Unvorstellbar.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

13.08.2019 um 07:21
Georgines Mutter sah kurz zu dem mutmaßlichen Mörder ihres Kindes auf und sagte. "Ich kannte ihn vom Sehen." Ob sie noch immer hoffe, dass ihre Tochter lebt? "Ja", sagte die Mutter. Auch wenn es nichts Reales gebe, das die Hoffnung bestätige (Lesen Sie hier mehr zu dem Fall Georgine).

Am 4. Dezember 2018 erfuhr die Familie vom mutmaßlichen Täter und dessen Verhaftung. Der Prozess wird am 14. August fortgesetzt.
https://www.google.com/amp/s/www.spiegel.de/panorama/justiz/georgine-krueger-mutter-ueber-tatverdaechtigen-ich-kannte-ih...

Morgen geht die Verhandlung weiter.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

14.08.2019 um 19:15
Man sah damals wohl nur in die offenen Keller. Daher habe man Georgines Leiche nicht gefunden.

https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/wurde-georgines-leiche-nicht-entdeckt-weil-die-polizei-nicht-in-all...
„Aber wenn ein Keller verschlossen war, kamen die Beamten nicht rein?“, fragt der Richter. „Richtig“, sagt der Kripo-Mann. Bereits zwei Tage nach ihrem spurlosen Verschwinden ging die Polizei von einem Gewaltverbrechen aus. „Üblicherweise übernimmt das LKA solche Fälle erst nach zehn Tagen“, so der Ermittler, „hier war die Mordkommission fast von Anfang an dabei.“


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

24.08.2019 um 00:49
Finde im folgenden Artikel erfährt man einiges über das Vorgehen des Täters Ali K.

Es wird von mehreren Zeuginnen darüber berichtet, dass Ali K wohl schon seit Jahren mit der gleichen 'Masche' versucht, junge Mädchen in sein Haus/ seinen Keller zu locken und ihnen Geschenke, Möbel, Drogen etc verspricht als Vorwand um mit ihn dorthin zu begleiten.

https://www.morgenpost.de/berlin/article226864279/Georgine-Krueger-Prozess-in-Berlin-Ali-K-sprach-unentwegt-Maedchen-an....


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

24.08.2019 um 14:39
Ich finde allein das ist ausreichend ... er belästigt mehrere junge Frauen/Mädchen und in der selben Straße verschwindet auch eines. Er hat es auf junge Mädchen abgesehen und eins ist dann verschwunden.. wieso die Polizei nicht früher darauf gekommen ist, ist mir echt ein Rätsel


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

24.08.2019 um 15:47
ThoFra schrieb:
https://www.morgenpost.de/berlin/article226864279/Georgine-Krueger-Prozess-in-Berlin-Ali-K-sprach-unentwegt-Maedchen-an....
Die Rede war mehrfach von einer Kamera, installiert auf dem Balkon von K.’s Wohnung und ausgerichtet auf die Fenster der Wohngruppe. Von dieser Kamera ist offenbar in vielen Zeugenaussagen die Rede,
Einfach nur abartig. Hoffentlich wird er verurteilt.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

24.08.2019 um 18:41
Nur traurig, dass man ihn trotz dieser vielen Vorfälle nicht früher verdächtigt hat. Es haben wohl zu viele geschwiegen.
Dennoch...reicht das alles nun?


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

03.09.2019 um 18:12
Kennt jemand hier die Prozesstage und kann diese bitte kurz posten? Dann kann man den Fall besser weiter verfolgen.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

17.09.2019 um 13:12
Hier nochmal ein aktueller Beitrag aus der Bild der ein bisschen detaillierter beschreibt wie die Ermittler vorgegangen sind... https://m.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/mordfall-georgine-krueger-in-berlin-so-arbeitete-verdeckter-ermittler-6...


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

17.09.2019 um 13:19
MissMarple1 schrieb:Hier nochmal ein aktueller Beitrag aus der Bild der ein bisschen detaillierter beschreibt wie die Ermittler vorgegangen sind... https://m.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/mordfall-georgine-krueger-in-berlin-so-arbeitete-verdeckter-ermittler-6...
Ich bin echt gespannt ob das reicht. Die Verteidigung wird vermutlich behaupten, der Angeklagte habe einfach das gesagt was seine neuen Freunde hören wollten, um ihnen zu gefallen oder um die Belohnung einzustreichen. Da Ali.Ks. Aussagen keinerlei verifizierbares Täterwissen zu offenbaren scheinen würde ich darauf tippen, dass er nicht verurteilt wird.

Geht jemand zum Prozess?


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

17.09.2019 um 13:33
Falstaff schrieb:Da Ali.Ks. Aussagen keinerlei verifizierbares Täterwissen zu offenbaren scheinen würde ich darauf tippen, dass er nicht verurteilt wird.
Er hat immerhin einen Tatablauf geschildert, der dazu passt, dass niemals irgendwelche Spuren gefunden wurden. Er hätte aber, wenn er nicht der Täter wäre, nicht wissen können, dass niemals irgendwelche Spuren gefunden wurden.
Im weiteren Sinne könnte man das auch als Täterwissen werten.

Das Vorgehen der verdeckten Ermittler finde ich dennoch schwierig. Da hätte man sich subtilere Strategien einfallen lassen müssen.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

17.09.2019 um 13:39
marlonc schrieb:Er hat immerhin einen Tatablauf geschildert, der dazu passt, dass niemals irgendwelche Spuren gefunden wurden. Er hätte aber, wenn er nicht der Täter wäre, nicht wissen können, dass niemals irgendwelche Spuren gefunden wurden.
Seine Scheinfreunde hätten das aber ebenfalls nicht wissen können, zumindest nicht in der Identität die sie ihm erfolgreich vorspielten. Und daher dürfte eine Verteidigungsstrategie die einfach behauptet er habe seinen neuen Freunden irgend etwas erzählt um ihnen zu gefallen, eine hohe Erfolgsaussicht haben. Man darf nicht vergessen: Die Verteidigung muss nicht belegen, dass das zutrifft. Sie muss das nur als eine mögliche und plausible Alternativerklärung präsentieren, um einen Freispruch zu erreichen.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

17.09.2019 um 13:57
Eine weitere Schwäche in den Ermittlungen fällt mir auf:

Der Angeklagte sollte ja mit dem - mutmaßlich von den Ermittlern fingierten - Anruf eines Zeugen unter Druck gesetzt werden, der Angaben zum möglichen Leichenfundort machte. Wenn der Angeklagte aber wirklich wie behauptet die Leiche über den Müll entsorgt hätte, hätte er sich beruhigt zurücklehnen und das Ganze als einen Bluff durchschauen können. Denn woher soll ein Zeuge von dem dann völlig zufälligen Ablageort auf einer Müllhalde gewusst haben, der noch dazu nicht mit dem Ort übereinstimmen konnte an dem die - ebenfalls fingierte Suche - stattfand?


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

17.09.2019 um 19:39
@Falstaff
Das ganze "Theater" mit dem anonymen Anruf und der erneuten, von vornherein aussichtslosen Suche, diente lediglich dazu Georgines Verschwinden im Kiez wieder zum Gesprächsthema zu machen.
Ansonsten wäre es wohl zu auffällig gewesen, wenn die "neuen Bekannten" immer wieder auf den über 10 Jahre alten Fall zu sprechen kommen, obwohl sie bei dem Verschwinden Georgines ( ihrer Legende nach )noch nicht einmal in der Stadt wohnten.


melden
514 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt