Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

1.929 Beiträge, Schlüsselwörter: BUS, 2006, Moabit, Georgine Krüger, Perleberger Str Ecke Rathenower Str

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

30.07.2019 um 08:45
Lars01 schrieb:Gezerrt wurde Georgine ja anscheinend auch nicht
Meine Güte, das war doch nur ein Beispiel. Dass jedes Wort auf die Goldwaage gelegt werden muss.
Ok, ersetze bitte "gezerrt" durch "gelockt".
Es ging darum, dass einige es nicht für möglich hielten. Dass sie in der Nähe ums Leben kam, weil man dort sogar mit Hunden suchte.


melden
Anzeige

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

30.07.2019 um 08:57
Daran merkt man leider das solche Spürhunde oder Leichenhunde nicht immer zu 100% ‚funktionieren‘ oder etwas erschnüffeln können.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

30.07.2019 um 10:57
@xfairyx
Ich denke halt, dass es eben nicht einfach, wenn überhaupt möglich ist, akribisch alles und jede Wohnung, jeden Keller zu durchsuchen.
Hinzu kommen vielleicht auch noch viele verschiedene Gerüche, die die Hunde ablenkten.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

30.07.2019 um 11:11
Rotkäppchen schrieb:Ich denke halt, dass es eben nicht einfach, wenn überhaupt möglich ist, akribisch alles und jede Wohnung, jeden Keller zu durchsuchen.
Hinzu kommen vielleicht auch noch viele verschiedene Gerüche, die die Hunde ablenkten.
Es hätte ausgereicht in den Wohnräumen eines zum damaligen Zeitpunkt bereits vorbestraften Sexualstraftäters genauer nachzusehen.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

30.07.2019 um 15:26
@Falstaff Ich glaube, er ist erst nach dem Verschwinden von Georgine für andere Sexualdelikte verknackt worden. Ich zitiere mal aus dem Artikel der BZ:

"Erst als ein LKA-Fahnder im April 2016 erneut alle Akten prüfte, kam er dem mutmaßlichen Mörder auf die Spur. Denn: K. war inzwischen einschlägig vorbestraft."


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

30.07.2019 um 15:28
StreuGut schrieb:"Erst als ein LKA-Fahnder im April 2016 erneut alle Akten prüfte, kam er dem mutmaßlichen Mörder auf die Spur. Denn: K. war inzwischen einschlägig vorbestraft."
Ok , das hatte ich nicht mehr in Erinnerung. Er wurde also später erst bestraft, allerdings auch für Taten die noch vor dem Mord an Georgine stattgefunden hatten?


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

30.07.2019 um 15:31
Das steht so nicht in dem Artikel. Möglicherweise war Georgine das erste Opfer, oder aber er hatte bis dahin nur einige misslungene Versuche gemacht und die Opfer haben sich aus diversen Gründen nicht sofort gemeldet. Eine häufige Taktik ist ja auch, dass der Täter seine Opfer einschüchtert und die Kinder deshalb nichts zu Hause sagen


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

31.07.2019 um 06:59
Falstaff schrieb:Ok, das hatte ich nicht mehr in Erinnerung. Er wurde also später erst bestraft, allerdings auch für Taten die noch vor dem Mord an Georgine stattgefunden hatten?
2012 wurde er verurteilt. Zumindest habe ich bislang nichts von vorherigen Verurteilungen gelesen. Auch nichts von vorherigen bekannten Taten.
Vielleicht jemand anderes?

https://www.google.com/amp/s/m.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/der-fall-georgine-ali-k-soll-noch-mehr-maedchen-be...


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

31.07.2019 um 08:51
Hier ein aktueller Artikel. Die Mutter scheint noch nicht überzeugt zu sein.
Georgines Mutter, die als Nebenklägerin in dem Prozess auftritt, überzeugt die bisherige Beweiskette gegen Ali K nicht. Über ihren Anwalt lässt sie mitteilen, objektive Beweise für den Mord an ihrer Tochter lägen bislang nicht vor, es gebe auch keine Spuren zu dem Mädchen.
Ohne Geständnis könnte es schwer werden.
Bei der ersten Vernehmung bestritt er, was er zuvor dem verdeckten Beamten gebeichtet hatte. Sollte K. kein Geständnis ablegen, wird der Schuldnachweis vor Gericht in diesem sogenannten Prozess ohne Leiche nicht einfach. Immerhin 25 Verhandlungstage sind bislang
Hätte man ihn früher fassen können?
Zumindest wird auch hier nichts von Taten berichtet, die vor Georgines Verschwinden bekannt gewesen wären.
Zahlreiche Pannen im Fall Georgine

Dass Ali K. überhaupt ins Visier geriet, ist akribischer Detailarbeit und der Hartnäckigkeit eines Ermittlers zu verdanken. Der Fall war längst ein „Cold Case“. Zur Wahrheit gehört aber auch: Zuvor hatte es zahlreiche Pannen gegeben, bei der Kommunikation innerhalb der Polizei, aber auch beim Umgang mit anderen Opfern. Im besten Fall hätte Ali K. schon weitaus früher gefasst werden können.

Denn er stand mehrfach im Visier der Behörden – wegen Sexualdelikten. 2009 meldeten zwei elf und 13 Jahre alte Mädchen bei der Polizei, von K. mit anzüglichen Äußerungen sexuell belästigt worden zu sein. Der Mann gab zu, die Mädchen zu kennen, bestritt aber die Vorwürfe. Auch das für Sexualdelikte zuständig LKA-Dezernat 13 wurde informiert, ebenso die Mordermittler, die mit dem Fall Georgine betraut waren. Doch es geschah nichts.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

31.07.2019 um 09:15
Für mich persönlich ist es nach wie vor ein Versagen der Polizei/Ermittler.
Man hätte ihn schon längst damit konfrontieren können und das bereits im Jahr 2009.

Ist viel zu auffällig dass ein Mann, der unmittelbar in der Nähe von Georgine wohnt, Mädels in ungefähr ihrem Alter belästigt und niemand auf die Idee kommt ihn mit Georgine in Verbindung zu setzen.. unglaublich


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

31.07.2019 um 10:32
Cutiee schrieb:Für mich persönlich ist es nach wie vor ein Versagen der Polizei/Ermittler.
Man hätte ihn schon längst damit konfrontieren können und das bereits im Jahr 2009.
Da fragt man sich, bzw ich als Laie mich, wie die Abläufe da sind.
Ich könnte mir vorstellen, dass der Fall den 2009 Zuständigen nicht mehr präsent war, zumal der ja auch ohne weitere Folgen blieb.
Als er 2012 dann verurteilt wurde, hätte man noch mehr Gründe gehabt.
Warum ist da nichts passiert? Wie sind da die Vorgänge?
Es gab ja Anhaltspunkte, dass Georgine in der Nähe ihres Zuhauses einem Verbrechen zum Opfer fiel. Der TV lebte dort in unmittelbarer Nachbarschaft. Er wurde 2009 auffällig. 2012 wurde er wegen einer weiteren Tat verurteilt. Läuft das so routiniert ab, dass generell nicht über den Tellerrand geschaut wird ob es Zusammenhänge zu anderen, noch ungeklärten Taten geben könnte?
Irgendwann kam man ja auf ihn. Da fragt man sich, ob man das eher dem Zufall bzw einer engagierten Person zu verdanken hat, dass der Fall wieder aufgerollt wurde.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

31.07.2019 um 11:56
Wenn er vor Gericht seine Aussagen widerruft die er gegenüber dem "Spitzel" getätigt hat, frage ich mich wie sie ihm beikommen wollen.


Es gibt scheinbar keine anderen Indizien, geschweige denn Beweise. Bestimmte Aussagen von ihm die nur ein Täter hätte wissen können, sind ja schwierig zu bewerten da es keine Leiche gibt bzw. sie nicht gefunden worden ist.
Den genauen Tatblauf kennt man ja nicht.

"Wir gehen davon aus, dass er Georgine Krüger mit einem Metallgegenstand bewusstlos geschlagen und vergewaltigt hat“, sagt ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Aus Angst entdeckt zu werden, soll Ali K. die Schülerin anschließend erwürgt und aus dem Keller weggeschafft haben.

DAS müssen sie ihm erst mal beweisen...!


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

31.07.2019 um 13:11
@Robert39
Ich muss da an den Fall Sandra Doland denken. Keine Leiche. Ein widerrufenes "Geständnis".
Die Mutter ist angeblich nicht ganz von Ali K. als Täter überzeugt. Sie ist die Mutter.sie hat ein Gespür für diese Tat, das wir nicht haben und Infos, die wir garantiert nicht haben. Ich frag mich, ob diese Aussage der Presse stimmt, wie stark ihre Zweifel und worauf sie begründet sind.
Und ich frage mich, warum Menschen eine so abscheuliche Tat vor Freunden etc gestehen sollten, wenn sie unschuldig sind und wenn es nicht in ihrer Natur läge, dazu im Stande zu sein...
Ich könnte nie mit jemandem zusammensein, der selbst so tickt und ihm eigene angebliche Taten auftischen, wenn ich nicht genauso pervers bin.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

31.07.2019 um 14:08
Also das ist doch lächerlich .. da läuft seit 2006 schon einiges falsch und heute geht es in die 2. Runde ..

Mordprozess wurde nach 9 Minuten unterbrochen.

https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/georgines-schwester-deshalb-will-sie-beim-mordprozess-dabei-sein-6365...
Die Mord-Anklage konnte nicht verlesen werden: Das Gericht teilte zu spät mit, wie es besetzt ist! Das muss bis spätestens eine Woche vor Prozessbeginn passieren. Nun haben die Verteidiger von Ali K. eine Woche Zeit, die Besetzung zu prüfen. Erst am 7. August geht der Prozess weiter.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

31.07.2019 um 15:54
Robert39 schrieb:DAS müssen sie ihm erst mal beweisen...!
Nein, müssen sie nicht. Ein weit verbreiteter Irrtum. Das Gericht muss lediglich zur Überzeugung gelangen, dass es sich nach vernünftigem Ermessen so zugetragen hat, wie von der Staatsanwaltschaft dargelegt.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

31.07.2019 um 19:07
Rotkäppchen schrieb:Die Mutter ist angeblich nicht ganz von Ali K. als Täter überzeugt. Sie ist die Mutter.sie hat ein Gespür für diese Tat, das wir nicht haben und Infos, die wir garantiert nicht haben. Ich frag mich, ob diese Aussage der Presse stimmt, wie stark ihre Zweifel und worauf sie begründet sind.
Ich weiß nicht, ob die Mutter wirklich an ihm als Täter zweifelt, es kann vielleicht auch lediglich sein, dass die Mutter daran zweifelt, dass man ihn verurteilen kann anhand der Faktenlage. Aber wenn nun Ersteres der Fall wäre und die Mutter anzweifelt, dass Ali K. Täter ist: ist es nicht ganz normal, dass eine Mutter sich immer für einen Funken Hoffnung entscheidet, auch wenn der Rest der Welt sagt, da ist nichts?
Rotkäppchen schrieb: Und ich frage mich, warum Menschen eine so abscheuliche Tat vor Freunden etc gestehen sollten, wenn sie unschuldig sind und wenn es nicht in ihrer Natur läge, dazu im Stande zu sein...
Ja, ich sehe es genauso wie Du. Allerdings gibt es immer mal wieder Menschen, die sich mit einer Tat "schmücken" (Ich denke da an Mehrfachtäter, die gerne auch mal mit solchen Aussagen spielen, und dann widerrufen....).
Aber in dem Fall denke ich, der Mann versucht einfach den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Da ist er ja auch nicht der Erste, der den Spieß umdreht und sagt: beweist Ihr es mir....
Ich hoffe, dass er verurteilt wird und dass er sehr viele Jahr bekommt. So viele, dass er dann vielleicht preisgibt, wo Georgine liegt.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

31.07.2019 um 19:26
@Sillyrama
Ich hab mir den Text nochmals durchgelesen und verstehe ihn jetzt sogar etwas anders.
Vielleicht hat sie Angst, dass er so davon kommt und nicht verurteilt werden kann.
Rotkäppchen schrieb:Georgines Mutter, die als
Nebenklägerin in dem Prozess auftritt, überzeugt die bisherige Beweiskette gegen Ali K nicht. Über ihren Anwalt lässt sie mitteilen, objektive Beweise für den Mord an ihrer Tochter lägen bislang nicht vor, es gebe auch keine Spuren zu dem Mädchen.
Sillyrama schrieb:Allerdings gibt es immer mal wieder Menschen, die sich mit einer Tat "schmücken" (Ich denke da an Mehrfachtäter, die gerne auch mal mit solchen Aussagen spielen, und dann widerrufen....).
Ja, aber auch dann muss man schon pervers genug veranlagt sein und genügend kriminelle Energie haben.
Sillyrama schrieb:Ich hoffe, dass er verurteilt wird und dass er sehr viele Jahr bekommt. So viele, dass er dann vielleicht preisgibt, wo Georgine liegt.
Das hoffe ich auch auch...


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

07.08.2019 um 14:09
Heute war also Prozessauftakt nach all der Zeit.


https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/mordprozess-um-verschwundene-georgine-familienvater-vor-gericht


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

07.08.2019 um 15:47
Ich zitiere mal aus dem von @doan geposteten Link, da oft über die Durchsuchung der Häuser/Wohnungen diskutiert wurde.
Allein im Postleitzahlen-Bereich der Stendaler Straße registrierte die Polizei bei der Ermittlung etwa 150 Personen, die wegen Sexualdelikten bekannt oder vorbestraft waren, darunter auch der Betreiber eines Kiosk nahe der Bushaltestelle, an der Georgine zuletzt gesehen wurde. Fast alle wurden überprüft und ausgeschlossen. Ali K. war nicht dabei.
Keller, Dachböden und Wohnungen im Bereich der Funkzelle, in der Georgines Handy zuletzt eingeloggt war, wurden auf „freiwilliger Basis“ durchsucht. „Es gab keinen Ansatz, keinen konkreten Verdacht, also keine Rechtsgrundlage für weitere Maßnahmen. Wo nicht reingeblickt werden konnte, da war das eben leider so,“ erklärte der Chefermittler.


melden
Anzeige

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

07.08.2019 um 19:37
Habe auch noch einen Artikel gefunden, in dem Folgendes über Georgine's Mutter geschrieben steht:
Nicht erschienen ist am Mittwoch die als Nebenklägerin zugelassene Mutter von Georgine Krüger. Sie ließ sich von ihrem Anwalt Roland Weber vertreten. Seine Mandantin erhoffe sich von dem Prozess Klarheit, teilte dieser in einer Verhandlungspause mit.

„Sie wird an den kommenden Verhandlungstagen anwesend sein, um sich selbst ein Bild von den vorgebrachte Indizien und der Beweislage zu machen. Dann kann sie sagen, so kann es gewesen sein oder nicht“, sagte Weber.
Später im Artikel steht dazu noch:
Die Mutter hat sich viele Jahre lang an die Hoffnung geklammert, ihre Tochter werde eines Tages zurückkehren, auch als diese Hoffnung nach und nach zu einem Glauben an ein Wunder wurde.
Quelle:
https://www.morgenpost.de/berlin/article226705677/Georgine-Krueger-Berlin-Mordprozess-startet-Totenstille-im-Gerichtssaa...


Finde, hier liest es sich nicht bzw nicht zwingend so, als wenn Georgine's Mutter stark an der Schuld von Ali K. zweifeln würde, sondern mehr danach, als hätte sie, solange Georgine's_ sterbliche Überreste nicht gefunden werden, noch einen Rest Hoffnung, dass sie doch noch leben könnte.

Dass man sich als Mutter an jeden Strohhalm der Hoffnung klammert und - bis zuletzt - hofft, kann man nachvollziehen, denke ich.


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt