Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

96.218 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

25.09.2013 um 23:17
Gibt es bei dem roten Auto Erkenntnisse, ob es sich um ein neueres Modell oder um einen Oldtimer handelt?

1%


melden

Peggy Knobloch

25.09.2013 um 23:40
@ Mao1974
Findest Du, dass es gar nichts Neues gab?

Mir war z.B. nicht bekannt, dass Holger E. schon 2001 zu Protokoll gab:
"Wie soll ich denn nach Lichtenberg gekommen sein"?
"Ich hab doch gar keinen Führerschein".
Eine solche Aussage, sollte Kriminalbeamte sofort auf den Plan rufen.
Erst recht wenn ein Auto im "Spiel" ist, von dem niemand weiß wer es gesteuert hat.
Holger E. wäre weiß Gott nicht der erste, der bereits mit 17 Jahren ein Auto steuern kann.

@ 1947
Ich beobachte diesen Thread jetzt schon einige Zeit und habe versucht, ganz speziell alles über diesen roten Mercedes heraus zu lesen. Leider weiß ich bis heute nicht genau was zu dem Wagen Fakt ist und was nicht. Evt. kann jemand mal die Fakten zu diesem Fahrzeug hier zusammen fassen.

Ich gehe übrigens davon aus, dass der Mercedes am 07.05.2001 tatsächlich vor der Bäckerei parkte.
Zumindest scheinen die damaligen Zeugen, dieses nicht widerrufen zu haben.

LG
xtralarge


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

25.09.2013 um 23:42
Zitat von XtralargeXtralarge schrieb:Ich gehe übrigens davon aus, dass der Mercedes am 07.05.2001 tatsächlich vor der Bäckerei parkte.
Zumindest scheinen die damaligen Zeugen, dieses nicht widerrufen zu haben.
Nein, sie würden dies sogar noch einmal so aussagen vor Gericht. Anders als damals.

Man hätte einfach nie aufhören dürfen in alle Richtungen zu ermitteln. Sowas ist einfach ärgerlich. Weil soviel Zeit verstreicht..


melden

Peggy Knobloch

25.09.2013 um 23:56
@Xtralarge

Mich wundert nur, dass in den Zeugenaussagen von einem aktuellen Modell die Rede ist und RA Super in den Filmbeiträgen mit Fotos von einem Oldtimer argumentiert.

1%


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 00:05
@MissMietzie
Mir ist natürlich bekannt, dass die Zeugen Ihre Aussage heute in einem WAV wiederholen würden.
Teilweise wurde aber durch den angeblichen Widerruf ihrer Aussage suggeriert, es hätte den roten Mercedes gar nicht gegeben. Tatsächlich wurde in dem Widerruf aber nur protokolliert, dass die Zeugen Peggy zu diesem Zeitpunkt nicht an dem Mercedes gesehen haben. Für mein Verständnis wurde also niemals widerrufen, dass der rote Mercedes tatsächlich vor der Bäckerei geparkt hatte.

@1947
Ich weiß nicht ob offiziell von einem zeitnahen Mercedes Modell berichtet wurde.
Es gibt da diese Skizze auf Justizversagen.de, die über ein zeitnahes Modell berichtet und es gibt die Fotos eines älteren Modells (welches ich als Oldtimer einstufe), die von Anwalt Euler z.B. in der Doku "Mord ohne Leiche" gezeigt werden.

Eben wegen dieser ganzen Unklarheiten wäre ich dankbar wenn jemand zusammenfassen könnte, was zu diesem Fahrzeug an Fakten existiert.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 01:06
@Xtralarge
Zitat von XtralargeXtralarge schrieb:Eben wegen dieser ganzen Unklarheiten wäre ich dankbar wenn jemand zusammenfassen könnte, was zu diesem Fahrzeug an Fakten existiert.
Eigentlich hast du dies schon selbst beantwortet...ursprünglich wurde davon ausgegangen,dass es sich um ein Modell der Baureihe W107 handeln müsste,wie auf der justizversagen.de Seite beschrieben.

http://justizversagen.de/auto.html (Archiv-Version vom 11.09.2013)
Wikipedia: Mercedes-Benz W107

Erst durch die besagte Doku kam das Vorgängermodell Pagode ins Spiel:

Wikipedia: Mercedes-Benz W 113

Waren jeweils eigentlich nur 2-Sitzer,gegen Aufpreis als Roadster erhältlich (2+2 Sitze)

So richtige Fakten wirst du zu dem Fahrzeug wohl kaum finden...auf der einen Seite halte ich den W107 für wahrscheinlicher,weil der Pagode seltener und teurer sein dürfte...auf der anderen Seite glaube ich,dass RA Euler nicht grundlos mit dem Foto des Pagode zu sehen war.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 01:45
@Waidmann
Zitat von WaidmannWaidmann schrieb:... auf der anderen Seite glaube ich,dass RA Euler nicht grundlos mit dem Foto des Pagode zu sehen war.
Da schließe ich mich deiner Meinung an....
Ich denke im Moment riecht alles nach diesem perversen Holger E.
Wollen wir hoffen das er die Ermittler zu Peggy führt und nie mehr einen Schritt in Freiheit tun kann.


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 02:32
Leider habe ich Anfang von SternTV verpasst. Ich sah nur den Calli beim Kaffeekochen und den Kelly beim Bullen-Reiten in Texas. Gab es nichts Neues über den Fall Peggy bei SternTV? Kann man die SternTV-Sendung im Internet sehen? Kann jemand schildern was bei SternTV gesagt wurde?


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 02:43
Sorry, das Bullen-Rodeo-Reiten fand in Wichita, im US-Bundesstaat Kansas, statt, also nicht in Texas. Laut dem Begleittext zur Stern-TV-Sendung zum THEMA Peggy, darum geht es ja hier, kann sich die Mutter von Peggy kaum an den Hallenser erinnern. Wurde das auch in der SternTV-Sendung gesagt?
Susanne Knobloch kann sich nach eigenen Angaben kaum an Holger E. erinnern. Auch nicht daran, dass er Zeit mit ihrer Tochter verbracht haben soll. Und die Veränderungen an Peggy habe sie erst spät bemerkt. ...

http://www.stern.de/tv/sterntv/verurteilter-kinderschaender-unter-mordverdacht-neuer-verdaechtiger-im-fall-peggy-2059999.html (Archiv-Version vom 28.09.2013)
Wie kann es denn sein, dass sich auf einmal "keiner" (?) mehr an den Hallenser erinnern kann?


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 02:57
Hier schon mal der neueste TVO-Fernsehbericht vom 25. September 2013 über den Fall Peggy:

http://www.tvo.de/mediathek/video/lichtenberg-neue-ermittlungen-im-fall-peggy/ (Archiv-Version vom 28.09.2013)


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 04:53
Ganz interessant in der u.g. Gruppe bei Facebook mal zu studieren....

KINDERSCHÄNDER SIND NICHT THERAPIERBAR!!!!

einfach im Suchfenster eingeben.....

Hier tauscht sich Jens. B (der Bruder des Holger E.) unter dem Namen seiner Frau Anke mit früheren Freunden und Bekannten aus....


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 06:22
Hier ein Eintrag des Onkels des Hallensers in der Peggy-Gruppe bei Facebook vom 25.09.2013:
"Im August 2000 ist sie ins Hinterhaus gezogen, da hat er mit geholfen. Im Januar 2001 war er zu unseren Geburtstagen da und Ostern 2001 war er eine Woche da."

"da war aber auch meine Tochter da. Peggy und meine Tochter waren auch befreundet und haben zusammen gespielt." vor 7 Stunden via Handy.

Quelle: Facebook-Gruppe "Peggy Knobloch" (offene Gruppe).
Falls dies stimmt, war der Hallenser zu Ostern 2001 eine Woche zu Besuch im Peggy-Haus. Ich habe vorsichtshalber einen Screenshot vom Text gemacht, falls der Text aus Facebook verschwindet. Oder falls man ihn aus Versehen bei Facebook löscht, was durch technische Pannen vorkommen kann.


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 06:31
Hier der Screenshot ohne die Namen der Autoren, da es nur um den reinen Text geht:

FB-26-09-2013

Der mittlere Text ist von einem Fragesteller, der nur betonte was ihm wichtig erschien.


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 06:35
@Scipper
Ja, Frau K. hat gestern gesagt sie würde den Holger E. nicht kennen, hätte ihn evtl. einmal gesehen.
Herr Cerne hakte noch nach und meinte Frau K. hätte selbst einmal von sich gesagt "sie wäre eine Meisterin im verdrängen" ob das auch hier sein könne, darauf gab sie keine Antwort.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 06:48
In der Peggy-Gruppe bei Facebook war auch die Rede von einem Taxifahrer. Leider ist dort alles etwas unübersichtlich, aber es scheint sich um den Mann zu handeln, der Peggy mal nach Hause gefahren hat und wo gerätselt wurde, wer dies sein soll? Das wirft die Frage auf, wer denn eigens mit einem Taxi das Kind nach Hause brachte? War das ein Taxifahrer oder nur ein Taxifahrgast? Ich meine, es ist ja ein Unterschied, ob einer selbst ein Taxi besitzt oder ob er nur als zahlender Fahrgast in einem Taxi vorfuhr und das Kind mit einem Taxi nach Hause brachte. Ich wurde leider nicht schlau daraus, weil ich den Text nur überflogen habe. Es stehen dort rund 700 Beiträge wo es quasi um Kraut und Rüben geht.


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 06:52
Wenn Holger E. der Familie K. im August 2000 beim Umzug geholfen hat. Wo war da Frau K. ? War sie in der Zeit im Urlaub oder im Krankenhaus, so dass sie nicht mitbekommen hat wer beim Umzug hilft?

Mag sein, dass ich mich irre aber ich meine hier gelesen zu haben Frau K. hätte erst 2-3 Wochen vor Peggy´s verschwinden eine Arbeit aufgenommen.


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 06:54
@Frau.N.Zimmer

Beim Renovieren soll er auch geholfen haben, so sagte hier mal der frühere User Bayernwastl.

Die Mutter hat angeblich 3 Monate vorher die Arbeit aufgenommen, nicht erst 2 -3 Wochen vorher. Egal, aber sie wird doch sicher gemerkt haben, dass im Hause ein Besucher aus Halle war. Denn sie wird ja nicht rund um die Uhr geschafft haben und zudem ist das blaue Wohnhaus ja kein Hochhaus mit 10 Etagen, wo man nicht mitbekommt, wer da bei den übrigen Hausbewohnern ein- und ausgeht.


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 07:01
@Scipper
Stimmt ! Normalerweise redet doch auch die " Frau des Hauses " bei einer Renovierung mit den Handwerkern, wie das Endergebnis aussehen soll? Wenn ich mich mit der Arbeitsaufnahme von Frau K. nicht irre, müsste sie doch oft daheim gewesen sein?


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 07:08
@Frau.N.Zimmer
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Ja, Frau K. hat gestern gesagt sie würde den Holger E. nicht kennen, hätte ihn evtl. einmal gesehen.
Leider habe ich die SternTV-Sendung gestern zu spät eingeschaltet und dies alles verpasst. Wenn dem so ist, dass Peggys Mutter den Hallenser nicht kennt oder - wie es im SternTV-Text heißt, sich kaum an ihn erinnern kann, so muss man sich fragen, wie dies denn sein kann, wenn der Betreffende dort bei seinen Verwandten im gleichen Hause angeblich eine Woche zu Ostern 2001 zu Besuch war? Denkbar wäre, dass die Mutter des Kindes Peggy an Ostern 2001 keine Zeit hatte oder sich ihrerseits zu ihren Verwandtenbesuchen (Oma und Opa) begeben hatte und daher nicht mitbekam, wer im Hause bei der befreundeten Familie zu Besuch war? Oder hatte sie vielleicht Dienst an den Osterfeiertagen?


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 07:14
na an Ostern oder um Ostern herum wurde ja viel hin und her gefahren....die Kinder sollen ja bei den Großeltern gewesen sein.......vielleicht hat sie ihn tatsächlich nicht wirklich oder bewusst kennengelernt?
Beitrag von bayernwastl80 (Seite 709)


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 07:16
@Tussinelda

Richtig, es wurden zu Ostern Besuche gemacht bei den Großeltern und es gab den Badeunfall, so dass man vielleicht keine Zeit hatte, sich im Haus umzuschauen, ob dort ein Besucher aus Halle war?


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 07:30
Dann habe ich mich doch geirrt, danke. Also 3 Monate, das wäre dann seit etwa Februar gewesen.
Irgendwas ist da seltsam, mit der Renovierung meine ich.

Mich hat aber noch was anderes erschüttert. Gestern wurde gesagt das die "Neigungen" von Holger E. seiner Familie schon bekannt waren als die CD mit Ki-Po´s gefunden wurde.
Dann wurde ein Foto gezeigt auf dem Peggy konzentriert ( ich meine auf den Fernseher) schaut und sich Holger E. von hinten an Peggy anschmiegt.
Jetzt frage ich mich warum dem nicht Einhalt geboten wurde, wo doch bekannt war wie sein "Bezug" zu Kindern ist ? Irgendwer Bruder/Schwägerin muss das ja fotografiert haben?
Bei mir hätten da sämtliche Alarmglocken geklingelt, schon wenn nichts bekannt gewesen wäre.


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 07:35
Ich habe nochmal nachgelesen, was in der Peggy-Gruppe über das Taxi steht. Es scheint, dass jemand mit einem Taxi vorfuhr, wobei diese Taxifahrt aber an einem hellichten Tage "mittags" stattand:
... es sagt keiner, dass sie etwas damit zu tun hat, aber sie weiss mehr in diesem Zusammenhang und schweigt! immer wieder dasselbe: wer kam an diesem Tag mittags zu ihr mit dem Taxi? warum kam sie mit verweinten Augen zum Dienst! u.a.
Wenn dies was mit den verweinten Augen zu tun haben sollte, müsste diese Taxifahrt am 7. Mai 2001 stattgefunden haben. Weiterhin steht in einem Text der gleichen Autorin bei Facebook zu dem Taxi:
die Polizei weiss ganz genau, wer in dem Taxi saß; der Zeuge hat ihn an Hand von Fotos identifiziert!!!!!!!!!!!!!!!!!
Und zudem saß, wie diese Autorin weiterhin schrieb, in dem Taxi angeblich keineswegs der Hallenser:
der mit dem Taxi kam, wird von einem Zeugen beschrieben und er hat ihn auch an Hand von Fotos identifiziert - es war nicht Holger - die Polizei weiss, wer es war, sein Name bleibt geheim, warum !!!???????? - Datum des Eintrages: 23. September um 17:58 Uhr.
Wie bereits gesagt, dort wird quasi über Kraut und Rüben geredet und man verliert den Überblick. Das hat also, wie es scheint, nichts mit dem Autofahrer zu tun, der das Kind eines Tages oder an einem Abend nach Hause brachte, wo sich der Stiefvater fragte, was dies denn sollte oder wer das war?


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 07:53
Hier noch ein interessanter Text aus der Peggy-Gruppe bei Facebook, damit er nicht untergeht:
Wie wir in der letzten Wochen mitbekommen haben. Das sie bei Holger auf der nebenklägerbank Platz nehmen möchte, wenn es zur Anklage kommt. Warum das, wenn sie damals von ulvis Schuld überzeugt war? - vor 10 Stunden via Handy.
Wird denn Anklage gegen den Hallenser erhoben und wenn ja, in welcher Sache? Bisher hieß es doch, dass es keine Beweise gibt, dass er Peggy missbraucht oder sie entführt haben kann. Denn so habe ich die Worte des Herrn Oberstaatsanwaltes in dem TVO-Fernsehbericht von gestern verstanden. Wieso ist da jetzt von Platz nehmen auf der Nebenklägerbank die Rede, wenn nicht gar keine Fakten feststehen und die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind? Bisher steht gar nichts fest, selbst wenn der Hallenser seine Osterferien 2001 im Peggy-Haus verbrachte. Die Ermittlungen sind abzuwarten.


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 08:09
@Scipper
weil die sich auch nur Dinge zusammen reimen, Dinge behaupten....es ist Facebook ;)


melden