Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

96.239 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

03.10.2013 um 22:52
http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/menschen-bei-maischberger/vermisst-wenn-menschen-spurlos-verschwinden-100.html (Archiv-Version vom 03.10.2013)

nicht alles trifft auf den Fall Peggy zu, doch es ist eine der interessantesten Sendungen zum Thema Vermisste Personen.
Teilaspekte der Fälle wurden hier ebenfalls diskutiert.


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 08:29
Sorry, ich finde es unsinnig hier mit aller Gewalt ein Bild von Peggy zu zeichnen. Wir kannten sie nicht und was wir wissen, @Mao1974 hat gestern einiges aufgeführt, liest sich eher "normal"

Ich hab mal überlegt wie meine in dem Alter waren ( und das mit dem gleichen Vater )
Eine ging zum Ballet, eine spielte Eishockey und die dritte sagte "no sports" und kriegte ihre Nase nicht aus Büchern.
Eine liebte Barbie - die anderen mochten Barbie nicht. Eine liebte Pferde, eine fand Pferde doof und die dritte hatte Angst vor ihnen.
Wenn es um das Wohl von Mensch und Tier ging war mein Eishockey-Crack die sensitivste.
Ach ja, dann habe ich noch einen Sohn für den die Welt untergegangen wäre, hätte er nicht mit 5 eine braunhaarige Barbie bekommen.
Das erste Kind habe ich übrigens mit 18 bekommen und meine Ausbildung später beendet, danach war ich ausser dem jeweiligen Mutterschutz durchgehend halbtags berufstätig. Ich hatte eben das Glück, dass sich mein Mann damals auch so gut es ihm möglich war in die Familie einbrachte. Dieses Glück hatte SK wohl leider nicht.
Was ich mit meinem endlosen Geschwafel sagen wollte: Jeder Mensch ist anders ;)


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 09:43
@Seethaler
"Sauwetter" genug um trotzdem Holz zu hacken, am Marktplatz auf einer Bank zu sitzen, am nach Hause Weg vom Schulbus zu trödeln, ect ect? Ich habe von diesem Tag leider keinen Wetterbericht finden können, außer dass der Mai 2001 ungewöhnlich warm war.

Da du dich hier ja über den Umstand dass Felix bei dem Wetter draussen war so auffallend echauffierst, würde ich dich bitten dieses "Sauwetter" zu belegen.

vielen herzlichen Dank


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 09:58
@Redjune
Der User wird Dir vorerst nicht mehr antworten können.

@all
Die Eskapaden dieses Threads sind nicht mehr lange hinnehmbar! Die Aussage eines Kindes derart infrage zu stellen, ist mehr als dreist! Niemand zwingt irgendwen irgendwas zu glauben, dennoch werden wir nicht akzeptieren, dass ein Mensch derart diskreditiert und beleidigt wird, nur weil man der Meinung ist, dass es "juristisch" einwandfrei sei!


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 10:31
@Redjune
Ueber das Wetter jenes Tages steht im Peggy-Buch geschrieben, ich zitiere:
Ein Tag, an dem es nicht richtig hell werden will. Der Nebel hängt tief in den engen Gassen von Lichtenberg, es ist ungewöhnlich kühl.



melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 10:33
@Marianne48
das habe ich auch hier gelesen, aber daraus wurde dann "Sauwetter", hat den ganzen Tag geregnet, Sprühregen etc. was nicht so ganz nachvollziehbar ist, ich finde auch keinen Wetterbericht......


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 10:41
@Tussinelda
Den verschiedenen Aktivitäten zufolge, die an diesem Tag im Städtchen unternommen wurden, schliesse ich, dass kein "Sauwetter" herrschte.


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 10:55
Guten Morgen : )

Als Kind war ich bei jedem Wetter draussen. Selbst im besten Winter, mit knallrotem Gesicht und Eiszapfen an der Nase : )
Wenn es geregnet hat, na und ! Kinder sehen das ganz anders als wir Erwachsenen.
Bin in einem schönen Elternhaus aufgewachsen, liebte die Natur mit allem drum und dran.
Noch heute kann ich, ohne mich zu ekeln Regenwürmer aus der Erde ziehen .

War ein sehr lebenslustiges Kind, offen neugierig und zutraulich. Das sind ganz normale Eigenschaften.

Verstehe gar nicht warum diese Eigenschaften hier so auseinander geschrieben werden.
Das ist natürlich. Kinder sind eben noch Kinder und sollen es auch bleiben.


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 11:02
@antony100
das schreibe ich schon die ganze Zeit, auch Peggy betreffend, aber offenbar sehen das hier einige anders, da fahren Kinder mit ihrem Roller nur auf ausgebauten, asphaltierten Wegen, gehen nicht raus, wenn das Wetter nicht perfekt ist, beschäftigen sich immer - aus Erwachsenensicht - sinnvoll etc. Mich stört das sehr, denn auch Peggy war, aus meiner Sicht, ein ganz normales, durchschnittliches Kind, dass sich eben den häuslichen Gegebenheiten anpasste (und die sind nicht immer und überall perfekt), sich Beschäftigung suchte und diese wohl auch fand......meistens ja wohl auch mit anderen Kindern.....


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 11:09
@Tussinelda

Ich weiss was du geschrieben hast und deine Ansichten sind richtig.
Leider wird nun alles auseinander genommen.

Irgendwie kann ich bei vielen Dingen nur noch mit dem Kopf schütteln.


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 11:39
Soweit mir bekannt ist @Redjune, wurden hier im August die Tagesabläufe von U.K. und P.K. mit Wetterdaten versehen eingestellt.

Eine GOOGLE-Recherche bringt in diesem Fall wenig, da die Ereignisse mehr als 10 Jahre zurück liegen. Die Daten, welche hier im Forum zu finden sind, entstammen einem Wetterprotokoll.

Legt man diese zugrunde, fanden die Holzarbeiten zum grössten Teil in dem Zeitfenster statt, wo kein Sprühregen über Lichtenberg nieder ging.

Einfach mal die Beiträge im August durchstöbern oder in diesem Forum unter der Rubrik Bilder nachsehen. Dort sind die Daten als PDF zu finden.

straightdog


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 11:41
Der Tipp gilt natürlich auch für @antony100 / @Tussinelda / @Marianne48 / @der_wicht / @Frau.N.Zimmer / @lawine / @1947 / @Nymue und alle anderen Interessenten für die Witterungsverhältnisse.

straightdog


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 11:47
@straightdog
das Wetterprotokoll wurde von Comanche erstellt, es wird aber nicht ersichtlich, woher diese Infos stammen, zumindest finde ich es nicht......es muss ja anhand öffentlicher Daten erstellt worden sein, denn sonst wäre es ja nur blabla

ganz davon abgesehen natürlich, dass Kinder bei so gut wie jedem Wetter draussen sind


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 11:48
Wie müssen Mütter reagieren deren Kind vermisst wird ?
Gibt es da eine Anleitung ?

Was ist wenn eine S.K gar nichts damit zu tun hat ?



Was ist mit diesen Eltern ?

Youtube: Mircos Eltern bei Beckmann (Teil 1)
Mircos Eltern bei Beckmann (Teil 1)
Mehrere Teile

Da ging es ebenso locker zu und sie haben nichts damit zu tun gehabt.


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 11:48
@straightdog

Danke! Kennst Du alle Beiträge so gut, oder nur Seethaler´s ;)


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 11:53
Bei den Bildbeiträgen @Frau.N.Zimmer, habe ich einen gewissen Überblick.

Das ganze Ding hier hat einen Umfang wie die heilige Schrift und da verlangst du etwas viel. Wenn @Seethaler die Zeit dafür aufwendet, ist das doch schmeichelhaft für die Ersteller der Beiträge.


straightdog


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 11:59
@straightdog
Gewiss , Gewiss, mich wundert nur wie man nach 12 Jahren auf die Minute genau sagen kann wie es in Lichtenberg regnete, Sprühregen, Nieselregen usw.


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 12:11
ist Commance nicht der selbe User der Lichtenberg zunächst ein ungewöhnlich hohes Waffenvorkommen attestiert hat? ...

Übrigens im Buch wird die Situation mit der jüngeren Tochter so geschildert, dass sich SK nach der arbeit bei Kaisers klingelte, und ihr Jessica dort fröhlich entgegensprang. Somit war die Tochter lt. Buch bereits bei Kaisers und wurde nicht erst von SK vom KIndergarten abgeholt. wie gesagt - lt. Buch. Vieles klingt darin für mich ohne hin mehr nach Romanerzählung als nach Tatsachenbericht.


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 12:21
@straightdog
ändert aber nix an der Tatsache, dass es Comanche war und das es keinerlei Belege über Sprühregen zu bestimmten Uhrzeiten gab, wobei Sprühregen ja auch wieder etwas Relatives ist, im Grunde handelt es sich da ja um Nieselregen....und der hält nun wirklich niemanden davon ab, hinaus zu gehen ;)


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 13:05
Also @Tussinelda ich habe nie behauptet, dass der Beitrag nicht von COMANCHE stammt und der Begriff "SPRÜHREGEN" ist eine fachliche Bezeichnung für Niederschläge bis zu einer gewissen Grenzmenge.

Und wenn ich mir den Bildbeitrag 127 näher ansehe, redet COMANCHE dort von Wetterdaten und die Übersicht ist als PDF angehängt.

Ich bin nicht der Meinung, dass er gegenüber jeder digitalen Inkarnation des Begriffes "NERVENSÄGE" zur Rechenschaft verpflichtet ist.

Sachliche Anfragen, auf welcher Basis die Übersicht erstellt wurde, gab es bisher nicht und wird es vermutlich nicht mehr geben, da aus dem Beitrag auch ersichtlich ist, dass es sich um ein ehemaliges Mitglied von ALLMYSTERY handelt.

Warum hast Du die Bezugsquelle nicht erfragt, als COMANCHE noch an der Diskussion aktiv teilnahm?

Was willst Du überhaupt?

straightdog


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 13:08
Im Bildbeitrag 130 ist hier noch der Tages ablauf von Peggy dargestellt.

straightdog


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 13:22
@straightdog
Hallo,

die Frage woher die Informationen bezügl. des Wetters kam stammte von mir.
Ich lese hier immer wieder mal mit und die Aussage von "Sauwetter" und die daraus resultierenden Mutmaßungen von Seethaler darüber, dass man sich bei solchem nicht
draußen aufhält, haben mich ausreichend irritiert, um die Frage zu stellen. Immerhin wurde hier soweit ich weiß noch nie von irgendwem ob Zeuge oder sonst was eine Äußerung hervorgebracht in der ein Regenschirm odgl. erwähnt wurde, woraus ich schließe, dass es nun mal nicht geregnet hat.

Ergo wäre das Wort "Sauwetter" eine haltlose Übertreibung, und die Anprangerung von Felix eine sinnlose Beigabe ohne Substanz. Da der User allerdings gesperrt wurde könnte man das Thema auch einfach abhaken :)


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 13:33
@straightdog
Sprühregen wird nach seiner form und nicht nach der Menge definiert.......außerdem hast Du doch auf die Beiträge im August verwiesen, und gesagt, Du hast da einen Überblick......in Zusammenhang mit Seethaler, wohlgemerkt.....diese Beiträge im August habe ich mir noch einmal durchgelesen und musste feststellen, dass ICH keine Belege über das Wetter gefunden habe, das ist alles......also nicht aufregen ;)


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 15:16
SORRY, aber an den PDFs 130 und 127 kann ich bei dem besten Willen nichts verwerfliches erkennen.

Wenn ich meine Betrachtung auf die gesamte Diskussion ausweite, stelle ich alledings fest, dass gerade die Leutchen, welche hier mit weitestgehend inhaltsfreien Eintragungen glänzen, die Debatte befeuern.

Was ist verkehrt, wenn mann mal das Wetter an diesem Tag unter die Lupe nimmt. @COMANCHE hat sich nirgendwo auf @Seethaler berufen. Vielmehr entstanden die Beiträge @COMANCHES vor @Seethaler s Mitgliedschaft, wenn ich so den Fall Peggy Knobloch verfolge.

knuckleheadted


melden

Peggy Knobloch

04.10.2013 um 15:37
@knuckleheadted
Jop, das Wetter unter die Lupe nehmen wäre sicher nicht verkehrt, nur woher nehmen wir korrekte Angaben dazu?

Das war meine Frage. ehemalige Forumsmitglieder die selbst eine pdf Datei dazu erstellen ohne Quell-Nachweis sind für mich uninteressant. Schließlich kann das jeder, und ohne Temperatur-Angaben kann sich darunter sowieso niemand etwas vorstellen. Auch seine Auflistung wie weit man aufgrund des Nebels sehen konnte finde ich bestenfalls lustig.

Dass Comanche sich auf seethaler beruft hat nie jemand geschrieben. wenn überhaupt wars umgekehrt, und auch das ist nur eine vermutung.

Dass man daraus jedoch Aussagen wie zB dass "bei diesem Sauwetter sowieso keiner draußen zu spielen hatte" macht dürfte keinem dienlich sein, solange man eigentlich gar nicht weiß wies wirklich war.


melden