Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

96.224 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 22:08
@antony100

Hm, ich bin da skeptisch. Es mag solche Fälle geben, aber es ist auch ne Modediagnose.
Mutig, neugierig und offen ist doch nicht schlecht, ich glaube, viele Eltern machen sich das heutzutage zu einfach. Es ist schon erschreckend, wieviele Kinder diesbezüglich behandelt werden...


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 22:10
Wenn ein Kind Medis bekommt zum Beispiel Ritalin, dann wird das Kind nicht mehr sein wie sonst. Es wird ruhig u.s.w
Wenn die Dosis nicht stimmt, wirken diese Kinder oft wie Automaten.
Sie sind in sich gekehrt und das lebendige geht weg.
Vielleicht war die Peggy auch deswegen nicht mehr so oft draussen ?


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 22:18
@antony100

Sie hat offenbar kein Ritalin bekommen, weil die Mutter das ablehnte, so steht es im Buch.
Aber ich seh das auch so, das Medikament ist nicht ohne. Wie viele Eltern das ihren Kindern aufdrücken, nur damit sie einfacher werden, das bereitet mir Gänsehaut...
Vielleicht mal wieder rausgehen, auf Bäume klettern dürfen usw, würde in vielen Fällen sicher helfen (meine persönliche Meinung).

Aber das hat jetzt nichts mit Peggy zu tun.


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 22:23
@Mao1974

Seit wann sind denn Zweifel Verleumdungen? Zweifel sind hier für jeden angebracht, der keine 5 Minutenterrine löffeln mag.

Die vorgefertigten Tütensuppen, die man uns hier servieren will, sind nun mal nicht jedermanns Geschmack.

1%


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 22:33
@1947

Naja, nehmen wir mal an, Du wärst in dieser Situation und jemand würde Deine Vaterschaft anzweifeln (öffentlich)? Du wärst Dir aber sicher. Wie würdest Du das empfinden?

Als Verleumdung vielleicht?


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 22:42
@ Mao:
du hast geschrieben:
Zitat von Mao1974Mao1974 schrieb:Frau K. ist NICHT dafür verantwortlich, daß Ulvi verurteilt wurde
Ja, wer denn sonst? Sie hat doch schließlich Ulvi als mutmaßlichen Mörder präsentiert! Kein anderer!

Was wäre gewesen, wenn Frau S.K. damals nicht Ulvi´s Namen genannt hätte?
Würde er heute noch einsitzen? Bzw. wer würde bis dato überhaupt für Peggy´s Verschwinden einsitzen???


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 22:45
@mao:
und komm mir nicht wieder mit den mutmaßlichen "Vergewaltigungen" die Ulvi begangen hat sollen... Und ich spreche hier von Vergewaltigung - und nicht von "Hose runter lassen"...


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 22:53
@JoniBoni

Welchen Ton schägst du denn hier an um diese Uhrzeit ?


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 22:53
@JoniBoni

Öhm, das ist Dein Ernst?
Frau K. hat einen Verdacht geäußert und diesen den Ermittlern mitgeteilt, sie hat nicht selbst ermittelt und sie ist auch nicht zu Gericht gesessen.
Das ist ihr Recht und jeder hätte das getan, wenn ihm jemand verdächtig vorgekommen wäre.

Im Übrigen gibt es ne Menge zwischen Vergewaltigung und "Hose runterlassen", es nennt sich Kindesmissbrauch oder sex. Belästigung (letzteres schon bei "Hose runterlassen"). Hat sich das immernoch nicht rumgesprochen?


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 22:53
Die angebliche Vergewaltigung des Kindes Peggy durch den Ulvi hat vermutlich nicht stattgefunden. Die Taten des Ulvi weisen eher auf Exhibitionismus hin (Zuschaustellung der Genitalien). Dazu passt keine reale Vergewaltigung (Geschlechtsverkehr) eines Kindes. Ich nehme an, dass jemand die angebliche Vergewaltigung erfunden hat. Wusste der Ulvi denn überhaupt was eine reale Vergewaltigung ist?

PS: Unter Vergewaltrigung verstehe ich einen vollendeten Geschlechtsverkehr (Koitus).


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 22:54
@Scipper

Ist das dein Ernst ?


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 22:55
@MissMietzie

Mir ist die richtige Ausgangssituation zur Beurteilung des Falles wichtig. Um zu wissen worin die Natur des Falles eigentlich besteht.

1%


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 22:57
@Mao1974

Da würde ich noch mal überlegen ob der Zweifler womöglich den richtigen Riecher hat.

1%


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 22:58
Zitat von antony100antony100 schrieb:Welchen Ton schägst du denn hier an um diese Uhrzeit ?
Was passt Dir an meinem "Ton" nicht? *woran willst Du das eigentlich hören?* :O)

Und was hat das mit der Uhrzeit zu tun?

Im Übrigen schließe ich mich @Scipper´s letztem Posting an...


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 22:59
@Scipper

Das (mit der Vergewaltigung) weiss hier niemand, so sieht es aus.
Der Ulvi hat Details genannt, das zumindest bleibt merkwürdig.
Es kommt aber nicht nur darauf an, er hat unzweifelhaft nicht nur Exhibitionismus begangen, sondern auch Kinder angefasst bzw zu sex. Handlungen aufgefordert, das ist Kindesmissbrauch!
Und das noch NACH seiner Gesprächstherapie, in der er angeblich zum erstenmal darüber aufgeklärt wurde "daß das verboten ist".


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 23:01
Laut Wikipedia versteht man unter einem Geschlechtsverkehr: "Geschlechtsakt, Koitus, Kopulation, Kohabitation, Beischlaf." Onanieren und Masturbieren oder Exhibitionismus ist was anderes.

Ulvi war ortsbekannt wegen seiner sexuellen Verhaltensweisen, die er an den Tag legte. Man sollte das nicht verharmlosen, aber man sollte dabei seinen anerkannten Intelligenzgrad (IQ 67) bedenken.

Es felhlte ihm kurzerhand der Verstand, um das Unrechtmäßige und Unmoralische seiner Taten zu erkennen. Vermutlich hat er nie gesagt bekommen, dass man nicht öffentlich onanieren darf.


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 23:03
@JoniBoni

Habe einen speziellen Computer. Der kann da so einiges.
Deine Musik mag ich übrigens gerne : )


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 23:03
Von Vergewaltigung (synonym: Stuprum, veraltet: Notzucht) spricht man, wenn eine Person eine andere gegen ihren Willen unter Anwendung von Gewalt, durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben oder unter Ausnutzung einer Lage, in welcher das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist, zum Vollzug des Beischlafs (vaginale, orale oder anale Penetration) nötigt oder andere besonders erniedrigende sexuelle Handlungen vornimmt oder vom Opfer an sich vornehmen lässt, die mit dem Eindringen in den Körper (orale Penetration oder andere sexuelle Handlungen) verbunden sind (qualifizierte sexuelle Handlungen). Dabei kommt es nicht darauf an, ob in den Körper des Opfers oder den des Täters eingedrungen wird. Danach wird beispielsweise auch der gewaltsame erzwungene Mundverkehr, bei dem der Täter den Penis des Opfers in den Mund aufnimmt, als Vergewaltigung qualifiziert. Der Straftatbestand der Vergewaltigung wird in § 177 StGB geregelt.
Wikipedia: Vergewaltigung


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 23:06
und Du liebe @mao hast doch schon etliche Male in diesem Thread Ulvi der Vergewaltigung bezichtigt oder irre ich mich???
Ich müsste Deine diversen Postings eigentlich nur zitieren ... möge sich der geneigte User selbst die Mühe machen.


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 23:07
Naja laut Ulvis Befürwortern tat er dies:
Tatsächlich sind dem Beschuldigten exhibitionistische Handlungen (Entblößen und Onanieren) vor Kindern sowie gegenseitiges Betatschen in 2 Fällen vorzuhalten; für darüber hinausgehende Vorwürfe hinsichtlich Missbrauch an Kindern gibt es keinerlei Beweise.
Seid mir nicht böse aber das ist schon zuviel. Und dabei war schließlich keiner. Es ist ein schmaler Grat.


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 23:09
@JoniBoni

Geht das jetzt schon wieder los? Habt ihr ein Nest oder was?
Ich habe Ulvi wegen Garnichts beschuldigt, das hat er selbst getan. Der hat das gestanden (und nicht widerrufen).
Ich hab schon ungefähr hundertmal geschrieben, daß ich es nicht weiss, begreift das doch mal.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 23:10
Zitat von antony100antony100 schrieb:Habe einen speziellen Computer. Der kann da so einiges.
Deine Musik mag ich übrigens gerne : )
Tut mir leid, Special-Agent-antony: Ich bin weder Bon Jovi-Fan; noch wirst Du irgend etwas über mich im World-Wide-Web erfahren :O)


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 23:11
@antony100
Zitat von antony100antony100 schrieb:@Scipper

Ist das dein Ernst ?
Ja. Denn das gesamte Geständnis des Ulvi beruht auf einer erfundenen Tathergangshypothese. Und dazu gehört eben auch die erfundene Verwaltigung, denn ohne diese wäre der erfundene Mord ja seiner logischen Basis beraubt. Für beide erfundenen Taten fehlen die realen Faktenbeweise.

PS: Selbstverständlich ist das nur meine Meinung und ich kann mich natürlich auch irren. Ich bin nicht unfehlbar und nicht allwissend. Meines Wissens ist nur der Papst in Kirchenfragen unfehlbar.


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 23:12
Zitat von Mao1974Mao1974 schrieb:Geht das jetzt schon wieder los? Habt ihr ein Nest oder was?
Ich habe Ulvi wegen Garnichts beschuldigt, das hat er selbst getan. Der hat das gestanden (und nicht widerrufen).
Ich hab schon ungefähr hundertmal geschrieben, daß ich es nicht weiss, begreift das doch mal.
OK, dann geh ich jetzt mal suchen ...


melden

Peggy Knobloch

26.09.2013 um 23:14
@JoniBoni

Yep, mach das...Ist jetzt hier auch super wichtig. Oh Mann...
Was soll das eigentlich? Kann man nicht anständig diskutieren? Muss das jede Nacht sein, daß man hier austeilt?


melden