Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

06.10.2011 um 13:24
@Themis
Den kompletten Inhalt kann man dort leider nur lesen, wenn man angemeldet ist. Kannst du es eventuell hier mal rein kopieren, wenn das erlaubt ist?


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

06.10.2011 um 13:25
Solange es keine Leiche gibt, ist nichts ausgeschlossen.
Warum sollte sie nicht evtl. doch noch am Leben sein?!

Das Verhalten der Mutter mag merkwürdig sein, aber nicht unbedingt belastend.
Jeder Mensch trauert anders und hat seine eigene Art mit Verlusten umzugehen.


melden

Peggy Knobloch

06.10.2011 um 13:28
@einfach-ich

Hof - Im Peggy-Prozess deutet sich nach fünf Verhandlungstagen eine Wende an: Möglicherweise ist das am 7. Mai 2001 verschwundene - damals neunjährige - Mädchen noch am Leben. Dann wäre der Tötungsvorwurf gegen den Angeklagten Ulvi K. gegenstandslos. Nach bisher nicht bekannten Ermittlungsergebnissen rückt in diesem Zusammenhang immer mehr der ehemalige Lebensgefährte von Peggy Mutter, Susanne Knobloch, ins Interesse der Prozessbeteiligten.

Der aus der Türkei stammende Erhan Ünal fragte Tage nach dem Verschwinden von Peggy Knobloch in einem von der Polizei überwachten Telefongespräch: "Was würde mir passieren, wenn ich Peggys Schwester Jasmin in die Türkei entführe?" Nach Angaben des Kripo-Beamten Ralf Behrendt hätte er Susanne Knobloch "am liebsten umbringen" wollen.

Die aufschlussreichen Details finden sich nur in einer Nebenakte zu dem Prozess - was nach Auffassung der Verteidiger des angeklagten Gastwirtssohns Ulvi K. (25) ein bezeichnendes Licht auf die Arbeit der Polizei wirft: "Es wäre auch deren Aufgabe, entlastendes Material für unseren Mandanten zu sammeln", sagte Anwalt Wolfgang Schwemmer. Er deutete an, dass die seit zweieinhalb Jahren vermisste Neunjährige noch leben könnte - in der Türkei. Obwohl die Staatsanwaltschaft von der Schuld des angeklagten geistig Minderbemittelten überzeugt ist, gibt es eine Reihe unbeantworteter Fragen. So gab es selbst von einem V-Mann der tschechischen Polizei Hinweise darauf, dass Erhan Ünal in die Entführung Peggys in die Türkei verwickelt gewesen sein könnte. Die deutschen Beamten meldeten ihren türkischen Kollegen konkrete Verstecke, die aber offenbar auf Grund von Kommunikationsproblemen nicht rechtzeitig untersucht wurden. Nur fünf Tage nach Peggys Verschwinden meldete zudem eine Zeugin, sie habe das Kind in Pforzheim gesehen. In ihrer Begleitung: eine Frau, die Erhan Ünals Schwägerin verblüffend ähnlich sah. Und das verräterische Zitat Ünals fiel ausgerechnet in einem Telefonat mit einer Freundin aus Pforzheim.

Ulvi K. selbst beharrt darauf, zur Zeit des Verschwindens von Peggy mit einem Bekannten Holz geschichtet zu haben. Der 63-Jährige bestätigte dieses Alibi gestern, wurde aber von der Nebenklage als "unglaubwürdig" bezeichnet. Grund: Der Rentner erinnerte sich genau an die Arbeit mit Ulvi K., nicht aber an die Zeit davor und danach. Staatsanwalt Gerhard Heindl hielt ihm außerdem vor, einen anderen Zeugen beeinflusst zu haben, ebenfalls zu Gunsten von Ulvi K. auszusagen.

Die Widersprüche ließen sich nicht klären. Doch auch die Aussage des Polizeikommissars provozierte mehr Fragen als Antworten: So sei erst im Sommer bei einem Bekannten Peggys aus Halle eine CD mit kinderpornografischen Bildern beschlagnahmt worden. Darauf fanden sich auch Bilder von Peggy - allerdings bekleidet.

Er hat kein wasserdichtes Alibi für den 7. Mai 2001, er trug bei seiner Vernehmung ein Amulett mit dem Bild Peggys. Dennoch habe sich laut Kriminalhauptkommisar Ralf Behrendt auch in diesem Fall "der Tatverdacht nicht erhärtet".


melden

Peggy Knobloch

06.10.2011 um 13:37
@Themis
Dankeschön, den Text habe ich auch auf irgendeiner anderen Seite schonmal gelesen.

Schon komisch alles in dem Fall.

Wegen dem Finger der Mutter da konnte ich auch nirgends was zu finden. Habe keine Bilder von ihr gesehen, wo man auch die Hände sieht. Ich muss aber auch dazu schreiben, dass ich auf diesem besagten Foto (wo angeblich Peggy mit ihrer Mutter zu sehen sein soll) keine Hand von der Mutter sehe, sondern nur von dem Mädchen die Hände. Weiss jemand woher dieses Bild überhaupt stammt? Sorry, falls es schon irgendwo steht, aber ich habe schon soviel gelesen, dass nicht immer alles hängen bleibt.


melden
IhrTrollPils
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

06.10.2011 um 14:33
@Nalli
Nali Nali
Woher kennst du denn das Original Bildchen??? Da muss wohl mal der Staatsanwalt ran Kindchen;)

darauf ein Pils Ihr Troll pils


melden
Nalli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

06.10.2011 um 15:22
@IhrTrollPils
Das Bildchen wie du es nennst ist im Moment auf der Seite von Webschreck nur eine verkleinerte Version. Zu Anfang gab es das etwas größer und das ist sicher auch irgendwo in den Weiten des Netzes so noch zu finden. An das was ich schreibe darf natürlich gerne der Staatsanwalt ran, es ist nur zu bezweifeln das da interesse besteht *feix*


melden
Nalli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

06.10.2011 um 15:37
@Themis
Was das besagte Bild angeht ist es tatsächlich so das man im Moment auf der Webseite von Webschreck nur einen kleineren Ausschnitt sehen kann ( falls er es inzwischen nicht wieder verändert hat) . Das war mal anders und da konnte man deutlich die Hand mit allen Fingern sehen. Und du siehst ja deutlich an z.b. dem was jetzt ein "IhrTrollPils " da schreibt das ich nicht ganz so falsch liege. Da fühlt sich wohl jemand gewaltig auf die Füße getretten.


melden

Peggy Knobloch

01.11.2011 um 15:28
Ich weiß noch, ich war damals 11 Jahre alt, als nur paar Kilometer weiter diesesMädchen verschwand. Überall hingen damals diese Fotos und man hörte die abenteuerlichsten Geschichten.

Ich kenn auch ein paar Leute die die Familie kannten und war als Kind mal bei den Kulacs im Wirtshaus. Was aber wenig dazu tut.
Wenn meine Sicht zählt, dann würde ich eher die Eltern verdächtigen als den Ulvi.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

01.11.2011 um 15:40
Ich kann mich des Gefühls nicht erwehren, dass es in den unterschiedlichsten Fällen
um Einvernehmlichkeit mit den Erziehungsberechtigten geht. Das geht von diesem
Fall über den Fall Kampusch bis McCann. Meine Intuition!


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

01.11.2011 um 15:51
@ramisha

Sorry, das sehe ich nicht so.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

01.11.2011 um 16:02
@TinaMare
Jedem seine Meinung, wobei es bei mir nicht allein um "Bauchgefühl"
geht, sondern um Abwägung der jeweiligen Gegebenheiten und
Verfolgen der Indizien, die der breiten Masse zugänglich sind.


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

01.11.2011 um 16:09
Hoffentlich kommt sehr bald Licht in diesen dunklen Fall.


melden

Peggy Knobloch

01.11.2011 um 16:10
Achja, ich hab ganz vergessen was ich erwähnen wollte.

Am Samstag war die Premiere dieses Films
http://www.presseportal.de/pm/7840/2137368/zdf-thriller-das-unsichtbare-maedchen-von-dominik-graf-urauffuehrung-bei-45-i...

Dieser Film basiert, meines Wissens nach, auf den Begebenheiten des Falls


melden

Peggy Knobloch

01.11.2011 um 16:23
Interessant finde ich ja auch das ein Bild von Peggy auftauchte, auf dem sie mit ihrer Mutter in einer pornografischen Situation zu sehen ist o.O Auf dem Bild wirkt sie auch eher wie 12-13 als wie 9 (mit 9 soll sie ja von Ulvi K ermordert worden sein.

einfach mal ansehen


Man kann nur mit dem Kopf schütteln...
:(


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

01.11.2011 um 16:24
@Psycadelic1
Es ist ein Film und Meinungsmache für die, die selbst keine eigene haben.


melden

Peggy Knobloch

01.11.2011 um 16:27
@ramisha
Natürlich ist er das, aber manche könnte er dennoch interessieren.

Ich bilde mir zB meine Meinung aus den vorliegenden Fakten und ich finde es sehr seltsam wie uns der Fall verkauft wurde.


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

01.11.2011 um 16:29
Zu dem angeblichen Pornobild:

Könnte es nicht auch sein, dass Peggy ein Baströckchen oder Prinzessinnen-Röckchen trägt und stolz zeigen möchte?


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

01.11.2011 um 16:30
@Psycadelic1
Und er interessiert mich und ich glaube, wir beide haben die gleiche Tendenz!


melden

Peggy Knobloch

01.11.2011 um 16:59
@TinaMare
die EINDEUTIGEN Teile des Bildes wuden weggeschnitten.


melden
Anzeige
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

01.11.2011 um 18:12
Es müsste doch wohl möglich sein, rauszufinden, ob der Vater von Peggy diese in die Türkei entführt hat und sie bei Verwandten/Bekannten lebt.
Bevor ein geistig behinderter für einen Mord ohne Leiche ins Gefängnis gesperrt wird, sollten ALLE Möglichkeiten genauestens geprüft werden.


melden
172 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden