Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 10:41
Zur Frage der Vereidigung:
Wenn eine polizeiliche Vernehmung eines Beschuldigen protokolliert wird, wird dieses angefertigte Protokoll anschließend der vernommenen Person zur Unterschrift der Richtigkeit des Protokolls vorgelegt.
Bei besonderer Schwere eines Delikts wird gern einmal ins Protokoll mit aufgenommen, ob man die Äußerungen ebenfalls vor Gericht und unter Eid vorbringen würde.
Wer jemals, auch wenns lediglich als Zeuge ist, mal polizeilich vernommen wurde, kann sicherlich bestätigen wie abstrus solche mitgeschriebenen Protokolle hinterher klingen, und daß es dort so einiges so streichen bzw hinzuzufügen gibt bevor man es als "richtig" absegnet.

Deshalb gehe ich im Fall MS davon aus, daß auch dort sich der eventuelle Fall einer Vereidigung auf den gesamten protokollierten Inhalt bezieht und das hier zitierte " unter Eid wiederholen" vor Unterschrift des Protokolls in ein "Nicht unter Eid wiederholen" korrigiert wurde.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 10:43
@zlatka1788
zlatka1788 schrieb:Irgendwie finde ich wird der Vater von Ulvi K. einem ins Gedächtnis gerufen durch die neuesten Infos und präsent gemacht. Zumindest geht es mir so.
Ob er es ist den die Ermittler unter Druck setzen und zum Reden bringen wollen?
Ich denke es wäre durchaus möglich, dass er "die Wahrheit" kennt und Licht ins dunkel bringen kann.
ich denke ja die Veröffentlichungen zielen eher auf MS ab.

Immerhin weiß MS dann ja jetzt genau was er gestehen muss wenn er den öffentlichen Druck nicht mehr aushält.

Der Fall wäre endlich gelöst !


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 10:44
LarsVegas schrieb:Deshalb gehe ich im Fall MS davon aus, daß auch dort sich der eventuelle Fall einer Vereidigung auf den gesamten protokollierten Inhalt bezieht und das hier zitierte " unter Eid wiederholen" vor Unterschrift des Protokolls in ein "Nicht unter Eid wiederholen" korrigiert wurde.
Richtig. Ich denke, dass im Zweifelsfall auch jeder Anwalt einem dies so raten würde!


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 10:44
Was mir einfach nicht in den Kopf will ist, dass Kulac Senior seinem Sohn den M. S. offenbar regelrecht ausreden möchte.
Eigentlich hätte er doch froh über dessen Nennung sein müssen.
Was könnte der Grund dafür gewesen sein, diese Versuche bis hin zu und anhaltend trotz des flehenden Weinen und der Beteuerung seines Sohnes, er schwöre, so eindringlich durchzuziehen?


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 10:46
LarsVegas schrieb:Wer sagt, denn, daß es nicht so war?
Du traust Ulvi K. eine völlig erfundene Geschichte zu, in der er sich selbst falsch belastet? Ich halt nicht.
Bigmäc schrieb:Was mir einfach nicht in den Kopf will ist, dass Kulac Senior seinem Sohn den M. S. offenbar regelrecht ausreden möchte.
Und wenn er nach einem Anhaltspunkt gesucht hat, dem M.S. die komplette Tat in die Schuhe zu schieben? Man müsste dieses Band in voller Länge hören. -.-


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 10:48
Bigmäc schrieb:Was könnte der Grund dafür gewesen sein, diese Versuche bis hin zu und anhaltend trotz des flehenden Weinen und der Beteuerung seines Sohnes, er schwöre, so eindringlich durchzuziehen?
Für mich gäbs da nur eine Erklärung: dass der "Vati" die Geschichte bisher anders vom Sohn erzählt bekam, nämlich, dass er alleine Peggy nachgejagt und sie umgebracht und MS sie nur verbracht hat.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 10:49
@LarsVegas

Die Frage, ob hier so etwas wie eine falsche eidesstattliche Versicherung abgegeben wurde (wurde es rechtlich nicht, aber egal), ist mE völlig unwichtig. Eine solche Tat wäre ohnehin längst verjährt.

Viel interessanter ist doch, warum MS nicht einfach das Protokoll unterschrieben hat ohne den Zusatz. Warum machte er den Zusatz, wenn er was zu verbergen hatte??


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 10:54
Andante schrieb:Viel interessanter ist doch, warum MS nicht einfach das Protokoll unterschrieben hat ohne den Zusatz. Warum machte er den Zusatz, wenn er was zu verbergen hatte??
Dass dieser Zusatz wirklich von M.S. stammt, ist jetzt geklärt? Ich hab das zwischenzeitlich aus den Augen verloren -.-


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 10:55
Bigmäc schrieb:Was mir einfach nicht in den Kopf will ist, dass Kulac Senior seinem Sohn den M. S. offenbar regelrecht ausreden möchte.
Eigentlich hätte er doch froh über dessen Nennung sein müssen.
Was könnte der Grund dafür gewesen sein, diese Versuche bis hin zu und anhaltend trotz des flehenden Weinen und der Beteuerung seines Sohnes, er schwöre, so eindringlich durchzuziehen?
Evtl wäre EK froh gewesen, wenn UK endlich einmal die Wahrheit erzählt. Meiner Meinung nach, ging es ihm evtl nicht gezielt um MS, sondern, um die Tragweite allgemein, die solch eine Aussage von UK haben kann, egal welche Person er nun wieder in seine Äußerungen hineinbringt. Mich würde es eigentlich wenig wundern, wenn gerade sein Vater ihn zigmal zur Richtigkeit der Aussage seines Sohnes ermahnt und hinterfragt.
ME geht es wie gesagt nicht speziell um die Person MS, sondern, daß überhaupt wieder eine Person (mit-) beschuldigt wird


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 10:57
MaryPoppins schrieb:sollte UK den Kontakt zwischen Peggy und MS herstellen und zwar als Geburtstags"geschenk". Da konnte er doch nicht darauf warten, ob sein kleiner Bruder sie mal wieder trifft.
Ich denke, es war kein spezielles „Geburtstagsgeschenk“, sondern wenn es das Gespräch vom 4. Mai im Zwick gab und MS ohnehin bereits wusste, dass er am 7. Mai Urlaub hatte, kam man überein, dass der 7. Mai ein passender Tag war.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 10:57
Andante schrieb:Viel interessanter ist doch, warum MS nicht einfach das Protokoll unterschrieben hat ohne den Zusatz. Warum machte er den Zusatz, wenn er was zu verbergen hatte??
Das Protokoll schreibt Er doch nicht.
Das Protokoll wird Dir vom Beamten vorgelegt.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 11:04
Frau.N.Zimmer schrieb:Dass dieser Zusatz wirklich von M.S. stammt, ist jetzt geklärt? Ich hab das zwischenzeitlich aus den Augen verloren -.-
Nein, der Vernommene hat in einem Vernehmungsprotokoll selbst überhaupt nichts zu protokollieren. Es wird so lang vom Protokollierenden ggfls geändert, Teile gestrichen, hinzugefügt etc, bis der Vernommene es mit seiner Unterschrift als "richtig interpretiert" bestätigt.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 11:06
LarsVegas schrieb:Das Protokoll wird Dir vom Beamten vorgelegt.
Schon klar, aber man muss es am Schluss namentlich unterschreiben. Da gibt es dann noch einen kleinen vorgedruckten Zusatz, den man ebenfalls unterschreibt, dass man nämlich bereit ist, seine obige Aussage vor Gericht zu wiederholen oder so ähnlich. MS hat damals diesen kleinen vorgedruckten Zusatz handschriftlich irgendwie abgeändert dahin, dass er vor Gericht niemals beeiden werde, mit Peggys Verschwinden nichts zu tun zu haben. Wie das genau aussah, wurde hier mehrfach eingestellt.

ME ist das aber nur bedeutsam für die Frage, ob dies damals den Ermittlern hätte auffallen müssen und was diese daraufhin hätten unternehmen können. Immerhin wurde gegen MS ja damals bereits - erfoöglos - ermittelt.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 11:07
LarsVegas schrieb:Nein, der Vernommene hat in einem Vernehmungsprotokoll selbst überhaupt nichts zu protokollieren. Es wird so lang vom Protokollierenden ggfls geändert, Teile gestrichen, hinzugefügt etc, bis der Vernommene es mit seiner Unterschrift als "richtig interpretiert" bestätigt.
Lies doch bitte was geschrieben wurde :) Wir reden von dem handschriftlichen Zusatz, der von M.S. stammen soll. So blöde anzunehmen, dass M.S das Protokoll geschrieben hat, ist hier keiner.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 11:13
Frau.N.Zimmer schrieb:Du traust Ulvi K. eine völlig erfundene Geschichte zu, in der er sich selbst falsch belastet? Ich halt nicht.
Na der (un-) Wahrheitsgehalt seiner unzähligen Geschichten ist doch bekannt.
Daß er etliche Unbeteiligte in seinen Darstellungen mitbeschuldigte, ist doch Fakt und hat mit "Trauen" nichts zu tun.
Um Deine Frage zu beantworten:Ja einem UK traue ich Alles zu. Mein Trauen in Sexualtätern hält sich in Grenzen.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 11:15
@LarsVegas
@Frau.N.Zimmer
@MaryPoppins

Aber es ist doch auffällig, dass Kulac Senior seinem Sohn nicht ausreden möchte, dass er ( U. K.) selbst beteiligt war.
Nichtmal die Soko hielt M.S. zu diesem Zeitpunkt für den Täter oder Mittäter.
Aber U. K. hält daran fest, wie die Zecke am Hund, er kämpft regelrecht darum, dass sein Vater ihm endlich glaubt.

Weshalb hat der Senior seinem Sohn nicht dessen Beteiligung versucht auszureden?
Weil er dessen Beteiligung bereits wusste oder zumindest für nachvollziehbar hielt, da er seinen Sohn in seinen Schilderungen besser einschätzen und diese besser filtern konnte?
Weshalb versuchte er nur, ihm M. S. auszureden?
Weil er, Stand der Ermittlungen, die M. S. nicht mit der Tat in Verbindung bringen konnten, vermeiden wollte, dass sein Sohn anhaltend, ( Stand der Ermittlungen) Unschuldige mit reinzieht?
Immerhin spürte er in diesen Stunden selbst, wie es sich anfühlt, verdächtigt zu werden.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 11:16
Frau.N.Zimmer schrieb:Lies doch bitte was geschrieben wurde :) Wir reden von dem handschriftlichen Zusatz, der von M.S. stammen soll. So blöde anzunehmen, dass M.S das Protokoll geschrieben hat, ist hier keiner.
Warum glaubst Du dann daran, daß der Zusatz von ihm stammt und, dass es sich überhaupt um einen Zusatz handelt. Diese Vermerke sind doch, wie bereits beschrieben oftmals Bestandteil eines Protokolls und nicht nachträglich "zugesetzt"


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 11:20
Andante schrieb:handschriftlich irgendwie abgeändert dahin, dass er vor Gericht niemals beeiden werde, mit Peggys Verschwinden nichts zu tun zu haben.
Da einem jeder Anwalt dazu rät , solch eine Zusage zu streichen,wird es sicherlich genug Gründe geben.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 11:21
LarsVegas schrieb:Daß er etliche Unbeteiligte in seinen Darstellungen mitbeschuldigte, ist doch Fakt und hat mit "Trauen" nichts zu tun.
Eben mitbeschuldigte. Und immer war er Täter, die anderen meist Verbringer.

@Bigmäc

Na ja, je mehr M.S. in die Sache gezogen wurde, umso unsicherer wurde U.Ks Lage doch? Man versucht doch bis heute M.S. aus der Sache zu halten und stellt ihn auch als Opfer dar, oder nicht?
LarsVegas schrieb:Warum glaubst Du dann daran, daß der Zusatz von ihm stammt und, dass es sich überhaupt um einen Zusatz handelt.
Wenn man sich das Schriftstück anschaut, gibt es doch kaum Zweifel an einem handschriftlichen Zusatz. Ich glaube es nicht. Man sieht es doch. Bestreitest du hier gerade die Form eines Schrifstückes, das du nicht kennst?


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 11:23
Habe gerade gesehen, dass Kompostierplanen auch grün sein können. Frage mich ob und wann eine angebliche rote Decke ins Spiel kam und ob eventuell Spuren oder Rückstände an der Fundstelle gesichert wurden.


melden
440 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge