Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:00
Sector7 schrieb:Genau genommen sind (waren) es 2 Fotos ohne Maskierung beider Personen, 1 S/W (MS von vorne) und 1 Farbfoto (MS von der Seite). Hmm, ob das wirklich der Cousin ist?
es ist doch nur 1 Foto s/w zu sehen, M.S. und eine andere Person.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:01
@FadingScreams
Ich habe auch die Vermutung, dass sich die beiden nach der Tat öfters darüber unterhalten haben. Das zeigt ja auch der Vorfall beim Vatertagsausflug.
Je nachdem, wie die Suchaktivitäten und die Gerüchte im Dorf gerade waren, hätte M.S. den U.K. instruieren können, was er sagen soll. Und der bringt am Ende alles durcheinander, klar.
@Andante Wann ist U.K. gleich wieder ins BKH Bayreuth eingerückt? Hab's Grad nicht auf dem Schirm. Aber schon ein Stück nach dem Verschwinden Peggys


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:01
@Andante
manchmal denke ich du willst mich verarschen..

wie lange war denn UK noch auf freien Fuß?


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:01
kätzchen4 schrieb:es ist doch nur 1 Foto s/w zu sehen, M.S. und eine andere Person.
Die Bild hat den Artikel 2x geändert mit 3 verschiedenen Fotos. Erst 1 Farbfoto, dann S/W unmaskiert und jetzt das maskierte S/W. :D


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:04
FadingScreams schrieb:ich denke eher, MS und UK hatten lange genug Zeit sich immer wieder neu zu besprechen, wie man aus der Geschichte rauskommt..
Nur bis Anfang September, aber ich glaube nicht das man sich da dann noch in BFF Manier traf, der UK war doch sauer weil der MS ihn nimmer beachtet hatte.

So wie der UK der Öffentlichkeit dargestellt wird reichte es wohl zu sagen "wehe du sagst irgendwann zu irgendwem irgendwas...DANN sind wir keine Freunde mehr"

Und nochmal zu dem Vatertagsausflug, als die ersten ihre dummen „Witze“ darüber machten wo sie die Peggy versteckt haben, muss der MS in Zugzwang gekommen sein, und eine Story zum Besten gegeben haben, BEVOR der UK der ja irgendwo auch nur dazugehören wollte zu reden beginnt und vielleicht noch die Wahrheit erzählt.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:05
kätzchen4 schrieb:es ist doch nur 1 Foto s/w zu sehen, M.S. und eine andere Person.
Jetzt ja, das wurde wohl um 14:01 ausgetauscht. Eine Stunde vorher war es ein Farbfoto, auf dem MS an dem Kontoauszugsdrucker rechts gezeigt wurde. Die zweite Person war nicht da.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:05
Hathora schrieb:Nein, sie wurde von Zeugen im Ort gesehen. Allerdings wurden diese Sichtungen als nicht gesichert betrachtet
Wen wundert das, wenn sogar der Schülerlotse, den das Gericht für sehr glaubwürdig hielt, sie definitiv nicht zu der von ihm angegebenen Zeit gesehen haben kann.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:06
Sector7 schrieb:Die Bild hat den Artikel 2x geändert mit 3 verschiedenen Fotos. Erst 1 Farbfoto, dann S/W unmaskiert und jetzt das maskierte S/W. :D
Die glauben echt ihre Leser sitzen vor dem PC und aktualisieren regelmäßig. Hat jemand shots?


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:07
Misetra schrieb:Ich habe mich noch gewundert, dass damals vor fast 20 Jahren Überwachungskameras in Farbe aufgezeichnet haben.
Hallo? Das war 2001 da waren Überwachungs Kameras in Farbe nix besonderes. Da gab's auch schon Internet & online Banking etc. Wir reden hier nicht von 1970.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:07
FadingScreams schrieb:wie lange war denn UK noch auf freien Fuß?
Wann geriet UK denn erstmals als TV - nicht wegen der Missbräuche, sondern wegen der Tötung von Peggy - in den Fokus der Ermittler und wurde erstmals DESHALB vernommen? Und warum wurde UK von Ms nicht gleich instruiert, gar nichts zu sagen? Und warum hielt die Instruktion, wenn es sie denn gab, nicht gegenüber Vater K.?


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:11
@Andante
Andante schrieb:Und wenn man jetzt all diese Möglichkeiten überdenkt, wird auch klar, warum die mit der Sache befassten Haftrichter, ausgehend vom jetzigen Ermittlungsstand, den DRINGENDEN Tatverdacht wegen Mordes verneint haben.

Dringender Tatverdacht gegen MS mag bestehen wegen versuchter Vergewaltigung, fahrlässiger Tötung etc. Das ist aber allesamt verjährt.

Für Mord gibt es derzeit schlicht zuwenig Anhaltspunkte, um aus diesem Grund MS in U-Haft zu schicken.

Es gäbe dann womöglich ein „Justizopfer“ mehr, das ohne hinreichende Grundlage in U-Haft gesessen hätte und Haftentschädigung bekommen müsste. Für die Jusizirrtümer-Fraktion, nach deren Meinung sowohl die U-Haft- wie die Strafhaftanstalten voll mit Unschuldigen sind, wäre das Wasser auf ihre Mühlen. Und in diesem Fall hätte sie sogar recht. Wohlgemerkt immer unter dem Aspekt des dringenden Tatverdachts wegen Mordes.
Andante schrieb:Ich denke, es ist zunächst tatsächlich schwierig. Gibt es forensische Möglichkeiten heute noch ohne vernünftige Zweifel nachzuweisen, ob Peggy objektiv noch lebte, als sie in die Plane eingewickelt wurde und dass Pollenspuren in ihrem Schädel nur auf diese Weise und nicht auch anders hineingelangt sein können??
Andante schrieb:Jawohl, Peggy ist tot, das ist klar. Aber bestand auch die Absicht, sie zu töten, oder ist die Situation eskaliert? Strafrechtlich ist das sehr wohl von Bedeutung.
Super Beiträge! Ich denke, Du legst da den Finger genau in die Wunde. Ich muss gestehen, dass mich auch schon die erste Verurteilung von UK wegen Mordes überrascht hat. Auch da hätte man durchaus über den Tötungsvorsatz, zumindest aber das Mordmerkmal diskutieren können.

Wie bereits gesagt: Ich beneide die Ermittler nicht. Finde es jetzt aber auch nachvollziehbar, warum die Ermittler von einem Mordverdacht gegen MS ausgehen.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:12
@Bigmäc
Woher willst Du mit solcher Bestimmtheit wissen, welcher Zeuge sie nicht mehr gesehen haben kann?
Ich würde ja lachen, wenn's nicht so traurig wäre, wenn sich herausstellen würde, wie es tatsächlich war und zwar entgegen Eurer so "gesicherten" Annahmen.
Es ist bezüglich der Tat gar nix gesichert, weder Zeit noch Ort, noch Todesursache. Zumindest für die Öffentlichkeit


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:12
@Andante
lenk nicht ab - die beiden hatten 4 Monate Zeit sich zu besprechen - ganz egal wann einer von beiden in den Fokus geriet..


melden
MrSpocks
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:12
Andante schrieb:Wann geriet UK denn erstmals als TV - nicht wegen der Missbräuche, sondern wegen der Tötung von Peggy - in den Fokus der Ermittler und wurde erstmals DESHALB vernommen?
So viel mir in Erinnerung ist hat die Freundin von S.K. den Ulvi ins Spiel gebracht, gleich am nächsten Tag des Verschwindens von Peggy.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:13
thecrew schrieb:Hallo? Das war 2001 da waren Überwachungs Kameras in Farbe nix besonderes. Da gab's auch schon Internet & online Banking etc. Wir reden hier nicht von 1970.
Mag sein, dass es das gab. Aber die beiden letzten Bilder sind in Schwarz-Weiß und entsprechen wohl ehr dem Original. Wahrscheinlich hat Bild die erste Aufnahme selbst koloriert.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:13
Hathora schrieb:Es ist bezüglich der Tat gar nix gesichert, weder Zeit noch Ort, noch Todesursache. Zumindest für die Öffentlichkeit
nichtmal das 'Nichtknallen' der Haustür..


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:14
FadingScreams schrieb:lenk nicht ab - die beiden hatten 4 Monate Zeit sich zu besprechen - ganz egal wann einer von beiden in den Fokus geriet..
Wie kommst du auf vier Monate? MW war UK bereits seit Anfang Juli im BKH, und zwar durchgehend.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:21
DerGreif schrieb:Ich muss gestehen, dass mich auch schon die erste Verurteilung von UK wegen Mordes überrascht hat. Auch da hätte man durchaus über den Tötungsvorsatz, zumindest aber das Mordmerkmal diskutieren können.
Ich glaube, damals wurde zu Lasten von UK gewertet, dass dieser mehrfach angegeben hatte, Angst zu haben, dass Peggy alles ihrer Mutter erzählt. Damit war natürlich Raum für das Mordmerkmal Verdeckungsabsicht.

Bei der neuen Variante ist genau das die Frage. UK berichtet offenbar in dem belauschten Gespräch von einem „Streit“. Es wäre hochinteressant, zu erfahren, worum es dabei gegangen ist. Hat Peggy den beiden da gedroht, alles aufzudecken, was gerade mit ihr passiert?


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:22
@Andante
Ulvi K. war erst ab September in der Forensik.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 15:23
Hathora schrieb:Woher willst Du mit solcher Bestimmtheit wissen, welcher Zeuge sie nicht mehr gesehen haben kann?
Bezüglich des Schülerlotsen ist es sicher, dass er sie nicht zu der von ihm angegebenen Zeit gesehen haben kann, denn er machte die Sichtung zeitlich am Beginn einer TV - Sendung fest, die aber gar nicht zu dieser Zeit begann.


melden
193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt