Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 10:17
MrSpocks schrieb:Ach so, vielleicht hätte man Kröber einschalten sollen? Seit wann sind denn jetzt Bürger gutachterlich tätig?
Prof. Kröber ist im Ruhestand. Deshalb schreiben die Vernommenen die Gutachten selbst. :troll:
MrSpocks schrieb:Es gibt auch jetzt keinerlei Beweise für eine Täterschaft, weder von M.S. noch von U.K. Was jetzt läuft ist nur die Steigerung von Vorverurteilungen.
Und wie passen da die gefundenen Pollen in deine Behauptung?

Um nochmal auf den gestern von dir behaupteten Polizeischutz für Peggys Mutter zurückzukommen. Da fehlt nach wie vor ein Beweis deinerseits. Also wenn hier einer Polizeischutz hatte, dann UK
https://www.bild.de/news/inland/news-inland/mordfall-peggy-kann-ulvi-k-40-erneut-verurteilt-werden-57395682.bild.html
Hast du bestimmt nur verwechselt, kann schon mal passieren :troll:


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 10:19
@Andante

ich denke lediglich UK muss es nicht gewesen sein - könnte es aber auch gewesen sein.

ich halte mir das offen und spekuliere gerne auch in beide Richtungen :D

Bei MS ergibt sich nunmal momentan der einzige Sachbeweis für Kontakt mit Peggy vermutlich kurz vor ihrem Tod.



Ich halte eine Tat alleine begangen von MS eben für wahrscheinlicher - das ist meine Meinung und die werde ich ja wohl noch vertreten dürfen.

An die große BI - Verschwörung glaube ich persönlich nicht sondern eher an einen Täter im nahen örtlichen Umfeld der in 2001 den Ermittlern leider durch die Lappen ging.

Aus meiner Sicht macht sich die BI nur noch lächerlich.

Es würde mir nicht im geringsten etwas ausmachen wenn sich herausstellen sollte das UK in die Tat involviert gewesen ist.

Die grosse Lösung des Falles ist für mich aber eben noch nicht in Sicht trotz der jüngsten Veröffentlichungen....

und die dürften doch wohl besser geeignet sein die Öffentliche Meinung zu beeinflussen als unser Geschreibsel hier im Forum oder gar das BI Geschreibsel auf Facebook und den angeschlossenen Kanälen ?


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 10:20
emz schrieb:Um nochmal auf den gestern von dir behaupteten Polizeischutz für Peggys Mutter zurückzukommen. Da fehlt nach wie vor ein Beweis deinerseits. Also wenn hier einer Polizeischutz hatte, dann
Ja bitte. Ich war ja an einigen Tagen dort und habe davon nichts bemerkt. Im Gegenteil. So wie sich einige der " Unterstützer" "aufgeführt haben, dachte ich zeitweise, ob Polizeischutz nicht angebracht wäre. Deswegen interessiert es mich schon, ob ich in meiner Wahrnehmung schon total eingeschränkt bin.
Polizei und Justizbeamte, wirst du ja kaum verwechselt haben, oder?

@MrSpocks


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 10:26
jaska schrieb:Da gibt es doch viele Möglichkeiten! Gerade weil wir keine 50min kennen bietet sich eine Vielfalt an denkbaren Ermittlungsansätzen.
Beispiele?
- Kannten sich Ulvi K. und Manuel S.?
- Wer hat die beiden wann und wo miteinander gesehen?
- War Jemand zur fraglichen Zeit am selben Ort (z.B. im Gasthaus Zwick)?
- Hat Ulvi K. weiteren Personen von der Vergewaltigung erzählt?
- Wer weiß was darüber, wie oft und wo sich Ulvi K. begegnet sind?
- Wer war der Chauffeur, der Ulvi K. am Abend des 7. Mai 2001 von Naila nach Lichtenberg brachte?
- Wo war Manuel S. am Abend des 7. Mai 2014?
- Standen den beiden Männern weitere Örtlichkeiten zur Verfügung (Hütten, Kneipen, Jugendtreffs, Sportstätten...)?
- Hat man einen der beiden Männer oder beide zusammen je mit Peggy oder anderen Kindern gesehen?
- Gab es Personen, die zum nahem Bekanntenkreis der beiden Männer gehörten?
...
Diese Fragen können alle auch problemlos gestellt werden, ohne ein Tonband vorzuspielen. Zumal die besagten Nachbarn, denen jetzt das Tonband vorgespielt wurde, sicher auch schon zuvor befragt wurden. Ich kann mir schlecht vorstellen, dass man diese Personen erst 18 Jahre später befragt.

Ich sehe grundsätzlich kein Problem darin das Tonbandaufnahmen vorgespielt wurde, sofern das legal ist. Allerdings stellt sich mir ebenso wie anderen Usern die Frage nach dem Sinn. Es wurde behauptet, dass die Ermittler damit Meinungen erfahren möchten. Inwiefern ist eine Meinung einer an dem Fall unbeteiligten Person aber von Relevanz? Meinungen gibt es wie Sand am Meer. Ob sich jemand nun vorstellen kann das M.S. oder U.K. (oder beide) der Täter ist, bringt die Ermittler doch nicht weiter.


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 10:32
Dwarf schrieb:Allerdings stellt sich mir ebenso wie anderen Usern die Frage nach dem Sinn. Es wurde behauptet, dass die Ermittler damit Meinungen erfahren möchten. Inwiefern ist eine Meinung einer an dem Fall unbeteiligten Person aber von Relevanz?
vielleicht sind die auserwählten befragten Personen keine unbeteiligten Personen, sondern ehemalige Zeugen - könnte ich mir vorstellen..

vielleicht saßen die alle im Zwick als UK und MS ihre Pläne schmiedeten.. vielleicht wurden die aktuell Befragten von MS benannt im Zwick dabei gewesen zu sein..


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 10:33
Frau.N.Zimmer schrieb:Andere,die von Juristerei soviel Ahnung haben, wie der Ochs vom Sambatanzen, können einfach nicht hinnehmen, wenn sich fachlich KOMPETENTE Menschen wie @Andante ,@DerGreif ,@dr.who und wie sie alle heissen, die Mühe machen Sachverhalte zu erklären, sogar noch Gesetzestexte liefern.
Ich wüsste nicht, dass in Gesetztestexte die Wahrheit zu finden ist. Aus Gesetzestexten kann auch die intelligentesten Menschen der Welt die Wahrheit nicht rauslesen, daher bleibt auch den intelligentesten und kompetentesten Menschen nichts weiter übrig, die weiteren Ermittlungen abzuwarten.

Und ich erkennen nicht, dass durch die Erklärung der "Sachverhalte" wir bisher näher an die Lösung des Falles gekommen sind. Diese Leute haben ebenso wenig den Einblick in die Ermittlungen und können es genauso wenig wie Du und ich beurteilen.

Auch habe ich noch keinen Grund gelesen, weshalb die Ermittler die Tonaufzeichnung den Zeugen vorgespielt hatten, auch denen fehlt die dazu notwendige Information.

Wie gesagt, wartet es halt ab, auch wenn es Dir schwer fällt.


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 10:36
MrSpocks schrieb:Ja vielleicht kannst du ja eine Erklärung geben, was so ein Tonbandmitschnitt zur Aufklärung beiträgt? Die Erklärung war ja hier nachzulesen, es sollten ehemalige Nachbarn aussagen, ob das was auf dem Tonbandmitschnitt zu hören ist, so möglich ist? Habe ich das richtig verstanden? Was verstehen die Ermittler nicht und muss deshalb die Bevölkerung zur Aufklärung beitragen?
Und warum bei den Nachbarn?
Deren aussagen Ansichten ect müsste man doch mitlerweile auswendig können. Oder befragt man die heute zum ersten mal zum Fall?
Wohl eher nicht.

Warum suchen bzw befragen die Ermittler mit dem Band eigentlich im Ort und nicht bspw in Naila? Oder Hof?


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 10:38
JosefK1914-2 schrieb:Und ich erkennen nicht, dass durch die Erklärung der "Sachverhalte" wir bisher näher an die Lösung des Falles gekommen sind. Diese Leute haben ebenso wenig den Einblick in die Ermittlungen und können es genauso wenig wie Du und ich beurteilen.
Eines haben sie dir dennoch voraus. Sie wissen wovon sie sprechen :) Es geht auch nicht um die Lösung des Falls. Den Anspruch erheben sie ja gar nicht. Im Gegensatz zu denen, die ja genau wissen wollen, dass es U.K. nicht war.

Und mich lass da mal schön raus, bitte. Ich beurteile hier weder die Arbeit der Ermittler, noch die der Juristen. Mir geht nur die Trollerei der Besserwisser ein wenig auf den Keks. Aber, ich leb damit :)


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 10:39
FadingScreams schrieb:vielleicht saßen die alle im Zwick als UK und MS ihre Pläne schmiedeten.. vielleicht wurden die aktuell Befragten von MS benannt im Zwick dabei gewesen zu sein..
Das ist sicher vorstellbar. Aber auch diese Frage "Waren Sie am xx.xx.xxxx. in der Gaststätte Zwick anwesend?" kann man problemlos stellen, ohne das dazu ein Tonband vorgespielt werden muss.


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 10:41
@Dwarf
ich denke man möchte eine Mauer des Schweigens durchbrechen - evtl endlich herausbekommen wie und wie oft K und S mit einander verkehrten.. und wer davon alles wusste..

die nächste Frage wäre, ob die alle haargenau die selben 50 Minuten zuhören bekommen..


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 10:48
FadingScreams schrieb:ich denke man möchte eine Mauer des Schweigens durchbrechen - evtl endlich herausbekommen wie und wie oft K und S mit einander verkehrten.. und wer davon alles wusste..
Das wäre schon denkbar.
FadingScreams schrieb:die nächste Frage wäre, ob die alle haargenau die selben 50 Minuten zuhören bekommen..
Wenn gezielt, bereits vernommene Zeugen befragt wurden? Dann ist das ganze Band vllt. auch unnötig?

Vlt. ging man auf die Personen zu, die z.B. dem U.K. oder auch M.S. ein Alibi gegeben haben, das nach dem Vater/Sohn Gespräch unmöglich erscheint?


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 10:50
Frau.N.Zimmer schrieb:Vlt. ging man auf die Personen zu, die z.B. dem U.K. oder auch M.S. ein Alibi gegeben haben, das nach dem Vater/Sohn Gespräch unmöglich erscheint?
ein weiterer Punkt..
Frau.N.Zimmer schrieb:Wenn gezielt, bereits vernommene Zeugen befragt wurden? Dann ist das ganze Band vllt. auch unnötig?
warum sollte das Band unnötig sein.. den Einwand verstehe ich jetzt nicht..

vielleicht wurden einige von Vater K beschworen anderes zusagen


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 10:52
AVIOLI schrieb:es passt aber sehr gut in FL.s Angaben zwischen 16:00 - 17:00 Uhr mit Peggy gespielt zu haben. Das dürfte wohl auch eine seiner ersten Aussagen gewesen sein.
AVIOLI schrieb:Beendet wurde das spielen wohl damit das Peggy ein Spielzeugauto womöglich von zu Hause holen wollte
Ist das schon mal aufgefallen? Das kommt jetzt schon in zwei voneinander unabhängigen Aussagen vor: Peggy wollte ein Spielzeugauto holen, bzw. Peggy holte ein Spielzeugauto, einen LKW

Im Vernehmungsprotoll Seite 2834 09.07.2015 17.38 heißt es:
ich zitiere
Frage.
Ulvi, Du hast in deiner ersten Vernehmung gesagt, dass die Peggy nochmals gekommen ist, mit einem Laster den sie dir gezeigt hat.
Antwort:
Ja, das stimmt
Frage.
Ulvi, Du sagst doch mit Sicherheit nicht die Wahrheit. Wenn die Peggy vor Dir geflüchtet ist und vor Dir Angst hatte und Du selbst Angst hattest vor dem Stiefvater, dann kommt doch die Peggy nicht wieder zu Dir und zeigt dir eine LKW“
Antwort:
Aber es war so.


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 10:56
FadingScreams schrieb:warum sollte das Band unnötig sein.. den Einwand verstehe ich jetzt nicht..
Entschuldige. Ich meinte das GANZE Band, die vollen 50 Minuten vorspielen, wäre vllt. unnötig, wenn man gezielte Nachfragen , bzgl. Alibis oder was auch immer, hatte
Das Bezog sich auf die Frage, ob jeder die gleichen Abschnitte gehört hat.


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 10:59
Nachtrag Beitrag von FadingScreams, Seite 4.253
FadingScreams schrieb:vielleicht wurden einige von Vater K beschworen anderes zu sagen
und nun hören die auf dem Band dieses Gespräch und wissen, dass man ihnen damals was anderes erzählt hat - dass sie falschen Erzählungen geglaubt haben..
Frau.N.Zimmer schrieb:Das Bezog sich auf die Frage, ob jeder die gleichen Abschnitte gehört hat.
alles klar.. ich verstehe


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 11:02
FadingScreams schrieb:nun hören die auf dem Band dieses Gespräch und wissen, dass man ihnen damals was anderes erzählt hat - dass sie falschen Erzählungen geglaubt haben..
das würde den Aufschrei des Rödel-Clubs erklären, es würde sich um eine Fälschung handeln..


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 11:04
FadingScreams schrieb:und nun hören die auf dem Band dieses Gespräch und wissen, dass man ihnen damals was anderes erzählt hat - dass sie falschen Erzählungen geglaubt haben..
Zeugen sind ja auch nur Menschen. Es wird natürlich eine Rolle spielen ob man dem Menschen wohlgesonnen ist, oder nicht. Und wenn man es nicht mehr genau weiß? Kann man sich beeinflussen lassen.

Gerade in diesem Fall wurde ja sogar bei der Mutter des U. nachgefragt, für welche Zeit denn ein Alibi gebraucht würde. Das ist ja aktenkundig.


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 11:24
@Frau.N.Zimmer
sollte es aber so sein, dass über dieses Band für die damaligen Zeugen (und heutigen Bi-Anhängern?)zu erkennen ist, wie deutlich Vater K. damals von einer Schuld seines Sohnes überzeugt scheint.. dann steht das doch im Widerspruch zu dem was man jahrelang versucht innerhalb der Bi zu predigen..


melden

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 11:26
AVIOLI schrieb:Die grosse Lösung des Falles ist für mich aber eben noch nicht in Sicht trotz der jüngsten Veröffentlichungen....
Es hat ja auch niemand gesagt, die StA auch nicht, dass man derzeit die große Lösung des Falles hat. Hier geht es doch darum, dass manche sich über Ermittlungsmethoden der Polizei echauffieren, die aber unter keinem rechtlichen Gesichtspunkt illegal sind.
Man mag es aus bestimmten Gründen nicht mögen bzw. fürchten (wie zB die BI), wie die Ermittler momentan vorgehen, aber es ist dumm und/oderböswillig, ihnen vorzuwerfen, sie verstießen gegen geltendes Recht.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

19.02.2019 um 12:06
@jaska
jaska schrieb:Es ist ja überhaupt nicht gesagt, dass die Ermittler diese Artikel forciert haben.
Im Prinzip gibt es Presseartikel über einen denkbaren Tathergang, die sich auf bekannte Informationen stützen.
folgendes war der Presse vorher aber nicht bekannt.

die Angabe über das Gespräch am 4.5 im Zwick ist neu und die Information das MS das bei seinem Geständnis für die Verbringung zugegeben hat.

die Angabe über Pollen in den Nasennebenhöhlen ist neu und die Angabe das Rechtsmediziner nicht ausschliesen können das Rodacherbrunn nicht der erste Ablageort ist.

Der der Presse vorliegende Mitschnitt des abgehörten Gespräches UK EK vom 34.Juli 2002 .

dann kann man sich Gedanken machen wer auf diese Informationen Zugriff hatte.

und warum man das gerade jetzt an die Presse gibt.

@kätzchen4
kätzchen4 schrieb:Ist das schon mal aufgefallen? Das kommt jetzt schon in zwei voneinander unabhängigen Aussagen vor: Peggy wollte ein Spielzeugauto holen, bzw. Peggy holte ein Spielzeugauto, einen LKW
ja mir ist das auch aufgefallen , aber nichts sinnvolles dazu eingefallen.


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schachbrett-Mörder21 Beiträge