Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

96.875 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 14:44
Zitat von metalbabemetalbabe schrieb:Ich denke, das Kernproblem liegt darin, daß Ulvi aus sicht der Unterstützer "nicht wusste was er tat". Es wird immer wieder betont, daß er gar nicht wusste, daß man das mit Kindern nicht tun darf.
Er wusste genau, dass man das mit Kindern nicht machen darf. Spätestens nach seiner Selbstanzeige im Juni 2000 hatte er das nicht nur von seinen Eltern gehört, sondern auch seitens der Polizei und Therapeuten.
Aber wenn Du wissen willst warum er es trotzdem tat, kannst Du die Antwort dazu im folgenden Beitrag nachlesen. Die Antwort stammt von Ulvi höchstpersönlich.

Beitrag von Hörteissenior (Seite 2.850)


melden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 14:53
@kätzchen4
Danke. Er wusste also genau, dass man das nicht darf, was eine Anzeige ist, dass das Ärger gibt usw.
Kam er selbst auf die Idee mit der Selbstanzeige?
Oder ist das der Fall, der in der Doku erwähnt wird, wo die Eltern des Kindes sich beschwerten und erst daraufhin gab es die Selbstanzeige?
Mir persönlich würde es sehr schwer fallen, nicht sofort zur Polizei zu gehen, wenn jemand das vor meinen Kindern machen würde, sondern erst noch Gespräche zu suchen. Auch im Dorf, irgendwo wär bei mir ja Schluss. Dorfidylle hin oder her, es liegt ja nicht an den Kindern oder deren Eltern


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 14:58
Zitat von abberlineabberline schrieb:Mir persönlich würde es sehr schwer fallen, nicht sofort zur Polizei zu gehen, wenn jemand das vor meinen Kindern machen würde
nun - in Lichtenberg machten sich nicht nur Kinder über Ulvi lustig muss man wissen - vielmehr wurde er ja sogar von Erwachsenen ermuntert die Hosen runterzulassen und das nicht etwa zur eigenen Show, sondern schon im Bewusstsein dass er das vor Kindern tun würde.. - dafür wurde ihm wohl immer mal wieder ein Bier in Aussicht gestellt..


3x zitiertmelden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 15:00
@abberline

Das Traurige an dem damaligen Geschehen ist zudem, wie „manche“ Lichtenberger mit Ulvis Missbräuchen umgingen, was darin gipfelte von einem Gleichaltrigen – mit gesundem Menschenverstand wohlbemerkt – dem Ulvi die Vergewaltigung an Peggy erzählte, nichts anderes als „das würde ich auch gerne mal machen“ als Antwort kam.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 15:04
@abberline
Ich stimme dir vollkommen zu.
Leider weiss ich nicht, ob die Kinder immer sofort etwas berichteten und mit welchen Worten sie es erzählten (Ulvi ist in der Hinsicht ja ziemlich schambefreit :-/
Das ist ja immer schwierig, wenn nur ein Verdacht besteht (der durchaus berechtigt war!) Und die Familie das Vereinshaus betrieb. Leider werden oft die Opferfamilien ausgegrenzt, solange nichts bewiesen ist.
Man muss auch bedenken, dass sich manche Kinder bestimmt von Ulvi fernhalten sollten. Was sie nicht immer einhielten. Wonach sie sich vllt schämten, ihren Eltern einzugestehen, dass sie doch bei Ulvi waren.


melden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 15:05
@FadingScreams
Wie gesagt, ich komm selbst vom Dorf und unterstell jetzt mal, dass das bestimmt nur 2,3 vermutlich besoffene, Erwachsene waren. Ein paar Asis gibt es immer, allerdings gruselt es dann schon, dass es a) auch um Kinder ging und b) scheinbar niemand diese Erwachsenen fragte, ob es hackt. Da kann ich aus "meinem" Dorf sagen, dass die Aufforderer contra bekommen würden, weil viele Dorfbewohner selbst Kinder haben. Ich will einfach nicht glauben, dass so viele weggeschaut oder dumm kommentiert haben, ohne dass es Gegenwind gab. Das wäre verstörend


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 15:09
Zitat von kätzchen4kätzchen4 schrieb:Das Traurige an dem damaligen Geschehen ist zudem, wie „manche“ Lichtenberger mit Ulvis Missbräuchen umgingen
genau - wie sollte man auch damit umgehen, wenn man in der Kneipe selbst seinen Spaß an solchen Aktionen zeigte..

auch wenn
Zitat von abberlineabberline schrieb:das bestimmt nur 2,3 vermutlich besoffene, Erwachsene waren.
mag sein - aufklären will auch das niemand..
Zitat von abberlineabberline schrieb:allerdings gruselt es dann schon, dass es a) auch um Kinder ging und b) scheinbar niemand diese Erwachsenen fragte, ob es hackt.



melden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 15:13
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:sogar von Erwachsenen ermuntert
Das sagt ja nun auch was über deren IQ aus! Und dazu wurde einem "Erwachsenen" gestanden, dass es am Donnerstag vorher zwischen Ulvi und Peggy zu mehr als nur Hose runterlassen kam. Und der "Erwachsene" bringt diesen Missbrauch nicht sofort zur Anzeige, sondern reagiert mit den Worten " Das mechet i a mal"?!!!

In meinem Gerechtigkeitsverständnis gehört der genauso bestraft oder eingewiesen! Der ist doch krank im Kopf.


melden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 15:13
@Kuno426
Weiß man, ob von Seiten des Vereinswirts nicht mal Klartext gegenüber den Erwachsenen gesprochen wurde, was diese Aufforderungen anging? In einem Nest von 1000 Einwohnern bekommt man das für gewöhnlich mit, wenn nach dem Fußball oder Schafskopfabend etc dumme Sprüche kommen.
Genauso, wurde nie was gesagt, wenn Kinder zum "Playstation spielen" kamen?


melden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 15:19
@abberline
So, wie ich bisher gelesen habe, war es aufgrund früherer Vorfälle der Mutter von Ulvi nicht recht, dass Kinder bei Ulvi in der Wohnung spielten. Ich glaube, die Mutter war überfordert und konnte Ulvi nicht ständig kontrollieren. Wie auch. Trotzdem hatte sie sich doch um einen (Therapie-?) Platz in einer Einrichtung bemüht. Diese Massnahme wurde dann aber nicht begonnen, weil schon ermittelt wurde/Ulvi in Gewahrsam genommen war?


melden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 15:30
@Kuno426
Die Mutter hat sich also durchaus gekümmert. Ich vermute mal, die Eltern von U haben die Erwachsenen, die so Sprüche gebracht haben, auch ins Achtung gestellt und denen die Meinung gesagt.
Im Kern bleibt ein Dorf, in dem es geschätzt 1-5 Menschen gibt, die entweder Böses getan haben, oder geholfen haben, etwas verbergen. Das ganze Dorf als hinterwäldlerisch darzustellen, würd ich nie machen, dort gibt genauso liebe Menschen wie überall und nicht jeder weiß etwas. Es gibt aber eben diese Menschen, die etwas wissen und es gibt vermutlich auch die paar Menschen, die sich garantiert einreden, dass "ohne die Fremden im Dorf" alles immer noch friedlich wäre. Die Unruhe kam von außen. Falsch. Es gibt vermutlich ein paar Leute im Dorf oder aus der Umgebung, die etwas über den Mord an einem kleinen Mädchen wissen und die sollten dem Hintern in der Hose haben, zu reden. Erst dann kann wieder Ruhe im Ort herrschen


melden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 16:06
@FadingScreams
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:nun - in Lichtenberg machten sich nicht nur Kinder über Ulvi lustig muss man wissen - vielmehr wurde er ja sogar von Erwachsenen ermuntert die Hosen runterzulassen und das nicht etwa zur eigenen Show, sondern schon im Bewusstsein dass er das vor Kindern tun würde.. - dafür wurde ihm wohl immer mal wieder ein Bier in Aussicht gestellt..
Da hätte ich gern einen Beleg.


melden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 16:29
@jaska
Einen Beleg kann ich jetzt nicht finden, aber ich erinnere mich, dass es entweder im Bus gewesen sein soll oder, als ein Bus vorbeifuhr. Dazu wurde Ulvi angestachelt, daher müsste es auch Zeugen seines Umfelds für dieses Hoserunterlassen geben!


melden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 16:35
@Kuno426
das ist doch @jaska egal wie oft hier schon das selbe Thema belegt wurde..
Kinder haben ihn geneckt, andere Dorfbewohner haben ihn provoziert. Nach dem Motto: Ich kaufe Dir ein Bier, wenn Du ihn rausholst.

https://www.welt.de/vermischtes/article115767596/65-Zeugen-hatten-keine-Erinnerung-an-Ulvi-K.html
dafür war Ulvi ja bekannt - gerne am Bushäuschen..


melden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 16:38
@Kuno426
Dass Ulvi K. Von Erwachsenen aufgefordert wurde, zur Belustigung und auch mal gegen ein Bier Dich zu entblößen ist hier hinlänglich bekannt.
Darum ging’s mir nicht.

Aber @FadingScreams ist das noch nicht schlimm genug. Laut ihm wussten diese Erwachsenen, dass Ulvi K. dieses Verhalten bei Kindern wiederholen würde.
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:wurde er ja sogar von Erwachsenen ermuntert die Hosen runterzulassen und das nicht etwa zur eigenen Show, sondern schon im Bewusstsein dass er das vor Kindern tun würde.. - dafür wurde ihm wohl immer mal wieder ein Bier in Aussicht gestellt.
Das impliziert 2 Behauptungen:
1. diese Erwachsenen wussten von den Missbräuchen und
2. sie wirkten ihnen nicht nur nicht entgegen sondern förderten sie noch


Und dafür hätte ich gerne einen Beleg.
Solche Behauptungen werden sonst noch geglaubt, wenn es unbewiesene Behauptungen sind. Wenn das stimmt wirft das ein völlig anderes Bild auf die Missbräuche.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 16:43
Zitat von jaskajaska schrieb:Das impliziert 2 Behauptungen:
1. diese Erwachsenen wussten von den Missbräuchen und
2. sie wirkten ihnen nicht nur nicht entgegen sondern förderten sie noch
das ist ein guter Punkt - das bringt mich zu einer weiteren unangenehmen Frage:

wann wurden denn die Missbräuche bekannt?


melden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 16:44
@FadingScreams
Das solltest Du doch abgeklärt haben bevor Du solche Behauptungen raushaust?


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 16:46
Zitat von jaskajaska schrieb:Das solltest Du doch abgeklärt haben bevor Du solche Behauptungen raushaust?
also ich bitte dich - wenn die Biere fürs Hintern zeigen nicht lange vor den Missbräuchen ein Spaß für groß und klein waren, dann entschuldige ich mich..


melden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 17:13
@jaska
Zitat von margarethamargaretha schrieb am 05.12.2019:Drüben im "Zwick", der anderen Dorfkneipe, da haben sie den Ulvi aufgezogen. Sagten: Geh vor die Schule und zeig dein Ding. Dann kannst du weiter mit uns trinken. Das hat der Ulvi auch getan. Hat dem Busfahrer seinen Hintern gezeigt, wenn die Kerle es ihm gesagt haben.
Quelle: https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-25554426.html


melden

Peggy Knobloch

11.01.2021 um 17:17
In diesem Thread hatte ich bislang nur mitgelesen. Nachdem ich die ersten drei Folgen der Dokuserie gesehen habe, stellt sich mir vor allem die Frage, wieso Ulvis Vater vor Gericht keine Aussage gemacht hat?

Nachdem Ulvi sein Geständnis zurückgezogen hat, wäre die Aussage des Vaters doch zusätzlich entlastend für ihn gewesen. Gerade weil Ulvi im Geständnis angegeben hat, er hätte die Leiche beseitigt.


1x zitiertmelden