Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

96.224 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

24.05.2013 um 23:47
Könnte man wieder zum Thema kommen? Meine Intention und meine Bitte war folgend zu dem obigen Link:
Zitat von bayernwastl80bayernwastl80 schrieb:man beachte die 2 letzten Absätze



melden

Peggy Knobloch

24.05.2013 um 23:50
@Scipper

Ich bin da nüchtern.. und nicht sensibel... Grabstätten dürfen nur errichtet werden, wenn sich Leichen darin befinden. Und zwar auch gerade die Leichen, die da dokumentiert werden. Um Morde usw., die verdeckt werden sollen, auszuschließen.

Mal eine andere Frage.... wäre es möglich gewesen, Peggy einer Feuerbestattung freizugeben - ohne Leiche???? hehehe...


melden

Peggy Knobloch

24.05.2013 um 23:52
@Scipper

Lichtenberg bestand âber nicht nur aus Sk . Sie ist weg aus Lichtenberg , aber die Lichtenberger können sich all dem , was "hinterlassen" wurde nicht entziehen , sondern müsssen sich jeden Tag damit auseinandersetzen . Und sie haben sich das nicht ausgesucht . Haben sie weniger recht auf pietätvollen Umgang mit ihrem Friedhof , als SK es für die Errichtung des Grabes zustehen soll ?


melden

Peggy Knobloch

24.05.2013 um 23:53
@maikäferchen

Ich finde eine Diskussion über dieses Thema schon daneben.

@PillePalin

Ich kenne ein paar Leute, die, obwohl sie die Möglichkeit gehabt hätten, ihre Angehörigen für tot erklären zu lassen, dieses nicht taten. Da lebte bis zu deren eigenem Lebensende die Hoffnung auf ein Wunder.

Vielleicht greift es ja ein genormtes Weltbild an, dass man nicht alles so auslegen kann, wie Gedanken und Vorschriften einem selber passen.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

24.05.2013 um 23:54
@jerry142
Zitat von jerry142jerry142 schrieb:Ich finde eine Diskussion über dieses Thema schon daneben.
Und warum diskutierst du dann darüber?


melden

Peggy Knobloch

24.05.2013 um 23:55
@bayernwastl80

Ich diskutiere nicht. Ich bringe nur meinen Unmut über das Verständnis von Verständnis zum Ausdruck.


melden

Peggy Knobloch

24.05.2013 um 23:56
@Scipper

Für tot erklären ist einfach ein Verwaltungsakt... mehr nicht. Vor allem wenn man für Peggy schon vor Jahren ein Grab hat ausheben lassen, sollte sich da S.K nicht beschweren, lt. Buch, dass sie noch Post für eine lebende Peggy bekommt... oder?


melden

Peggy Knobloch

24.05.2013 um 23:58
@jerry142

Es wurde von Scipper aufgrund des Berichtes in die Diskussion eingebracht , der diesbezügliche Pietätlosigkeit der Autorin sah . Ich sehe eben nicht nur sk , sondern auch die Lichtenberger . Und da es ja sonst scheinbar niemand für nötig hält auch mal deren Rechte zu erwähnen , sondern diese immer nur Erwähnung finden , wenn jemand sie pauschal abstempelt , bin ich nicht bereit , deren Rechte hier kommentarlos untergehen zu lassen.


melden

Peggy Knobloch

25.05.2013 um 00:00
@maikäferchen

Ich stimme da @Scipper auch vollkommen zu.

Billige Meinungsmache.


melden

Peggy Knobloch

25.05.2013 um 00:03
@bayernwastl80

Ja mich befällt dauernd so ein Magengrummeln, wenn ich mir vorstelle, was diese Peggy erleben musste. Gab es damals auch schon so was wie Aufsichtspflichts-Verletzung-Gesetz gegenüber Kindern unter 12 Jahren.. ich denke da galt diese Gesetz noch nicht so. Denn sonst wären S.K und deren Lebensgefährte nicht so einfach in die Arbeit gegangen und es ungeklärt wäre, wer sich denn dann um diese minderjährige Peggy zu kümmern hatte...


melden

Peggy Knobloch

25.05.2013 um 00:04
@jerry142

Das kannst du gerne so sehen , wenn du ignorieren willst , dass die Psychologin nicht für die Gestaltung des Grabes verantwortlich ist und die Lichtenberger ebenso Rechte auf eine pietätvollen Umgang mit ihrem Friedhof haben , wie man Pietät für SKs Entscheidung zu dieser Gestaltung einfordert.


melden

Peggy Knobloch

25.05.2013 um 00:09
Ja huuch, @jerry142 - du bist ja wieder da ?
Eben noch verabschiedest Du Dich für immer aus diesem Thread...
woher der Sinneswandel?


melden

Peggy Knobloch

25.05.2013 um 00:09
@jerry142

Und weil ich gerade dabei bin , ich halte es für billige Meinungsmache , wenn hier immer wieder geschrieben wird , die Lichtenberger hätten alle bei Missbräuchen geschwiegen und weggeschaut !


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

25.05.2013 um 00:11
@maikäferchen

Entschuldige, aber ich sagte doch: Verständnis, wenn es in ein Verständnis - oder einen Verstand - passt.

@JoniBoni

Für immer? Lesen, denken, schreiben. Am besten in der Reihenfolge.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

25.05.2013 um 00:11
@maikäferchen
Zitat von maikäferchenmaikäferchen schrieb:Und weil ich gerade dabei bin , ich halte es für billige Meinungsmache , wenn hier immer wieder geschrieben wird , die Lichtenberger hätten alle bei Missbräuchen geschwiegen und weggeschaut !
Meine volle Zustimmung. Selbst der Bürgermeisterin von Lichtenberg stößt das mittlerweile sauer auf. Aber einige hier verlieren sich ja viel lieber in Kindergarten-Streiterein und scheinheiliges Getue


melden

Peggy Knobloch

25.05.2013 um 00:16
@jerry142
Zitat von jerry142jerry142 schrieb:Entschuldige, aber ich sagte doch: Verständnis, wenn es in ein Verständnis - oder einen Verstand - passt.



Eine interessante Formulierung von jemandem der fragt
Zitat von jerry142jerry142 schrieb: Warum sollte es als gotteslästerlich empfunden werden?



melden

Peggy Knobloch

25.05.2013 um 00:21
@bayernwastl80

Da verstehe ich die Bürgermeisterin und die Lichtenberger nur zu gut , denn die hier immer wieder geschriebenen Vorwürfe und Behauptungen , die Lichtenberger hätten zu Missbräuchen geschwiegen und weggeschaut ist nicht nur billige Meinungsmache, sondern schlichtweg unwahr !Ebenso wie die hier auch ständig wieder aufkommende Meinungsmache, ganz Lichtenberg würde mauern .


melden

Peggy Knobloch

25.05.2013 um 00:24
@maikäferchen
Und sogar Verleumdung und Übele Nachrede. Aber in eine bestimmte Richtung scheint das ja sogar erlaubt zu sein. Aber Eltern die ihre Kinder vernachlässigen, schlagen und zu ihren Zwecken missbrauchen, sind ja heilig gesprochen. Ich lass mir von niemandem den Mund verbieten und schon gar nicht von Personen, die anscheinend überhaupt keinen blassen Schimmer haben, was ein Kind mitmacht, das von den Eltern misshandelt und vernachlässigt wird.


melden

Peggy Knobloch

25.05.2013 um 00:25
@maikäferchen

Stimmt. Aber Deine Erklärung schafft da ja auch keine Abhilfe.

Ich muss mal schauen, ob ich nicht noch irgendwo ein paar Fotos von Gedenksteinen habe, anhand derer Du mal den Unterschied zu einem Grabstein erklären kannst.

Dieses Getue um das Grab ist in meinen Augen nichts weiter als ein Versuch, etwas auf einer Ebene zu beweisen, auf der es womöglich nichts weiter zu beweisen gibt.

Wenn auch alles vorne und hinten nicht passt - aber einen schlechten Geschmack unterstellen wir mindestens.


melden