Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

1.347 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Mord, Kind, Todeszelle

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

16.07.2013 um 21:10
Redjune schrieb:Mir scheint in den USA hat man generell lieber einen (unschuldigen) Menschen zu viel im Knast als einen (schuldigen) zu wenig.
Ob das nur in den USA so ist, weiß ich nicht, aber ich kann mir vorstellen, daß viele den Gedanken verdrängen, jemand könnte unschuldig verurteilt werden, denn dann wird einem klar, daß es praktisch jedem selbst so ergehen könnte.
Daß es in D auch Justizopfer gibt, keine Frage, vielleicht wird darüber nicht so viel gesprochen, da es ja keine Todesstrafe gibt und theoretisch derjenige immer noch eine Chance hat, Recht zu bekommen (die verlorene Lebenszeit bleibt natürlich so oder so verloren)


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

17.07.2013 um 21:35
Debra Milke case: Judge sets date for new trial

Judge Rosa Mroz on Wednesday morning scheduled a new trial date of Sept. 30.

http://www.azcentral.com/news/arizona/articles/20130717debra-milke-new-trial-date-brk.html


melden
azfrankie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

18.07.2013 um 03:49
Die Statuskonferenz in Debra's Fall begann heute pünktlich und hat sich im Wesentlichen um ein paar Abwicklungsdetails gedreht. Zuerst hatte Richterin Rosa Mroz Debra's Rechtsvertretung Mike Kimerer und Lori Voepel als Debra's vertretungsberechtigte Anwälte berufen, was eine formale Voraussetzung darstellte. Hiernach berichtete Mike Kimerer über die zuletzt unternommenen Schritte und ließ Richterin Mroz wissen, dass fünf, sechs Interviews wegen Saldate's Personalunterlagen geführt worden waren. Diese Stufe sei zufriedenstellend erfüllt worden.

Mike Kimerer hatte dann jeweils eine Eingabe zur Freilassung auf Kaution und eine Eingabe zur Unterdrückung (des dubiosen Geständnisses) angekündigt. Verteidigung und der Staat waren sich einig, dass angesichts der Anordnung des District Court der letzte Tag der 90-tägigen Frist der 7. Oktober 2013 wäre. Diese 90-tägige Frist bezieht sich auf das Recht eines Angeklagten auf ein zügiges Gerichtsverfahren. Man einigte sich mit der Richterin darauf, dass der erste Gerichtstag der 30. September 2013, 10.30 Uhr sein solle.

Der Staat Arizona verkündete dann, dass man der Auffassung sei, Debra solle keine Anhörung für eine Freilassung auf Kaution haben. Eine "Simpson"-Anhörung wird zu der Fragestellung am 1. August 2013 abgehalten. Richterin Mroz informierte die Parteien dann, dass sie vormals bei der Bezirksstaatsanwaltschaft als Anklägerin angestellt war, wo sie Zivilrechtsprozesse anklagte. Sie hatte dort nie Kriminalfälle bearbeitet. Nachdem dies kundgetan war wurde die Konferenz nach ca. einer Stunde beendet.


melden
justicia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

18.07.2013 um 07:44
Ist das gut oder eher schlecht, die Richterin Mroz noch nie Kriminalfälle bearbeitet hat? Gruss


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

19.07.2013 um 10:41
@azfrankie
Vielen Dank für die aktuellen Infos stets.

Ist etwas bekannt, wie es Debbie mit der derzeitigen Situation und in der neuen Vollzugsanstalt geht? Wünsche ihr jedenfalls viel Nervenstärke!


melden
justicia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

19.07.2013 um 15:13
@azfrankie
Habe ein Video auf Youtube in spanisch gemacht um die zahlreich Hispano Community in Arizona zu informieren.
Gruss


melden
azfrankie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

19.07.2013 um 21:17
@justicia
Kannst Du mal linken? Danke.

Ich war gestern bei Debbie im Jail. Nachdem sie es anfangs doch sehr schwer hatte sagt sie nun, die Bedingungen im Bezirksgefängnis sein besser als zunächst befürchtet. Sie ist weiterhin optimistisch. Wir haben sogar wieder gelacht und das ist ein gutes Zeichen.


melden
justicia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

19.07.2013 um 23:05
@azfrankie

Ach das ist schön zu hören. Du entschuldige ich habe ihr noch ein Brief gesendet nach Perryville und ein Postkarte. Sie weiss wer ich bin der José Maria Hernandez aus der Schweiz der ihr in spanisch geschrieben hat. Hat sie den Brief erhalten. Das wäre echt schön wenn du sie fragen könntest. Ich denke sie hat keine Zeit um zu antworten. Kann ich gut verstehen.

Hier den Link


Habe einfach mal die Hispanos in Arizona angesprochen. Und einfach alles auf den Saldate fokusiert.
Grüsse


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

20.07.2013 um 10:53
@justicia

Spitze, toll gemacht, justicia! Danke! :-)


melden
justicia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

20.07.2013 um 16:55
@KlaraFall
Danke dir und azfrankie du hast jetzt den Link. Was machst du nun? Danke dir.


melden
justicia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

21.07.2013 um 08:38
@azfrankie
Danke für die Ehre mein Video zu Gunsten Debbie Milke auf eurer Facebook Seite sehen zu dürfen. Grüsse


melden
justicia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

22.07.2013 um 10:50
Es gibt Hoffnung wie der Fall Martinez zeigt: http://www.joaquinjosemartinez.com/index.htm

Das hatte ich auch hautnah erlebt!

Freundliche Grüsse


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.07.2013 um 13:35
Debra Milke's Attorneys Ask Judge to Set Bail

By Stephen Lemons Tue., Jul. 23 2013 at 9:47 AM

http://blogs.phoenixnewtimes.com/bastard/2013/07/debra_milkes_lawyer_asks_judge.php


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.07.2013 um 20:08
Her conviction has been overturned and her 'confession' to a cop who was branded 'lawless' has been thrown out. So why, after 23 years on Death Row for killing her son, is Debra Milke STILL begging for her freedom?

Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2375303/Her-conviction-overturned-confession-thrown-cop-damned-branded-lawless-j...
Follow us: @MailOnline on Twitter | DailyMail on Facebook


melden
justicia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
justicia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

29.07.2013 um 16:10
@azrfrankie
Gibts was Neues unter der Sonne Arizonas? MfG


melden
azfrankie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

01.08.2013 um 04:50
Hallo Ihr Lieben, mal wieder ein Update von mir, direkt am Puls des Geschehens. Die folgende Vorkommnisse werden vermutlich nicht so detailliert in den Deutschen Medien dargestellt, daher vielleicht interessant... Nach der MOTION TO SET BAIL ( http://debmi.me/MotionBail ) vom 22. Juli hat der Staat Arizona durch den dem Fall zugeordneten Ankläger Vince Imbordino nun eine Antwort auf diese Motion (Eingabe) eingereicht. Im Wesentlichen enthält diese Eingabe keine Neuigkeiten, außer der Tatsache, dass div. Fakten des Falles durch die Staatsanwaltschaft verdreht und falsch dargestellt werden. Weiterhin wurde durch Imbordino mehrfach unterstrichen, dass die Anklage von Debra rechtens sei (stimmt nicht, die Grand Jury wurde nachweislich belogen), und dass Debra von einer Jury schuldig gesprochen wurde. Letzteres ist zwar richtig, jedoch aufgrund der vielen Fehl- oder Falschinformationen immer noch nicht logisch.

Wie dem auch sei, Lori Voepel und Mike Kimerer haben nunmehr eine Motion to Disqualify the Maricopa County Attorny's Office (in etwa: Eingabe, die Staatsanwaltschaft von Maricopa County für diesen Fall zu 'entmachten' - siehe http://debmi.me/disqualify_mcao) eingereicht. Wie sicher bekannt ist, werden wir morgen, am 1. August eine mündliche Verhandlung haben, ob Debra die Freilassung auf Kaution gestattet werden sollte. Dieser Punkt wird nun in den Hintergrund treten, denn Richterin Rosa Mroz wird zunächst zu entscheiden haben, ob der Staatsanwaltschaft von Maricopa County die Möglichkeit genommen wird, Debra anzuklagen. Der Fall würde dann der Bundesstaatsanwaltschaft anvertraut die zu prüfen hätte, ob es überhaupt einen Fall gegen Debra gibt. Es bleibt spannend. Grüße aus 47°C.


melden
justicia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

01.08.2013 um 10:07
@azfrankie
Schön was von dir zu hören Du Alter Kämpfer! Seit 1997 kämpfst du wie ein Löwe! Laut dem Abhörskandal des CIA würde es mich nicht wundern wenn du auch abgehört worden bist und sowieso bist du für AZ Public Enemy No. 1! ;)
Es hört sich verdammt gut an! Wenn Milke frei kommt hat sie dir ziemlich viel zu verdanken! Ich persönlich einfach nur paff mit welchen Einsatz du, die Mutter von Debbie, die Anwälte, etc für Debbies Freilassung kämpfen!
Ich habe einen Traum die Fresse von Monty zu sehen wenn es heisst: " Debbie is not guilty!"
Vielleicht reise ich nach Phoenix und pinkle auf seinen Pult und sage dann: " Was jetzt?"
Grüsse


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

01.08.2013 um 13:28
@azfrankie
Vielen Dank für die Informationen. Ist das nervenaufreibend! Wünsche alle Beteiligten weiterhin viel Durchhaltevermögen und hoffe auf ein baldiges positives Ende.
Grüße


melden
justicia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

01.08.2013 um 14:52
@azfrankie
Gemäss einer Userin im Facebook Namens Nancy Navas teilte sie mir mit, dass die Staatanwaltschaft bei Roger Scottt mit ihrem Vorschlag auf Freilassung wenn er im Gericht aussagt abgeblitzt! Nun wollen sie ihn nochmals befragen.
Wenn das war ist dann sollte sie auf der Stelle aufgeben! Oder? Siehst du das auch so. Gruss


melden
azfrankie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

01.08.2013 um 19:44
@justicia
Roger Scott wurde 1990 zwei mal angeboten, gegen Debra und Styers auszusagen, und er hat abgelehnt. Das hätte ihm potentiell die Todeszelle erspart. Auf unserer Homepage findet Ihr das unter http://www.debbiemilke.com/en/mjplay/pleabargain.shtml .

Das aktuelle Thema, Scott und Styers einen Deal anzubieten, halte ich für erfunden. Es gibt keine unabhängige Bestätigung hierfür. Außerdem wäre es auch kaum glaubwürdig: Styers hat mehrfach in Briefen klar gemacht, dass Debra mit dem Mord nichts zu tun hat, und Scott würde unter der psychologischen Last im Kreuzverhör sicher schnell brechen. Die Haltung des Maricopa County Attorney Office ist eindeutig Schadenbegrenzung, politischen und rechtlichen Gesichtsverlust zu vermeiden. Dass man mit der derzeitigen Taktik eher das Gegenteil erreicht scheint man dort nicht so zu sehen. Gut, dass Lori Voepel diese hervorragende Eingabe geschrieben hat. Alles wird gut.


melden
justicia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

02.08.2013 um 15:01
Lieber @azfrankie, wie es ausgegangen wie ich in englisch entnehmen konnte wurde wie ich befürchtete die Freilassung auf Kaution nicht angenommen. Aber was wurde aus den anderen von dir erwähnten Petitionen? LG


melden
justicia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

04.08.2013 um 20:58
Guckt mal was mir der Idio Billy Montgomery geschrieben hat auf Facebook:
Bill Montgomery @ Luis - my Mom doesn't cal me "Billy" and I am not an employee. I answer posts myself. I read what Kozinsky "say" (sic). He got it wrong - factually. I do not march to the 9th Circuit's drum and I'm not expected to. @ William - the "feds" did not say Milke was innocent and your post highlights a problem with what the 9th Circuit did; a court of review is not a fact finding court and does not have the authority to declare anyone "innocent, guilty or not guilty." All they can legitimately do is review a record - not always complete - and send a case back for further proceedings. That is what is occurring here. It is dangerous for an appellate court to try and act as a fact finder because our system is not set up for that kind of review. Now, we are seeing what happens when a court steps outside of its boundaries.


melden
azfrankie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

05.08.2013 um 03:49
Die Anhörung am vergangenen Donnerstag was ziemlich enttäuschend und die erwartete Entscheidung für eine Freilassung auf Kaution wurde wegen der neu eingebrachten 'Eingabe, die Staatsanwaltschaft von Maricopa County zu disqualifizieren,' verschoben.

Ankläger Imbordino sagte, dass er zum jetzigen Zeitpunkt nicht in der Lage sei, die Möglichkeiten einer Kautions-Verhandlung zu debattieren. In Vorbereitung der bevorstehenden Gerichtsverhandlung sagte die Richterin dass in Kürze eine Zeitpunk für die Einreichung der potentiellen Zeugenliste gesetzt werden müsse.

Die Richterin erkannte deutlich an, dass die Entscheidung des 9th Circuit Court vom 14. März die für diesen Fall gültige Gesetzeswerk sei und - angesichts dessen -die Entscheidungen, die getroffen werden müssten sich darauf beziehen ob
a.) das fragliche Geständnis tatsächlich gemacht wurde und
b.) ob Debra ihr Recht auf einen Anwalt aufgegeben habe.

Richterin Mroz schlussfolgerte, dass die Gesichtspunkte einer Simpson-Anhörung und einer 'Unterdrückungs'-Anhörung (von Saldate's Polizeibericht) gleichzeitig verhandelt werden sollten (08/30, 09/03). Am wichtigsten jedoch war nun die 'Eingabe, die Staatsanwaltschaft von Maricopa County zu disqualifizieren,' und beiden Seiten anerkannten dass der Staat Arizona nunmehr eine Antwort bis zum 17. August zu schreiben habe. Danach wurde für den 23. August eine mündliche Verhandlung zu diesem Punkt angesetzt.

Richterin Mroz erwähnte auch - sollte das fragliche Geständnis von Saldate benutzt werden - müsse der ehemalige Polizeiermittler Saldate hierzu in den Zeugenstand und befragt werden.

Familie und Unterstützer von Debra waren enttäuscht über die politischen Aspekte unter der diese Anhörung stand, und das zeigt eben auch wie wenig dieses System mit der Suche nach der Wahrheit oder Gerechtigkeit zu tun hat. Für jetzt wird Debra den Monat August über im Bezirksgefängnis bleiben.


melden
Anzeige
justicia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

05.08.2013 um 10:08
@azfrankie
Es gab aber doch einen kleinen Erfolg nicht? Arizona News
Debra Milke's defense team claimed a victory on Thursday after her bond hearing was pushed back to August 30.
http://www.azcentral.com/video/2579726416001


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Fall Dirk Schiller1.389 Beiträge
Anzeigen ausblenden