Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

04.03.2018 um 21:40
Neuigkeiten im Mordfall Johanna. Die Datenträger wurden zum größten Teil ausgewertet.
Was laut Fritsch einen „historischen Abriss der Datenverarbeitung“ darstellt, zeigt, wie lange Rick J. schon kleinen Mädchen nachgestellt hat. „Einen Schwerpunkt der Arbeit bildete der Kontakt des Angeklagten zu Mädchen über soziale Portale im Internet, aber auch andere Aufnahmen von Mädchen auf ihrem Schulweg oder auf Spielplätzen“, schildert Fritsch. Und das seit den frühen 90er-Jahren, als Rick J., damals noch 17 Jahre alt, erstmals aktenkundig wurde, weil er Mädchen nachgestellt hatte.
http://www.fnp.de/rhein-main/Mordfall-Johanna-Gibt-es-noch-mehr-Opfer;art801,2917025

902CA8D7-CA79-4286-A504-F938172D9DE5.jpeg


melden
Anzeige
Pipi.Strumpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

05.03.2018 um 21:38
Danke für das Update @Dreamcatcher89

Meine Güte, so schmutzig wie das Hobby sieht auch der Computer aus. Da krieg ich schon das Grausen nur vom außen draufsehen.

Ganz schön viel Zeugs was der da gehortet hatte. Hoffe, die Ermittler konnten über das gesichtete Material auch andere Quellen ausfindig machen und man wird vielleicht zu einem viel späteren Zeitpunkt noch seine Lieferanten oder Abnehmer oder wie auch immer man die Kontakte in diesem hässlichen Milieu benennen möchte, ausfindig machen.


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

08.03.2018 um 16:54
@Pipi.Strumpf
So dreckig wie der PC sieht auch seine Wohnung aus. Eigentlich sieht der ganze Kerl ungepflegt aus.

Ich vermute mal dass er die ganzen Daten absichtlich aufgehoben hat. Als eine Art Trophäe. Oder zum immer wieder anschauen.

Allerdings habe ich irgendwo gelesen, dass es zwar 17 Millionen Dateien waren, davon allerdings „nur“ 1000 Dateien mit Kinderpornografie. Das wäre im Vergleich zu anderen Pädophilien sehr wenig, vor allem für diesen sehr langen Zeitraum.


melden
Pipi.Strumpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

08.03.2018 um 18:56
@Dreamcatcher89
Du warst in der Wohnung?

Kann mir schlecht vorstellen, dass bei Millionen von Dateien nur so ein kleiner Prozentsatz von besagter Art war. Bei der Historie die der Mann auf dem Rücken hatte. Was sollen denn dann die anderen Dateien gewesen sein? Gibt es dazu eine Quelle?


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

08.03.2018 um 19:02
Pipi.Strumpf schrieb:Kann mir schlecht vorstellen, dass bei Millionen von Dateien nur so ein kleiner Prozentsatz von besagter Art war. Bei der Historie die der Mann auf dem Rücken hatte. Was sollen denn dann die anderen Dateien gewesen sein? Gibt es dazu eine Quelle?
Der Gießener Staatsanwalt äußerte sich in einem Interview, dass etwa tausend der sichergestellten Dateien kinderpornografische Inhalte seien.

ich habe leider auch keine Quelle aber bin mir SEHR sicher, dass er das so gesagt hat.


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

08.03.2018 um 21:54
@Pipi.Strumpf
Ja richtig. Das hätte er auf der Pressekonferenz gesagt. Das hättest du hier auch schon mal geschrieben auf Seite 35.

@Pipi.Strumpf
Ja ich war öfters bei ihm in der Wohnung, wir waren befreundet. Nicht so wie best Friends, aber haben uns eigentlich gut verstanden. Und mir ist bei ihm NIE irgendwas bzgl Kinder in der Wohnung aufgefallen. Da wäre ich hellhörig geworden.


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

09.03.2018 um 22:21
@Dreamcatcher89
Kannst du evtl die Frage beantworten warum er sie hierher zu uns nach Lingelbach gebracht hat?


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

10.03.2018 um 03:12
@MajoVB
Nein leider nicht. Ich habe selbst nicht mit ihm sprechen können und kenne keine Details. Ich kann nur VERMUTEN dass er sie absichtlich ein gutes Stück entfernt von Bobenhausen abgelegt hat, damit man sie nicht so schnell findet.

Oder er hat Johanna dort sexuell missbraucht, weil es dort sehr abgelegen war und niemand ihn entdecken konnte. Kann das sein? Das war ja wohl irgendwie an der Autobahn glaube ich. Wenn man da ein Stück in den Wald reinläuft sieht und hört einen sicher keiner. In Bobenhausen war ja viel zu viel los durch das Fußballspiel, da hätte man ihn gesehen...


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

11.03.2018 um 12:01
Ja das ist alles gut möglich. Aber diese Stelle liegt nun mal gar nicht an einer Hauptstraße. Die Autobahnschwarzauffahrt ist direkt gegenüber. Ich habe aber irgendwo gelesen, das er über die Landstraße gefahren sei soll. Dann muss er aber von der Bundesstraße runter gefahren sein und das erscheint mir doch sehr seltsam. Da gibt es vorher weit aus übersichtlichere Stellen wo man hätte abfahren können. Es ist so krass, ich weiss noch genau wo ich war und was ich getan habe als sie es damals im Radio gemeldet hatten. Es war ein Samstag! Ich bin nächsten Monat geschäftlich bei Ffm und werde mal einen Abstecher nach Bobenhausen machen. Es ist wird bestimmt nicht leicht, aber ich möchte ihr die letzte Ehre erweisen!


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

11.03.2018 um 13:46
Es ist für mich immer noch unfassbar, dass diese Person 18 Jahre frei rumlaufen konnte (zumindest was diesen Fall betrifft).
Über die interne Aufarbeitung wird man leider nie etwas erfahren.


melden
Pipi.Strumpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

11.03.2018 um 14:16
@Hessenknappe
Da kann ich Dir nur zustimmen.

@Dreamcatcher89
Du hast mich leider falsch zitiert. Ich habe auf Seite 35 nichts geschrieben, ich denke Du meintest @pinkpony

Nichtsdestotrotz hätte ich mal eine Frage an Dich: Du kanntest also Rick J. und nach Deinen Angaben war ein ein Kumpel aber nicht so fest befreundet. Ich kann jetzt nur von mir sprechen, wenn ich sage, mit Freunden, die ich weniger gut kenne, treffe ich mich in einem Café, Restaurant, Bar aber eben nicht zu Hause in der Wohnung. Jetzt hatte ja dieser Rick wohl auch keinen regulären Beruf, außer illegalen Sachen. Daher würde es mich brennend interessieren, woher Du ihn kanntest und weshalb Du mit ihm befreundet warst? War er ein Schulkamerad von Dir? Hättest Du Lust, uns das mitzuteilen? Bestimmt sind auch andere User daran interessiert, mehr Details zu erfahren, wann hat man schon mal sowas wie einen Insider :-)

Bye the way: Kennst Du auch dreamcatcher66, ist das auch ein Freund von Dir?


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

11.03.2018 um 15:18
@Pipi.Strumpf
Ja ich hatte dich beim letzten Beitrag 2x markiert anstatt Pinkpony. Hatte nicht aufgepasst, sorry!

Also es ist so, dass ich eine Nachbarin von Rick bin. Er hat direkt über mir gewohnt. Dadurch haben wir uns kennen gelernt. Ich kenne ihn also erst seit 2013. Vom Fall Johanna habe ich erst an dem Tag seiner Festnahme erfahren, sonst hätte ich ihn anhand des Phantombildes sofort erkannt und ihn verdächtigt. Das ärgert mich total, dass ich von dem Fall nie gehört habe.

Jedenfalls wurde ich von der Kripo schon befragt und weiß nicht, ob ich bei der Verhandlung als Zeuge aussagen muss oder nicht. Daher weiß ich auch nicht, ob ich hier überhaupt etwas erzählen darf. Wahrscheinlich nicht. Die Allmystery Verwaltung hat mich dazu bereits angeschrieben.

Aber ich kenne wie gesagt auch nur die Fakten aus den Medien, mehr weiß ich auch nicht. Nur dass ich ihn halt persönlich kannte.

Nein dreamcatcher66 kenne ich nicht.


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

11.03.2018 um 17:31
@Dreamcatcher89
Kennst du denn noch das Auto, diesen Jetta?


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

11.03.2018 um 18:02
Wieso der Bogen vom Jetta und der relativ guten Beschreibung nicht zum Tatverdächtigen gespannt werden konnte, ist aber auch nirgends begründet, oder wird das aus ermittlungstaktischen Gründen nicht getan?


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

11.03.2018 um 18:14
@MajoVB
Nein das hatte er schon sehr lange nicht mehr. Er hat auch keinen Führerschein. Den musste er wegen seinen Drogengeschichten irgendwann mal abgeben.

@Hessenknappe
Ja das hab ich mich auch schon gefragt. Irgendwo hier im Verlauf hat schon mal jemand hochgerechnet. Hab jetzt keine Lust zu suchen, sorry :D
zB: es gab im Kreis HG 700 Jetta Fahrer. Davon waren vllt 60% männlich. Davon wiederum tragen sicher nur 20% einen dunklen Pferdeschwanz. Und von diesen Personen haben sicher nur 5% wenn überhaupt ihr Auto tiefer legen lassen und getönte Scheiben. Da bleiben maximal 1-2 Personen übrig denke ich mal.

So kamen sie sicher auch damals auf Rick, allerdings hatte der Fingerabdruck nicht gepasst. Hätten sie Rick mal auf die Polizeistation eingeladen, hätten sie die große Ähnlichkeit zum Phantombild gesehen und hätten nochmal einen neuen Fingerabdruck anfordern können.
(Das ist wohl nicht so einfach, wenn bereits ein Abdruck vorliegt glaube ich gelesen zu haben)

Wahrscheinlich wurde die Spur zu Rick nicht weiter verfolgt, weil der Fingerabdruck nicht passte. Damn.


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

14.03.2018 um 13:38
Jetzt habe ich hier schon länger nichts mehr gepostet, das letzte mal habe ich hier was zu dem Thema geschrieben, da war der Tätervon Johanna Rick J noch ned gefasst.


Ich habe aber ned das interresse an dem Fall Johanna verloren, habe die Festnhame von Rick J usw. , in den Medien (Fernsehen Zeitungsartikel) verfolgt .

Ich finde es voll bedrückend, das Johannas Vater jetzte ned miterleben kann, wer der Mörder seiner Tochter ist, bzw das der Mörder gefasst wurde. Es hätte ihn wahrscheinlich auch erleichtert zu erfahren, das der Mörder nicht aus dem Umfeld von Johannas Familie stammt also das der Täter kein Bekannter ist.

Prozesstermin für Rick J steht noch nicht fest, ich hoffe er wird für immer in den Bau wandern.


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

18.03.2018 um 21:45
Hallo. Ich hatte heute bei Tageslicht etwas Zeit und bin den Waldweg von Johannas fundort mal weiter rein gelaufen. Tatsächlich konnte ich das Holzkreuz von ihrem Fundort entdecken. Ich habe mir erlaubt ein paar Fotos zu machen. Mir war aber wirklich komisch an diesem Ort und die Tränen standen mir in den Augen.

396968F5-6E5C-4A0A-9D49-7F090E5B6B29.jpeg


melden
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

19.03.2018 um 13:17
@MajoVB

Finde ich großartig, dass du dir die Arbeit gemacht hast.
Die Opfer solcher Verbrechen werden so oft vergessen.
Ich war auch überglücklich, als ich von der Festnahme gehört habe. Spät, aber immerhin.
RIP Johanna


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

21.03.2018 um 17:15
MajoVB schrieb:Mir war aber wirklich komisch an diesem Ort und die Tränen standen mir in den Augen.
Das glaube ich, mir wäre es auch so gegangen wie dir !

Ach Mensch :(

Johanna wäre dieses Jahr 27 geworden :(

R.I.P. Johanna :(


melden
Anzeige

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

09.04.2018 um 13:50
Fast 20 Jahre nach dem Tod der Achtjährigen aus Hessen beginnt am 20. April der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter.
Der Tatverdächtige Rick J. ist wegen Mordes und sexuellen Missbrauchs angeklagt. Das Gericht legte zunächst Termine bis August fest.
https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-am-main/johanna-prozess-startet-im-april-55334378.bild.html

Endlich geht es los. Wisst ihr, ob man zum Termin einfach so hingehen kann? Die Verhandlung an sich müsste ja öffentlich sein vermute ich.


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden