weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

1.115 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 15:43
@bellady
Wer soll denn sonst für die Kosten aufkommen?
Wir haben hier keine Beweise das die Polizei Fehler gemacht hat. Wir durften hier ja schon mehrfach bemerken, das nicht immer die Wahrheit erzählt wurde. Du brauchst nur die verschiedenen Beiträge aus den Zeitungen, XY und der Internet-Seite von Bianca vergleichen, schon hast Du jede Menge Ungereimtheiten.
Sowohl @Wolga als auch ich habe hier schon mehrfach auf das Rotlichtmilieu hingewiesen, was hier aber keiner so richtig der Wahrheit zuordnet. Wer die Oertlichkeiten hier kennt, weiss wovon gesprochen wird.
Hier muss noch einmal alles neu aufgearbeitet und aufgelistet werden.
Wie Du schon in einem anderen Thread zu mir sagtest: wenn man das so aufgeschrieben liest, sieht die Sache ganz anders aus.


melden
Anzeige

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 16:29
@Wolga
Wolga schrieb:4. Ob und inwiefern er noch alle Tassen im Schrank hat oder auch nicht, dass mag sich jeder mal selber zu Gemüte führen, der sich vor allem seine Interviews und sonstigen aktuellen TV-Auftritte der letzten Jahre ansieht. Meine Meinung ist, selbst wenn er noch alle Tassen im Schrank hat, dann aber bestimmt nicht in der richtigen Reihenfolge
Haha, ich hau mich in die Ecke


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 17:08
Ich habe noch einen Punkt zu Mark Benecke vergessen und das ist eigentlich das Verwerflichste.

5. Mit seiner angebl. Untersuchung (
), hat Mark Benecke die Mutter von Bianca "angefixt" um ihr danach die weiteren Ermittlungen offensichtlich gegen Bares in Aussicht zu stellen. Dies ist meiner Ansicht nach unseriös und im hohen Maße verwerflich, da hier mit den Ängsten, der bangen Zuversicht, der Verzweiflung und der sehnlichsten Hoffnung einer Mutter gearbeitet wird. Hätte er wirklich ein ernsthaftes Interesse an dem Schicksal von Bianca, dann wäre es für ihn eine moralische Verpflichtung unentgeldliche Hilfe zu geben. Aber hier kommt eben sein wahrer Charakter zum Ausdruck, es geht ihm ums Geld. Nicht auszudenken, bei wievielen weiteren Verzweifelten anderer Fälle, die nicht so publikumswirksam vertreten sind wie bei Bianca, er dasselbe "Geldverdiener-Prinzip" noch angwendet hat.

@Hexe40,
Hexe40 schrieb:Sowohl @Wolga als auch ich habe hier schon mehrfach auf das Rotlichtmilieu hingewiesen,...
Ich will eigentlich genau darauf nicht hinaus, da ich glaube, dass dieser "Hintergrund" nur vom Wesentlichen ablenkt. Wie gesagt, man kann nur von den Dingen ausgehen, die unzweifelhaft bekannt sind.

Die Verbindung zum Rotlichtmilieu ist nur dann wichtig, wenn der XY-Beitrag korekt ist. Aber auch da wird nicht genau darüber berichtet, ob das Telefonat mit diesem Mark nach oder vor dem Streit mit S.L. stattgefunden hat. Und selbst wenn es danach wäre, wie kommt dann Biancas Handy in die Wohnung zurück?

Ich denke das dieses Telefonat NICHT NACH diesem Streit stattgefunden hat, denn eine 19-jährige ist nicht so abgebrüht, dass sie ohne sichtliche Emotionen ein solches Telefonat führt und ihrer "vermeintlich" neuen Flamme nichts darüber erzählt oder doch deutlich emotional aufgewühlt wäre, das dieser Mark das nicht merken würde

Da ich die Aussage von diesem Mark nicht kenne und diese auch nicht zur Verfügung steht, bleibt alles andere Spekulation und man muss sich an die Tatsache halten, dass nur S.L. ein Tatmotiv, die Gelegenheit und die Zeit für die Beseitigung der Leiche hatte.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 17:21
@Wolga
Sehr wohl gibt es Hinweise über den Inhalt des Telefonates. Sieh Dir mal das Interview von Benecke und diesem Mark an. Sie hätte Schutz gesucht heißt es da.
Ich hatte hier auch schon meine Frage zu diesem Telefonat gestellt mit der für mich logischen Schlussfolgerung.
Nun, sie hat nach Aussage der Mutter das Handy aber nicht mitgenommen. Wie aber ist sie an die Handynummer von diesem Mark gekommen? In der Hosentasche konnte sie sie nicht haben, denn sie soll sich ja nach Aussage der Mutter umgezogen haben. Demnach müsste sie von einer Person aus angerufen haben, die diesen Mark auch kannte und seine Rufnummer hatte. Das S.L. das war wage ich zu bezweifeln.
Dieser Fall verbirgt Fragen über Fragen.
Wo sollte er denn in so kurzer kinderfreier Zeit die Leiche entsorgt haben?


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 17:24
@Wolga

Achja, Entschuldigung habe ich wohl falsch verstanden
Wolga schrieb:Ich will eigentlich genau darauf nicht hinaus,


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 18:07
@Hexe40,
Hexe40 schrieb:Sehr wohl gibt es Hinweise über den Inhalt des Telefonates......
Mag ja sein, dass Bianca "Schutz" gesucht hat, aber nirgendwo ist ein Hinweis, WANN genau das Telefonat stattfand. Meine Spekulation ist, es muss vor dem Streit stattgefunden haben, da eine 19-jährige nicht so cool ist und sich nichts anmerken lässt, wenn es kurz vorher einem so heftigen Streit hatte. Oder dieser Mark darf aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mehr sagen.

Solange also nix wirklich neues bekannt ist, bleibt es bei der einzig möglichen Variante - und die heißt S.L..
Hexe40 schrieb:Wo sollte er denn in so kurzer kinderfreier Zeit die Leiche entsorgt haben?
Prinzip Zwischenlagerung - z. B.: Keller.
Im Kofferraum geht nicht, da es Sommer war und erst gegen 21.00h dunkel wurde.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 19:00
@Hexe40
@Wolga

Wenn ich mich recht entsinne, hat man diesem Mark anfangs weitmöglichst aus den Ermittlungen
herausgehalten, weil seine Frau schwanger gewesen sei in der Zeit , als er mit Bianca übernachtete,
womit er erst im Laufe der Ermittlungen heraus kam,das also von ihm seiner Seite als Seitensprung gewertet werden kann und weshalb Biancas Mutter ihn trotzdem in Schutz nahm.....?

Ich ging davon aus, dass Bianca zumindest nichts von dieser Schwangerschaft der Frau wusste ,ob sie als junge Mutter das so durchgezogen hätte ,habe ich angezweifelt...

Verwirrend ist allerdings, weshalb dieser Mark dann alleine lebte, da passte bei mir etwas nicht zusammen , ob es da nicht noch um einen anderen Verehrer ging , oder braucht er seinen eigenen Wohnsitz auch als Kindsvater .....oder verwechsle ich das was.....

Richtig im Bild erschien er erst,(und dann doch) als der Film mit Herr Benecke gedreht wurde , wo er dann zugab, dass Bianca zu schnell ein Beziehung eingehen wollte, weil sie Schutz suchte, dass er nicht so recht mitbekommen hatte, wie ich den Eindruck habe...

Sogesehen müsste noch ein Telefonat aus der Wohnung mit ihm stattgefunden haben, indem er aber ein weiteres Treffen ablehnte, nachdem er mitbekam , dass Bianca wirklich Stress mit SL hatte.

Vielleicht war sogar dann das Telefonat der Auslöser des Streits, der danach stattfand. Den Telefonspeicher ihres Handys hat SL auch gelöscht, also kein Nachweis mehr vorhanden, den auch keinen der Ermittler interessierte ....die Telefongespräche von der Oma aus auch nicht.....dass SL den Sohn bei Biancas Mutter über Nacht hatte, auch nicht....

Wie Bianca dann ins oder zum Rotlichmillieu gelangt sein soll, wenn sie am Montag, 07.08 dort gesehen wurde, ist doch dann die Frage ??

Was aber Mark Benecke angeht, dass glaube ich sogar, dass er keine Aufträge bekommt , denn ich halte das auch für eine ideale Kombination ,er zusammen mit seiner Frau und deren Berufsfeld:-))


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 19:05
@Wolga

Das meinte ich ja auch mit dem Zwischenlagern.....aber du meinst im Keller....ich habe auf das Schlafzimmer getippt...


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 19:25
@bellady,

viel zu gefährlich im Schlafzimmer, es sei denn S.L. neigte zum Pokern. Nein, um auf Nummer sicher zu gehen, ab damit in den Keller. Da ist zwar das Risiko auch vorhanden, dass während des Transports ein Nachbar im Treppenhaus herumtingelt, aber immer noch geringer als evtl. eine neugierige Oma in der Wohnung.
bellady schrieb:Wenn ich mich recht entsinne, hat man diesem Mark anfangs....
Ist das nicht total unwichtig was dieser Mark tat oder dachte. Ob der nun seine schwangere Partnerin mit einem One-Night-Stand (=Bianca) hintergangen hat oder nicht und was er sonst noch für zweifelhafte Charaktereigenschaften hat? Der outet sich für mich in dem Interview mit diesem Mark Benecke nur als mindestens genauso unreif wie Bianca, nur eben noch ein bischen abgezockter als sie.

Aber bringt das jetzt irgendwie weiter? Seine Person wäre nur dann wichtig, wenn es eine direkte Verbindung zwischen ihm und dem spurlosen Verschwinden von Bianca gäbe. Und die sehe ich nirgendwo, zumindestens bei den bisher zur Verfügung stehenden Informationen.

Ich bin mir recht sicher, dass das alles nicht so kompliziert ist, wie hier viele glauben. Wer Tatermittlungen in der Presse verfolgt, oder so interessante Bücher liest wie "Tote haben keine Lobby" von Sabine Rückert, der merkt schnell, dass es oft die banalen Lösungen sind, die zum Täter führen.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 19:57
@Wolga


Das Buch habe ich gelesen, ist schon einige Zeit her.....

Aber bezüglich des Zwischenlagern im Schlafzimmer, dass weiß ich, kommt drauf an , was es für ein Doppelbett war ...mit Bettkasten ?

Kam mir halt in den Sinn, da es mal ein Nachbar , von dem ich auch nicht gedacht hatte ,dass der von der Polizei gesucht wird, sich dort versteckte :-)

Jemand in den Keller zu schaffen bei Tag, dazu hätte ich nicht die Nerven....und die Oma war nicht so jemand, der überall die Türen offnete, wenn sie schon auch das Zimmer verlies, wenn SL bei ihr telefonierte.....aber vllt täusche ich mich auch.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 20:09
@bellady,

naja, nun wird es ja richtig spekulativ, aber eben nicht in Bezug auf irgendwelche, vom Himmel fallenden Szenarien, sondern über das Naheliegende, nämlich die Frage: "Wie beseitige ich eine Leiche?"

Ich denke auch das es nicht ganz ohne ist eine Leiche am hellichten Tag durchs Treppenhaus in den Keller zu schaffen. Zumal man ein Gewicht von ca. 50 Kilo auf dem Buckel hat und das ist auch nicht ganz ohne. Aber hier handelt es sich eben nicht um eine geplante Tötung. Hier ist nicht irgendein Profikiller am Werk gewesen, sondern wahrscheinlich ein hoch emotionaler, mit Testosteron vollgepumpter 20-Jähriger, der im ersten Moment eine schnelle Zwischenlösung benötigte um Zeit zu gewinnen.

Ob nun überhaupt ein Keller zwecks Zwischenlagerung zur Verfügung stand, ist auch noch ein anderes Thema. Und wenn ja, warum haben dann keine Leichenspürhunde angeschlagen, vorausgesetzt, es wurde nicht nur in der Wohnung gesucht.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 20:15
Achja, habe ich eben vergessen. S.L. soll ja noch die Treppen geputzt haben. Das würde bei einem Transport einer evtl. blutenden Leiche in den Keller dann wieder Sinn machen.

Warum auch sollte jemand ausgerechnet am Sonntagnachmittag plötzlich seiner Pflicht zum Flur- und Treppendienst nachkommen?


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 21:43
@Wolga
Achja, habe ich eben vergessen. S.L. soll ja noch die Treppen geputzt haben. Das würde bei einem Transport einer evtl. blutenden Leiche in den Keller dann wieder Sinn machen.
Text
Das Putzen erfolgte auf Wunsch der Oma von Bianca. Sie hätte ja wohl eventuelles Blut im Treppenhaus bemerkt. Quelle XY.
Hexe40 schrieb am 09.10.2013:Kurze Zeit später ist die Oma zu Biancas Wohnung gegangen um nach dem Rechten zu sehen.
Bianca war nicht da. Er hat den Hausflur geputzt, die Oma war solange mit dem Sohn in B. Wohnung. Ein Tropfen Blut war in der Badewanne.
OK, nun ist die Leiche im Keller / @bellady Bettdecke. Und wie geht es dann weiter.
Hat er sie in den Kanal geschmissen, oder die Emscher, oder ins Hafenbecken, oder in die Verbrennungsanlage oder eventuell doch auf den Friedhof gebracht ? Oder ......

Wie hat er das geschafft?

Der Ablauf vom 06.und 07.0 8 laut XY :
Hexe40 schrieb am 09.10.2013:Später am Nachmittag taucht SL bei der Oma auf. Er hat den Kleinen dort abgegeben zwecks Aussprache (keine Angabe von Uhrzeit).
Um 17:00 Uhr holt SL den Jungen wieder bei der Oma ab.
Hexe40 schrieb am 09.10.2013:Am Montag den 07 August schellte SL morgens bei der Mutter von Bianca. Er sagte B. wäre nicht nach Hause gekommen, sie wäre weg. Das Kind ließ er da.
Wenn man diese Aspekte berücksichtigt, hatte SL keine Möglichkeit eine eventuelle Leiche zu beseitigen. Ich denke mal, Aktenzeichen hat sich genau an die Fakten gehalten. Diese jetzt als die Unwahrheit zu bezeichnen, halte ich persönlich für wenig Sinnvoll.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 21:54
Allerdings.....dass habe ich ja auch schon angeführt, weil dieser Eimer dann noch umgefallen ist....

Ob es nun von ihm kam oder von der Oma, weil diese das Wasser dazu vorbereitet hat , wo sie dort dieses Blut dann in der Wanne sah....oder wurde die Kehrwoche tags zuvor bei dem Trubel am Samstag einfach vergessen.....


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 22:08
@bellady
Ich denke mir auch mal das die Kehrwoche unter den gegebenen Umständen einfach mal vergessen wurde. Naja, der Schmutz läuft uns ja auch nicht weg :-).

Nochmal zum Telefonat mit Mark, oder wie er auch immer heißt.
Die Mutter hat dazu folgendes gepostet:
Das "Mark" mit Bianca tele.hat hab ich gleich am 07.09.2000 erfahren, so steht es auch überall geschrieben und das seit Jahren.
es dürfte doch reichen wenn ich als Mutter dir schreibe das Bianca dieses Telefonat am 06.08.2000 geführt hat. Sie hat NICHT NACH dem 06.078.2000 telefoniert sondern AM 06.08.2000
Tex
Ich denke mal das dieses Gespräch tatsächlich stattgefunden hat.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 22:48
@Hexe40,
Hexe40 schrieb:Diese jetzt als die Unwahrheit zu bezeichnen, halte ich persönlich für wenig Sinnvoll.
Hat auch keiner liebe Hexe, gaaaanz ruhig "Braune". Nimm ein wenig die Emotion raus.

@bellady,
@Hexe40,

Es gibt 3 Prämissen:

1. S.L. war der Täter
2. Rotlichtmilieu
3. Zufallstäter

Lasst uns mal herumspekulieren, aber eben erstmal das Naheliegendste, also Prämisse 1
Ist zwar ziemlich heftig, aber man kann das am besten, indem man versucht sich in den vermeintlichen Täter hineinzuversetzen. (Das das hinkt ist klar, da wir schließlich noch nie jemanden getötet haben.)

Voraussetzung: Das Tötungsdelikt hat soeben stattgefunden (egal ob jetzt vorsätzlich oder fahrlässig)

Also was würdes wir machen an seiner Stelle. Du hast soeben Deine Lebenspartnerin getötet. Du bist jetzt sicherlich nicht ruhig, Deine Herzfrequenz ist ein Maschinengewehrfeuer, Deine Nerven sind jetzt sicher auch nicht die besten.

Erst mal Kind weg, denn es könnte schreien (Hunger oder sonst was) und Du müsstest Dich darum kümmern, da sonst Deine Nachbarn hellhörig werden könnten. Da Du lange genug in dem Haus wohnst, weisst Du um deren Neugierde. Ein Faktor an den Du auch in allen nachfolgenden Aktionen denken musst.

Leiche weg - Wohin? Am besten aus der Wohnung (die Variante Bettkasten könnte man durchaus auch noch erörtern), da Du vermutest, dass evtl. die Mutter oder die Oma auf der Matte stehen könnten. Bleiben nur 2 Möglichkeiten: entweder Keller (sofern zugänglich) oder Auto. Auto fällt flach, da noch viel zu hell (Sommer um ca. 17.00h).
Hexe40 schrieb:OK, nun ist die Leiche im Keller / @bellady Bettdecke. Und wie geht es dann weiter.
Hat er sie in den Kanal geschmissen, oder die Emscher, oder ins Hafenbecken, oder in die Verbrennungsanlage oder eventuell doch auf den Friedhof gebracht ? Oder ......
Erstmal ging es um Zeitgewinn. Dann eine wichtige Frage: kannst Du die nächsten Schritte alleine (denkt an die Nerven)?

1. Aus dem Keller holen und ins Auto verfrachten
2. Ziel auswählen und losfahren
3. Am Zielort die Leiche aus dem Auto holen und entsorgen

zu 1.
In welches Auto verfrachten? - Das eigene Auto hat keine Zulassung. Eine große Gefahr, wenn man damit nachts in Altenessen unterwegs ist. Die Wahrscheinlichkeit ist zumindestens gegeben, dass man in eine doofe Routinekontrolle der Polizei gerät. Die Altenessener Wache ist Luftlinie knappe 1000 Meter entfernt.

zu 2.
denke ich noch nach

zu 3.
denke ich auch noch nach

Vielleicht fallen euch noch ein paar Punkte ein, an die ich noch nicht gedacht habe. Aber dieses Vorgehen erscheint mir einfach mal logisch. Und so könnten wir systematisch alle Prämissen abarbeiten und dabei auf die vorhandene Beweislage schauen, heißt also, sind unsere Vermutungen deckungsgleich mit der Beweislage oder phantasieren wir zuviel.

Nur mal so ein Vorschlag1 :-)


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

15.10.2013 um 23:00
@Wolga
Haha, Du kostest mir Nerven.
Werde mal meine Gedanken schweifen lassen, wenn mein Lachkrampf vorbei ist :-)


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

16.10.2013 um 00:56
@Wolga

Na, erst mal das Kind zur Oma bringen(wir wollen uns aussprechen) damit beginnen durch die Telefonate bei Oma ein Fahrzeug mit Fahrer zu organisieren , das aber vllt nicht gelang, nur eine oder zwei Personen, was dann erklären würde, weshalb das Fahrzeug von SL in der Nacht weg war.

Es soll ein Fahrzeug mit einer blaue Lackierung gewesen sein.....welche Farbe hatte das Fahrzeug von SL ??

@Hexe40

Das Datum 07.09.2000 dürfte in der Monatsangabe ein Schreibfehler sein, somit hat sie es am 07.08.2000 erfahren, dass sie am 06.08.2000 mit Mark noch telefoniert hatte, aber von wem hat sie es erfahren am 7.08....??

Das könnte doch dann von SL gewesen sein am Montag 07.08., als er den Sohn dann abgeholt hat bei Biancas Mutter, den er dort hatte, weil er in der Nacht unterwegs war ...?

Nur er konnte es zu diesem Zeitpunkt wissen von dem Telefonat zwischen Bianca und Mark,dürfte daran interessiert gewesen sein, dass sie davon erfährt ,weil Bianca angeblich weg ist.....


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

16.10.2013 um 10:11
Da mein erstes Posting auf Seite 17 vom 14.10.13 auf meine Bitte hin gelöscht wurde, da ich dort den Klarnamen von S. L. verwendet habe, hier nun also mein redigiertes Post.

Vielleicht mal ein paar Gedanken, die die Diskussion wieder auf das Wesentliche konzentriert. Da auf den letzten Seiten schon mal direkt, wie auch indirekt die charakterlichen Eigenschaften von Bianca und deren Mutter angesprochen wurden, greife ich das auch mal auf.

Wenn man alle Berichte auf der Internetseite der Mutter, als auch die ganzen “Nebengeräusche” in Presse, Funk und TV liest, hört, sieht und entsprechend einordnet, kann man, je nachdem wie man geneigt ist, zu dem Urteil gelangen, dass Bianca nicht diese "angeblich fürsorgliche" Mutter ihres kleinen Sohnes und Erika Schneider auch nicht die "tolle" Mutter von Bianca war.

Indizien hierzu:

1. Welche “frisch gebackene” Mutter (Bianca) zieht morgens um 4.00h von der Kneipe ihrer Mutter nochmal los um abzufeiern, anstatt nach Hause zu ihrem Säugling zu fahren?

2. Welche Mutter lässt es zu, dass Ihre 19-jährige Tochter um diese Uhrzeit nochmal loszieht, auch wenn ihr der Begleiter von Bianca bekannt war, wenn sie weiß, das S. L. (der Kindsvater) zuhause auf ihren Enkel aufpasst und sie von diesem nicht besonders viel hält.

Besonders nachdenklich macht mich das 2. Indiz, da um diese Uhrzeit in Essen (ich bin aus Essen) seinerzeit tatsächlich nur 2 stadtbekannte “Kneipen” geöffnet hatten, die jeder in Essen kannte (mit Sicherheit auch Biancas Mutter) – die Ampütte in Rüttenscheid und Michas Kännchen auf der Schederhofstraße.

Die Ampütte ist eine relativ “normale” Kneipe, die deswegen bekannt war, weil sie damals bis morgens um 7.00h geöffnet hatte und man auch nach 3.00h noch warmes Essen bekam. Dies war leider auch der Grund, weshalb entsprechend angetrunkenes Publikum (halb- bis vollbesoffen) aus ganz Essen dort strandete, mit allen Konsequenzen, wie ständige Pöbeleien und regelmäßige Schlägereien.

Michas Kännchen dagegen (und genau da war Bianca) hatte und hat bis heute einen extrem schlechten und sehr zweifelhaften Ruf. Diese Kneipe/Discothek ist stadtbekannt verrucht!! Wer da reinging, wusste auch damals schon, dass er sich in die Gesellschaft von mehreren 100 Jahren Knast, Dealern, Zuhältern und deren Huren (aus den Etablissements der Stahlstr) begab. Auch die Huren vom Straßenstrich (damals Pferdebahnstr.) kamen nach “Feierabend” dahin.

Da ich selbst Vater einer Tochter bin, kann ich mir nicht vorstellen, dass ich meine Tochter in diesem Alter jemals dorthin gelassen hätte, wenn ich davon Kenntnis gehabt hätte, egal ob volljährig oder nicht.

Das Verhalten von Bianca und ihrer Mutter kann man nun verdammen, oder verurteilen. Die Polizei ist in ihren Ermittlungen leider auch oft genug davon beeinflusst, in welchem Milieu sich ein potentielles Opfer aufhält.

Jedoch denke ich mir, dass es völlig unerheblich ist, ob und wenn ja, wie zweifelhaft die charakterlichen Eigenschaften von Bianca und deren Mutter sind. Vielleicht mag dies ein Fingerzeig sein, in welche Richtung man noch suchen könnte, aber:

FAKT IST, DAS BIANCA OFFENSICHTLICH SPURLOS VERSCHWUNDEN IST, SO ALS SEI SIE WIE VOM ERDBODEN VERSCHLUCKT WORDEN.

Und mysteriös bleibt es, denn was die Logik der Abläufe angeht, habe ich mit 2 Punkten Probleme.

1. Ich kann nirgendwo sicher erkennen (z. B. Aussage von diesem “Mark” oder irgendwelche anderen Beweise), ob Bianca wirklich, nach dem Streit mit S. L., noch mit diesem Mark telefoniert hat. Lediglich im XY-Beitrag wird davon berichtet.

2. Selbst wenn dem so ist, dass es nach dem Streit mit S. L. noch ein “lebendes" Danach für Bianca gegeben hat und sie kurzentschlossen ein “neues Leben” anfangen wollte, oder sich dann in die falschen Hände begeben hat (Rotlichtmilieu), so fällt es schwer zu glauben, dass sie das

a) ohne Anziehsachen (also nackt)
b) ohne Handy (2000 hatte das noch einen Wert, wer hatte damals schon ein Handy?)
c) ohne Geld
d) ohne Klamotten zum wechseln (Bianca ist ein Mädel!)
e) ohne "Mädchen-Notfallpack" (Tampons, Schmincksachen und die sonstigen Handtaschen-Überlebensutensilien)

nur mit dem Personalausweis “bewaffnet” angeht.

Deshalb bleibt für mich, neben dem großen Unbekannten (Zufallstäter), S. L. der absolute Hauptverdächtige, der mit dem einzig mögliche Motiv (Eifersucht) ausgestattet ist.

Manchmal ist das Leben gar nicht so kompliziert, gemäß dem Motto: “Wenn etwas aussieht wie Scheiße und riecht wie Scheiße, dann ist die Wahrscheinlichkeit maximal, dass es auch Scheiße ist”

P.s.:
Zufallstäter - dieser müsste eine nackte Bianca zwischen 17.00h und 18.00h auf der Straße gesehen und mitgenommen haben.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

16.10.2013 um 10:26
@Wolga
Entschuldigung ist OT

Ja toll, nun ist mein Beitrag auch gelöscht worden. Antwort auf gelöschten Beitrag!!
Ja beschäftige Du mich ruhig, hab ja auch Langeweile. Naja, hätte Dich ja auch nicht darauf hin weisen müssen bin selber schuld :-) :-)


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

16.10.2013 um 10:27
@bellady,

ok, d`accord mit Dir bez. "Baby zur Oma", dann aber so abgebrüht sein um von dort aus zu telefonieren damit man "Leichenträger- entsorger" findet ist hard stuff und fällt mir schwer zu glauben.

Stell Dir vor Du bekommst aus heiteren Himmel an einem Sonntagnachmittag den Anruf einer Freundin:

"Hör mal ich habe gerade den Kerl getötet. Der liegt jetzt im Keller. Ich könnte Deine Hilfe brauchen um ihn aus den Haus zu bringen. Du weißt ja, dass ich keinen Führerschein habe, könntest Du mal kommen und mir helfen?"

Worauf Du dann ganz natürlich antwortest:

"Klar helfe ich Dir. Ist doch völlig normal, dass man seinen Freund am Sonntagnachmittag abmurkst."

Was ich damit sagen will, ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass er tatsächlich jemanden angerufen hat um ihm mitzuteilen, dass soeben Bianca getötet hat und nun auch noch dessen Hilfe bei der Entsorgung der Leiche benötigt.

Das er von der Oma aus jemanden angerufen hat, steht unzweifelhaft fest. Nach Aussage der Oma sogar mehrmals. Meine Frage also: Hat er wirklich so abgebrühte Freunde/Komplizen, die so einen Anruf für "normal" halten und dann kommen um ihm bei der Leichenbeseitigung zu helfen?


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

16.10.2013 um 10:30
@Hexe40,

mea culpa! mea culpa! mea maxima culpa!

Tut mir leid Hexchen, da Du aber qua Nomen vom Fach bist, also Blocksberg und so, solltest Du das leicht wiederherstellen können. Bei Harry Potter geht das jedenfalls, bei Bibi Blocksberg auch.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

16.10.2013 um 11:23
@Hexe40

Aber sorry Hexe, davon bin ich die ganze Zeit schon ausgegangen, dass er deswegen von dort aus telefoniert hat.....er hatte doch das Handy von Bianca.....dass man nachprüfen wird, von dem er ausgehen musste von da an....

Vllt hat er noch einen Anruf von dort aus geführt und es ist ihm dann erst bewusst geworden, weshalb er alles löschte....

Ich kann mir das nur so vorstellen, dass es deswegen eskalierte , weil er von ihr FINANZIELL ABHÄNGIG war .

Diese Geschichte hat zumindest in drei Fakten vom Ablauf her große Ähnlichkeiten mit meiner Geschichte in so fern, dass er Bianca über seine tatsächliche Geldsituation im Unklaren gelassen haben muss, er hat sie verleumdet vor ihrer Mutter und das Geldabheben bei der Bank.

Ich habe meinen Auzug am morgen vollzogen,nachdem ich die eine Tochter zur Schule brachte...sie war eingeweiht in meinen Plan, hatte allerdings die Bank und JA zuvor informiert, doch keine richtungsweisende Hilfe bekommen, aber es hat mir auch keiner von den Auszug abgeraten, denn
ich strebte zunächst nur die räumliche Trennung zu unserer Sicherheit an, bezog eine andere Wohnung ein paar Straßen weiter, was mein Exmann die ersten Stunden nicht wusste....

Er hatte schnurstraks seine Schwester angerufen und sie darüber informiert , dass ich ausgezogen oder abgehauen wäre, sie war aber auch darin eingeweiht, nur wusste sie nicht , wann ich es durchziehen werde.....

Er kündigte seiner Schwester keine 2 Stunden nach meinem "Abtauchen" anspäter an, dass er jetzt zur Bank gehen wird und Geld holen von meinem Konto am Schalter.
In der Zwischenzeit rief seine Schwester bei der Bank an und hat diese in Kenntnis gesetzt über die neue Sachlage, bei der er gerade bei der Bank zur Tür herein kam und sein "Leid" klagen wollte.

Man teilte ihm mit, mein Konto wäre fast leer......

Erst Monate nach der Trennung erfuhr ich , dass seine Schwester mich Wochen und Monate zuvor schon öfters telefonisch sprechen wollte und er sie vertröstet hat mit Ausreden und noch viele andere Ungereimtheiten .....

Womit ich sagen möchte, dass der Angerufene von SL so sehr nicht überrascht gewesen sein kann, dass sich das Ganze eben auch zugespitzt hatte auf dieses WE......er hatte wohl einen anderen Bekanntenkreis als Bianca, da bin ich mir ziemlich sicher.....


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

16.10.2013 um 11:38
@bellady
Ich habe meinen Auzug am morgen vollzogen,nachdem ich die eine Tochter zur Schule brachte...
.
.
.
.
Erst Monate nach der Trennung erfuhr ich , dass seine Schwester mich Wochen und Monate zuvor schon öfters telefonisch sprechen wollte und er sie vertröstet hat mit Ausreden und noch viele andere Ungereimtheiten .....
sorry, da komme ich nicht mehr mit. Was hat das nun mit dem Verhalten von S.L. nach der Zwischenlagerung im Keller zu tun. Das ist mir ein bischen Froschhüpfen.


melden
Anzeige

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

16.10.2013 um 12:19
@bellady
Könnte es nicht sein, das das Handy kein Guthaben mehr hatte. Es war damals so, kaum einer hatte einen Vertrag.
Ergo musste SL bei Biancas Oma telefonieren. Ab wen er angerufen hat, das ist die Frage.
bellady schrieb:Ich kann mir das nur so vorstellen, dass es deswegen eskalierte , weil er von ihr FINANZIELL ABHÄNGIG war .
Sorry das denke ich auch nicht. Die Mutter von Bianca sagte hier irgendwo, das die Miete noch 3 Monate vom Amt bezahlt wurde. Also hat sie Unterstützung vom Staat erhalten und hat nebenbei bei der Mutter in der Kneipe gearbeitet.
Glaub mir, SL hat auch staatliche Unterstützung erhalten. Wie man an Geld kommt ist mittlerweile jedem bekannt.
OT. Das Dein eigenes Leben so unschön verlaufen ist, tut mir wirklich leid. Aber Du hast ja zum Glück das Beste daraus gemacht und das zeigt somit Deine Stärke. Bitte vergiss Dein altes Leben und guck mit Freude nach vorne. Sieh auf das was Du geschafft hast und sei froh das Du das schlechte abhaken kannst.


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden