Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

1.115 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

03.12.2014 um 00:23
Interessant finde ich deine Auslegung von Struktur.

Hab angefangen zu lesen spätestens bei "Kindergeld versaufen und verzocken" habe ich aber wieder aufgehört damit. So ein Schubladen- und Klischee-Denken ist wirklich einzigartig, gratuliere.Text
an @Cptn.Wankalot
das war ja auch nichts strukturelles sondern meine persöhnliche wahrnehmung von SL.
das war meine charakterisierung von SL. so sehe ich ihn halt nunmal. er war der vater des sohnes von bianca. diese wollte sich jedoch von ihm trennen.ich kenne keine frau, die sich grundlos von ihren partner, der gleichzeitig vater eines gemeinsamen kindes ist, trennt.
also können wir davon ausgehen, dass da eine ganze menge zusammen gekommen
sein muss. ich glaube einfach, dass da mehr dahinter steckte als ein bisschen haue.
für mich ist SL ein mensch mit vielen defiziten.
ein paar davon hat er ja offen gezeigt.
1.er neigt zu gewalt, auch gegenüber frauen also schwächeren individuen.
eine sehr niederträchtige, gemeine art der gewalt.
2. er scheint sehr bequem zu sein. als er am 6.8. meint telefonieren zu müssen
sucht er nicht etwa eine öffentliche telefonzelle auf, sondern geht zur sehr nahe
wohnenden oma von bianca und telefoniert dort.
3. angenommen SL war der täter. trotzdem sucht er nicht eine öffentliche,anonyme
telefonzelle auf, nein , er telefoniert bei der blömeke-oma.
er geht das risiko ein, dass jemand das gespräch mithört,bzw. er kann sich zum
damaligen zeitpunkt nicht sicher sein, dass das gespräch nicht zurückverfolgt werden kann.
er ist also ein dummer mensch.
4. er ist ein penetranter mensch, er wird mehrfach von bianca aufgefordert zu gehen.
er denkt aber gar nicht dran. er respektiert sie nicht. er kann nicht auf sie eingehen.
er ist ein gefühlloser mensch.

fazit: er ist gewalttätig, penetrant, repektlos,dumm, bequem und gefühllos.
es gibt nicht wenige morde ,die genau aus diesen mix entstanden sind.


melden
Anzeige
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

03.12.2014 um 01:53
Wir sind bei Hypothese 1: S. L. war der Täter. Sollten wir diese Hypothese widerlegen, dann kann S. L. nicht der Täter sein. Hierbei versuchen wir eine indirekte Beweisführung. Heißt, wenn er es war, dann muss er es geschaft haben die Leiche zu "entsorgen", sonst wäre er der Tat längst überführt worden. Wir versuchen also zu beweisen, ob es ihm möglich war die Leiche von Bianca spurenlos zu beseitigen (den Rest lies einfach die letzten beiden Seiten durch).Text
hallo, dies ist ein zitat von wolga. die drei von ihm aufgestellten hypothesen lauten
1. SL war der täter
2. rotlichtmilieu
3. zufallstäter
00 Tötung
01. Mehrere Telefonate in Abständen bei Oma geführt
02. Baby bei Oma zwischengelagert
03. Letztes Telefonat bei Oma
04. Leiche zwischengelagert
05. Oma wieder da mit Baby
06. Flurdienst
07. Oma wieder weg
08. Warten auf die Hilfe, bis diese eintrifft
09. Transport der Leiche aus der Zwischenlagerstätte ins Auto
10. Fahrt zur Endlagerstätte
11. Entsorgung der Leiche
12. Rückfahrt zur Vogelheimer Str.
13. Verabschiedung vom Helfer
14. Schlafen
15. Aufwachen, Anziehen, Baby zu Biancas Mutter

Wobei Punkt 04, wegen der Entdeckungsgefahr auch Punkt 01 sein könnte. Was meint ihr?

P.s.: Fällt einem von euch beiden noch ein weiterer Punkt danach oder dazwischen ein, dann eintragen und posten.Text
diese liste ist ebenfalls von wolga, er schlug vor die zeit erstmal auszuklammern.
ich finde hier sollten wir mal weitermachen.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

03.12.2014 um 02:06
@egaht
Nun egaht, dann mach doch mal den Anfang.
Das sind Erarbeitung von anderen Usern, nun bist du mal an der Reihe.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

03.12.2014 um 11:55
@egaht
egaht schrieb:also können wir davon ausgehen, dass da eine ganze menge zusammen gekommen
sein muss. ich glaube einfach, dass da mehr dahinter steckte als ein bisschen haue.
"ein bisschen Haue". Ist ja wohl mehr als genug Trennungsgrund, da braucht gar nichts mehr dazukommen.
egaht schrieb:für mich ist SL ein mensch mit vielen defiziten.
ein paar davon hat er ja offen gezeigt.
da gehe ich absolut mit dir d'accord. Dafür muss man aber kein versoffenes oder verzocktes Kindergeld dazuerfinden und auch noch so hinstellen als ob es ein erwiesener Fakt wäre.
egaht schrieb:1.er neigt zu gewalt, auch gegenüber frauen also schwächeren individuen.
eine sehr niederträchtige, gemeine art der gewalt.
Das ist richtig. Möglicherweise hat es sogar Gewalt gegen den Sohn gegeben wenn ich das Posting von Biancas Mutter richtig verstehe.
egaht schrieb:2. er scheint sehr bequem zu sein. als er am 6.8. meint telefonieren zu müssen
sucht er nicht etwa eine öffentliche telefonzelle auf, sondern geht zur sehr nahe
wohnenden oma von bianca und telefoniert dort.
3. angenommen SL war der täter. trotzdem sucht er nicht eine öffentliche,anonyme
telefonzelle auf, nein , er telefoniert bei der blömeke-oma.
er geht das risiko ein, dass jemand das gespräch mithört,bzw. er kann sich zum
damaligen zeitpunkt nicht sicher sein, dass das gespräch nicht zurückverfolgt werden kann.
er ist also ein dummer mensch.
Das muss nicht zwangsläufig auf Bequemlichkeit oder Dummheit zurückzuführen sein. Er könnte auch bei der Oma telefoniert haben weil er schnell wieder zurückwollte, um sich "auszusprechen" oder zu "sonst was...", oder er hatte eventuell nicht mal die Kohle für eine Telefonzelle. Bei 3. kommt vielleicht auch noch dazu, dass er ja eventuell doch nicht der Täter ist (obwohl auch ich wie gesagt davon ausgehe), in diesem Fall würde sich dieser Punkt relativieren.
egaht schrieb:4. er ist ein penetranter mensch, er wird mehrfach von bianca aufgefordert zu gehen.
er denkt aber gar nicht dran. er respektiert sie nicht. er kann nicht auf sie eingehen.
er ist ein gefühlloser mensch.
woher weiß man dass er sich geweigert hat zu gehen und mehrmals dazu aufgefordert wurde? Ich kenne nur die Version dass er am Tattag ausziehen soll.

und nicht zu vergessen:

5. er schert sich nicht mal um sein eigenes Kind, kriegt die Erziehung nicht gebacken obwohl er sogar Hilfe von öffentlicher Hand bekommt, wie eine Wohnung, Hausbesuche etc. Allein dafür verabschaue ich ihn.

@Hexe40
egaht schrieb:hallo, dies ist ein zitat von wolga. die drei von ihm aufgestellten hypothesen lauten
1. SL war der täter
2. rotlichtmilieu
3. zufallstäter
und nach wie vor bin ich der Meinung dass es auch die theoretische Möglichkeit gibt, dass dieser "Mark" einen Grund hatte sie loszuwerden.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

03.12.2014 um 21:01
woher weiß man dass er sich geweigert hat zu gehen und mehrmals dazu aufgefordert wurde? Ich kenne nur die Version dass er am Tattag ausziehen soll.Text
weil das paar sich schonmal getrennt hat, da hiess es dann dass sie mit dem kind ausgezogen
ist. das würde bedeuten dass sie aus der eigenen wohnung ausziehen muss, nur weil
er der aufforderung zu gehen nicht nachkommt. das wäre ein ganz starkes stück.
ferner hat man doch beim xy-einspieler gesehen wie er reagiert hat. gar nicht.
wenn jemand von der partnerin aufgefordert wird zu gehen,geht man. sofern man
anstand hat. hat man keinen, bleibt man, so wie SL.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

03.12.2014 um 22:12
meinen obigen vorschlag die liste von wolga abzuarbeiten möchte ich verschieben.
begründung: widersprüche, widersprüche, widersprüche
1.auto von SL abgemeldet/fahrerlaubnis oder nicht. beim xyeinspieler scheinbar nicht,
fährt am hellichten tag die bianca abholen, hat also offenbar einen führerschein.
auf der bianca blömeke seite wird behauptet kein führerschein, auto abgemeldet.
2.baby zur oma bringen am 6.8. und wieder abholen. beim xy einspieler wird das
genauso dargestellt. auf der biancaseite wird behauptet SL hätte das baby erst am nächsten
tag gegen mittag abgeholt.SL hätte somit den abend und die ganze nacht das kind nicht gehabt.
3.zeugenaussage der nachbarin. beim xy einspieler wird die nachbarin folgendermassen
zitiert: "bitte nicht, tu das nicht" und das 3 mal hintereinander
an anderer stelle formuliert erika, die mutter , das ganz anders,
"bitte mach das nicht,bitte lass mich am leben"

um diese widersprüchlichen aussagen besser einordnen zu können, macht es sinn
die protagonisten mal etwas genauer zu beleuchten
1.erika, die mutter von bianca. lässt sich am 6.8 dauernd von SL abspeisen
ist als mutter der vermissten stark belastet. einerseits gibt sie an,sofort ein
schlechtes gefühl gehabt zu haben,andererseits wäre es an ihr gewesen sofort
himmel und hölle in bewegung zu setzen.letztendlich ist die überfordert,einerseits
ist sie stark belastet und andererseits soll sie einen klaren kopf haben,um die richtigen
schritte einzuleiten. das ist unmöglich. sie ist subjektiv.
sie bringt das kunststück fertig sich selbst in einen einzigen satz komplett zu widersprechen.
das sagt vieles.
2. die polizei,die objektiven.haben sich hier nicht mit ruhm bekleckert.
ermitteln viel zu spät,mit viel zu wenig druck. seltsamerweise ermitteln sie den rocker.
hier wurde scheinbar keine zeit und aufwand gescheut. im ruhrgebiet, rockerhochburg,
findet man genau den rocker mit der passenden tätowierung. nur was nützt das,wenn
gar nicht sicher ist, dass das mädchen an seiner seite überhaupt die bianca war.
3.dieser mark. eigentlich undurchschaubar. gräbt die bianca nachts in der kneipe an.
zieht mit ihr ab und ein paar stunden später verleugnet er sie wie judas.
4. der hauptverdächtige SL. ein mensch mit offensichtlich sehr vielen defiziten.
5. die oma "hedwig" und die nachbarin, welche den streit gehört hat.
diese sind für mich absolut belastbare zeugen, haben keine gründe was hinzuzufügen
oder auch wegzulassen.

fazit: auf den aussagen von erika würde ich mich nicht 100%ig verlassen.
sie sieht doch einiges zu subjektiv. zumindest bis zu dem zeitpunkt als bianca noch
lebte geh ich aber von 100ig richtigen angaben aus.
ich halte die oma und die nachbarin für die besseren zeugen und werde darauf aufbauen.
die polizei ist schon glaubwürdig,hat aber den fall mitverschlampt.
ferner haben sie sich mit dem rocker eine funktionierende exit strategie zugelegt.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

03.12.2014 um 23:00
egaht schrieb: meinen obigen vorschlag die liste von wolga abzuarbeiten möchte ich verschieben.
begründung: widersprüche, widersprüche, widersprüche
Man das ist ja mal was ganz neues. Gut das du das festgestellt hast, wurde ja erst x mal gesagt.
egaht schrieb: 1.auto von SL abgemeldet/fahrerlaubnis oder nicht. beim xyeinspieler scheinbar nicht,
fährt am hellichten tag die bianca abholen, hat also offenbar einen führerschein.
Schon mal etwas von Fahren ohne Fahrererlaubnis und abgemeldet KFZ gehört? Hatten wir
hier doch schon.
egaht schrieb: die protagonisten mal etwas genauer zu beleuchten
1.erika, die mutter von bianca. lässt sich am 6.8 dauernd von SL abspeisen
ist als mutter der vermissten stark belastet. einerseits gibt sie an,sofort ein
schlechtes gefühl gehabt zu haben,andererseits wäre es an ihr gewesen sofort
himmel und hölle in bewegung zu setzen.letztendlich ist die überfordert,
Dann ließ dir doch mal die Interviews in der Zeitung durch, da wirst du sehen, selbst
die Aussage das sie schon vor der Geburt getrennt waren ist die Unwahrheit.
egaht schrieb:  rockerhochburg,
findet man genau den rocker mit der passenden tätowierung. 
Ja, anhand der Tätowierung. Wir reden hier von einer Nachtkneipe.
egaht schrieb: 3.dieser mark. eigentlich undurchschaubar. gräbt die bianca nachts in der kneipe an.
zieht mit ihr ab und ein paar stunden später verleugnet er sie wie judas.
Wo hast du das denn schon wieder her? Er wollte auf Biancas Frage, KEINER BEZIEHUNG mit
ihr.
egaht schrieb: 5. die oma "hedwig
Und diese alte Dame sollten wir mal ganz schön aus unseren Diskussion rauslassen.
egaht schrieb: fazit: auf den aussagen von erika würde ich mich nicht 100%ig verlassen.
Das hatten wir auch schon vor einigen Post weiter oben.

Ferner ist der von dir zitierte Beitrag von Wolga nicht der letzte Stand. Auch diesen hast
du aus der Mitte rausgekommen.
Du holst es nicht für nötig User die mit dir im Gespräch sind deutlich anzusprechen, so wie
wir das alle machen. Gleichzeitig bist du überhaupt nicht eingelesen, auch wenn du das
behauptest.
@Cptn.Wankalot hat dich mittlerweile mehrfach darauf hingewiesen, daß du etwas
dazu dichtest. Das ist nicht Sinn der Sache, und so kommen wir auch nicht weiter.
Auch nicht mit der Methode von Wolga.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

03.12.2014 um 23:04
@Cptn.Wankalot
Cptn.Wankalot schrieb: und nach wie vor bin ich der Meinung dass es auch die theoretische Möglichkeit gibt, dass dieser "Mark" einen Grund hatte sie loszuwerden.
Gebe ich dir Recht.
Aber nicht nur bei ihm besteht die Möglichkeit, auch bei SEINEM Umfeld.
Aber Biancas Mum nimmt ihn wo es geht in Schutz.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

04.12.2014 um 00:40
@Cptn.Wankalot

Ich habe hier noch etwas was sich noch nicht in diesem Tread befindet.
Die Info stammt aus 2009.
von Iris am Fr Okt 02 2009, 12:33

Hier ein Ausschnitt eines Zeitungsartikel:

„Wir gehen davon aus, dass Bianca Blömeke nicht mehr lebt. Sonst hätte
sie sich gemeldet”, sagt Raymund Sandach, Sprecher der Polizei Essen
der WR. „Sie hatte keinen Grund abzuhauen. Es gab keinerlei Ärger,
außer mit ihrem Freund.” Weil Nachbarn berichtet hatten, dass an jenem
6. August ein Streit mit ihm abrupt geendet hätte, sei auch er
verdächtig gewesen. Sandach: „Er stand im Fokus der Ermittlungen.”
Letztlich sei man jedoch zu keinem Ergebnis gekommen. Derzeit ruhe das
Verfahren.
Im Juni 2009 hat sich eine Frau per E-Mail an die Mutter und
das BKA gewandt und mitgeteilt, dass Bianca Opfer eines Mordes geworden
sei. Detailliert schilderte sie, wo und wie das Opfer im Baldeneysee
versenkt worden sei. 
Und hier die Antwort der Mutter, sage und schreibe erst 1 Jahr später. Und das im Forum
von Bianca....
on Chumani am So Sep 12 2010, 09:14

NEIN.......dem wurde nicht nachgegangen, diese Frau wurdevom BKA/LKA nicht einmal auf ihre Glaubwürdigkeit überprüft.
So kann das nie etwas werden.
http://erikaundbianca.forumieren.com/t112p30-was-denkt-ihr-mitmachen-erwunscht


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

04.12.2014 um 01:08
@Hexe40

Interessant. Davon wusste ich ja überhaupt nichts.

Ich bin heute auf etwas anders gestoßen (da bin ich aber sicher nicht der erste). Man sehe sich die Zeitungs-Ausschnitte auf der Homepage von Erika Schneider an und lese es sich vollständig durch.

Da sagt die Mutter noch kurz nach dem Verschwinden, Bianca hatte mal wieder Streit mit dem "Freund" und "es ist Schluss". Später behauptet sie aber, dass Bianca und Sven schon Ende 99 getrennt waren.

Dann steht in einem Zeitungsausschnitt, Bianca hätte die Mutter kurz nach 3 angerufen. Später hieß es, um 14:45. Gut, vielleicht jetzt nicht SOOOO relevant.

Weiters: In einem Zeitungsausschnitt steht, Sven hätte den Kleinen am Abend des 6.8. bei der Mutter abgeliefert obwohl es später in der offiziellen Version hieß, am morgen des nächsten Tages. Außerdem soll er ja laut offiziellen Angaben die Nacht bei der Großmutter verbracht haben.

Sven sagt zudem in der Zeitung, er hat sich gefreut als sie wieder zuhause war, hat ihr ein Gedicht geschrieben etc. aber "ihr war das alles zuviel". Spricht auch klar gegen die Theorie dass sie lange zuvor schon getrennt waren, auch wenn das eine das andere jetzt nicht ausschließen muss.

Und in wiedeurm einem anderen Zeitungsausschnitt steht, dass Sven den Kleinen erst 5 Tage später, also an dem Tag an dem die Mutter die Vermisstenmeldung machte, bei ihr abgegeben hatte.

Ganz abgesehen davon, dass anfangs auch nicht geschrieben wurde dass sie mit einer Kneipenbekanntschaft paff-paff gemacht hat sondern dass sie mit Freunden unterwegs war...

Soviele verschiedene Geschichten wie da herumgeistern, das ist ja ein Wahnsinn. Es scheint als hätte die Mutter die Geschichte nach und nach "angepasst". (?)

Das mit der E-Mail von 2009 ist heftig. Da man weiß dass die Mail von einer Frau verschickt wurde, war es mit hoher Wahrscheinlichkeit keine anonyme E-Mail. Hat die Mutter Kontakt aufgenommen mit dieser Frau und nachgefragt? Warum hat die Polizei darauf nicht reagiert?

Fragen über Fragen, da blickt kein Mensch mehr durch....


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

04.12.2014 um 01:35
@Cptn.Wankalot
ich muss dir recht geben ,umso mehr ich mich einlese,umso verworrener wird die sache.
eine kleine chance gibt es trotzdem. man filtert alle richtigen und falschen infos,
bewertet sie und kommt letztendlichen zu eigenen schlüssen.
da wäre die partnerschaft von bianca und SL. ständig unterschiedliche aussagen.
ich glaube dass beide partner oft selbst nicht wussten,ob sie sich noch in einer partnerschaft
befinden oder nicht. letztendlich spielt das überhaupt keine rolle,seit wann sie eine hatten,
ab wann keine mehr, ob sie am 6.8.2000 noch eine hatten.
entscheidend ist das bild dass sie abgeben, 2 junge ,sehr unreife menschen,die über
weite strecken nicht miteinander können,aber auch nicht ohne einander.
sie, die bianca scheint vom typ frau zu sein,die nicht einen tag ohne männlichen beschützer
leben kann.von einer beziehung direkt in die nächste.
ferner ist sie wohl zu jung mutter geworden und hätte gerne noch ihre jugend etwas
ausgelebt.sie hatte also wohl nachholbedürfnis von daher ist ihr ein freund,der in einer
gewissen abhängigkeit zu ihr steht nicht ganz unrecht. sie geht tanzen,er passt aufs baby auf.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

04.12.2014 um 01:49
Nun egaht, dann mach doch mal den Anfang.
Das sind Erarbeitung von anderen Usern, nun bist du mal an der Reihe.Text
an @Hexe40, nee, ich lass dir den vortritt.gleichzeitig schlage ich dich zur neuen
diskussionsleiterin vor.du scheinst die kompetenteste hier zu sein,ferner ist der
fall blömeke für dich ja auch noch ein heimspiel.
wundert mich sowieso, dass du den guten ansatz nicht selbst weitergeführst hast,
zudem du ja auch noch in die numerierung aktiv eingegriffen hast.
warum willst du die oma aus der diskussion rauslassen??
egaht schrieb:
rockerhochburg,
findet man genau den rocker mit der passenden tätowierung.

Ja, anhand der Tätowierung. Wir reden hier von einer Nachtkneipe.Text
wieso, der zeuge hat doch den rocker an biancas seite irgendwo draussen am hellichten
tag gesehen. da versteh ich jetzt deine einlassung nicht.

besser so, okay ich kann nicht richtig zitieren.
um nochmal auf wolga zurück zu kommen.wieso kann er nicht eine meinung haben
wer es gewesen ist und gleichzeitig eine strukturierte liste erstellen,die beweist oder
eben ausschliesst,dass es derjenige war.
ich bin mir sicher ,hättest du ihn anhand von fakten widerlegt,dass es sein täter nicht
gewesen sein konnte,hätte er dies akzeptiert.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

04.12.2014 um 10:15
egaht schrieb:da wäre die partnerschaft von bianca und SL. ständig unterschiedliche aussagen.
ich glaube dass beide partner oft selbst nicht wussten,ob sie sich noch in einer partnerschaft
befinden oder nicht. letztendlich spielt das überhaupt keine rolle,seit wann sie eine hatten,
ab wann keine mehr, ob sie am 6.8.2000 noch eine hatten.
entscheidend ist das bild dass sie abgeben, 2 junge ,sehr unreife menschen,die über
weite strecken nicht miteinander können,aber auch nicht ohne einander.
Möglicherweise hatten sie eine Art "On/Off Beziehung", wer weiß. Möglich wäre dass er immer dann hergehalten hat wenn sie gerade keinen anderen hatte.
egaht schrieb:sie, die bianca scheint vom typ frau zu sein,die nicht einen tag ohne männlichen beschützer
leben kann.von einer beziehung direkt in die nächste.
Den Eindruck habe ich allerdings auch. Allein die Tatsache dass sie nach (angeblich) nur einer Nacht (oder 2) eine feste Beziehung mit diesem "Mark" wollte spricht für sich. Auch erschließt sich mir nicht ganz warum sie permanent einen Partner haben muss, immerhin hatte sie ein kleines Kind zuhause, da sollte man schon seine Prioritäten klären.
egaht schrieb:du scheinst die kompetenteste hier zu sein
Jetzt wäre ich fast auf der Schleimspur ausgerutscht ;)
egaht schrieb:warum willst du die oma aus der diskussion rauslassen??
Da wäre ich allerdings auch dafür die arme alte Dame da rauszulassen. Die kann sicher am wenigsten dafür.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

04.12.2014 um 11:19
@Hexe40
@all
Typen wie SL suchen sich ihr Umfeld bach anderen Kriterien aus als Liebe und Zuneigung,,,,
Ja, sicher ,ich nehme mal an, SL und Bianca sind sich irgendwo begegnet , das er sich anfangs anders um sie bemüht haben muss , aber es wird ein sehr " angepasstes" Benehmen gewesen sein, durch das Bianca geblendet wurde, sie würden gut zusammenpassen ....alleine schon die Entscheidung, B.mit der Schwangerschaft nicht alleine gelassen zu haben, was aber doch noch soweit kam .....

Damit konnte er anfangs bei ihr Punkte sammeln...... Was er ihr möglicherweise vorenthalten hatte,
wird die Tatsache gewesen sein, dass es mit seinem Elternhaus einen Bruch gab. denn geht man der Sache genauer auf den Grund : Eltern, die keinerlei Interesse , dass aus ihren Kindern was wird ,die sind für die Kinder auch emotional nicht erreichbar, Kinder erfahren dort keine od. nur wenig Wertschätzung...... sprich sie können schnell auf ihre Kinder verzichten , stellen sie vor die Tür ,wie ich mir das bei SL auch vorstellen kann.....

Für B. war es wohl erst mal wichtig, er kam aus keiner Scheidungsfamilie, denn darin war sie ein gebranntes Kind , dass aber auch Kinder aus "kompletten" Familien charakterlich so absinken können, darin wird sie all zu naiv gewesen sein. Ihre Devise war es, ihre Kinder sollen nicht ohne Vater aufwachsen und das schon, schon BEVOR sie mit SL zusammen war.

Ich stelle mir vor, die beiden haben sich kennengelernt, als SL bereits auf der Suche nach einer dauerhaften Bleibe war und da kam ihm die Schwangerschaft mit B. grad gelegen.

Er riss sich zusammen, bis sie sich eingerichtet hatte in der ersten Wohnung.... ,zeigte danach sein wahres Gesicht ...? , was B. zur ersten Trennung noch vor der Geburt veranlasste.

Durch die Kontakte von Vater und Sohn nach der Geburt (denke ich ) hatte er Zutritt zu ihrer neuen Wohnung , wird sich hier wieder eingeschschleusst habe. Das ganze spielte sich ab innerhalb ca. 20 Monaten, ? Kennenlernen , Schwangerschaft , Sohn 9 Monate bei B.verschwinden......

So..... B. hatte nun genug Erfahrung mit SL gemacht , dass nur eine räumliche Trennung für ihn nicht von Dauer sein wird, also ist sie KRAMPFHAFT auf der Suche nach einem Nachfolger von SL , der ihr auch hilft , ihre 4 Wände zu verteidigen und dazu ist es eben von Vorteil, sie WOHNT auch mit einem neuen Partner zusammen.

Deswegen die ganzen damaligen Umstände, die zu all dem führten, was passierte....In den Ermittlungen wurde SL als Vorzeigepapa deklariert , der er doch gar nicht war !

SL war für B. zuletzt wie ein Klette , von der sie nicht loskam, weil SL nirgendwo einen Unterschlupf finden konnte, auch zu hause nicht ....


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

05.12.2014 um 13:35
@bellady
@egaht
@Hexe40
@Feelee
bellady schrieb:So..... B. hatte nun genug Erfahrung mit SL gemacht , dass nur eine räumliche Trennung für ihn nicht von Dauer sein wird, also ist sie KRAMPFHAFT auf der Suche nach einem Nachfolger von SL , der ihr auch hilft , ihre 4 Wände zu verteidigen und dazu ist es eben von Vorteil, sie WOHNT auch mit einem neuen Partner zusammen.
Meiner Meinung nach brauchte sie ja keinen "Nachfolger". Da bleib ich dabei, warum muss man von einer unseriösen Beziehung in die Nächste? So fängt im Normalfall wieder alles von vorn an und endet mit etwas Verzögerung irgendwann gleich. Sie hätte ja einfach nur allein mit dem Kind dort wohnen können. Ich denke mal nicht dass sie deshalb sterben musste nur weil er ausziehen sollte, das wäre ja völlig krank, da wird vermutlich (wenns halt so war) auch Eifersucht mitgespielt haben und/oder andere Dinge.

Es macht auf mich nicht den Eindruck als hätte Bianca vor ihrem Verschwinden eine unangenehme Situation gehabt. Sie hat gearbeitet, Party gemacht, sich mit Männern vergnügt - und er hat derweil aufs Kind aufgepasst. Warum er ausziehen soll? Naja vermutlich ist er ihr auf der Tasche gelegen und sie hat sich dann gedacht, das ist's auch nicht wert.

Ansonsten muss ich leider dazu sagen, dass ich für den Moment irgendwie langsam die Lust verliere, mir über diesen Fall Gedanken zu machen. Warum sollten wir uns hier im Internet den Kopf zerbrechen, nur weil die Mutter nicht klipp und klar sagen kann wie es damals war, was passiert ist. Sie hat ständig ihre Geschichte geändert, mehrere Versionen in Umlauf gebracht. Auf Fragen wurde gar nicht oder nur unzureichend eingegangen. Die Versionen die die Mutter nicht hören/lesen will, die lässt sie auch nicht zu.

Das hat so überhaupt keinen Sinn. Und es wird so auch niemals zu einer Aufklärung kommen.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

06.12.2014 um 01:29
TSo..... B. hatte nun genug Erfahrung mit SL gemacht , dass nur eine räumliche Trennung für ihn nicht von Dauer sein wird, also ist sie KRAMPFHAFT auf der Suche nach einem Nachfolger von SL , der ihr auch hilft , ihre 4 Wände zu verteidigen und dazu ist es eben von Vorteil, sie WOHNT auch mit einem neuen Partner zusammen. ext
an @belladyllady, hier liegst du vollkommen falsch.
niemand muss seine eigene wohnung verteidigen,denn dies tut der deutsche staat
mit seinen gesetzen.die eigenen 4 wände sind unantastbar.
wer sich z. b. nicht an ein ausgesprochenes hausverbot hält,muss mit konsequenzen rechnen.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

06.12.2014 um 01:33
egaht schrieb:niemand muss seine eigene wohnung verteidigen,denn dies tut der deutsche staat
mit seinen gesetzen.die eigenen 4 wände sind unantastbar.
wer sich z. b. nicht an ein ausgesprochenes hausverbot hält,muss mit konsequenzen rechnen.
So ist es. Aufgrund der Tatsache dass er ihr gegenüber zuvor schon gewalttätig war, wäre es ein leichtes gewesen eine einstweilige Verfügung zu erwirken ("Bannmeile"), hätte er dagegen verstoßen dann wäre die Konsequenz schon eine größere gewesen, so dass er das sicher nur ein einziges Mal gemacht hätte. Es gibt immer Möglichkeiten ohne Partner aber leider viele junge Mädchen die der Meinung sind sie müssen permanent eine Beziehung haben. Ich wiederhole mich: Sie hatte ein Kind. Das hätte viel wichtiger sein müssen.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

06.12.2014 um 02:17
TAnsonsten muss ich leider dazu sagen, dass ich für den Moment irgendwie langsam die Lust verliere, mir über diesen Fall Gedanken zu machen. Warum sollten wir uns hier im Internet den Kopf zerbrechen, nur weil die Mutter nicht klipp und klar sagen kann wie es damals war, was passiert ist. Sie hat ständig ihre Geschichte geändert, mehrere Versionen in Umlauf gebracht. Auf Fragen wurde gar nicht oder nur unzureichend eingegangen. Die Versionen die die Mutter nicht hören/lesen will, die lässt sie auch nicht zu.ext
an @Cptn.Wankalot, langsam, beharrlich bleiben. uns stehen durchaus noch einige
möglichkeiten offen den fall samt protagonisten zumindest besser zu verstehn.
nehmen wir doch mal die mutter. sie wusste, dass ihre tochter am 6.8. ihren partner
rauswerfen wollte. das hatte die bianca bestimmt schon öfter vorgehabt und mit
fraglichen erfolg immer wieder probiert. das junge paar führte wahrscheinlich,
wie du es schön formulierst hast, eine ON/OFF beziehung. wie sehr die erika
das anliegen ihrer tochter ernst genommen hat ist natürlich fraglich,weil es bestimmt
nicht das erste mal war,dass sie SL vor die tür setzen wollte.
an diesen 6.8. war es der bianca aber anscheinend ernst. sie ruft ihre mutter um
ca. 14.45 an um ihr mitzuteilen, dass SL jetzt gehen muss.diesen anruf bezweifle ich
nicht, den gabs wirklich.ob die vielen rückrufe der mutter tatsächlich stattgefunden
haben waage ich zu bezweifeln. ich wills mal so ausdrücken, die anzahl der rückrufe
stehen in einen direkten verhältnis zu erikas schlechten gewissen.
umso mehr rückrufe,umso grösser die eigenen selbstvorwürfe versagt zu haben.
sie glaubt ihre tochter an jenen
tag irgendwie im stich gelassen zu haben.das verschwinden ihrer eigenen tochter
ist für sie selbstverständlich ein trauma,mit dem sie erstmal fertig werden muss.zur not
redet man sich da auch sachen ein,die nicht der wirklichkeit entsprechen.
ihre tochter ist nicht mehr da und natürlich gibt sie sich selbst eine mitschuld.
mir liegt es fern die erika zu kritisieren, was sie tut ist nicht kalkül sondern selbstschutz.

die schilderungen von erika den 6.8. die zeit nach 15 uhr betreffend sind einfach unglaubwürdig.
erstens, ein wichtiges telefongespräch mit einen steuerberater und das am sonntag???
zweitens, ihre vielen rückrufe bei denen sie sich das eine ums andere mal hat abspeisen lassen.
wo war da ihre beharrlichkeit,die sie ja zumindest beim suchen ihrer tochter zeigt ?

fazit: die vielen rückrufe haben nicht stattgefunden,sie fanden lediglich in ihrer eigenen
gedankenwelt statt,um sich selbst einreden zu können: ich bin eine gute mutter und
habe mich immer um mein kind gekümmert,wenns nicht persöhnlich ging,dann doch
wenigstens telefonisch.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

06.12.2014 um 02:36
@egaht
egaht schrieb:an @Cptn.Wankalot, langsam, beharrlich bleiben. uns stehen durchaus noch einige
möglichkeiten offen den fall samt protagonisten zumindest besser zu verstehn.
na dann hoffen wirs mal. Ich persönlich glaubs nicht aber ich lass mich gern eines Besseren belehren ;)
egaht schrieb:nehmen wir doch mal die mutter. sie wusste, dass ihre tochter am 6.8. ihren partner
rauswerfen wollte. das hatte die bianca bestimmt schon öfter vorgehabt und mit
fraglichen erfolg immer wieder probiert. das junge paar führte wahrscheinlich,
wie du es schön formulierst hast, eine ON/OFF beziehung. wie sehr die erika
das anliegen ihrer tochter ernst genommen hat ist natürlich fraglich,weil es bestimmt
nicht das erste mal war,dass sie SL vor die tür setzen wollte.
Keine Ahnung in wie weit die Mutter in das Beziehungschaos der Tochter eingeweiht war. Einer Zeitung sagte die Mutter, sie hatte ein schlechtes Verhältnis zu Sven, wollte Bianca aber nicht dreinreden bzw. sich nicht einmischen.

Zu den Rückrufen bzw. zur Zeit nach 15 Uhr:

Ich weiß nicht was ich glauben soll. Dass die Mutter mehrmals zurückruft glaube ich an und für sich sofort. Dass sie sich 1 mal, vielleicht 2 mal, vertrösten lässt glaube ich auch gerne. Dass dies dann aber noch öfter passiert und sie nicht einmal auf die Idee kommt da etwas nachzuhaken, ist merkwürdig. Wenn er Bianca 3 mal am Telefon verleugnet mit merkwürdigen Ausreden da würde ich als Mutter zumindest mal verlangen dass er sie ans Telefon holt oder ihr das Handy bringt, ist ja nicht so als ob sie nicht in der Wanne auch telefonieren könnte. Wenn er sich da dann rausredet hätte sie zumindest mal die Oma anrufen können und sie bitten kurz rüberzuschauen weil sie wohnte ja gleich nebenan und war ja an dem Tag schon einmal drüben (als er dann den Wassereimer verschüttet hat im Flur...), wobei ich persönlich wahrscheinlich direkt selbst hingefahren wäre weil da ja sofort auf der Hand liegt - da stimmt was nicht.


melden
Anzeige

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

06.12.2014 um 10:06
@egaht
an @belladylady hier liegst du vollkommen falsch .
Niemand muss seine Wohnung verteidigen . denn dies tut der deutsche Staat mit seinen Gesetzen. die eigenen 4 Wände sind unantastbar

wer sich z. b. nicht an ein ausgesprochenes hausverbot hält, muss mit konsequenzen rechnen ......
Na dankeschön, darauf haben sich schon viele verlassen und wurden eines besseren belehrt, da ihre Peiniger wieder schneller vor der Tür standen als mit der Polizei abgemacht od. sie hielten es konsequent nicht ein, akzeptierten es nicht...... erst dann , wenn sie ihre Rache ausgeführt hatten....

@Cptn.Wankalot

Mit dem alleine dort wohnen war es nicht getan: Mit einer neuen Beziehung wollte sie auch gleichzeitig den Platz für J. mit einem vernünftigen Vater füllen, sich gleichzeitig einen Zeugen besorgen ,denn was sie mit dem Kindsvater für finanzielle Probleme hatte, woraus sich ja die Gewalt entwickelte......da packen sich Jugendämter ein Ei darauf und weswegen wohl ?!!!

@Cptn.Wankalot
@egaht

Ich kann B. sehr gut verstehen. Sie wolllte Ihre Oma und Mutter möglichst aus allem heraushalten, sie nicht mit hineinziehen; dementsprechend haben sie sich auch verhalten.

Und .....Solange B. bei ihrer Mutter noch diesen Job ausübte, war diese "noch" nicht in Gefahr. Man dachte , SL wird sich finanziell gesehen nicht den" Ast absägen" , auf dem er mitdrauf saß und angewiesen war.
Doch hat schon mal jemand nachgedacht , was daraus werden kann, wenn der Rauswurf von SL
gelungen wäre, wovon B. auch ausgegangen sein wird bis zu diesem Sonntagnachmittag ....??, dass sich SL zu einem Stalker der Mutter mit ihrer Kneipe entpuppen könnte`?

Hat sich doch bestätigt, dass er nur anrufen brauchte, Anrufe von dem Apparat B. Oma aus, dessen Sinn und Zweck keinen intressierte, er aber seine Unterstützung bekam ...!

Nach dem angeblichen Telefonat mit diesem "Mark" wird sie erkannt haben, dass sie mit seiner Hilfe nicht rechnen konnte und danach fingen die "Turbulenzen" erst richtig an...... sie müsste erkannt haben, dass sie für ihn nichts weiter als ein "Betthäschen" war, von wegen "Freund".....

Und hinter diese längere Täuschung könnte auch ein anderer Plan gesteckt haben zwischen SL und diesem "Mark"......es gibt sie nämlich auch , diese Partner, die Frau bewusst dazu bringen können,
dass sie fremd gehen.....soviel zu der Meinung der möglichen ON/OFF -Beziehung ...

Meine letzte Theorie :

Das sich SL bei B. in der Rolle als Bittsteller nicht wohlfühlte, kann man sich ja vorstellen. Vllt hatte
B. ihn die Zeit zuvor auch "kurz" gehalten, hatte sich was angespart, was SL aufgedeckt hatte , sich hintergangen fühlte ?........Aber wer will ihr das Übel nehmen , so zu handeln, mit einem Partner , der nicht arbeitet ?

SL träumt vom großen Geld, würde Bianca der Prostitution nachgehen,sah er sich schon als ihr Zuhälter .....gab es auch schon (Mordfall Simone Müller ,Hannover, 2007),..... nur, wie sollte er es ihr beibringen.....?? Er wendet ich an diesen Mark und es ensteht ein Plan daraus , wie das ganze ablaufen sollte . ohne dass jemand was merkt.

Mark und SL hatten abgesprochen....Mark "bezirkst" B. während ihrer Arbeit bei der Mutter , macht ihr Hoffnungen, lädt sie ein zu sich nach hause ,fragt sie über dies und jenes aus, u.a.wie sie zur Prostition allgemein steht , was sie kategorisch ablehnt und damit war der Zukunftsplan von SL geplatzt , sprich die "Mission" von diesem Mark beendet , was sie an diesem Sonntagnachmittag erfährt in Form von plötzlichem Deinteresse seinerseits .....

Es könnten an diesem Sonntagnachmittag also auf beiden Seiten , sowohl bei B., als auch bei SL
ihre Zukunftträume geplatzt sein, weswegen es zur Eskalation gekommen sein könnte.....


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anton Tanner - Cham724 Beiträge
Anzeigen ausblenden