weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

1.115 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.04.2015 um 15:40
Das ist eben auch wieder einer der vielen Widersprüche, hierzu folgendes Zitat von Userin Ulrike B. in einem öffentlichen Forum:
es gibt gar keine Akte von Bianca sondern nur eine Akte von S.
Die Aussage ist dort mehrfach getroffen worden und auch wiederholt worden, Ulrike B. gehört wohl auch zu Personen die "im Sinne der Mutter" schreiben und sprechen, die Mutter hat kurz darauf auch etwas geschrieben und das keinesfalls als falsch deklariert, die Moderatorin hat diese Aussage (und die anderen in diesem Beitrag) als völlig richtig dargestellt kommentiert.
Das ist interessant. Normalerweise gibt es zu jedem Vermisstenfall eine Akte. Diese wird zwar vl. irgendwann geschlossen, aber das heißt keineswegs dass sie dann nicht mehr existent ist. Das wäre ein Punkt an dem man nachbohren könnte - allerdings bekommt man von der Mutter bzw ihrer "Partie" sowieso keine Antworten.
lupenrein schrieb:Es geht hierbei um die Verweigerung der Polizei den Fall u.a. in Aktenzeichen XY darstellen zu wollen. Diese Aussage wurde ebenfalls öffentlich getroffen und u.a. wieder von der selben Userin wie oben an derselben Stelle im besagten öffentlichen Forum:
Das erkläre ich mir wie oben beschrieben: Die Polizei hat ganz sicher zu Beginn diesen Fall nicht genug ernst genommen und daher wohl auch ordentlich geschlampt, da wurden einige Fehler gemacht (ich hab es mehrmals in diesem Thread geschrieben, WENN es sich so zugetragen hat wie ich glaube dann ist es der reinste Zufall, dass das Verbrechen nicht schon am selben Tag aufgeflogen ist, aber wenn meine Tante ein Zupferl hätt, eh wissen.... hätte-hätte-Fahrradkette.) Demnach dürfte die Polizei nur wenig Interesse daran haben, dass dieser Fall in der Öffentlichkeit bzw medial präsent ist. Sonst müsste man sich womöglich sogar noch Eigenfehler eingestehen...
lupenrein schrieb:Wieso habe ich Frau R. geschrieben? Hatte mich Hexe40 ja auch schon gefragt...ich Dummerchen :) egal, also wenn Du Dir den Aktenzeichen XY Beitrag anschaust und das anschließende Gespräch ab 1:28 gewinnt man einen anderen Eindruck, die beiden Duzen sich sogar, bei den Vorwürfen an die Polizei schon verwunderlich, ich wäre stinksauer und würde ihn sicherlich nicht Duzen.
Ich hab mir den Beitrag mehrmals angesehen. Sie duzen sich wahrscheinlich weil sie sich aufgrund dieser Geschichte lange kennen, aber best friends sind sie sicher nicht - die Mutter hat ja auch die Arbeit der Polizei mehrmals öffentlich kritisiert.
lupenrein schrieb:Das ganze kam ja durch den Zeitungsartikel auf, dort hat ja eine Person den Namen Bianca Blömeke genannt,mit dem Vermerk die sollten da mal den Adam fragen, die Aussage ist natürlich schon eine Nummer, ich habe den Nachnamen von Adam noch gar nicht recherchieren können,wenn da jemand helfen kann,gerne PN.
Ich hab den Namen, ich schick ihn dir per PN.
lupenrein schrieb:Auch hier wieder eine Aussage von der bereits erwähnten Beate aus dem selben Beitrag wie oben, dessen Inhalt wie gesagt bestätigt wurde und auch nicht widersprochen wurde:
Na dann, wieder ein Mysterium mehr...


melden
Anzeige

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.04.2015 um 15:41
@lupenrein

Wenn es keine Akte Biana geben würde, warum musste dann die Polizei erst der Ausstrahlung von XY zustimmen.
Ergo ist diese Aussage BLÖDSINN.

Steht fast alles schon hier....
Den unten stehenden Artikel habe ich eben auf e110 - dem Sicherheitportal Aktenzeichen XY gefunden.
Sonderbar, hiernach hat Bianca die Zeit vom 04. auf den 05.08 und vom 05. auf den 06.08.2000 mit ihrer Kneipenbekanntschaft verbracht. Das habe ich so vorher noch nicht gelesen, oder habe ich etwas übersehen ?
Für mich stellt sich nun die Frage, was haben die Beiden eigentlich am 05.08.2000 gemacht ? Ich denke nicht das sie die ganze Zeit im Bett gelegen haben. 
Wo waren sie?
Rechne selber....

Und wie immer widerspricht sich die Mutter von Forum zu Forum
Auch möchte ich an den Beitrag von Uhlenspiegel erinnern

Ich bin seit ein paar Jahren mit Erika ( Biancas Mama ) herzlich befreundet und sie hat mich auch gebeten, hier etwas zum Fall zu schreiben , sobald ich wieder "Luft" habe . 

Es ist i.Ü. auch überhaupt nicht so sicher, wie es auf den ersten Blick erscheint, dass Sven L. an Biancas Verschwinden ( und höchstwahrscheinlich an ihrem Tod ) schuld ist - die Akte gibt noch ganz andere Ansätze her , die von der Polizei bisher überhaupt nicht berücksichtigt wurden , aber nicht weniger wahrscheinlich sind , wenn man das Gesetz der Logik ; Zeugenaussagen und nachträgliche Gespräche mit allen Zeugen nicht ausser Acht lässt ! 

Und das wurde dann auch von der Mutter bestätigt

Ich möchte hier Uhlenspiegel`s Angaben bestätigen und Euch bitten die Zeit die sie privat gerade braucht noch abzuwarten.
Danach könnt ihr von Uhlenspiegel alle Informationen haben die es zu Fall meiner Tochter Bianca Blömeke gibt.
Sie kennt die Akte in-&auswendig und auch jede einzelne nachträgliche Zeugenaussage, alle Ergebnisse jedes privaten Ermittlungsansatzes.
Du erwähnst immer wider FB.
Dann ist dir dort sicherlich schon aufgefallen, das viele Anregungen, Gedanken und Hinweise zu den Artikeln etc. von Allmy zur Grundlage genommen wurden.


melden
lupenrein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.04.2015 um 15:49
@Hexe40
Ja ich kenne die Aussagen soweit auch, die Fragen waren deswegen auch eher etwas suggestiv.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.04.2015 um 15:58
lupenrein schrieb:  die Fragen waren deswegen auch eher etwas suggestiv.
Hast du Langeweile?
Eigentlich bemühen wir uns hier im Forum Fragen zu beantworten, aber in deinem Fall
solltest du doch mal lieber selber suchen.
Es wäre doch mal toll, wenn von Deiner Seite mal etwas neues eingebracht würde.


melden
lupenrein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.04.2015 um 16:05
@Hexe40
??Verstehe ich nicht, ich denke ich habe hier Neues eingebracht..verstehe Dein Problem jetzt nicht.
Hast Du Dir den Beitrag von mir überhaupt durchgelesen?


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.04.2015 um 16:13
@lupenrein
Ja habe ich.
Zumindest für mich nichts neues dabei. Nur viele Fragen die bereits alle hier im Thread
eine Beantwortung finden.
Sorry.


melden
lupenrein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.04.2015 um 16:17
@Hexe40
Dann hast Du ihn vielleicht gelesen aber nicht verstanden,sorry.
Ich habe einen etwas anderen Ansatz bei meinem Beitrag gewählt um diese Diskussion weiter zu bringen, deswegen die Formulierung in Fragen.
Hättest Du den Beitrag verstanden würdest Du nicht auf das Fazit kommen das ich die Antworten nicht kennen würde.
Auf den ersten Blick fallen mir hier mindestens 2 extrem wichtige Punkte von mir auf, die hier noch nicht genannt wurden, wenn Du diese bereits kanntest ist das für Dich schön, Du hast sie hier aber noch nicht zur Sprache gebracht und offensichtlich für Dich behalten, obwohl Du an dieser Diskussion rege Teil nimmst.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.04.2015 um 19:04
Man, man,man......da war wieder was los !

@Cptn.Wankalot

Doch. doch , die Arbeitslosigkeit von SL sollte man hier auch mit einbeziehen , es gibt da nämlich verschiedene Arten, vielleicht ist der Ausdruck falsch gewählt, denn ich hatte es schon mal erwähnt, bei ihm wird sein ganzer Bildungsweg betroffen gewesen sein und ich sehe sie immer noch als Ausgangspunkt dieser ganzen Tragödie.

Würde mich aber schon interssieren , was du da für Bücher gelesen hast, in denen das
geschrieben ist, man solle das nicht so ernst nehmen, vor allem in welchem Zusammenhang, wenn du willst per PN.

Ich denke Bianca hat ihm da genug Zeit gelassen bis sie sich kurz vor der Geburt von ihm getrennt hatte. Sie muss ihre gründe gehabt haben .

Die Beziehung zu SL betrachtete sie als beendet , abgesehen von den Besuchen des Sohnes .
Sie war noch im Erziehungsurlaub, aber wie war die Trennung geregelt ? Für SL hätte sich doch dann die Unterhaltsfrage gestellt , was er vermeiden wollte ?

Ich muss es jetzt mal am Stück schreiben, wie ich mir das vorstelle, denn für mich stellt sich nicht nur die Frage, wie alles passiert ist , sondern wer profitierte am Ableben von Bianca...

Man stelle sich vor: Deutschland im Jahr im Jahre 2000 , 10 Jahre nach dem Mauerfall , unser Sozialsystem finanziell immer noch schwer angeschlagen, sichtbar dadurch, dass viele Transferbezieher nach und nach in die Bringschuld versetzt wurden, 1-Euro-Jobs nachgehen mussten, Pflegestellen für Kinder wuchsen wie die Pilze aus dem Boden, Pflegestellen auch durch Suchtkranke usw. und auch Unterhaltsvorauszahlungen wurden soweit als möglich zurückgefahren, entsprechend "katastrophal" fielen Sorgerechtsentscheidungen für Kinder aus ......

Man bekam davon nur mit, wenn man entweder selbst betroffen war oder aus dem nahem Umfeld , doch sonst lief weitgehend alles ziemlich versteckt ab.....

Nun ,da Bianca anfangs als "abgetaucht" galt, bekam SL nun die Chance, J.sein Sohn zu versorgen, hatte so Anspruch auf Transferleistungen, bis Bianca eventuell wieder auftaucht ....was aber offenbar beides nicht eintraf ,, weder kam B. zurück, noch kam SL mit dem Sohn klar also kam eine andere Pflegestelle in Betracht , die so ihre Bringschuld
ableisten konnte ?
Die Oma von J., Fr. S. war mit Arbeit ja versorgt, hatte ihr Einkommen,
also durfte J. deshalb nicht zu ihr,.hat man ihr deshalb diese Bemerkung auch übel genommen, die sie über SL verlauten lies, dass er es nicht "gebacken "bekommen hatte. o.ä......

In der Funktion als alleinerziehender Papa hatte man ihm ja auch noch eine andere Option geöffnet, dass er sich nach einer neuen Partnerin umsehen konnte, was er aber nicht nutzte, warum auch immer....war ihm seine Freiheit wichtiger ohne jegliche Verpflichtung zum Sohn ?

Durch das Einverständnis , dass der Sohn in einer Pflegefamilie aufwuchs ,konnte er sich von Unterhaltszahlungen befreien, nehme ich mal an.....

Offen ist für mich auch immer noch die Frage,in welchem Umfeld Bianca SL kennenlernte,
denn ich sehe da noch genügend "verschlungene Wege" mit denen SL zu tun haben konnte , die für Bianca unbekannt waren....


melden
lupenrein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.04.2015 um 19:39
@bellady
1. Die Aussage wann und ob die beiden getrennt waren ist keinesfalls eindeutig, vor allem der Zeitpunkt das sie sich kurz vor der Geburt getrennt haben ist da nicht wirklich belegt.
2.S hat sehr wohl wieder eine Partnerin gehabt, sogar recht schnell.
3.Die leiblichen Eltern müssen für die Kosten der Pflegeeltern aufkommen, so fern es möglich ist. Also auch S, er ist keinesfalls finanziell "aus dem Schneider" weil J in eine Pflegefamilie kam.
4.Glaubst Du ernsthaft das Biancas Mutter den Jungen nicht bekommen hat weil sie gesagt hat das S nichts gebacken bekommt?

Welche "verschlungenen Wege" meinst Du denn?


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.04.2015 um 00:44
Ich kenne den Fall, obwohl ich aus Essen komme, seltsamer weise erst seit wenigen Jahren aus dem Internet.
So wie sich die Sache für mich darstellt wurde B.B. ermordet und der Mörder ist eigentlich bekannt.
Dass er nicht belangt werden konnte ist wohl einigen für den Täter "günstigen" Umständen zu verdanken.
Da wären neben nachlässiger Polizeiarbeit auch ein zunächst völlig sorgloses Verhalten von B.'s Familie (Wanne putzen, sich nichts denken etc.) und eine zu vermutende Unterstützung des Täters aus dem Umfeld des dicken Mexikaners oder durch "Fans" eines ortsansässigen "Traditionsvereins".
Diese Szene dominiert Vogelheim damals wie heute und es gab unzählige Gewaltdelikte und sogar Morde (z.B. Mord bei Dunkin Donuts Limbeckerstr.)in diesem Dunstkreis, nicht verwunderlich, dass eine Verbindung des wahrscheinlichsten Täters in diese Szene bekannt sein soll.
Leider ist die Staatsmacht in Essen nicht mehr ganz auf der Höhe, sonst müsste man diesen kriminellen Nazi-und Rocker-Netzwerken das Handwerk legen können, ebenso wie diesen Familienclans mit Migrationshintergrund, die ganze Stadtviertel kontrollieren, was in Essen seit Jahren passiert geht wahrlich auf keine Kuhhaut mehr.


melden
lupenrein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.04.2015 um 03:18
@kodama
So weit alles richtig, aber was soll das mit den Fans eines Essener Traditionsvereins ?
Was hat das denn bitteschön mit dem Verschwinden von Bianca oder anderen Straftaten zu tun ?
Bei dem Rest bin ich in großen Teilen bei Dir.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.04.2015 um 07:01
@lupenrein

1. Nein, eine Trennung war nicht eindeutig belegt und doch habe ich es so verstanden, dass die Wohnung in der Vogelheimer Str ihre alleinige Wohnung war., B. SL den Kontakt zum Sohn nicht unterbinden wollte, er es halt ausnutzte, sie ihn nicht kos wurde.

2. Das erfahre ich jetzt auch zum ersten mal, dass es da bei S. recht schnell eine neue Partnerin gab......noch während er mit dem Kleinen in der Wohnung war oder unmittelbar danach ? Könnte fann auch nicht geschlossen werden, dass er sie schon länger kannte....?

3. die leiblichen Eltern müssen für die Kosten der Pflegeeltern aufkommen.......ich denke, er wird schon einen Weg finden, sich da raus zuboxen , wenn er sich auch bei den Ermittlungen so "durchschleimen" konnte...

4. ja, das glaube ich , dass man bei dieser Bemerkung den Aufhänger für die Entscheidung gefunden hatte, schließlich kann man diese auch als Kritik gegen das JA
verstehen und sowieso hatte S. das letzte Wort , zu bestimmen, gehe ich mal davon aus.

Es war doch sicher deren Meinung , dass S. den Sohn versorgen kann, da er sich zuvor auch so fürsorglich benahm, was sich dann doch nicht als das erwiesen hatte.

Oberste Priorität ist ja auch nach so einem "Vorfall" durch diese Aufgabe den Elternteil zu "sozialisieren" ,sprich gesellschaftsfähig machen , gelingt das nicht, kommt eher Plan B , eine Pflegefamilie zum Einsatz als die Angehörigen.

Ob deshalb die Ermittlungen so schleppend anliefen, dass alles verzerrt wurde , weil man das alles abwarten wollte, wie sich das entwickelt....? , aber unabhängig davon man hat das ja schon öfters hier im Forum mitbekommen, wie in der Ecke Essen ermittelt wird....

Mit dem verschlungenen Weg meinte ich z. B., dass nicht klar definierbar ist, welche Rolle dieser Marc spielte, bei dem Bianca Nächte verbracht haben soll und in welchem Umfeld sich s.bewegte, wenn er unterwegs war....

Vllt war man einfach enttäuscht darüber, dass für Bianca eine Heirat kein Thema mehr war? Dass S. nach ihrem Verschwinden Geld von ihrem Konto abheben wollte, ohne dies mit ihrer Mutter davor zu besprechen, lässt auch tief blicken....

Was die unterschiedlichen Aussagen von Frau S. angehen,kann ich das sogar verstehen, dass es im Laufe der Jahre mehrere Versionen von Aussagen über mache Details gibt .

ich möchte nicht mit ihr tauschen, denn muss sie nicht jede Aussage sehr wohl überlegen oder vllt. sogar zurücknehmen , wenn sie in so einer Gegend wohnt , wie es @kodama nochmal beschrieben hat .???









.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.04.2015 um 07:47
lupenrein schrieb:  aber was soll das mit den Fans eines Essener Traditionsvereins ? 
RWE.....Fußball - Kneipe


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.04.2015 um 10:31
Ist irgendwas bekannt , wie SL heute lebt ?


melden
lupenrein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.04.2015 um 12:06
@Hexe40
Wieso RWE Fußball Kneipe?
Meinst Du die Tätigkeit der Mutter zu diesem Zeitpunkt?


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.04.2015 um 12:15
@lupenrein
Ja, ich denke doch das die Umstände / Umfeld z.Z. das Thema hier sind.
Oder habe ich etwas falsch verstanden?


melden
lupenrein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.04.2015 um 12:23
@Hexe40
Offensichtlich hast Du dann wirklich etwas falsch verstanden.
Wenn man schon mit einem leicht überheblichen Unterton schreibt, sollten wenigstens die Fakten stimmen, sonst wird es schnell peinlich.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.04.2015 um 13:00
@kodama
kodama schrieb: Da wären neben nachlässiger Polizeiarbeit auch ein zunächst völlig sorgloses Verhalten von B.'s Familie (Wanne putzen, sich nichts denken etc.)
Da hast du meine Zustimmung. Außer das mit der Wanne, hätte ich als Oma sicherlich auch gemacht. Sie hat ja gedacht, der Tropfen wäre von der Monatsblutung.
Ja und das mit der Polizeiarbeit wurde hier ja auch schon besprochen. Man kam damals zu dem Resultat, die Lebensumstände von Bianca hätten das bewirkt.
Aber egal wie ein Mensch ist oder was er macht, wer darf hier die Grenzen der Suchmassnahmen setzen? Wenn es wirklich so war, hat die Polizei sich mal wider nicht mit Ruhm bekleckert. Traurig.
kodama schrieb: Diese Szene dominiert Vogelheim damals wie heute und es gab unzählige Gewaltdelikte und sogar Morde (z.B. Mord bei Dunkin Donuts Limbeckerstr.)in diesem Dunstkreis, nicht verwunderlich, dass eine Verbindung des wahrscheinlichsten Täters in diese Szene bekannt sein soll.
Ich weiss, du kennst dich dort aus.
Aber so schlimm war die Ecke in der Bianca wohnte doch nicht. Viel schlimmer ist und war doch Altendorf und Katernberg. Tja, und die besagte Familie wohnt ja auch in Altendorf. Die sind auch so ein Thema....man könnte meinen, unsere Ordnungshüter hätten Angst :-).
Bianca befand sich jedoch in direkter Nähe zum Motorad Club....
kodama schrieb: was in Essen seit Jahren passiert geht wahrlich auf keine Kuhhaut mehr.
Kennst du doch....solange in Bredeney nichts passiert....ist die Welt doch in Ordnung.

@bellady
bellady schrieb:  Das erfahre ich jetzt auch zum ersten mal, dass es da bei S. recht schnell eine neue Partnerin gab...
Danach, die Mutter hat mal irgendwo geschrieben, dass sie versucht hat die neue Freundin vor S.L. zu warnen.
bellady schrieb: Die Oma von J., Fr. S. war mit Arbeit ja versorgt, hatte ihr Einkommen,
also durfte J. deshalb nicht zu ihr,.hat man ihr deshalb diese Bemerkung auch übel genommen, die sie über SL verlauten lies, dass er es nicht "gebacken "bekommen hatte. o.ä......
Nein Lady, das ist nicht richtig....die Aussage der Mutter zum Jugendamt war eine ganz andere. Überlege noch mal...fällt dir bestimmt wider ein.
Ich möchte es nicht noch einmal posten.


melden
lupenrein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.04.2015 um 13:46
@kodama
Ich kenne den Dunkin Donuts Mord zwar, aber die Verbindungen die Du erwähnst sind mir neu, kannst oder möchtest Du was dazu schreiben?

Wie Du schon richtig geschrieben hast ist die Ecke dort äußerst problematisch aufgrund der auch von Dir angeführten Personengruppen.
Altendorf ist sicherlich mittlerweile fast rechtsfreier Raum, dort ist das Problem aber offensichtlicher, das ebenfalls erwähnte Katernberg ist damit nicht zu vergleichen.

Ich werde mich jetzt hier aber als Schreiber aus der Diskussion bis auf weiteres verabschieden, der Tonfall missfällt mir leider etwas :o)

Als kleinen Hinweis möchte ich aber noch erwähnen, das man sich mal überlegen könnte warum die Ermittlungen und das Vorgehen der Polizei wohl nicht so verläuft wie man das erwartet. ( Wenn die Behauptungen und Vorwürfe auch nur ansatzweise stimmen, wovon man aber aufgrund von diversen Meldungen ausgehen kann.)
Es wäre hier durchaus denkbar das man Konflikte mit eventuell anderen ermittelnden Institutionen vermeiden möchte oder muss.


melden
Anzeige

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.04.2015 um 20:00
bellady schrieb:Doch. doch , die Arbeitslosigkeit von SL sollte man hier auch mit einbeziehen , es gibt da nämlich verschiedene Arten, vielleicht ist der Ausdruck falsch gewählt, denn ich hatte es schon mal erwähnt, bei ihm wird sein ganzer Bildungsweg betroffen gewesen sein und ich sehe sie immer noch als Ausgangspunkt dieser ganzen Tragödie.
Ich finde es aber nicht fair, so zu denken ehrlich gesagt. Keine Ahnung warum. Das erinnert mich an das typische Schubladendenken. Arbeitslos = für nichts zu gebrauchen = kriminell und so weiter. Ich will dir solche Denkmuster natürlich nicht unterstellen aber viele Postings hier haben sich halt schon so gelesen.
bellady schrieb:Würde mich aber schon interssieren , was du da für Bücher gelesen hast, in denen das
geschrieben ist, man solle das nicht so ernst nehmen, vor allem in welchem Zusammenhang, wenn du willst per PN.
Diverse welche sich mit Kriminalfällen beschäftigen, teilweise auch mit Serienmördern etc., Fakt ist halt dass die "Muster" diesbezüglich ziemlich weit auseinander gehen. Jeder Fall ist halt unterschiedlich und vor allem bei Beziehungstaten (wenn wir jetzt mal davon ausgehen dass, so wie wir beide glauben, SL der Täter war) sind persönliche Hintergrundgeschichten oft absolut irrelevant, wenn es kracht, dann kracht es, und zwar vom Diplomingenieur bis zum Hartz IV-Empfänger.
bellady schrieb:Ich denke Bianca hat ihm da genug Zeit gelassen bis sie sich kurz vor der Geburt von ihm getrennt hatte. Sie muss ihre gründe gehabt haben .

Die Beziehung zu SL betrachtete sie als beendet , abgesehen von den Besuchen des Sohnes .
Sie war noch im Erziehungsurlaub, aber wie war die Trennung geregelt ? Für SL hätte sich doch dann die Unterhaltsfrage gestellt , was er vermeiden wollte ?
Man muss hier aber vorsichtig sein, welche Geschichte man glaubt. Biancas Mutter hat des öfteren in Zeitungsinterviews (so auch kurz nach Biancas Verschwinden in den Jahren 2000 und 2001) gesagt, dass Bianca und SL sehrwohl bis "zum Schluss" in einer Beziehung waren und Bianca sich erst am Tag ihres Verschwindens trennen wollte bzw. getrennt hat. Später schrieb sie dann, unter anderem hier in diesem Thread, dass sie schon Monate zuvor getrennt waren. Ich persönlich halte die erste Variante für glaubhafter, aber unabhängig davon was man glaubt bzw glauben möchte darf man sich halt nicht zu sicher sein...
bellady schrieb:Offen ist für mich auch immer noch die Frage,in welchem Umfeld Bianca SL kennenlernte,
denn ich sehe da noch genügend "verschlungene Wege" mit denen SL zu tun haben konnte , die für Bianca unbekannt waren....
Das ist möglich. Das könnte auf sie aber genau so gut zugetroffen haben. Wer sagt, dass sie eine Heilige war? Ich kenne ja beide nicht und möchte mich nur ungern in Ferndiagnosen üben, jedoch würde ich jetzt mal davon ausgehen dass beide nicht gerade das waren, was Mütter von ihren Kindern gern als neuer Partner bzw neue Partnerin vorgestellt bekommen. Aber ich kann mich ja auch täuschen...


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden