weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

1.115 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

09.08.2016 um 18:21
Es gab doch diesen XY Beitrag in dem ein Mann mit Tattoo in Verbindung mit Bianka erwähnt wurde.
Der wirkte in der Darstellung sehr aggressiv.
Wenn weder Uhlenspiegel no h Biankas Mama wieder hier geschrieben haben, vielleicht weil sie es zu gefährlich fanden oder diesen Mann nicht womöglich aufschrecken wollten.
Bei allmy müssen sich ( gabe ich gerade erst vor kurzer Zeit von einem Mod in einem anderen Fall gelesen ) user ausweisen, wenn sie sich als Angehörige outen .


melden
Anzeige

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

09.08.2016 um 19:06
Fakt dagegen ist , dass sich Angehörige bei der Verwaltung als solche ausweisen müssen und somit davon auszugehen ist, das Biankas Mutter tatsächlich Biankas Mutter hier war und somit auch nichts in Frage steht, was sie schrieb.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

09.08.2016 um 19:33
@Cptn.Wankalot
Muss Dich da kurz korigieren, auch in den Medien wurden 2 Personen mit dem Verschwinden in Verbindung gebracht bzw. es wurde nach diesen Personen gesucht, das waren auch die letzten wirklichen Meldungen zu diesem Fall.
Dabei wurden eindeutig Lokalitäten sowie eine Beschreibung der Beiden, inkl. detailierter Tattoo Beschreibung der einen Person veröffentlicht.
In diesem Fall ist tatsächlich einiges komisch, Biancas Mutter hat öffentlich teilweise sehr scharf die Ermittler kritisiert >u.a. Hinweise Baldeneysee denen angeblich nicht nach gegangen wurde, desweiteren gab es heftige Kritik an Benecke.
Mittlerweile scheint auch sie von dem ursprünglichen Verdacht etwas abgerückt zu sein, wenn ich die Mitteilungen in den Sozialen Netzwerken von ihr richtig gedeutet habe.

Eine Userin hier hatte ja wohl auch direkten und zunächst intensiven Kontakt zu Biancas Mutter.
Komisch ist dabei das dieser Fall öffentlich kaum Beachtung gefunden hat und in der öffentlichen Wahrnehmung, hier in der Region, nahezu keine Rolle spielt oder gespielt hat, die Hinweise auf die neuen Spuren erlangte man eigentlich nur durch Zufall und die Polizei scheint nicht wirklich daran interessiert zu sein diesen Fall auch nur ansatzweise in die Öffentlichkeit zu bringen.
Weder in der Gegenwart noch in der Vergangenheit, wer die Polizeiarbeit kennt und beobachtet kann sich selbst ein Bild davon machen worauf dieses hinweisen könnte.

Sollte der zunächst genannte Tatverdächtige tatsächlich involviert sein wundert es mich sehr das man hier nicht zu einem Geständnis gekommen ist oder diese Person in Widersprüche verstricken konnte, allein diese Tatsache verwundert mich doch etwas ( unter Hinzunahme einer persönlichen Einschätzung des vorhandenen Intellekts des seinerzeit Tatverdächtigen ) und lässt mich persönlich an dem offensichtlichen und in den Medien dargestellten Ablauf des Verschwindens stark zweifeln.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

09.08.2016 um 19:43
Bigmäc schrieb:Fakt dagegen ist , dass sich Angehörige bei der Verwaltung als solche ausweisen müssen und somit davon auszugehen ist, das Biankas Mutter tatsächlich Biankas Mutter hier war und somit auch nichts in Frage steht, was sie schrieb.
Dass "Chumani" Biancas Mutter war ist definitiv fix, ja.

Trotzdem wurden niemals irgendwelche brauchbaren Informationen gegeben.

Die beiden anderen Männer wurden mMn ja fast beiläufig erwähnt, die wurden als Zeugen gesucht, aber nichts was auf eine andere Täterschaft als SL schließen lässt.

Wenn es irgendetwas konkretes geben würde, und das müsste nicht mal so konkret sein wie das was für SL spricht (Streit in der Wohnung, die Schilderungen der Nachbarin, widersprüchliche Aussagen), dann kann man das gern in Betracht ziehen.
svensvenson schrieb:Komisch ist dabei das dieser Fall öffentlich kaum Beachtung gefunden hat und in der öffentlichen Wahrnehmung, hier in der Region, nahezu keine Rolle spielt oder gespielt hat, die Hinweise auf die neuen Spuren erlangte man eigentlich nur durch Zufall und die Polizei scheint nicht wirklich daran interessiert zu sein diesen Fall auch nur ansatzweise in die Öffentlichkeit zu bringen.
Weder in der Gegenwart noch in der Vergangenheit, wer die Polizeiarbeit kennt und beobachtet kann sich selbst ein Bild davon machen worauf dieses hinweisen könnte.
Dem ist vollinhaltlich zuzustimmen. Meine mal es ist nicht undenkbar dass es der Polizei gar nicht so Recht wäre, wenn man diesen Fall noch aufklären würde. Könnten nämlich Versäumnisse in den Ermittlungen aufgedeckt werden dadurch... Anders kann ich mir das nicht erklären, dass man so gar kein Interesse an einer Aufklärung hat.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

09.08.2016 um 19:53
@Cptn.Wankalot
Cptn.Wankalot schrieb:Anders kann ich mir das nicht erklären, dass man so gar kein Interesse an einer Aufklärung hat.
Ist das so? War der Fall nicht noch vor paar Jahren beim XY-Special "Wo ist mein Kind" ? Normalerweise treten die zuständigen Beamten an das ZDF heran um ihren Fall dabei zu haben. - wenn ich das richtig mitbekommen habe. Nach all den Jahren kann man wohl davon sprechen, dass dieser Vermisstenfall mehr oder weniger ausermittelt ist.
Das schließt Ermittlungsfehler natürlich nicht aus.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

09.08.2016 um 19:53
@Cptn.Wankalot
Ich würde nicht unbedingt die Versäumnisse unterstellen wollen, kann dieses aber natürlich auch nicht beurteilen.
Vielleicht ist es so das doch etwas mehr dahintersteckt als man zunächst vermutet hat, vielleicht ist es aber wirklich so das man sich vom vermeintlich naheliegensten hat irritieren lassen, ohne Akteneinsicht o.ä. ist dieses sehr schwer zu beurteilen.
Vermisstenfälle oder gar Mordfälle sind in Essen nun wirklich nicht an der Tagesordnung, was aufgrund der Einwohnerzahl doch etwas verwundert, auffällig ist jedoch die eigentlich recht schlechte Aufklärungsquote was Fälle dieser Art betrifft und die recht zurückhaltende Medienpräsenz dieser Fälle.
WAZ und NRZ bevorzugen es offenbar in Zusammenarbeit mit der Kripo über solche Fälle erst im Rückblick, mit einigen Jahren Abstand Puffer, zu berichten.
Bin vor kurzem erst auf zwei weitere Fälle gestossen von denen ich überhaupt gar nichts wusste.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

09.08.2016 um 20:08
@ SvenSvenson

Ich schliesse mich da Deiner Betrachtung an . Und gerade deshalb halte ich es für möglich, dass sich in einem Gespräch nach der Ankündigung , zB aus Sicherheitsgründen , dazu entschlossen wurde , lieber doch nichts öffentlich preis zu geben.
Mir persönlich wäre meine Gesundheit auch wichtiger, als eine Information von Forenmitgliedern und sollte der aggressive Tattoomann etwas mit dem Fall zu tun haben , wäre das vielleicht eine gute Entscheidung gewesen, denn bisher hat man nichts davon gehört, das er ermittelt werden konnte. Somit könnte er auch noch eine Gefahr für die Mutter darstellen, je nachdem, aus welchem Millieu er kommt und was er zu verlieren hätte.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

09.08.2016 um 20:25
Uhlenspiegel wurde damals gesperrt (ausgeschlossen). Sie konnte dann irgendwann nichts mehr schreiben.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

09.08.2016 um 21:47
Ocelot schrieb:Ist das so? War der Fall nicht noch vor paar Jahren beim XY-Special "Wo ist mein Kind" ? Normalerweise treten die zuständigen Beamten an das ZDF heran um ihren Fall dabei zu haben. - wenn ich das richtig mitbekommen habe. Nach all den Jahren kann man wohl davon sprechen, dass dieser Vermisstenfall mehr oder weniger ausermittelt ist.
Das schließt Ermittlungsfehler natürlich nicht aus.
Biancas Mutter hat einmal erwähnt dass sie jahrelang darum gekämpft hat dass der Fall bei Aktenzeichen XY gezeigt wird.
svensvenson schrieb:Ich würde nicht unbedingt die Versäumnisse unterstellen wollen, kann dieses aber natürlich auch nicht beurteilen.
Vielleicht ist es so das doch etwas mehr dahintersteckt als man zunächst vermutet hat, vielleicht ist es aber wirklich so das man sich vom vermeintlich naheliegensten hat irritieren lassen, ohne Akteneinsicht o.ä. ist dieses sehr schwer zu beurteilen.
Vermisstenfälle oder gar Mordfälle sind in Essen nun wirklich nicht an der Tagesordnung, was aufgrund der Einwohnerzahl doch etwas verwundert, auffällig ist jedoch die eigentlich recht schlechte Aufklärungsquote was Fälle dieser Art betrifft und die recht zurückhaltende Medienpräsenz dieser Fälle.
WAZ und NRZ bevorzugen es offenbar in Zusammenarbeit mit der Kripo über solche Fälle erst im Rückblick, mit einigen Jahren Abstand Puffer, zu berichten.
Bin vor kurzem erst auf zwei weitere Fälle gestossen von denen ich überhaupt gar nichts wusste.
Man darf die Macht der Medien nicht unterschätzen wenn wir über Kriminalfälle sprechen. Auffallend ist dass wir oftmals Fälle haben, die Tag und Nacht im Fernsehen und jeden Tag in der Zeitung zu sehen sind, und dann gibt es ähnliche Fälle die in irgendeinem Internet eine Randnotiz abgeben.

Biancas Mutter meinte doch dass der Fall erst nach relativ langer Zeit ernstgenommen wurde, die Mordkommision spät eingeschaltet wurde und auch andere Schritte teilweise erst Monate nach dem Verschwinden gesetzt wurden.

Nimmt man die Info dazu dass die Polizistin ihr mehrmals gesagt hat die sei nur weggelaufen, dann komme ich zum Schluss dass man hier zu wenig auf den Einzelfall eingegangen ist, denn die Tatsache dass ALLES zurückgeblieben ist, da muss ich als Polizei 1-2 Tage später dann schon auch mal überlegen ob ich nicht tätig werde.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

10.08.2016 um 09:34
Cptn.Wankalot schrieb:Biancas Mutter hat einmal erwähnt dass sie jahrelang darum gekämpft hat dass der Fall bei Aktenzeichen XY gezeigt wird.
und warum wurde der fall nich gezeigt, bzw wer war dagegen?


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

10.08.2016 um 10:08
@osttimor
XY Beiträge werden nicht von der Redaktion ausgesucht und können von der Redaktion auch nicht nach Belieben gesendet werden. Voraussetzung dafür ist , laut XY, das die Polizei und oder Staatsanwaltschaft um eine Ausstrahlung bittet.
Wenn Biankas Mutter um eine Ausstrahlung kämpfen musste, kann es nur daran liegen, das Ermittler/ Staatsanwaltschaft ihr Anliegen lange nicht unterstützten.
Eine andere Erklärung gibt es dafür dann ja nicht, zumindest keine die mir einfällt.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

10.08.2016 um 10:11
@Bigmäc

das ist mir klar, aber warum sollte man als polizei/sta nicht alles daran setzen um vl neuen schwung in den fall zu bekommen.
ist ja nicht so dass man damit die ersten wären die einen fall nach 10, 15, jahren in xy bringen wollte. 30 jährige fälle gibt es zu hauf. auch die aufklärungsrate ist bei diesen fällen nicht bei 0.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

10.08.2016 um 10:18
@osttimor

Vielleicht sah man keinen Anlass dafür, weil man sich sicher war, es könne nur der Exfreund gewesen sein , aber es nur nicht beweisen konnte .
In XY wird ja immer wieder gesagt " nun ergaben sich neue Ansätze deshalb hat sich die Polizei entschlossen um ihre Mithilfe zu bitten" .
Vielleicht war der Tattoomann ja der neue Ansatz der dann zu einer Bereitschaft der Polizei führte.
Anderweitig müsste ja jeder ungelöste Fall gesendet werden, was aber nicht passiert.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

10.08.2016 um 10:24
Bigmäc schrieb:Vielleicht sah man keinen Anlass dafür, weil man sich sicher war, es könne nur der Exfreund gewesen sein , aber es nur nicht beweisen konnte .
auch dazu gab es selbst vor kurzem ein paar fälle, die im prinzip nur auf den täter und/oder mitwisser gerichtet waren und man hoffte durch die ausstrahlung diese zum einknicken zu bringen.
Bigmäc schrieb:Anderweitig müsste ja jeder ungelöste Fall gesendet werden, was aber nicht passiert.
klar, aber xy ist quasi nur ultima ratio!

ps: ich will dich keinesfalls "auseinandernehmen", ich weiß dass du nur auf meine fragen eingehst. aber ich kann es nach wie vor nicht nachvollziehen warum dem drängen der mutter nicht gefolgt wurde.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

10.08.2016 um 10:36
@osttimor

Ich fühle mich nicht auseinander genommen, denn ich kann , wie Du, auch nur nach einer Begründung dafür suchen.
Wenn der Exfreund der Täter war , geschah die Tat ohne Zeugen in der Wohnung und er hat sich bis heute nicht verraten. Weshalb sollte er also umkippen, nur weil der Fall ausgestrahlt wird. Er gab Interviews , also hätte eine Ausstrahlung wohl keinen besonderen Druck auf ihn ausgeübt
Eine frühere Ausstrahlung hatte in der Tat mehr Empathie seitens der Ermittler gegenüber der Mutter gezeigt, aber wenn das für die Ermittler der einzige Sinn einer Ausstrahlung gewesen wäre kann man die Weigerung vielleicht sogar ein bisschen nachvollziehen. Sie hätten nichts davon gehabt und einem anderen Opfer wäre Sendezeit genommen worden.
Rein emotional bin ich allerdings komplett bei Dir.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

10.08.2016 um 11:11
Habe in Erinnerung, dass in einem Video, die Großmutter von Bianca, mütterlicherseits, sprichwörtlich darauf hingewiesen hat, dass eine Nachbarin in dem Haus, in dem sie selbst und Bianca mit Lebensgefährten gewohnt hatte, ihr berichtete, dass diese eindeutig ein Wimmern und Schreien aus der Wohnung der Bianca B. vernommen hatte, kurz vor dem Verschwinden der Person.

Bianca hätte um ihr Leben gebettelt….irgendwann ist Ruhe eingetreten.

Seltsam, dass sie genau nach diesem Streit verschwunden ist.

Das wirft nach wie vor Fragen auf, doch die Kripo hat in Bezug auf diesen Vorgang keine schlüssigen Beweise ermitteln können.

Die Großmutter hatte jedoch, als sie in die Wohnung gebeten wurde und dort aufräumen durfte, Blut-Anhaftungen an der Badewanne entdeckt, diese jedoch abgespült und gesäubert.

Bianca B. ist aus der Wohnung entschwunden, in welchem Zustand auch immer, bleibt weiterhin ein Rätsel.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

10.08.2016 um 13:17
@osttimor
@Bigmäc
@Mauro

Ein Detail lässt mir weiterhin keine Ruhe: S.L. hat am Tag des Verschwindens Telefonate vom Festnetztelefon von Biancas Großmutter aus, geführt.

Mit etwas Kreativität könnte man sagen, er könnte jemanden angerufen haben der ihm beim Verbringen hilft (vorausgesetzt es hat sich so zugetragen wie ich denke), denn alleine, in einem Mehrparteienwohnhaus, mit eingeschränkten geistigen Mitteln - stelle ich mir das sehr schwierig vor, es hätte eine Zwischenlagerung stattfinden müssen, denn wo war sie als die Großmutter in der Wohnung war? Egal in welchem Zustand aber weit weg kann sie ja nicht gewesen sein. Und vor allem nirgends wo sie dann endgültig verblieben ist. Sie muss danach (vermutlich über Nacht) ein weiteres Mal transportiert worden sein.

Daher, wenn SL der Täter war hat ihm sicher irgendjemand geholfen oder zumindest weiß irgendjemand etwas. Und die Empfänger dieser Telefonate könnten sehr wichtige Personen sein in dieser Angelegenheit.

Diese wurden allerdings nie ermittelt, da frage ich mich warum? Über die Telefongesellschaft hätte das für die Polizei ein Leichtes sein müssen, da die Großmutter noch ungefähre Zeitangaben hätte machen können wann die Telefonate stattgefunden haben. Einzelverbindungsnachweise etc.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

10.08.2016 um 13:22
@Cptn.Wankalot
Vielleicht war es zu spät diese Verbindungen noch erfragen zu können als die Kripo anfing zu ermitteln. Vielleicht hat er nur versucht zu telefonieren, aber niemand erreicht, dann wäre keine Verbindung zustande gekommen. Vielleicht tat er nur so als würde er telefonieren weil es ihm eigentlich nur darum ging der Großmutter zu sagen , Bianka ist daheim.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

10.08.2016 um 13:25
Cptn.Wankalot schrieb:Diese wurden allerdings nie ermittelt, da frage ich mich warum? Über die Telefongesellschaft hätte das für die Polizei ein Leichtes sein müssen, da die Großmutter noch ungefähre Zeitangaben hätte machen können wann die Telefonate stattgefunden haben. Einzelverbindungsnachweise etc.
ich weiß nicht ob du den fall mitbekommen hast, aber in der letzten xy folge war ein fall aus dem jahr 1997 bei dem die letzten 3 stellen der telefonnummer auch nicht ausfindig zu machen waren - selbst für die polizei nicht.
jedoch wissen wir dort nicht ob es generell unmöglich war oder eben wie bigmäc schrieb zu spät war.
vl ist das in dem fall auch so!?


melden
Anzeige

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

10.08.2016 um 13:28
Bigmäc schrieb:Vielleicht war es zu spät diese Verbindungen noch erfragen zu können als die Kripo anfing zu ermitteln.
dann hätten wir ja schon eine grobe Verfehlung.
Bigmäc schrieb:Vielleicht hat er nur versucht zu telefonieren, aber niemand erreicht, dann wäre keine Verbindung zustande gekommen. Vielleicht tat er nur so als würde er telefonieren weil es ihm eigentlich nur darum ging der Großmutter zu sagen , Bianka ist daheim.
Ist eines von vielen Dingen, worüber man die Öffentlichkeit im Dunklen lässt, so können wir natürlich nur spekulieren.

Die Frage ist, ob man Anrufe bei denen keiner ranging, nicht auch nachverfolgen kann. Im Jahr 2016 wahrscheinlich schon (?), aber 2000 kann das natürlich noch ganz anders ausgesehen haben.

Es hätte ja im Prinzip schon gereicht wenn man kommuniziert hätte dass die Empfänger der Telefonate aus dem und dem Grund nicht ermittelt werden konnten.

So sorgt man an sovielen verschiedenen Stellen für eine schiefe Optik, lässt Fragezeichen offen wo es nur geht, vor allem weil nicht all zu viel über den Fall bekannt ist und heute, 16 Jahre später, außerhalb von Essen wohl nur mehr wenige Leute den Fall überhaupt kennen.


melden
131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden