weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

1.115 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.08.2016 um 14:02
@bigmäc

Biancas Mutter hat geschrieben:
Die "gute" Dame hat dies aber erst 6 Wochen später meiner Mum erzählt also konnt ich auch erst da reagieren und sie "bitten" die auszusagen.
Irgendwo steht auch, daß die Nachbarin extra ihren Fernseher leiser gemacht hat, um es besser den Streit
hören zu können.
Als Zeitpunkt wird immer nur kurz nach Biancas Rückkehr von diesem Marc genannt.


melden
Anzeige

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.08.2016 um 15:06
@Hexe40

Danke . Und aus der Beschreibung ergibt sich schon : Die Nachbarin musste extra den TV leiser drehen um den Streit besser zu hören. Also hat sie den Beginn des Streits wohl nur unzureichend gut gehört, vielleicht sogar weniger Personen zu Streitbeginn wahrgenommen, als es vielleicht da tatsächlich gab. Dann hat sie es besser gehört , aber besser ist noch nicht zwingend haargenau.
Dann lässt sie sich 6 Wochen Zeit , bis sie úbrthaupf von dem von ihr Gehörten berichte . In dieser Zeig hat sie sicher mitbekommen, das B. vermisst wird, sich also bestimmt oft gefragt, ob ihre Wahrnehmung etwas mit dem Verschwinden zu tun haben wird. Ebenso wird sie andere Leute im Haus über das Verschwinden reden gehört haben usw. . Wäre sie sich sicher gewesen, das ihre Wahrnehmung so richtig und damit wichtig war, hätte sie kaum 6 Wochen gewartet . In diesen 6 Wochen hat sich ihre Erinnerung fast zwangsläufig , wenn vielleicht auch in für sie unmerklichen Kleinigkeiten verfälscht, aber eine dieser Kleinigkeiten könnte dazu beigetragen haben, das sie beim Erzählen etwas sagte, was das ursprünglich Gehörte entscheidend veränderte. Es können sogar durch ihr Unterbewusstsein Dinge vervollständigt worden sein, die sie als unerklärlich sah, weil sie nicht wirklich alles genau hörte.
Das bedeutet nicht, das sie log , sondern lediglich , das ihre Beschreibung des Gehörten nicht genau dem entsprechen muss, was wirklich für sie hörbar war und sie sich trotzdem ganz sicher über fue Einzelheiten gewesen sein kann. Deshalb sollte man ihre diesbezügliche Aussage nicht ohne den Gedanken an eine Erinnerungsverfälschung als in allen Teilen unumstößlichen Fakt betrachten.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.08.2016 um 16:15
bigmäc schrieb:Das bedeutet nicht, das sie log , sondern lediglich , das ihre Beschreibung des Gehörten nicht genau dem entsprechen muss, was wirklich für sie hörbar war und sie sich trotzdem ganz sicher über fue Einzelheiten gewesen sein kann. Deshalb sollte man ihre diesbezügliche Aussage nicht ohne den Gedanken an eine Erinnerungsverfälschung als in allen Teilen unumstößlichen Fakt betrachten.
Die Verzögerung ihrer Aussage könnte auch daran gelegen haben ,dass der Kindsvater mit Kind weiterhin in der Wohnung von Bianca wohnen durfte, bis man ihm den Sohn dann doch entzogen hat. Das wird sich schon einige Wochen hingezogen haben.....

Vllt konnte sie sich auch erst dadurch dazu durchringen, als sie mitbekam ,dass man Biancas Angehörigen nicht glaubte ?


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.08.2016 um 16:43
@bellady
Auch das ist selbstredend möglich , aber es geht nicht vorrangig darum weshalb es 6 Wochen brauchte, sondern darum was in den 6 Wochen mit der Erinnerung passiert sein wird und was das in der Folge bei der Betrachtung der Aussage zu bedenken gilt.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.08.2016 um 17:53
Aber nachdem feststand das Bianca verschwunden ist, hat S.L. den Kleinen bei der Mutter
abgeliefert und ist abgehauen.

Demnach brauchte die Nachbarin keine Angst vor ihm zu haben.

Allerdings muss ich @bigmäc zustimmen.
Durch Überlegungen betreffend des genauen Wortlaut und dem Gerede der Nachbarschaft,
hat sich sicherlich die Erinnerung der Zeugin verfälscht.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.08.2016 um 18:58
Hexe40 schrieb:Aber nachdem feststand das Bianca verschwunden ist, hat S.L. den Kleinen bei der Mutter abgeliefert und ist abgehauen.
Davon wusste ich jetzt noch nichts......nur von dem Hickhack mit dem JA, das eher auf der Seite
des KV stand.
Hexe40 schrieb:Durch Überlegungen betreffend des genauen Wortlaut und dem Gerede der Nachbarschaft, hat sich sicherlich die Erinnerung der Zeugin verfälscht.
Wenn sie aber noch wusste,dass sie den Fernseher leiser gemacht hatte.....

Ich kann da nur von mir aus reden...... ich glaube ich hätte auch nicht gewusst, ob und wem ich da einen Gefallen getan hätte mit meiner zeitnahen Aussage und mich möglicherweise einer Gefahr aussetzt ......schließlich hatte Bianca als Mutter, die ihr Kind angeblich im Stich lies, dadurch nicht den besten Ruf, das aufrecht gehalten werden musste......


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

12.08.2016 um 19:15
@bellady
Eine Erinnerungsverfälschung bedeutet nicht, das die komplette Erinnerung falsch sein muss. Es lässt sich aber nicht mehr nachvollziehen, welche Teile verfälscht sind und welche nicht.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.08.2016 um 03:39
@bigmäc

Interessante Überlegung. Ich denke mir das häufig, auch in diesem Fall, wenn ich höre dass jemand um sein Leben bettelt. Ich denke, da wurde zuviel reininterpretiert (zumindest kann ich es mir vorstellen). In einem Streit, der vielleicht manchmal in einer Beziehung (dieser Art, unter zivilisierten Menschen passiert es eher nicht!) in Handgreiflichkeiten endet, kann ich mir vorstellen dass sie vielleicht Angst bekam dass er ihr eine drüberzieht und etwas wie "Bitte nicht" gerufen hat, gar keine Frage.

Ich denke allerdings nicht, dass man, egal in welcher Situation, in Betracht zieht dass der Partner einen töten würde. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass sie wirklich konkret um ihr Leben gebettelt hat.

Denn wenn das Gesagte in Wahrheit weniger brisant war, als von der Nachbarin geschildert (wie diese Abweichung entstehen kann hast du ja quasi perfekt aufgezeigt) dann kann man sich so auch erklären warum sie erst 6 Wochen später ausgesagt hat.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.08.2016 um 07:26
Das wird ja auch nicht der erste und einzige laute Streit gewesen sein.
Und wenn jemand sagt "mach das nicht" dann könnte man genauso denken er will etwas ihr wichtiges kaputt machen.
Ich würde auch nicht direkt zur Mutter gehen und sagen,dass ich den Streit ihrer Tochter belauscht habe,ist ja euch etwas peinlich mit TV leiser machen und so.
Gab es denn beim dem Streit ein plötzliches Ende,ohne dass die Tür zum Beispiel ins Schloss geflogen ist?


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.08.2016 um 11:38
Trafo schrieb:Gab es denn beim dem Streit ein plötzliches Ende,ohne dass die Tür zum Beispiel ins Schloss geflogen ist?
Soweit ich noch weiß, gab es ein Knallgeräusch, durch die Couchtischplatte , bei der ein Stück zu Bruch ging.

Wenn Biancas Mutter diese Dame dann aber noch "bitten" musste, ihre Aussage zu machen , dann denke ich auch , sie hatte schon öfters was mitbekommen hatte , konnte daher in etwa abschätzen , auf was sie sich da vllt ein lies, hat ihre Aussage deswegen etwas "relativiert" , weil es ihr peinlich war, aber ein Stück weit doch auch nachvollziehbar ......?

Könnte dann eine Rolle gespielt haben, dass sie dem überhaupt nachgekommen ist , weil der KV nicht mehr dort wohnte und/oder weil man sich in der Zwischenzeit dem Verdacht genähert hatte, das Bianca zumindest vermisst wird ?

Ist vom zeitlichen Ablauf hier nicht nachprüfbar ....


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.08.2016 um 11:51
Auf der Homepage der Mutter steht ja auch, dass die Wohnung schon ausgeräumt war als die Spurensicherung da war. Alles eine mittlere Katastrophe. Erinnert mich an ein paar Fälle hier im Harz, die auch nie geklärt wurden aufgrund von unglücklichen Umständen wie die Versäumnis die Spuren früh und anständig zu sichern und nicht von Selbstmord oder einem freiwilligen Verschwinden auszugehen.
Ich denke leider auch hier wird dieser Fall nicht mehr geklärt. Der Täter hat wie so oft Glück gehabt. Es ist aber beruhigend zu wissen, dass J. eine neue Familie hat, mit Geschwistern und er jemanden Mutter nennen kann. Wäre er bei seinem Erzeuger aufgewachsen wäre sicher was anderes aus ihm geworden. Das ist für mich doch noch was positives und mein Abschlusswort zu dem Fall.


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

13.08.2016 um 15:45
SommerRendezvo schrieb:Es ist aber beruhigend zu wissen, dass J. eine neue Familie hat, mit Geschwistern und er jemanden Mutter nennen kann. Wäre er bei seinem Erzeuger aufgewachsen wäre sicher was anderes aus ihm geworden. Das ist für mich doch noch was positives und mein Abschlusswort zu dem Fall.
Das stimmt. Und dass er keine Erinnerungen mehr an seine ersten Lebensmonate hat, dürfte ihm auch zu Gute kommen...


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

14.08.2016 um 22:03
Was mich gerade beschäftigt ist warum S.L. Telefonieren wollte aber nicht tat. In welchem Raum war das Telefon oder eher gesagt war es das Zimmer zur Straße hin? So das die Oma nicht zur Straße raus schauen konnte?


melden

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

17.04.2017 um 21:51
Hat es schon neues gegeben? 


melden
Anzeige

Bianca Blömeke seit 17 Jahren vermisst

17.04.2017 um 22:20
 Die ganze Geschichte stinkt zum Himmel wie kann ein Mädchen mitten in der Stadt in einem Wohnviertel verschwinden? 
Also Person X zu Verdächtigen ist leicht weil er der letzte war der Sie lebend gesehen hat, aber es kann soviel passiert sein was ist wenn sie vielleicht Entführt wurde? 

Oder es stimmt was Person X sagt und sie ist nach dem Streit wirklich raus gelaufen, man weiß es nicht. 
Ok dass Blut in der Wanne ist schon Alamierend aber es muss nicht bedeuten das sie dieser Verletzung erlegen ist, die Frage ist doch nicht was ist passiert sondern wo ist Sie jetzt? 
Die Mama von ihr möchte sie ja nur finden egal wie es auch ausgeht, ich persönlich wünsche mir dass Chumani ihre Tochter eines Tages wieder lebend in die Arme schließen kann und dann erfährt was wirklich passiert ist. 

Ich habe von diesem Fall bei Aktenzeichen XY gehört und das ging einen doch schon sehr Nahe wenn man dieses Thema verfolgt,verstehe ich die Anfeindungen in den anderen Netzwerken nicht eine Mutter wird nie Ruhe geben bis sie ihr Kind gefunden hat. 
Ich vermute mal dass B. nicht weit von Ihrer alten Wohnung weg ist wenn leider der traurigste Fall eingetroffen ist denn in den meisten Vermissten Fällen sind die Opfer nicht weit weg. 
Ich hoffe nur dass egal wer auch immer es war ein Leben lang mit dieser Schuld leben muss, am meisten tut mir die Oma und der Junge leid ich bin selbst bei meiner Oma aufgewachsen und dann zu sehen wie eine andere Oma ihre Enkelin genommen wird trifft mich sehr. 
Ich selbst habe meine Mutter 23 Jahre nicht mehr gesehen und ich bedauere es auch nicht. 


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden