Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

2.989 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Messer, Erstochen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

29.12.2015 um 11:49
Kann die Mutter sagen, wann der Täter mit der gut gelaunten Cindy die Treppe hinauf und wann er ohne sie, die Treppe hinuntergepoltert ist? Wie lange war die Zeitspanne dazwischen? Sie hat nicht gleich nachgesehen?


2x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

29.12.2015 um 12:20
soweit mir bekannt hörte die Mutter den Mann nur mit Cindy die Treppe hinauf gehen. Wann und wie der Mann das Haus schließlich verlassen hat, hat sie wohl nicht mitbekommen.

Die Mutter hat auch nicht gesagt, der Mann habe unbedingt Stiefel an gehabt, sondern er habe einen ähnlich schweren Gang gehabt wie Cindy mit ihren schweren Stiefeln.

Und die Blutspuren des Täters in der Wohnungwerden wohl von einer Verletzung stammen, die Cindy ihm beigebracht hat als sie um ihr Leben kämpfte.


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

29.12.2015 um 12:50
@Nightrider64

die Verletzung habe er sich selbst zugefügt, vielleicht ist Ihm das Messer beim zustechen abgerutscht.
Er habe Sie ja bis zum bewusst sein gewürgt, hier wird sich Cindy erst gewehrt habe und nehme mal an im Bett.
Wie sie Ihr bewusstsein verloren hat, dann die Tat mit dem Messer. Er wird nicht zustechen und dann würgen.

Es gibt eine Person die mit Cindys Mutter bekannt ist und die Person hat die Angaben im Facebook gepostet.
Es ist eine Facebookseite, wo über die Tat geschrieben wird.

Die Zeitangaben werden leider verschwiegen, was ich leider nicht verstehe.

Noch dazu, das sich der Täter beim Treppenabgang hören lässt. Ich mein nach so einer Tat würde ich nicht so ein Radau verursachen, sondern würde schleichend verschwinden. Aber anscheinend wusste er selbst nicht was er tut und was er getan hat.
Er muss die Beherrschung verloren haben.


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

29.12.2015 um 14:41
@djdane wieso verstehst du das mit den Zeitangaben nicht?


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

29.12.2015 um 14:49
@flashster sooo
Zeitangaben die bekannt sind: Wann sie die Turbinenhalle mit Ihrer Freundin verlassen hat, wann Sie nach Hause kam um sich umzuziehen und wann Sie wieder ging und zum schluß wie Sie mit dem unbekannten nach Hause kam.

Wenn die Mutter Ihn gesehen hat, warum wird die Zeit hier nicht genannt. Wäre sehr wichtig gewesen.


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

29.12.2015 um 16:45
@Scoobidoo
Zitat von ScoobidooScoobidoo schrieb:Kann die Mutter sagen, wann der Täter mit der gut gelaunten Cindy die Treppe hinauf und wann er ohne sie, die Treppe hinuntergepoltert ist? Wie lange war die Zeitspanne dazwischen? Sie hat nicht gleich nachgesehen?
Was sollte sie denn nachsehen? Sie wusste doch lediglich, dass ihre Tochter Männerbesuch hatte...entdeckt wurde Cindy erst abends, weil die Mutter sich gewundert hat, dass sie ihren Sohn nicht (zur verabredeten Zeit?) abholte.


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

29.12.2015 um 17:04
@cassandra71
Na, der Besuch rennt wie angesengt die Treppe runter .... und schleicht sich nicht wie ein satter Kater aus dem Haus? Mich hätte es gewundert. Andere finden es nicht verdächtig, dass der männliche Besuch die Treppe herunter rennt. Halt so.


1x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

30.12.2015 um 10:00
@djdane also für mich ist aus dem Video ersichtlich, dass Cindy gegen 20 vor 3 zuhause war um sich um zuziehen "nur 10 minuten später" auch schon wieder weg gefahren ist und dann "um 7 Uhr morgens" wieder mit ihrem Mörder zuhause war wo die Mutter sie gesehen hat
aber dass sie den Mann auch beim Weggehen gesehen hat ist mir neu ;gehört hat sie ihn meines Wissens nach nur beim Hereinkommen


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

30.12.2015 um 10:50
Zitat von ScoobidooScoobidoo schrieb:Na, der Besuch rennt wie angesengt die Treppe runter .... und schleicht sich nicht wie ein satter Kater aus dem Haus?
Hä...das steht doch so überhaupt nirgendwo? Und selbst wenn es so gewesen sein sollte...würdest du als Mutter annehmen, dass deine Tochter erstochen im Bett liegt, nur weil ihr männlicher Besuch die Treppen runter rennt? Der könnte es schlicht und ergreifend eilig gehabt haben, weil er seinen Bus nicht verpassen wollte....


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

31.12.2015 um 19:24
@cassandra71
Beziehe mich auf den Beitrag von @djdane auf Seite 42 unten.


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

02.01.2016 um 05:00
Wie sicher ist es denn überhaupt, dass diese Angaben der Person auf Facebook überhaupt stimmen?

Der Beitrag bei "Ungeklärte Morde" ist schon ein paar Tage älter, aber warum wurde dort nicht angesprochen, dass die Mutter den Täter doch noch sah? Ermittlungstaktische Gründe könnten ein Grund sein, aber so hätte sich ja ein ungefähres Phantombild erstellen lassen bzw. wenigstens hätte man die Kleidung, ungefähre Größe und Alter des Täters bestimmen können und in der Bevölkerung nach diesem Typ fahnden können. Diese Tatsachen hätten mMn die Ermittlungen viel weiter voran getrieben! Warum wurde das verschwiegen? Oder ist das nur Wichtigtuerei? Diese Details wurden doch nie bekannt oder in den Medien erwähnt, oder irre ich mich da?

Ich bin ansonsten nach wie vor der Meinung, dass Cindy den Täter in der Turbinenhalle kennenlernte, dieser dort evtl. nur als Gläsersammler o.ä. arbeitete und so durchs Raster fiel. Später eskalierte dann ein Streit zwischen den beiden, woraufhin er Cindy umbrachte.


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

02.01.2016 um 21:02
@LL-COOL-A hast du die Beiträge auf Facebook gelesen ?
Also mir klingen Sie schon glaubwürdig. Er schreibt auch nur was Cindys Mutter zu Ihm gesagt hat.
Und das sind auch nur die 2 Beiträge ( da ein paar User Fragen gestellt haben).

Cindy Mutter sagte Ihm, Der JUNGE Täter sei Ihr nicht bekannt gewesen, also von der Kleidung und vom Gang her nicht.
Sie hat Ihn nicht richtig gesehen, nur ganz kurz von hinten. Nur meine Frage ist von wo aus hat Sie ihn kurz gesehen?
Denk nicht das Sie die Tür aufgemacht hat. Sondern durch das Fenster ?
Wenn die Mutter meint, nur ganz kurz, dann gibt es nur eine Möglichkeit, welchen Weg der Täter zur Flucht genommen hat.
Es gibt 3 Wege die er gehen kann, bei einem Weg wäre er aus dem Fenster sehr sehr lang sichtbar, den 2 Weg wäre er auch sichtbar, für eine eine Minute vielleicht und man würde Ihn besser erkennen, den letzten Weg den er vermutlich genommen hat, da kann Sie Ihn nur ganz kurz von hinten gesehen haben.

Sonst kann der Bekannte auch keine weiteren Angaben geben.

Ja in einer Sendung wird einem vorgelegt was man sagen und nicht sagen soll.
Warum dies nicht erwähnt wird, kann ich ja genauso nicht erklären.

Ich würde diesen Fall an Aktezeichen XY weiterleiten.


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

03.01.2016 um 12:34
Schade das es in diesem Fall nicht weiter geht,bzw keine neuen Hinweise zu vernehmen sind,mir geht dieser Fall nicht aus dem Kopf.
Wohnen die Eltern eigentlich noch da ? Bzw gibt es seitens der Eltern eigentlich irgendwelche aufrufe oder von Freunden ?
So viele Jahre sind vergangen ,,,,,
:-(


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

03.01.2016 um 15:26
Nein, ich habe es noch nicht gelesen. Wie komme ich auf diese Seite? Cindy Koch bei Facebook eingeben?

Mich wundert das nur, weil es ja doch ein nicht unerhebliches Detail in diesem Fall ist, wenn Cindys Mutter tatsächlich kurz den (mutmaßlichen) Täter gesehen hat. Sie scheint ihn immerhin so gut gesehen zu haben, dass sie sehen konnte, dass es sich um einen jüngeren Mann gehandelt hat.

Habe jetzt auch gelesen, dass es wohl damals in der Zeitung auch ein Phantombild gab. Kann das irgendwer bestätigen? Oder hat es evtl. sogar noch?


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

03.01.2016 um 17:59
die Facebook-Seite lautet: Ungeklaerte Morde Fall Cindy Koch aus Oberhausen 10.08.1997

Auf der Seite wurde ein Beitrag vom 14.08.2012 von der Seite hinterlassen und in den Beitrag findet man die Kommentare vom Bekannten.

Ein Phantombild ? Falls du das Phantombild auf der Facebook Seite meinst, es ist nicht das Phantombild vom gesuchten Täter, sondern hier handelt es sich um ein anderen Fall der sich in Oberhausen abgespielt hat.

Naja die Mutter war ja immer sehr neugierig. Sie hörte den vermutlichen Täter die Stufen runter rennen und ich nehme mal an Sie ging sofort zum Fenster und sah wie er vielleicht die Neumühler Straße Richtung Heidstraße ging oder lief, so kann Sie ihn auch kurz gesehen haben. Wenn er die andere Richtung Neumühler Straße gegangen ist, weiß nicht ob Sie Ihn auch hier von hinten gut erkennen könnte, vielleicht ist er den Gehsteig gegenüber gegangen und dann in die andere Richtung.

Die Neugahlener Straße hat er bestimmt nicht als Fluchtweg genommen, da wäre er nähmlich sehr lange sichtbar gewesen.


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

03.01.2016 um 18:03
Hier eine Internet Seite von lokalkompass.de , die sich auch mit dem Fall beschäftigen und sich Zeit genommen haben ein Bericht darüber zu schreiben inklusive Fotos, welchen Weg Sie mit dem mutmaßlichen Täter gefahren ist.

http://www.lokalkompass.de/oberhausen/leute/der-grausame-mord-an-der-jungen-mutter-cindy-koch-aus-oberhausen-sterkrade-1081997-d549069.html


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

04.01.2016 um 05:01
So hab mir etwas Zeit genommen und bin im Internet auf einige Ungeklärte Mordfälle in Oberhausen bzw Umgebung Oberhausen gestossen.
Mich interessiert ob es hier ein Zusammenhang mit Cindys Mordfall gibt.

Ich fasse es nur in Stichwörter, den Rest könnt ihr aus den verschiedensten Quellen im Web holen oder
aus dem Link den ich zum Fall zugefügt habe.

1. Fall 06.09.1993 / Petra Schmid (27) - Leiche in Schederhofstraße gefunden . Sie war in Prostituiertenmilieu (Drogen)
Tat: erdrosselt, mit Kreuzschlitz - Schraubenzieher in Brust und Hals gestochen.
Spur vom Täter: er habe im Auto gewartet, mögliche DNA Spuren, Autoreifen Dunlop

Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/essen/moerder-wartete-im-auto-id1060113.html (Archiv-Version vom 25.06.2013)

In Cindy Fall ist KEIN AUTO und Kein Schraubenzieher.
Hier fährt der Täter selbst und die Mordwaffe ist anscheinend das Küchenmesser
Falls es ein Zusammenhang gibt, hat der Täter aus dem 1. Fall was gelernt und zwar die Spuren vom Autoreifen.
Tatort ist in Essen, aber von Oberhausen oder von der Turbinenhalle gar nicht so weit entfernt. ( weniger als 20 km )

______________________________________________________________________________________

2. Fall: Jahr 2013, Doris Seyffarth ist 57 und lebt allein in einer Wohnung in der Rothebuschstraße in Oberhausen-Osterfeld.
Sie hat ein großen Bekanntenkreis. Hat davor in Gelsenkirchen gewohnt. Dort soll sie im Rotlichtmilieu bewegt haben.
Angeblich hat Doris in einer Bar gearbeitet. Durch ihren Ex Mann hatte sie auch Kontakt zum Rockermilieu. Er hatte / hat eine Werkstatt für Motoräder. ( Bekleidung halt wie sich Rocker tragen, Stiefel etc... )
Spur vom Täter: Keine, jedoch Blutspuren von Doris, die mit bloßen Auge nicht sichtbar waren (mit Kriminaltechnik sichtbar). Der Tatort ( die Wohnung von Doris) wurde gereinigt. Aschenbecher und Bierflasche lagen am Tisch, jedoch Zigarettenstümmel wurden entsorgt.
Weiters wird in der Wohnung ein Küchenmesser vermisst ( Messerblock fehlt ein Messer, anscheinend großer Fleischmesser)
Täter ohne Auto, Doris Leiche nicht gefunden jedoch das Auto von Doris auf einem Parkplatz in der Wittekindstraße (2 km vom Wohnort entfernt)

Quelle: http://www3.e110.de/index.cfm?event=page.detail&cid=6&fkcid=6&id=77536 (Archiv-Version vom 16.09.2015)

Falls es ein Zusammenhang gibt, hat er vom Cindy Fall was gelernt. Keine Zigarettenstümmel wie im Cindys Fall hinterlassen so hat er auch das Küchenmesser mitgenommen, alle Blutspuren beseitigen da er selbst seine eigene DNA in Cindys Wohnung hinterlassen hat. Somit entscheidet er sich, alles sauber machen und die Leiche entsorgen.
Man weiss ja nicht wie Sie ermordet wurde, wie der Täter diesmal seine Tat begangen hat. Vielleicht hat er Spuren an Doris hinterlassen, Sie vergewaltigt ?? Ohne Leiche kann man es nicht beweisen.

________________________________________________________________________________________________

Hier sind weitere Fälle von 2 weiteren vermissten Frauen, könnt Ihr euch mal durchlesen.
Dagmar Eich (58, aus Dinslaken), und Silke Büche (43, aus Emmerich).
Ist auch nicht weit von Oberhausen.

Quelle: http://www.express.de/duesseldorf/drei-frauen-verschwunden-vermisste--58--verscharrt-im-wald--war-es-mord--791424

__________________________________________________________________________________________________

aja und noch ein Fall: 23-jährige Frau saß leblos in ihrem Auto
Oberhausen (ots) – Mellinghofer Straße/ Steiermarker Straße, an der Stadtgrenze zu Mülheim an der Ruhr, 13.08.2010, 06.19 Uhr
Vor Ort stellen die eingesetzten Beamten fest, dass die Zündung des Pkw eingeschaltet ist und das Radio läuft. Auf der Beifahrerseite liegt eine Patronenhülse. Bei dem Opfer handelt es sich um eine 23-jährige Frau aus Oberhausen, die offensichtlich durch eine Schussverletzung verstorben ist. Von der Schusswaffe fehlt jede Spur.

Quelle: http://www.xtranews.de/2010/08/13/mord-23-jaehrige-oberhausenerin-erschossen-in-ihrem-auto-gefunden/

_________________________________________________________________________________________________

Was mir an den Fällen noch so auffällt.
Je mehr Jahre vergehen, desto älter werden auch die Opfer.
Der erste Fall im Jahr 1993 war das Opfer 27 jahre jung.
Dann kam 1997 Cindys Mord, Cindy war auch an die knappe 20, Ihr Alter ist mir jetzt nicht bekannt.
Der Täter wird bestimmt in einem alter von 20 bis 30 gewesen sein, also in den Jahren 1993 und 1997.

Die Taten ab Jahr 2010:
Anscheinend begegnet der Täter die Frauen in einem Cafehaus oder wo auch immer.
ODER in heutiger Zeit vielleicht sogar übers Internet. Er wirkt vielleicht symphatisch, sogar gutaussehend.
Er ist älter geworden und ja.... jetzt sucht er auch nach Frauen in seinem Alter oder mit einem Altersunterschied von 5 - 10 Jahren.

Ob es hier um ein Serienmörder handelt, kann sein muss aber nicht.


1x zitiertmelden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

04.01.2016 um 09:06
Zitat von djdanedjdane schrieb:Hier sind weitere Fälle von 2 weiteren vermissten Frauen, könnt Ihr euch mal durchlesen.
Dagmar Eich (58, aus Dinslaken)
der ist gelöst
Auch Dagmar Eich und ihr 24-jähriger Sohn hatten Geldsorgen. Diese waren wohl auch mitverantwortlich für das angespannte Verhältnis, das zwischen Mutter und Sohn herrschte. Gegenüber der Polizei hat der Sohn den Mord gestanden. Allerdings gehen die Ermittler von einer Gemeinschaftstat aus, sie sehen die Geldprobleme als Motiv an.
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/dinslaken/mord-an-dagmar-eich-drogen-und-geldprobleme-aid-1.5067925
Zitat von djdanedjdane schrieb:aja und noch ein Fall: 23-jährige Frau saß leblos in ihrem Auto
auch gelöst...war sogar ein Doppelmord

http://www.bild.de/news/inland/mord/mann-erschiesst-lesbische-ehefrau-und-geliebte-18400786.bild.html


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

04.01.2016 um 15:36
@flashster thx für die Info :)

Fall 1 und 2 und Cindy Koch, hmmmmm ich weiss nicht so recht. Ob in den 3 Mordfällen ein und derselbe Täter dahinter steckt.
Aber die Zusammehänge hab ich bereits erwähnt. Könnte gut zusammenpassen, besonders Fall 2, Doris Ihre Bekleidung und in welcher Location Sie sich aufhielt.
Cindy Koch hat sich umgezogen und war genauso bekleidet, besonders die Stiefel.

Fall 1 in Essen, in die Brust und in den Hals wurden Stichverletzungen zugefügt, aber davor wurde Sie erdrosselt.
Genau wie bei Cindy.


melden

Cindy Koch aus Oberhausen (1997)

04.01.2016 um 15:50
War das Messer aus der Wohnung oder hat es der Täter mitgebracht? Hat er Cindy erstochen weil das mit dem erdrosseln nicht funktioniert hat oder gehörte das zu seiner Phantasie? Nach einem eskaliertem Streit kommt mir das nicht vor, eher nach jemandem der mit Cindy mitging weil er sie töten wollte und sie vor/während/nach/statt des Geschlechtsverkehrs ermordete.


melden