weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer
Piranha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

29.11.2012 um 14:00
Und was ist mit facebook? Sie hat doch am Tag ihres Verschwindens auch noch ihr Profil deaktiviert. Das ist natürlich auch seltsam und würde, so es denn wahr ist, die These mit dem freiwilligen Verschwinden stärken. Andererseits können solche Beweise auch gelegt werden, um eben gerade in eine bestimmte Richtung zu deuten.

Ich kenne weder Maria noch ihre Familie. Aber das Bild, das bei XY gezeichnet wurde, spricht eben dafür, dass sie ihre Familie niemals so in Sorge lassen würde. Hätte sie einen Neustart mit einem anderen Mann, gar mit einer Frau oder einfach alleine und woanders wagen wollen, dann hätte sie doch einen Brief schreiben können o.ä.

Und wenn sie verwirrt aufgebrochen wäre, dann hätte die Verwirrung doch auch wieder verschwinden können oder es hätte eben irgendwie eine verwirrte junge Frau auftauchen müssen. Die ist aber nirgendwo aufgetaucht und das macht es dann eben so mysteriös und lässt durchaus den Rückschluss zu, dass ihr durchaus auch etwas passiert sein könnte.

Nach allem bleiben für mich nur diese realistischen Gründe übrig:
- Maria war verwirrt und ging freiwillig fort. An der Rückkehr wird sie von außen gehindert.
- Maria ging freiwillig fort und kam dann in einen Verwirrtheitszustand. Ihr ist etwas zugestoßen oder man hält sie fest bzw. von ihrer Familie zurück.
- Maria ist nie fortgegangen.


melden
Anzeige

Maria Baumer

29.11.2012 um 14:05
Facebook wurde von ihrer Schwester deaktiviert, damit erhält man sofort eine Mitteilung, wenn sich der eigentliche Benutzer wieder einloggt. Ganz einfach.


melden
Piranha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

29.11.2012 um 14:19
Woanders hieß es, sie selbst habe facebook vor ihrem Verschwinden deaktiviert.

Bei facebook schreibt Marias Bruder:"Ihre Facebook-Seite hat Maria selbst deaktiviert und zwar am Tag ihres Verschwindens, sie hat facebook nie viel genutzt...durch unsere Suche wurde ihre Seite wieder aktiv....das hab ich nun rückgängig gemacht. meine Schwester und ich würden aus Gründen der Privatsphäre Funktionen wie standtort-Anzeige, etc. nie nützen..."

Einmal so, einmal so...vielleicht sollte nicht jeder mitgackern, der glaubt, etwas wissen zu können?! Wenn es einer weiß, dann wohl eher die Familie.


melden

Maria Baumer

29.11.2012 um 14:21
@ Piranha007
Danke, aber ich bin ihr Bruder!


melden
Piranha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

29.11.2012 um 14:22
Gut, aber dann widersprichst du dir selbst! Ist halt unschön, wenn ständig und von allen Seiten neue und sich widersprechende Infos kommen. Statt zu Klarheit kommt es da zu immer mehr Verwirrung.


melden

Maria Baumer

29.11.2012 um 14:24
Die Tatsache, dass sie ihren Verlobungsring zu Hause gelassen hat, spricht meiner Meinung nach für sich...


melden
Ludwig_01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

29.11.2012 um 14:24
Also ich würde die "Jakobsweg-Spur" fürs erste nicht überbewerten. Es wird sich hoffentlich erweisen, ob etwas dran ist.
So sehr ich es allen Betroffenen wünsche, dass Maria wieder auftaucht, so wenig kann ich mir ein geplantes Verschwinden über einen so langen Zeitraum vorstellen. Es gab vor Jahren mal einen Fall bei XY (Fridolin Pf., Sendung v. 12.01.2006), bei dem jemand in Spanien untergetaucht ist und später darüber ein Buch geschrieben hat, aber dieses Untertauchen wurde akribisch vorbereitet.
Und was das Aufenthaltsbestimmungsrecht angeht, so habt Ihr natürlich recht, dass ein erwachsener Mensch niemandem Rechenschaft darüber schuldig ist (in juristischem Sinne), aber die Erfahrung lehrt doch immer wieder, dass beim Verschwinden junger Frauen leider statistisch gesehen sehr oft von einem Verbrechen ausgegangen werden muss.


melden

Maria Baumer

29.11.2012 um 14:28
ich kann mir ein freiwilliges Weggehen vorstellen in Marias Fall.
Und das sie sich nihct meldet, würde für mich dazu passen, dass sie in ihrem Umfeld für sehr ehrgeizig und korrekt galt.
Vielleicht hat sie zu Beginn befürchtet, der Kath. Landjugendbewegung zu schaden, nachdem sie das Ehrenamt ja nicht ausfüllt durch ihren Weggang,... und danach irgendwann den Zeitpunkt verpasst, an dem eine Meldung bei Verwanden oder Freunden noch sinnvoll gewesen wäre. Nachdem die ganze Suchmaschine ins Rollen gekommen ist, befürchtet sie jetzt vielleicht zu Recht Kosten, Vorwürfe, Anfeindungen

und wie ich schon schrieb, vielleicht hat auch ein Vorfall/Mitmensch aus der Vergangenheit sie eingeholt...


melden
Piranha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

29.11.2012 um 14:46
Aber es wäre so schrecklich, wenn sie eben gerade nicht freiwillig fortgegangen wäre und jetzt alle sagen würden:"Naja, sie hatte halt keine Lust mehr und wollte was Neues. Lasst sie doch in Ruhe." Solange man das nicht von ihr selbst weiß, muss man sie völlig zurecht suchen. Vielleicht ist Maria irgendwo und wünscht sich nichts so sehr, wie wieder zurück zu ihrer Familie zu können? Also muss alles Menschenmögliche versucht werden, sie zu finden.
In der heutigen Zeit kann man sich doch nicht mehr so einfach absetzen, das wird auch Maria klar sein und alleine deshalb glaube ich, dass sie als verantwortungsvolle, intelligente Person dann zumindest einen Brief hinterlassen hätte. Gerade um so eine Suchaktion zu verhindern und eben um ihre Familie auch nicht in so eine furchtbare Situation der Ungewissheit zu bringen.
Man kann doch jetzt auch nicht alles auf diesen "Gedächtnisverlust" schieben. Ja, vielleicht hat das tatsächlich irgendetwas mit dem Verschwinden zu tun. Aber das Wichtigste ist jetzt einfach nur, sie ausfindig zu machen.


melden

Maria Baumer

29.11.2012 um 15:08
@lawine

Finde ich absolut nachvollziehbar.

Könnte mir auch gut vorstellen, dass sie den richigen Zeitpunkt einfach "verpaßt" hat, sich zu melden. Wenn sie sich in einer Ausnahmesituation befand, als sie weggegangen ist, war ihr da vermutlich nicht wirklich bewußt, welche Suchaktion sie damit auslöst.


melden

Maria Baumer

29.11.2012 um 15:40
cat888 schrieb:Könnte mir auch gut vorstellen, dass sie den richigen Zeitpunkt einfach "verpaßt" hat, sich zu melden.
Das hab ich auch gedacht, dass sie es immer weiter vor sich her geschoben hat, sich zu melden - und sich dann irgendwann nicht mehr getraut hat. Ich meine, ihre Flucht, so es denn eine war, hat ja nicht unerhebliche Konsequenzen. Sie dürfte ihren Arbeitsplatz verloren haben, ihr Verlobter hat das Studium unterbrochen, die Hochzeit ist geplatzt. dieser Katholikenverein steht ohne Vorsitzende da, nicht zu vergessen die immensen Anstrengungen der Polizei bei der Suche. Wenn man sich das alles mal realistisch überdenkt, dann hätte sie genügend Gründe, Angst vor einer Rückkehr zu haben.


melden

Maria Baumer

29.11.2012 um 16:18
Die letzten Zeugen aus dem Umfeld von Maria Baumer waren wohl ihr Verlobter und am Tage vor ihrem Verschwinden wohl dessen Bruder samt Ehefrau.

"Am Freitag, dem 25.Mai 2012 fährt das Paar zum Reiterhof des künftigen Schwagers. Gemeinsam mit dessen Frau reitet Maria aus, später grillen die beiden Paare zusammen. Gegen Mitternacht sind Maria und Christian wieder zuhause."

http://www.e110.de/index.cfm?event=page.detail&cid=172&fkcid=28&id=61328

Vermutlich hat man Maria Baumer an dem Freitag vor Pfingsten nichts angemerkt. Sie war nach diesem Bericht relativ lange mit Verlobtem, Schwager und Schwägerin zusammen. Von Mitternacht bis Samstagmittag, dem Zeitpunkt von Marias Verschwinden, liegt mE nur eine kurze Zeitspanne. Man kann das nicht recht nachvollziehen warum sie nach einem normal verlaufenen Besuch einige Stunden später einfach weggegangen sein sollte.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

29.11.2012 um 16:23
Was ist denn jetzt eigentlich mit der angeblich heißen Spur? Ist die schon wieder abgekühlt?
Der Bruder scheint ja nix neues zu haben...


melden

Maria Baumer

29.11.2012 um 16:31
Maria Baumer ist auch noch auf einem Weg zu einem anderen Wallfahrtsort gesehen worden und zwar von einem Busfahrer, der eine junge Frau namens Maria an Bord einer Tour zumWallfahrtsort Medjugore in Bosnien-Herzegowina hatte.

http://www.mittelbayerische.de/index.cfm?pid=10008&pk=854942

Ich weiß nicht.Vielleicht sind beide Spuren nicht so heiß.


melden
Piranha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

29.11.2012 um 16:35
Die Spuren sind vermutlich ebenso "heiß", wie die Spur in der Hamburger Bar. Es gibt immer Leute, die einem ähnlich sehen und wenn dann noch ein Bezug hergestellt werden kann, der in das Bild passt, dann fühlt man sich noch bestätigter. Aber ich halte beide Möglichkeiten für eher unwahrscheinlich.

Wie weiter oben bereits dargestellt:
"Nach allem bleiben für mich nur diese realistischen Gründe übrig:
- Maria war verwirrt und ging freiwillig fort. An der Rückkehr wird sie von außen gehindert.
- Maria ging freiwillig fort und kam dann in einen Verwirrtheitszustand. Ihr ist etwas zugestoßen oder man hält sie fest bzw. von ihrer Familie zurück.
- Maria ist nie fortgegangen."

Erweitert um:
- Maria ging freiwillig fort und traut sich nicht, sich zu melden.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

29.11.2012 um 16:37
Ich weiß nicht ob man Katholiken trauen kann wenn sie behaupten eine Frau namens Maria gesehen zu haben - insbesondere an einschlägigen Wallfahrtsorten wäre ich da vorsichtig.


melden

Maria Baumer

29.11.2012 um 16:42
Ich kann mir nicht vorstellen,dass sie weggegangen ist und sich nicht traut sich zu melden, weil sie so lange weg war.Sie kann sich doch die Erleichterung ihrer Familie vorstellen, wenn sie wieder auftaucht.


melden
Piranha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

29.11.2012 um 16:45
Also wenn ich die Hochzeit hätte platzen lassen, mein Freund deshalb sein Studium auf Eis gelegt hätte, die Arbeitsstelle einfach aufgegeben hätte und das Ehrenamt noch dazu, meine Familie mit Hilfe der Kripo nach mir sucht...wird es einem da nicht ganz anders?
Ich denke auch eher, dass sie sich zumindest per Brief gemeldet hätte, wenn es so wäre, aber man weiß es ja nicht.


melden
Leser74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

29.11.2012 um 16:46
Ok also hier ist der Thread, leider habe ich keine Zeit alles durchzulesen, hat schon jemand eine Theorie wieso sie ihren Verlobten angerufen haben will vom Handy aus, obwohl das ja im Nachtschrank neben dem Ring lag, da auch kein Geld abgeholt wurde, etc. verdächtige ich mal den Verlobten.
Hat noch jemand von euch diese Gedanken?


melden
Anzeige
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

29.11.2012 um 16:48
Das mit dem Phone ist merkwürdig und wurde schon erwähnt.


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden