Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
SeelenStein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:10
Zum einen hätte sie auch in der Hexxe oder im Vollmond noch Jemanden kennenlernen können.. aber auf der anderen Seite.. wäre sie dort sicherlich gesehen worden..

Es sei denn.. sie wurde vllt im Eingang schon angesprochen..

Finde die Theorie von @armleuchter, dass sie zB im Laufe ihrer Tätigkeit jemanden "besonders" auffiel.. ganz schlüssig.. dieser Jemand sah sie vllt.. sie vetraute dieser Person.. da sie sie ja "kannte" und ging arglos mit..


melden
Anzeige
bohogirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:13
mich würde auch mal die alte folge von ungeklärte morde interessieren, was da so alles gemutmaßt wurde. und die alten fernseh-shows wo sonjas eltern aufgetreten sind (bitte melde dich, hans meiser, fliege). da haben sie bestimmt auch ihre vermutungen geäußert, was mit sonja passiert sein könnte.


melden
SeelenStein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:13
Ein Gedanke..:

Sonja trampte trotz Abmachung manchmal heimlich.. Wer weiss.. was für "Geheimnisse" sie noch hatte..

Vllt wollte sie wirklich wo ganz anders neu anfangen.. vllt lernte sie Jemanden kennen, der ihr dies anbot.. vllt auch aus einem spontanen Impuls heraus..


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:16


ab 1:20


Polizei besucht Beerdigung nach Anhalterinnenmord und sieht die Freunde und Freundinnen DIREKT IM ANSCHLUSS am Straßenrand.
Wollen alle nach Hause trampen.


Soviel zum Thema "vorsichtiger geworden". Wer weiß, ob Sonja wirklich so beeindruckt vom Tod der Mitschülerin war, zumal das Mädchen nicht getrampt ist (also kein Zusammenhang).


melden
simo1976
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:20
@Neo1975: richtig - warst Du es nicht, der den vollständigen Namen der "Hexe" vor ein paar Tagen schrieb?

Wenn ich ganz ehrlich bin: auch, wenn der "Pulverturm" damals umstritten war - ich kann es mir nicht vorstellen, daß Sonja Engelbrecht so tief darin verstrickt war, daß sie ermordet worden ist.
Ich weiß es nicht - ich kenne die Gegebenheiten in München nicht.
Von daher - es tut mir unheimlich weh, dies zu sagen - finde ich auch die privaten Ermittlungen des Vaters sehr fragewürdig. Die haben mir eher nach einem verzweifelten Hilferuf und einer Suche in jedwede Richtung ausgesehen.
Vielleicht habe ich falsche Vorstellungen des Mädchens, aber ich lebe getrost dem Motto: jeder Mensch kann sich nur eine gewisse Zeit verstellen.
Sprich: hätte sie Verbindungen in zweifelhafte Szenen gehabt, wäre dies irgendwann herausgekommen - auch bei den Eltern.
Aber die Tatsache, daß sie zum einen auf einen dubiosen Menschenhändlerring hereingefallen sind und (so habe ich es verstanden) auch auf einen dubiosen Privatdetektiv, lässt mich eher an den Strohhalm denken.


melden
bohogirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:21
@crabbitrabbit

wenn es nicht so tragisch wäre, könnte man sich wirklich totlachen :)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:24
Naja, es ist der gewohnt trockene "erhobener Zeigefinger"..

Aber wie... um Himmels willen... WIE kann man so dumm dumm DUMM und naiv sein?

Allerdings hat man sich wohlmöglich gedacht "wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass das noch mal passiert."



Vielleicht auch einer der Gedanken von Sonja, es gab ja Schulverbindungen zu 2 anderen Mädchen, und wie wahrscheinlich ist da ein dritter Vorfall...


melden
SeelenStein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:26
Aber normalerweise ist man dann doch erst recht vorsichtig.., oder?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:28
Naja, nicht unbedingt, es kann auch eine falsche Sicherheit vermitteln.


melden
bohogirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:30
jedenfalls wissen wir das es eine TATSACHE ist, dass sonja ab und zu per anhalter fuhr


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:31
Leider.


melden
SeelenStein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:35
Die Frage ist nun.. ob ihr das Trampen zum Verhängnis wurde oder doch etwas ganz anderes..


melden
bohogirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:36
was war eigentlich mit diesem praktikum in der kanzlei - wollte sie das in den osterferien machen? hätte sie dann nicht am dienstag früh da hingehen müssen?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:37
Trampen ist das Wahrscheinlichste, auch wenn manche ein dramatischeres Szenario vorziehen


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:41
Eigentlich müsste er, laut Polizeierfahrungen, davon ausgehen, dass so ein Mörder noch einmal tötet - er hatte ja "Erfolg".

Wenn es ein Fremder war.


melden
SeelenStein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:42
Ja, wenn es ein Fremder war..

Ich glaube eher daran, dass sie die Person kannte.. wenn auch nur vom sehen..


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:44
Eigentlich muss man dann fast schon auf einen Fremden hoffen, hmm :(


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:45
crabbitrabbit schrieb:Trampen ist das Wahrscheinlichste, auch wenn manche ein dramatischeres Szenario vorziehen
so wie den mülltonnenselbstmord ^^? egal ich halte das trampen auch für plausibel, mit den beiden fragen
a) kannts sie denjenigen der sie mitnahm ?
b) stieg sie freiwillig ein oder wurde sie reingezogen ?


melden
bohogirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:46
bitte nicht den tod als gelegenheits-prostituierte vergessen :)


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:47
*dezentes Hüsteln*
strenger Blick: immer diese RTL Szenarien!!


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden