weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:48
@bohogirl

als gelegenheitsprostituierte ermordet durch eine professionelle prostituierte - wahnsinn :-O


melden
Anzeige
simo1976
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:50
Also, bei aller Liebe: die Gelegenheitsprostituierte halte ich für völlig überzogen, das glaube ich nicht.
Wir dürften eigentlich nicht viel spekulieren, sondern eher anhand der Informationen, die wir aus Ermittlungskreisen bekommen haben, überlegen.


melden
bohogirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:52
das ist auch nicht auf meinem mist gewachsen... es ist totaler quatsch, dass sonja anschaffen ging oder sich zum sterben in den nächsten container legte...


vielleicht ist sonja früher auch mal mit ein/zwei freundinnen getramt die auch in laim wohnten... und eine dieser freudinnen hat dann der polizei die info gegeben.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:53
Ich befinde mich bei meiner XY-Archiv-Reise derzeit beim 20.06.86, komme also den vielleicht relevanten Jahren langsam näher, werde mal die Augen aufhalten, ob es da einen interessanten Ansatz gibt... da ist meine Todesgrippe ja doch zu etwas gut :)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 16:55
Naja das so viele abstruse Theorien aufkommen, liegt wohl daran, dass hier schon sämtliche mögliche Ansätze durchgekaut wurden. Weiter als spekulieren kann man ja nicht.

Letztlich drehen wir uns im Kreis.


melden
bohogirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 17:03
es gibt einfach so wenige infos.
schade, dass die familie mittlerweile keine internetseite eingerichtet hat. dann könnte man sich ein besseres bild machen.


melden
simo1976
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 17:04
Nee, @bohogirl, ich habe diese Spekulationen auch schon gelesen, halte sie aber für unrichtig.
Ich kann mir zwar vorstellen, daß damals der Fall "nicht ernst" genommen wurde und entsprechen spät die Ermittlungen eingesetzt haben, aber ich ich glaube weder an die Gelegenheitsprostituierte, noch an den "Müllcontainer-Selbstmord".

Am Ende denke ich einfach: die Polizei verschweigt Details bewusst.
Selbst wenn damals zu spät reagiert wurde und es Pannen gab: ich halte das Mädchen für zu auffällig UND: es gibt leider zu viele Menschen, die spurlos verschwunden sind, gerade in dem Alter - egal, wo und wie :(


melden
bohogirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 17:06
hieß es nicht in einem artikel sogar, die eltern haben sich einen anwalt genommen um akteneinsicht zu bekommen und sogar das wurde ihnen verwehrt?


melden
simo1976
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 17:10
Hmm, Moment - ich schaue mir den Teil von XY nochmal an, aber es kann sein.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 17:10
Mein Lieblingsszenario ist die wilde Drogenfete mit spontanem Tod, bei dem aber auch Vergewaltigung und Entsorgung von 3 kleinen Jungs schon vorher genau ausgeklügelt war
*ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert*

Genau das gleiche Szenario ist in jedem Thread aufgeführt, aber sogar RTL würde das höchstens bei der Autobahnpolizei oÄ verwenden ;)
(ich bin bei deutschem TV nicht so auf dem Laufenden)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 17:13
Ich glaube, die Polizei hatte einfach nur Sorge, dass die Eltern den oder die Täter durch zu viel Eigeninitiative "warnen" könnte..


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 17:17
Der Müllcontainer ist nicht der entscheidende Punkt bei der Selbstmord-Variante. Der Reiz der Selbstmord-Theorie ist, dass sie viele Ungereimtheiten in der Geschichte der Zeugen/drei Jungs erklären könnte. Wenn man nämlich davon ausgeht, dass Sonja der Umgebung etwas vorgespielt hat, also eine Sonja der zwei Gesichter war, dann ist manches einfacher einzuordnen.

Sie könnte auch schwimmen gegangen sein und sich dabei ertränkt haben. Die Frage wäre dann, wo sie das gemacht haben könnte und wieso die Leiche nicht mehr "hochkam". Vielleicht kann das ein Ortskundiger beurteilen.


melden
bohogirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 17:18
sie hat sich selbst beschwert, damit ihre leiche niemals gefunden wird.

vielleicht ist sie auch ins ausland gegangen und sich einer geschlechtsoperation unterzogen... auch nicht schlecht oder??


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 17:19
Na, Ausland wäre zumindest möglich(er) als so manch anderes!!


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 17:24
Für die, die einen Serientäter für Wahrscheinlich halten...

meint ihr, dass es sich um eine Ersttat handelt (die ja bei dem Glück nach einer Zugabe schreit) oder ob jemand mit Erfahrung gehandelt hat?


melden
bohogirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 17:25
sind im raum münchen/bayern in den 90ern eigentlich noch mehr mädchen verschwunden und nicht mehr aufgetaucht?


melden
simo1976
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 17:30
@cabbitRabbit: gute Frage... Ich weiß es nicht, weil ich glaibe, daß viele Informationen zurückgehalten werden oder nicht eruiert wurden :(

@bohogirl: ja, die frage habe ich mir auch gestellt. soweit ich erforschen konnte,wurden aber die vermisstenfälle zum damaligen Zeitpunkt aufgeköst.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 17:32
http://www.welt.de/print-welt/article539369/Anklage-liest-sich-wie-Horror-Roman.html der kerl hat in dem zeitraum sein unwesen getrieben aber naja es spricht eigtl gegen seine vorgehensweise mädels mitten in der stadt abzugreifen und ich denke er hätte es gestanden wenn er an ihrem verschwinden beteiligt gewesen wäre...die anderen leichen hat man ja auch gefunden


melden
bohogirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 17:36
da er "geständnisfreudig" war, hätte er bestimmt auch von sonja erzählt


melden
Anzeige
simo1976
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 17:38
Denke ich auch - der Typ hatte irgendwie nichts mehr zu verlieren und hat geplaudert..


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge
Anzeigen ausblenden