weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.07.2014 um 13:54
@KapitänFuturo


in der kriminalistik ist die validität von zeugenaussagen ein großes und altbekanntes problem.

Frau engelbrechts aussage ist da für mich aber keinesfalls problematischer als die aussagen anderer zeugen, falls ich da falsch verstanden wurde.

Ganz abgesehen davon kann eine aussage die nicht durch etwas anderes validiert wurde niemals als FAKT bezeichnet werden. Wiederum ganz unabhängig davon wer diese aussage getroffen hat.


http://www.sueddeutsche.de/wissen/frage-der-woche-kann-man-zeugen-trauen-1.908273


melden
Anzeige
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.07.2014 um 14:09
Wenn es interessiert. Zum Stand der Homepage wurde von Liam Krüger (leroy) in Facebook unter "Deutschland sucht Sonja Engelbrecht" Stellung genommen

@armleuchter

Der Inhalt des o.a. Links ist sehr aufschlussreich. Sollte wirklich mal jeder durchlesen.
Ich würde sagen, man kann sich also ohne weiteres dann auch selbst etwas vormachen, sich auch selbst belügen. Steht zwar so nicht drin, wäre aber dann nicht ausgeschlossen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.07.2014 um 14:34
Hallo!

Eigentlich wollte ich zuerst auf KapitanFuturos Beitrag antworten, aber aus gegebenem Anlaß möchte ich Leroy (der wahrscheinlich noch immer Kontakte hier hat) ein paar anderen Spezies und ihren Cliquen einfach mal eine Info geben:

Ich bin nicht und war nie Mitglied bei Facebook, da ich diese Nutzerausspähseite nicht ab kann. Daher möchte ich nur mitteilen, daß ihr unglaublichen "Helden" euch gegenseitig anpflaumt, während ihr versucht, mit Falschaccounts mich und andere Nutzer zu mobben und in den Dreck zu ziehen.
Das ist ein so lächerliches und erbärmliches Verhalten, daß kann man nur noch amüsant finden!

Link: http://www.troll.me/images2/facepalm-guys/double-facepalm-when-one-facepalm-is-just-not-enough.jpg


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.07.2014 um 14:38
@Höhenburg

Es schreibt nur einer Allmysterie statt Allmystery und das ist unser Guter Leroy. Es ist einfach nur lächerlich. Wenn ich nicht mehr weiter weiß mach ich einen Fakeaccount ... egal ob auf Allmy oder auf FB.

:D


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.07.2014 um 14:43
@Schnaki
Ernst kann man das schon lange nicht mehr nehmen. Mit tun nur die Leute leid, die tagein tagaus mit solchen Typen auskommen müssen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.07.2014 um 20:41
Ich habe die ganze Zeit nichts öffentlich zu dieser Thematik geschrieben, da es normalerweise nicht meiner Persönlichkeit entspricht andere Leute öffentlich in die Pfanne zu hauen oder allgemein schmutzige Wäsche in der Öffentlichkeit zu waschen. Ich hab es mir jetzt lange gefallen lassen, dass Leroy mir ziemlich gemeine Emails schreibt (auf die ich ihm gar nicht geantwortet habe) und hinter meinem Rücken versucht mich bei anderen Leuten zu diskreditieren. Aber da er nun auch öffentlich bei Facebook Dinge falsch darstellt, ist es an der Zeit einige Dinge mal klarzustellen.

Eines vorweg: Ich bin diejenige, die die Zusammenarbeit mit Leroy beendet hat und nicht andersrum! Das kann ich wenn notwendig auch jederzeit durch Emails beweisen.

Es war von Anfang an geplant, die Homepage in Absprache mit Sonjas Eltern zu erstellen. Im Rahmen dessen hat mir Sonjas Mutter sehr viel Informationsmaterial zukommen lassen. Unter anderem auch einen Zeitungsbericht über den Schlossbesitzer aus Mickhausen. Ich bekam diesen Zeitungsartikel mit dem Hinweis, dass er für mich zur Ansicht wäre und nicht für die Homepage. Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, mich dann daran zu halten und den Artikel nicht zu veröffentlichen. Der Anstand gebietet es, sich an solche Absprachen zu halten und Grenzen zu akzeptieren.
Leroy war da anderer Ansicht als ich und wollte entgegen dem Wunsch von Sonjas Mutter etwas über den Schlossbesitzer auf der Homepage veröffentlichen. Entgegen unserer Absprache hat er Infos über den Schlossbesitzer auch hier ins Forum getragen. So etwas zerstört eine Vertrauensbasis. Darüber (und über andere Kleinigkeiten) gerieten wir beide in Streit, was letztendlich dazu führte, dass ich ihm mitteilte das ich nicht mehr mit ihm zusammenarbeiten möchte.

Die komplette Arbeit an der Homepage habe ich praktisch alleine erledigt. Leroy hat im Laufe der Zeit exakt 2 Texte geschrieben. Das sind 2 Texte von 12, um es mal in der Relation aufzuzeigen. Desweiteren hat er hier und da ein paar Worte oder Sätze an meinen Texten ergänzt und Kleinigkeiten an der Ausdrucksweise oder ähnliches korrigiert. Ferner hat er 2 Suchflyer von Bekannten in andere Sprachen übersetzen lassen.
Das ist alles was Leroy im Laufe der Zeit "geleistet" hat. Sein restliches Wirken bestand darin mir Aufträge zu erteilen und mich zu fragen wann ich endlich damit fertig wäre, während der werte Herr gar nichts tat.
Auch das kann ich jederzeit problemlos beweisen. Jeder der hier länger mitliest wird wohl auch selbst mit Leichtigkeit an Hand des Schreibstils erkennen können, welche Texte von Leroy stammen und welche von mir.
Jegliche andere Recherchearbeiten im Rahmen der Homepage habe ich beinahe komplett alleine erledigt. Leroy hat mir in keinster Weise dabei geholfen.
Ich möchte an dieser Stelle nicht vergessen @Farfalle zu erwähnen, der mir freundlicherweise bei einigen Recherchen in München behilflich war.
Teile der Ergebnisse meiner Recherchen liegen übrigens auch der Kriminalpolizei München vor.

In Anbetracht dessen was Leroy für die Entstehung der Homepage geleistet hat, oder sagen wir besser nicht geleistet hat, ist es umso unverschämter was ich mir hier von ihm unterstellen
lassen muss!
Ich bin ganz sicher die letzte Person die sich selbst loben möchte und wäre es nach mir gegangen, hätte ich auch niemals diese Rechtfertigung verfasst. Aber wenn man mir sozusagen die Pistole auf die Brust setzt, dann soll es so sein.
Im Endeffekt habe ich viele Stunden meiner privaten Zeit für die Homepage und für Recherchen aufgewandt. Ich habe auch mein privates Geld dafür aufgewandt um das Hosting für die
Homepage zu bezahlen, daran hat sich Leroy auch nicht beteiligt.
Ich habe das immer gern für die gute Sache und mit dem Ziel Sonja zu helfen/Sonja zu finden gemacht. Ich habe auch nie etwas dafür als Gegenleistung erwartet. Umso mehr enttäuscht es mich, was ich mir teils von Leuten anhören muss.

Es braucht sich hier auch ganz sicher niemand Gedanken darüber zu machen, ob Sonjas Eltern enttäuscht wurden. Von mir wurden sie das ganz bestimmt nicht und so etwas lasse ich mir auch nicht unterstellen! Schon gar nicht lasse ich mir so etwas von einer Person nachsagen, die seit Monaten keinen Kontakt zu Sonjas Eltern hatte, während ich immer regelmäßig in Kontakt zu ihnen stand.

Und selbstverständlich wird es die Homepage geben. Damit ist von meiner Seite aus alles zum Thema Homepage gesagt.
Zu dem kindischen Kleinkrieg mit mehreren Accounts den einige auf Facebook führen, möchte ich eigentlich gar nichts sagen. Darüber kann man nur den Kopf schütteln.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.07.2014 um 01:21
@Schnaki

Beitrag vom 28.07.14 10:28.Uhr
.................................................................

Schön die Ruhe sich künstlich aufregen tut auch Frauen nicht gut !

Auf Seite 581. stehen ein Paar Zeilen von mir zum Begriff "Geschichtenerzähler" !

Vorerst oder immer ,das entscheide ich behalte ich diesen Begriff bei !


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.07.2014 um 06:29
@Neusser1988

Mein Beitrag zum "Geschichtenerzähler" Seite 581.

Ob du das nun liest oder nicht ist mir allerdings egal !


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.07.2014 um 07:07
@Zfaktor
Wenn du meinst, dass es dir zusteht, einem menschen, den du gar nicht kennst, einen fuer jedermann ersichtlichen, negativen titel zu verpassen, dann kann das natuerlich hier niemand verbieten. Aber es kann sich jeder eine dementsprechende meinung über dich bilden und das ist ebenfalls nicht verboten.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.07.2014 um 08:18
@Zfaktor

du hast mich gestern zitiert und ich habe dir geantwortet und dir nun auch eine frage gestellt. Kommt da noch was oder hüpfen wir zum nächsten thema? Beim "geschichtenerzähler" werd ich mich allerdings nicht beteiligen ;-) !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.07.2014 um 08:29
blackfairy2013 schrieb:Und selbstverständlich wird es die Homepage geben. Damit ist von meiner Seite aus alles zum Thema Homepage gesagt.
@blackfairy2013
Gut, wenn es die HP mal gibt. Und wann sie genau fertig wird, hat sonst eh niemanden wirklich hier zu interessieren, schließlich zahlt dir ja keiner einen Lohn für all deine Mühen, dass er/sie sich darin wichtig machen könnte.

Sei nicht zu entäuscht von manch menschlichen Verhalten, so ist eben unsere Welt. Also "Kopf hoch"!!!

@bärlapp @Zfaktor @Höhenburg @Schnaki @armleuchter @Neusser1988 @Farfalle and @all


Hier im Thread wäre es gut, wenn wir uns immer alle den kleinsten gemeinsamen Nenner, den wir doch alle gemeinsam in uns tragen, bewusst machen. Und der ist doch der Wunsch, dass dieser Fall und das Verschwinden von Sonja Engelbrecht gelöst & aufgeklärt wird. Somit sind wir doch alle in diesem Punkt vereint.

Auch hilft es oft, wenn man sich nicht gar so fest an seinen eigenen Vorstellungen und Vermutungen festhält. Ich zum Beispiel kann sehr leicht da wieder sofort loslassen, weil mir vollauf bewusst ist, dass meine Vorstellungen & Vermutungen über den Fall Sonja Engelbrecht auch völllig falsch sein können. Es ist mir auch völlig egal, würde der Fall Sonja Engelbrecht gelöst werden, ob da meine Vermutungen im Nachhinein zugetroffen haben oder nicht, wirklich schön wäre es doch nur, wenn mal Klarheit (über das WIE & WAS) über das Verschwinden von Sonja herrrschen würde.

Wenn ich mir das selbst so vor Augen halte, so fühle ich mich im Grunde auch nie angegriffen oder gar verletzt, wenn wer meine Vermutungen & Vorstellungen zum Fall ganz anders sieht oder auch für einen totalen Blödsinn hält. Denn was ich nie genau weiß sondern nur vermute und mir vorstelle, kann eben auch Blödsinn sein, auch wenn dieser Blödsinn recht gut und scheinbar logisch verpackt ist. Wichtig ist, wenn das möglich ist, die Wahrheit zu erfassen, dann wechselt nämlich Vorstellung und Vermutung in mir zum WISSEN.

Das war jetzt ein Aufruf von mir, dass wir SANFTER hier im Thread miteinander umgehen. Wäre dies möglich liebe Leute?


Lieben Gruß,
Doverex


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.07.2014 um 08:43
@Doverex

sehr gut geschrieben. Mit Streitereien kommen wir wirklich nicht weiter und bei dem was wir wirklich wissen ist einfach alles möglich.

@blackfairy2013
Super, dass es die Homepage trotz der Schwierigkeiten geben wird!

@all

Man müsste sich mal überlegen, was man hier noch tun kann. Möglicher weise gibt es vielleicht doch noch Mitwisser. Wichtig wäre meiner Meinung nach, dass die Homepage von möglichst vielen Menschen gesehen wird. Wie also könnte man diese am besten bekannt machen? Auf jeden Fall müsste jeder der ein Facebook-Profil hat den Link teilen. So verbreitet es sich wenigstens schon mal bei den Facebook-Usern.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.07.2014 um 09:09
@Chicamausi1306
DA muss ich dir recht geben. Doverex hat das sehr schön geschrieben.

Aber was angebliche Mitwisser anbelangt, das ist so ein Problem. Würde sich jetzt ein Mitwisser hier äussern (ich hatte schon öfters das Gefühl, dass hier Menschen schreiben, die mehr wissen), dann würde man diese Person - je nach dem was sie schreibt - als Troll abtun.

Würden wir es wirklich glauben, wenn jemand schreiben würde, dass er Sonja gut gekannt hat oder sogar mit ihr befreundet war?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.07.2014 um 09:13
@bärlapp

das mit Sicherheit. Aber ich meinte mit Mitwisser Personen, die definitiv wissen was mit Sonja geschehen ist. Also evtl jemand dem sich der Täter anvertraut hat oder jemand der sonst was mitbekommen hat aber sich einfach nicht getraut hat.

Vielleicht würde so jemand sich doch noch überwinden auszusagen, wenn er wieder damit konfrontiert wird. Das würde dann natürlich direkt über die Polizei laufen. Ich weiß ist alles unwahrscheinlich aber ganz unmöglich ist es ja auch nicht ;-)


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.07.2014 um 09:21
@Chicamausi1306

Aber nur mal ein Beispiel. Da wirft ein User nur ein: Lerchenauer See


Es könnte jetzt sein, dass dieser User Mitwisser war und einen Hinweis geben wollte. Wir werden es nicht erfahren, da dieser User kurz darauf wegen einem Doppelaccount gesperrt wurde.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.07.2014 um 09:25
@bärlapp
ja das stimmt schon. Daran muss ich auch immer wieder denken. Allerdings wäre das ein sehr schwacher Hinweis. Was soll man damit anfangen?
Wir können nicht den See absuchen. Und die Polizei wird aufgrund so eines Satzes auch nix unternehmen. Wenn dann müsste dieser User schon eine Aussage machen.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.07.2014 um 09:35
@Chicamausi1306

Ja stimmt. Aber das könnte auch nur bedeuten, dass die Clique oder auch nur Sonja und Markbert an diesem Abend irgendwo dort waren. Aber wo und weswegen?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.07.2014 um 10:06
@blackfairy2013
blackfairy2013 schrieb:Entgegen unserer Absprache hat er Infos über den Schlossbesitzer auch hier ins Forum getragen. So etwas zerstört eine Vertrauensbasis.
Da hast du recht, es zerstört die Vertrauensbasis. Auf der anderen Seite muß ich jedoch leroy beipflichten. In der Homepage sollten schon alle Fakten erwähnt werden und dazu gehört natürlich neben Markbert und dem Gastwirtssohn auch der Schlossherr. Ich weiß jetzt zwar nicht, was es genau für Gründe gibt, diese Informationen zurückzuhalten. Aber eine Erwähnung ohne Anschuldigung wäre schon angebracht. Schließlich sollten ja bei einer Homepage alle bisherigen Erkenntnisse auf den Tisch und nicht nur die, die eine bestimmt Theorie unterstützen. Andernfalls würde es ja beim Leser den Eindruck erwecken, dass man gezielt auf eine bestimmte Person hinweisen wollte. Dem Leser sollte die Gelegenheit gegeben werden, seine eigenen Gedanken zu machen und vll fällt auch dem einen oder anderen dann noch etwas Wichtiges ein.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.07.2014 um 17:02
@armleuchter


Mit unter Streß stehen meinte ich natürlich nicht deine Tochter !

Das war Allgemein gedacht !

Im Prinzip stehe ich dazu Spekulativ ** alles auf die Goldwaage zu legen was über den
Abend/Nacht von Sonjas verschwinden bekannt ist .
Immerhin ist hier ein Mensch verschwunden!
Gerade die Uhrzeitfragerei ist aber eine Diskussion die nichts bringt,man kann das immer
irgendwie erklären,vieleicht hatte der Geschichtenerzähler ja einfach nur einen Tick
alle 10.Minuten nach der Zeit zu fragen.

Auf jeden Fall nahm er andere Dinge am SMP. gut wahr , wie das Polizeiauto,die genaue
Geldsumme die Sonja noch hatte,wie viele Mitglieder die Touri Gruppe stark war.
Aber da es nichts bringt mit der Uhrzeitfragerei stell ich das zumindest zurück.
Ich habe ja bereits geschrieben das ich Spekulativ ** viel größere
Ungereihmtheiten sehe als die Zeitfragerei des Geschichtenerzählers .


melden
Anzeige
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.07.2014 um 22:48
@Doverex

Beitrag vom 29.07.14. 08.29.Uhr
.................................................

Super Beitrag von dir,wäre schön wenn sich den alle mal zu Herzen nehmen würden !


melden
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden