weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 20:44
In den 90er gab es in München nur ganz wenige Lokale die eine Ausnahmegenehmigung hatten. Ansonsten war um 1:00 Nachts Sperrstunde. Wird auch so immer im Fall K. Harder so dargestellt und ich weis es aus eigener Erfahrung.
Um 2:30 noch ein Lokal aufzusuchen war kaum möglich. Nur einige wenige " Schickerialäden" hatten noch auf.


melden
Anzeige
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 20:47
Eines werde ich bestimmt nicht und Sonjas Eltern anzweifeln (Polizei hin oder her) da zu hab ich
nicht ein Zipfel Recht !

Trotzdem gibt es ja nur zwei Möglichkeiten!
Entweder etwas ganz banales , @Theheist sagte es ja schon, der Tankwart der sagte schau
doch mal rein, oder eine VT. eine andere Bezeichnung habe ich jetzt nicht !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 20:50
Nightrider64 schrieb:Sperrstunde. Wird auch so immer im Fall K. Harder so dargestellt und ich weis es aus eigener Erfahrung.
Um 2:30 noch ein Lokal aufzusuchen war kaum möglich. Nur einige wenige " Schickerialäden" hatten noch auf.
@Nightrider64
Würde dir jetzt in der Nähe vom Stiglmaierplatz spontan eines einfallen? Dazu am Montag? :)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 20:54
@Nightrider64
habe letztens dieses "münchner sperrstunden"-thema aus interesse gegoogelt. "offizielle sperrstunde in dem sinne gab es anscheinend auch damals nicht. dafür war eine "putzstunde" zwischen 5 und 6 uhr früh gesetzlich geregelt, wenn ich das richtig zusammenkriege.
dürfte heute nicht anders sein.
Cosmo69 schrieb:Eines werde ich bestimmt nicht und Sonjas Eltern anzweifeln (Polizei hin oder her) da zu hab ich nicht ein Zipfel Recht !
:D ...
darum geht es doch nicht.
aber mach auch aus sonja keinen halben und aus ihren eltern keine übermenschen.
sonja war bestimmt mehr als dogmatisch, introvertiert und bieder.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 20:54
@Robin76

München und seine Sperrstunde !

Bei uns hier im Norden auf dem Dorf damals , Sperrstunde :ask: was ist das den für eine Hinter weltliche
Sache. :)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 20:58
Theheist schrieb:würde reichen, wenn ein etwaiger bekannter/schwarm als zb. tankwart (beliebig ersetzbar ;) ) gearbeitet und man sich lose verabredet hätte ("ich arbeite mo-fr jede nacht, schau doch mal 'rein, wenn du in der gegend bist!").
Das finde ich eine sehr gute Überlegung - dann hätte man gemeinsam vielleicht in eine Wohnung gehen oder fahren können, wo es dann aber vermutlich zu der Tag kam. Die müsste ja nicht mal geplant gewesen sein, der Täter hätte dann auf jeden Fall viel Zeit gehabt, sich das weitere Vorgehen zu überlegen.

Ich glaube aber nach wie vor, dass er ein Auto (oder ein Motorrad) gehabt haben muss, denn sonst wären die beiden ja vielleicht doch jemandem aufgefallen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 20:59
@Cosmo69
Ja gut, eine Dorfkneipe sperrt die Haustüre zu und die Gäste feiern drinnen weiter. :)

Aber angenommen in München war um 1.00 Uhr Sperrstunde. Was bedeutet das genau? Da werden die Gäste ja nicht sofort rausgeschmissen. Die dürfen ja trotzdem austrinken und da kann es ja dann locker mal 1.30 - 1.45 werden. Das Personal räumt noch auf. Bei denen kann es dann mit Sicherheit 2.30 werden.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 21:02
Cosmo69 schrieb:Eines werde ich bestimmt nicht und Sonjas Eltern anzweifeln (Polizei hin oder her) da zu hab ich
nicht ein Zipfel Recht !
Das verlangt doch auch niemand von Dir.
Aber: Ich fände es sogar gut, wenn sie hier mitläsen und die vielen Kritikpunkte sehen würden - denn vielleicht führen die ja dazu, dass sie dazu gebracht werden, manches aus anderen Perspektiven zu sehen. Alles immer wieder in Frage zu stellen und neu zu bewerten ist ja ohnehin immer gut, nicht nur in diesem Fall. Und vielleicht führt das ja sogar dazu, dass sie sich plötzlich an ein Detail erinnern, dem sie bisher keine große Bedeutung beimaßen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 21:02
Ich weis nicht. An einen heimlichen Verehrer, den Sonja noch traf kann ich nicht so richtig glauben.
Sie war in einer Mädelsqlique und da bleibt so etwas kaum geheim. Zumindest andeutungsweise müssten die Freundinnen da was mitbekommen haben.

@Robin76
Ich war seit den 90er mit einer gebürtigen Münchnerin liiert. Wenn wir mal bei ihren Eltern zu Besuch waren, hatten wir Probleme irgend einen Laden zu finden, der nach 1:00 noch offen hatte.
Sie erklärte das eben mit "Sperrstunde"
Ein Kulturschock für mich als Berliner.
Wir verkehrten dann oft im Schumanns ( damals waren Cocktails hipp) oder im P1 ( War noch nicht so ein Prominentenladen wie später). Noch 2 oder 3 andere Läden, deren Namen ich vergessen habe
Alles was ich da kannte und spät noch offen hatte, spielte sich im Umkreis der Maximilianstraße ab.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 21:03
@Robin76

Ich habs noch nie im Leben (und ich bin Mitte 40. )erlebt das wer kam,01.00.Uhr, Sperrstunde, schnell
austrinken und Feierabend! :) :)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 21:05
@Cosmo69
Ich denke Du bist nicht aus der Großstadt?
Wie kannst Du das denn wissen.
Dann schau Dir mal den Bericht über Kristin Harder an.
Da wird das genau so erwähnt, das nachts in München kaum etwas offen hat.
Meine Erfahrungen in den 90er sind eben genau diese.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 21:06
@Noella

Ich vermute es (vermute) das Sonjas Eltern mitlesen !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 21:08
@Nightrider64
Also können wir ein Lokal vergessen. Sollte sie dann Markbert tatsächlich nur loswerden haben wollen, dann könnte es vielleicht einen Grund wie den von @Theheist beschrieben, gegeben haben. Eine richtig lose Verabredung.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 21:12
@Robin76
Wie und wo soll diese Verabredung getroffen worden sein ?
Sonja rief wochentags nachts um 2:30 jemand unvermittelt an?
Möglich, aber wie wahrscheinlich ist das?.
und wie wahrscheinlich ist, das dieser Jemand nicht in den Focus der Ermittlungen geraten ist.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 21:13
@Nightrider64

Ich bin von einem kleinen Dorf !

Bei K. Harders Fall war ich von Anfang an dabei ,bin aber raus geraten.

Ich denke mal da aber nicht viel verpasst zu haben, mit einen geringen Restzweifel denke ich
das die Fälle Harder ,Engelbrecht. Trabhard nicht zusammen hängen.

Ich betone mit einem Restzweifel !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 21:14
@Cosmo69
darum geht es nicht. Ich glaube auch nicht an eine Serie. Aber dort wird explizit erklärt, das nachts nur einige wenige Lokale in München noch auf hatten.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 21:16
@Nightrider64
Nightrider64 schrieb:Wie und wo soll diese Verabredung getroffen worden sein ?
Sonja war ja die Woche zuvor fast täglich aus. Da könnte sie ja jemanden kennengelernt haben, der eben etwas Ähnliches zu ihr gesagt hat, wie @Theheist oben schrieb. Eben so auf die Art: Ich bin montags oder ich bin von Mo-Fr da und dort zu erreichen. Meinetwegen in einer Tankstelle wie theheist als Bsp. angeführt hat usw. Was gibt es sonst für Jobs, wo man um diese Uhrzeit reinplatzen könnte? Ist es eigentlich sicher, dass sie an diesem Tag nicht noch mit jemand anderen als mit Markbert telefoniert hat? Das müssen die Eltern ja nicht unbedingt mitbekommen haben. Ich denke mal, dass der Vater bei der Arbeit war und Fr. Engelbrecht mit ihrem Enkelkind auch mal rausging.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 21:19
@Robin76
Hätte sie dann nicht ihren Freundinnen von dem Schwarm erzählt, zumindest ansatzweise ?
Ich denke die Ermittler werden diese Möglichkeit auch in Betracht gezogen haben und in diese Richtung auch ermittelt haben.
Aber ausgeschlossen ist das nicht.

Persönlich halte ich es aber für wahrscheinlicher, das Sonja um diese Zeit und nach der durchgefeierten Woche nur noch nach Hause wollte


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 21:23
Nightrider64 schrieb:Persönlich halte ich es aber für wahrscheinlicher, das Sonja um diese Zeit und nach der durchgefeierten Woche nur noch nach Hause wollte
Sonja kam lt. HP am Samstagmittag von den Freundinnen nach Hause. Am Sonntag war sie nochmals dort (Uhrzeit wurde nicht angegeben). Aber ich denke mal, dass Sonja am Samstagnachmittag, in der Samstagnacht, der Sonntagnacht und den ganzen Montag ausreichend Gelegenheit hatte, auszuschlafen. Ich denke mal, dass eine 19-jährige nach dieser Verschnaufpause schon wieder fit gewesen sein könnte.

Ansatzweise? Das kommt drauf an, wer das war. Vergeben? Verheiratet? Man weiß es nicht. Man weiß nicht mal, ob es da überhaupt jemanden gegeben haben könnte.
Nightrider64 schrieb:Hätte sie dann nicht ihren Freundinnen von dem Schwarm erzählt, zumindest ansatzweise ?
Irgendeinen Grund muss es aber auch gegeben haben, weshalb die Freundinnen erzählt hatten, dass die Sonja der Silvia den Freund ausgespannt haben soll. Ausgespannt bedeutet immer einen aktuellen Partner. Dieser Thomas, der früher mit Silvia zusammen gewesen sein soll, dürfte damit dann nicht gemeint gewesen sein. Es sei denn es gab ein Interpretationsproblem. :)


melden
Anzeige
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.06.2016 um 21:27
@Nightrider64

Desto weniger Lokale noch offen hatten desto weniger denke ich das Sonja noch unterwegs
gewesen ist !

Es sei denn sie wusste von einer Privat Partie oder Orgie !

Aber verrennen wir uns jetzt nicht, echt !

Ich finde wir sollten jetzt mal echt aufhören zu versuchen das Sonja am Ende selbst für ihren
(Tod) verantwortlich ist !

Tatsache bleibt Markbert war der Grund das sie noch (ohne Freundinnen) los ist , nicht mehr
und nicht weniger !!


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden