Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

26.04.2017 um 18:04
Das Ausgehverhalten von Sonja so wie es die Eltern wieder und wieder beschrieben haben war ja schon recht ritualisiert, am Verschwinde Abend weichte aber einiges ab und gerade da erwischte es sie, gut Pech kann man immer haben, aber irgendwie..... ich weiß nicht !


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

26.04.2017 um 18:37
Cosmo69 schrieb:und gerade da erwischte es sie, gut Pech kann man immer haben, aber irgendwie..... ich weiß nicht !
genau so sehe ich das auch.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

26.04.2017 um 22:39
Cosmo69 schrieb:Wenn etwas vereinbart wurde oder ich sagte dann und dann bin ich wieder zu Hause so war ich bemüht mich zu melden wenn es später wurde weil meine Eltern auch als ich schon längst über 18. war sich Sorgen machten, schwierig war es damals weil nicht immer ein Telefon in der Nähe war.
war bei mir genauso, ich war da immer sehr zuverlässig und habe mich gemeldet. handys hatten wir damals schon.

ich denke das an dem abend einfach viele blöde zufälle passiert sind, hätte jemand von damals aus der wohnung etwas damit zu tun wäre man denen doch längst auf die schliche gekommen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2017 um 06:52
moodie0702 schrieb:ch denke das an dem abend einfach viele blöde zufälle passiert sind, hätte jemand von damals aus der wohnung etwas damit zu tun wäre man denen doch längst auf die schliche gekommen.
Das denke ich auch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass zwei 14-/15-jährige Jungs dem Druck der Ermittlungen standgehalten hätten. Irgendeiner der Jungs hätte sich irgendwann verquatscht und es dürfte schon längst Mitwisser geben, von denen ebenfalls nicht alle schweigen würden. Zudem soll es in dem Haus recht hellhörig gewesen sein. Ich gehe deshalb davon aus, dass die anderen Mieter mitbekommen hätten, wenn dort eine Leiche abtransportiert worden wäre. Schließlich hatten die Jungs und auch Markbert kein Fahrzeug. Einen Mitwisser gäbe es deshalb auf jeden Fall.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2017 um 07:13
@Robin76

Vor allem warum hätten die sie umbringen sollen? 
Und selbst wenn irgendwas passiert wäre,  der Großteil der Menschheit würde dann wahrscheinlich die Polizei bzw. Rettung rufen und nicht einfach eine Leiche auf mittlerweile 22 Jahre verschwinden lassen. Ich denke nicht das diese jungen Burschen dem Druck der Polizei stand gehalten hätten über sviele Jahre.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2017 um 07:15
Man konnte doch in einem Artikel lesen das in der Nacht mehrere Frauen angesprochen wurden von einem fremden Mann. Ich denke das könnte der Schlüssel sein.
Sonja völlig übermüdet, will heim und steigt ins Auto.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2017 um 07:20
moodie0702 schrieb:an konnte doch in einem Artikel lesen das in der Nacht mehrere Frauen angesprochen wurden von einem fremden Mann. Ich denke das könnte der Schlüssel sein.
Sonja völlig übermüdet, will heim und steigt ins Auto.
Schon, aber diese Spur ist anscheinend im Sande verlaufen. Man hat nichts mehr davon gehört. Ich frage mich trotzdem, warum man diese Tatsache nicht ernster genommen hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2017 um 09:08
Weil man denjenigen der die Frauen angesprochen hat wahrscheinlich nie aufspüren konnte, wer weiß woher der war. Eventuell aus dem Ausland und am nächsten Morgen abgereist und so nie wieder auffindbar.
Vielleicht konnte man denjenigen auch finden und er hat absolut nichts damit zu tun.
Leider haben wir nicht gerade viele Infos.


Ich denke sie ist tot oder irgendwo gefangen, entweder es löst sich durch Zufall auf oder man erfährt nie was passiert ist.
Mir tun die Eltern leid, es wäre so schön wenn sie nicht in Ungewissheit sterben müssen!


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2017 um 09:23
@Robin76

Wie stark war denn eigentlich der Ermittlungsdruck? Hast du genaue Kenntnisse - wie oft und wie lange wurden Leute aus Sonjas Bekanntenkreis vernommen?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2017 um 09:28
@borchert
Das kannst du auf der Homepage nachlesen und hier im Thread mit den Zeitungsartikeln. Wie oft die beiden Jungs aus der Wohnung vernommen wurden, weiß ich nicht. Aber der letzte Begleiter wurde wohl schon durch die Mangel genommen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2017 um 09:35
An jeder deutschen Grenze lag damals im Frühjahr 1995 Sonjas Foto, Interpol war eingeschaltet. Auch Freund Robert wurde wieder und wieder vernommen. Bald jedoch war sich die Kripo sicher, dass er nichts mit Sonjas Verschwinden zu tun hatte. Sogar der kleine Garten von Sonjas Familie wurde umgegraben – „weil wir es uns nicht erlauben dürfen, auch nur irgendeinen Aspekt zu übersehen,“ sagte damals ein Polizeisprecher entschuldigend.

Über 80 Zeugen, Verwandte, Bekannte und Freunde hat die „SoKo Sonja“ damals vernommen. Auf 400 Seiten sind die Vorlieben, die Abneigungen, die kleinen Geheimnisse des Mädchens dokumentiert. Auch die Tatsache, dass Sonja zuweilen eben doch entgegen der Abmachung heimlich per Anhalter heimgefahren war nach Laim. Darum gehen die Ermittler davon aus, dass Sonja in jener Nacht in das Auto ihres Mörders stieg. Für diese Theorie jedoch gibt es bis heute keinen Beweis.

Hinweise nimmt die Münchne
Hier geht hervor, dass der letzte Begleiter wieder und wieder vernommen wurde. Ich denke mal, dass die beiden Jungs, die ebenfalls mit Sonja den Abend verbracht haben zu den 80 Zeugen gehören, die ebenfalls vernommen wurden und voraussichtlich nicht nur einmal.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2017 um 13:17
Ja sogar ganz bestimmt. Alles andre würde mich sehr wundern.
Ich denke es wird erwiesen sein das sie unschuldig sind deshalb sind die Ermittler auch so auf den stiglmayerplatz fixiert.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2017 um 16:36
das Problem ist halt, dass erst spät so richtig ermittelt wurde, weil man wohl dachte, sie sei ausgerissen. bis dahin könnte ein möglicher Täter schon längst in x-europäischen Ländern oder wohin auch immer verschwunden sein.
aber von einem Verbrechen gehe ich hier eindeutig aus. dh. ich glaube nicht an ein Unfallszenario wie bei Tanja Gräff (obwohl selbst bei ihr das ja nicht nachgewiesen ist.) oder gar an einen Selbstmord mit anschließender sich-selbst-in-Luft-Auflösung.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2017 um 17:13
Suburbia schrieb: oder gar an einen Selbstmord mit anschließender sich-selbst-in-Luft-Auflösung.
Ich habe da auch meine Probleme mit zumindest in einer Stadt- obwohl irgendwo steckte einer der sich in München aufgehängt hat Jahre unerkannt in einem Keller, komme jetzt nur nicht auf den Namen des Falles.
Es hatte ja einige Zeugenaussagen gegeben die so in die Richtung zielten Sonja könnte labil gewesen sein und eventuell Suizid gefährdet, in letzter Zeit gab es ja  Fälle wo Suizid dahinter steckte (die Hamburger Polizistin) bei Paula aus Herne ist es nicht auszuschließen, nur die meisten Opfer werden eben gefunden.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2017 um 18:26
Ja nur wenn sie Suizid begangen hat wo sollte sie dann sein so lange heut?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2017 um 19:35
Cosmo69 schrieb:Ich habe da auch meine Probleme mit zumindest in einer Stadt- obwohl irgendwo steckte einer der sich in München aufgehängt hat Jahre unerkannt in einem Keller, komme jetzt nur nicht auf den Namen des Falles.
https://www.tz.de/muenchen/stadt/raeumungsarbeiten-vermisster-nach-jahren-aufgefunden-463106.html

Du meinst voraussichtlich diesen hier Ich bin überzeugt, dass es immer wieder Fälle von Suizid gibt, wo der Tote nicht oder erst Jahre später gefunden wird. Auch bei Bettina Trabhardt glaubt die Polizei, dass sie Suizid begangen haben könnte. Aber auch von ihr fehlt jede Spur.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2017 um 23:09
@Robin76
Genau den Fall meinte ich , danke !
Robin76 schrieb:dass es immer wieder Fälle von Suizid gibt, wo der Tote nicht oder erst Jahre später gefunden wird.
Gut ich denke aber das das Einzelfälle sind die allermeisten werden wohl zeitnah zum Suizid gefunden.
Was solche Spätfunde betrifft entweder wurden die Toten zufällig nicht gefunden oder die Selbstmörder haben sich ganz bewusst einen unzugänglichen Ort für ihre Tat gesucht was ein längeres beschäftigen mit  ausarbeiten des Suizides bedeutet.
Wenn Sonja nicht einen fertigen Suizid Plan im Kopf hatte müsste es sie ja spontan in der Nacht überkommen haben den sie wusste ja selber nicht das es am Abend des 10./11. April 1995. auf Tour geht, also ein Suizid von Sonja is wohl eher nicht so wahrscheinlich.
moodie0702 schrieb:Man konnte doch in einem Artikel lesen das in der Nacht mehrere Frauen angesprochen wurden von einem fremden Mann. Ich denke das könnte der Schlüssel sein.
Vielleicht ist das der Schlüssel !
moodie0702 schrieb:Sonja völlig übermüdet, will heim und steigt ins Auto.
Nur dieses Szenario würde ja ein Vorgespräch zwischen Sonja und dem Fahrtanbieter voraussetzen sie wäre also ganz bewusst mit Jemand der Fremd war  gefahren und das war nicht ihre Art, es ist deshalb auch diese Theorie nicht übermäßig wahrscheinlich.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2017 um 01:48
Robin76 schrieb: Sollte auch Sonja etwas angeheitert gewesen sein wie Malina, könnte sie völlig anders reagiert haben, als wir es nachvollziehen können.
Das Malina nun völlig anders reagierte weiß man nicht, sie verlief sich in einer Stadt die ihr noch größtenteils unbekannt war, an der Donau kann ein falscher Tritt stolpern durch Alkohol zum Unglück geführt haben, denke mal das die Fälle überhaupt nicht vergleichbar sind .


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2017 um 02:07
Robin76 schrieb:Zudem soll es in dem Haus recht hellhörig gewesen sein. Ich gehe deshalb davon aus, dass die anderen Mieter mitbekommen hätten, wenn dort eine Leiche abtransportiert worden wäre.
Laut Homepage war das Haus wo sich Sonja und ihre Jugendlichen Begleiter in der Nacht zeitweilig aufgehalten haben sehr hellhörig das stimmt, ich frage mich allerdings wie Du darauf kommst das dort eine Leiche abtransportiert worden sein könnte !


melden
Anzeige
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2017 um 02:12
moodie0702 schrieb:Und selbst wenn irgendwas passiert wäre,  d
@Robin76 @moodie0702
Ach so jetzt versteh ich ihr denkt also in der Wohnung könnte ein Alkohol/Drogen Unfall passiert sein oder eben eher nicht .


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden