weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.03.2013 um 23:06
@Zfaktor
nimms mir nicht böse, aber ich denke die London-Theorie ist recht abwegig.
Glaube nicht wirklich an ein Ausreißen und schon gar nicht so weit weg, ohne irgendwas mitzunehmen, ohne irgendwem Bescheid zu sagen, kompletter Kontaktabbruch? wegen einem Streit und ein paar Problemen in der Familie? Nee nee... überzeugt mich alles nicht wirklich.
Vielleicht war Sonja nicht so 'brav' wie der Vater dachte, aber sowas trau ich eher einem Mädchen zu, dass schon öfter länger von zuhause ausgerissen ist, kaum soziale Kontakte hat, aus miesen Verhältnissen kommt etc.


melden
Anzeige
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.03.2013 um 23:18
@Suburbia
Nein alles OK: Mein Gehirn reagiert im Moment nur recht Kreuz und Quer,bin ja lange der Meinung (eigendlich) immer noch das die Volmond Wohnung Situation ein Hot spot ist,kann mich da einfach nicht lösen,ich hab so ein Bauchgefühl sie ging nie die Scleißheimerstraße entlang und war auch nie am Stieglmeierplatz. Das mit dem Medi Studenten ist eine Theorie die für mich selber nur Nummer 2.oder 3. ist.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.03.2013 um 23:21
@Zfaktor
ehrlich gesagt, glaube ich auch an diesen Hotspot, wie du es nennst.
Und sehr gut möglich, dass sie nie am Stieglmaierplatz war, wobei dann ja klar ist, dass Markbert & friends drinhängen, denn warum sollte er die Stieglmaierplatz-Story sonst erfinden.
Andererseits wäre das ja sehr riskant gewesen, stell dir vor jmd hätte ihn alleine da gesehen und ausgesagt, dass Sonja gar nicht bei ihm war, da wäre er ja sofort aufgeflogen.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.03.2013 um 23:38
@Suburbia
Es ist jetzt die Frage was Sonja am Hot spot evt.passiert ist ,war es geplant oder irgend nee Eskalation. Was hätten die drei sich für eine bessere Geschichte ausdenken können,jede Erklärung Markberts stellt für ihn ein Risiko dar.Ich könnt mir vorstellen das er sein Erscheinen am Stiglmeierplatz so getimt hat das es genau auf den hektischen Moment des ein und aussteigens fiel,dann noch die Frage nach der Uhrzeit und aufs Glück hoffen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.03.2013 um 23:50
@Zfaktor
schon. aber eher unwahrscheinlich, dass falls irgendwas eskaliert ist, er es noch so cool timen konnte, dass er genau den Moment erwischt. davon abgesehen hätte man ihn ja auch auf dem gesamten Weg zum Stieglmaierplatz alleine sehen können. da hätte er doch alles viel einfacher haben können, in dem er z.B. aussagt, Sonja wäre alleine aus der Wohnung gegangen mit der Intention heimzufahren/die Schwester zu kontaktieren etc.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.03.2013 um 00:13
@Suburbia
Nichts einzuwenden,Du bringst mich aber jetzt echt an den Rand meiner Vorstellungskraft,puh,puh.Von vorne ,jetzt wissen wir nicht ob einer der zwei anderren nicht nur eine Wohnung sondern auch noch ein Auto hatte,wenn ja dann hätte Markbert vieleicht ohne sein Wissen Sonja den beiden auf dem Silbertablett liefern können indem er abrauschte,in dem Moment kommt einer von den beiden oder beide,wäre dann aber auch sehr getimt daher,und hee leg den Hörrer auf wir fahrn dich schnell.Würde aber bedeuten das sie wußten das Sonja am Stiglmeierplatz versuchen würde Silvia anzuruffen. Laut Markbert entschied sie sich aber erst nach der Pinkel Vervolgungsangstgeschichte Silvia anzuruffen,was hatte Sonja überhaupt fürn Plan...heul,ich bekomm die Kriese glaub ich hab eben nee weiße Maus gesehn.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.03.2013 um 02:05
@Suburbia
Ich gebs noch nicht auf. Möglichkeit 1. Würde Planung voraussetzen!

* Sonja ging mit in die Wohnung ,es kamm aber nur Markbert wieder heraus,ging aber nicht die Schleißheimer Str. entlang sondern die Schelingstraße weiter dann Lothstraße weiter Dachauerstraße bis zum Stiglmeierplatz dort wieder getimtes Eintreffen wärend der kurzen Ein und Ausstigphase der Straßenbahn,frage Uhrzeit Alibi. Behauptung Sonja war praktisch dabei zu telefonieren.Behauptung nicht zu wiederlegen.Übrige Geschichte Gebüschangst auch nicht zu wiederlegen.Ich könnte mir sogar vorstellen das deine Theorie mit dem Sonja verließ die Wohnung alleine Heimzufahren ,die Schwester zu kontaktieren die Polizei mißtrauisch gemacht hätte wäre nähmlich ein Telefon in der Wohnung gewesen.

2. Würde wieder Plahnung voraussetzen!

* Sonja und Markbert verließen die Wohnung ,die zwei anderren wußten davon das Sonja vom Stiglmeierplatz die Schwester anruffen wollte,wärend Markbert abfuhr,tauchten die beiden oder nur einer mit dem Auto auf und zwar in dem Augenblick wo Sonja schon angeblich am Telefonieren war,allso das wäre nee Punktlandung die kriegt nicht mal die NASA.hin,allso unwahrscheinlich.

Nee. das Problem liegt bei Sonja,wenn sie tatsächlich am Stiglmeierplatz war,was hatte sie vor.

+. Es wurde nicht vom Telefonaperat am Stiglmeierplatz aus zum fraglichen Zeitpunkt telefoniert.

+. Das Telefongerät war laut Polizei nicht defekt.

Was bedeutet das am Hotspot Vollmond-Wohnung irgendwas lief was wir nicht schnallen oder letztendlich wir doch das Serientäteropfer Nr. 2.Sonja Engelbrecht haben.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.03.2013 um 10:41
Es ist wirklich schade, dass nicht noch mehr aus Sonjas Umfeld hier mitschreiben, denn so können wir ja wirklich nur spekulieren bzw. uns auf die aus den Medien bekannten Fakten verlassen. Nochmals der Aufruf an alle die hier mitlesen und Sonja kannten: Meldet Euch! Auch wenn hier in der Vergangenheit einige Idioten mitgeschrieben haben, die meisten hier sind ehrlich betroffen von Sonjas Schicksal und möchten zur Aufklärung des Falles beitragen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.03.2013 um 10:44
Dieses Forum bietet ja eine Plattform für Sonja und ist momentan der einzige öffentliche Anlaufpunkt. Also gebt Euch einen Ruck. Je mehr Fakten wir haben, umso mehr bringt es die Ermittlungsansätze um Sonja weiter. (Bevor hier noch mehr wilde Theorien gesponnen werden)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.03.2013 um 10:45
@Zfaktor



Die stumme Zeugin. Die Telefonzelle am Stiglmaierplatz in München am 11.04.1995 um 2.30 Uhr.

Der letzte Begleiter von Sonja Engelbrecht wäre mit einem fingierten "Masterplan",
ein unkalkulierbares Risiko eingegangen, wenn er vorgetäuscht hätte, dass sie mit ihm zum Stiglmaierplatz gegangen sei.

Beide Personen wurden in ihrer Vorwärtsbewegung zu dieser "Unzeit" auf der Schleißheimerstraße, durch ehemalige örtliche und nächtliche Gegebenheiten oder Desinteresse von anderen Passanten oder Fahrzeuglenkern höchstwahrscheinlich visuell nicht wahrgenommen.

Bei der Ankunft am Stiglmaierplatz hätte er sich allerdings auf "dünnes Eis" begeben,
wenn er perfide geplant hätte, sich unbemerkt in die einfahrende Nachttram "hineinzustehlen".

Die Telefonzelle hätte zum Telefonieren von einem anderer Anrufer um 2.30 besetzt sein können,
oder bei "Leerstand" hätte eine Nutzung unmittelbar nach seinem Einstieg in die tram anstelle von einer "inexistenten Sonja", durch eine weitere unbekannte Person erfolgen können.
Andere Menschen oder Fahrgäste hätten ihm am Stiglmaierplatz entdecken oder sich längere Zeit dort aufhalten können.

Aus diesen Gründen hätte "Markhart", wenn er es nicht gewollt hätte, primär in den polizeilichen Fokus zu rücken, eine ganz andere und reduzierte "Fassung" interpretieren können
(Beim Verlassen der Wohnung Schellingstraße um circa 2.00 Uhr gingen Sonja und ich separate Wege..).


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.03.2013 um 11:09
@TeNuitMaAhathoor

Die meisten hier sind ehrlich betroffen von Sonjas Schicksal und möchten zur Aufklärung des Falles beitragen.

Völlig zutreffend. Es macht viele Menschen sehr betroffen, wenn man sinniert, dass durch einen einzigen und schicksalhaften Telefonanruf am 10.04.1995, Sonja Engelbrecht,
eine Woche nach ihrem 19.Geburtstag, "gnadenlos" aus ihrem jungen Leben gerissen wurde, ohne dass sie die Möglichkeit bekam, ihre eigene Zukunft aufzubauen.


melden
MonacoFranze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.03.2013 um 11:49
@Nuitmaahathoor
@RogerMortimer

So wie ich das sehe, bin ich ja praktisch der Einzige, der Sonja persönlich via Silvia kannte. Zumindest der Einzige, der hier ab und an mitschreibt. Mir ist das um ehrlich zu sein nur schwer erklärlich, da dieses Forum - wie richitig bemerkt - der einzige Anlaufpunkt ist und ich ja kaum der einzige aus der damailigen Clique rund um Silvia sein kann, den das interessiert. Leider sind ausnahmslos alle meine Kontakte ersten Grades aus meinem damaligen Umfeld Anfang der 90er passè; ich hab hier überhaupt keinen Zugriff. Ich hab in ein paar Wochen aber ein kleines Klassentreffen und werde dort mal nachfragen ob`s irgendwo noch nen Link zu Silvia und Familie gibt. Ewig schade eigentlich, da wir damals ziemlich eng befreundet waren und viel gemeinsam erlebten. Schnittpunkt war dann die Schwangerschaft und Geburt, Silvia war ja 1 Jahr lang draussen aus der Schule, wir haben alle Abi gemacht - und das war`s dann. Um ehrlich zu sein, kann ich`s nicht glauben, dass hier kein weiterer Bekannter/Freund der Familie und auch die Polizei mitliest. Dies ist mit Verlaub das einzige, was google aktuellerweise ausspuckt. Wohl kaum möglich, dass sich hierfür niemand interessiert. Ausser: die Familie hat einfach mit em Thema abgeschlossen, was ja lt. XY Ausssage wohl der Plan war/ist.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.03.2013 um 14:50
@MonacoFranze ja das wäre toll wenn Du Dich mal auf Eurem Klassentreffen erkundigen würdest. Eventuell ist Silvia als ehemaliges Stufenmitglied ja dabei?! Wäre auf jedenfall toll, wenn Du uns da auf dem Laufenden halten würdest!


melden
MonacoFranze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.03.2013 um 14:54
nein, da muss ich Dich/Euch enttäuschen, da wir aufgrund der Babypause nicht zusammen abgeschlossen haben - soweit ich mich erinnere, war Silivia sogar 2 Schulstufen "off", d.h. wir waren (glaub) 1991 das letzte mal in einer Jahrgangsstufe.....


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.03.2013 um 15:34
Ahhhh ok. Aber naja vielleicht kannst Du ja irgendwie trotzdem was in Erfahrung bringen. :/


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.03.2013 um 16:24
@MonacoFranze

dass die Familie mit dem Thema abgeschlossen hat, glaub ich nicht. Aber ich denke, sie sind eben genau so ratlos wie wir und haben ja quasi alles versucht, um mehr in Erfahrung zu bringen.
Wieso sollten potenzielle Zeugen/Mitwisser/Freunde/Leute mit Infos sich nicht längst bei ihnen gemeldet haben; meinetwegen auch anonym und statt dessen jetzt auf einmal hier was im Forum schreiben. Ergibt keinen Sinn.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.03.2013 um 16:46
Die Eltern haben gesagt nach der XY.Sendung wäre für sie Öffendlich schluß,sie hätten dafür keine Kraft mehr. Was mich wundert ist das von Sonjas Schwester rein überhaupt nichts mehr bis heute zu hören und zu sehen ist,wenn die Eltern nicht mehr können obligt es eigendlich ihr die Suche auch mit Einbeziehung der Öffendlchkeit fortzusetzen. Was diese freundlichen Tiefschläge betrift ,hier werden wilde Theorien gesponnen ,was sollen wir sonst tun?

Insider sind mega wichtig aber von MonacoFranze abgesehen mehr als mangelware,wenn jetzt nur auf Insider gesetzt wird bricht die Diskusion zusammen,überlege ob ich zu einer Ufo Diskusion wechsele da kann ich wild Theoretisieren.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.03.2013 um 17:02
so unglaublich wild fand ich unsere theorien jetzt gar nicht..


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.03.2013 um 18:02
An alle Theoretiker- so ziemlich alle Theorien sind gemessen an den wenigen undurchsichtigen Infos wirklich gut,man sollte (so wie bei mir vorhin) sich nicht von Äußerungen wie hier werden wilde Theorien gesponnen runterziehen lassen. Allso weiter mit den auch wilden Theorien,den der jungen Frau ist ja auch was wildes zugestoßen,sonst wär der Fall ja längst gelöst.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.03.2013 um 20:51
sehe ich ähnlich. denke, die Kritiker finden halt, dass wir mit den Theorien nicht weiterkommen, stimmt ja leider auch, aber man macht sich ja trotzdem so seine Gedanken.


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden